Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schattenintegration/Geistige Entwicklung und was dazu gehört

Schattenintegration/Geistige Entwicklung und was dazu gehört

04.05.2019 um 14:40
dedux schrieb:@Feuerseele
Was machst du mit dem Jungen, der den Apfel gestohlen hat? Lässt du ihn gewähren, weil du Mitgefühl hast oder lässt du ihn festnehmen und büßen? Hast du eine Idee, die beides vereint?
Ich überlasse ihn den Apfel, weil er zu Nahrungsmittel gehört und lade ihn verpflichtend zur Apfelernte ein. Der Junge kann sich bestimmt viel besser nach den Äpfel bücken oder in den Baum hoch klettern als ich es kann, und so würde ich ihm sogar ein paar saftige Extreäpfel geben.

Wer einen Apfelbaum hat, will die Äpfel ernten. Mit mehrere Händen gehts schneller.
dedux schrieb:Man denke zum Beispiel auch an das salomonische Urteil ;)
Wie lautet das salomonische Urteil?


melden
Anzeige

Schattenintegration/Geistige Entwicklung und was dazu gehört

04.05.2019 um 14:55
Feuerseele schrieb:Wie lautet das salomonische Urteil?
Das, wo er zum Schein erließ, das Baby zweizuteilen @Feuerseele


melden

Schattenintegration/Geistige Entwicklung und was dazu gehört

04.05.2019 um 15:07
dedux schrieb am 01.05.2019:In dem Moment, in dem du eine Wertung durchführst, eine Handlung als gut oder böse einstufst, versuchst du etwas Statisches daraus zu machen.
Das Statische ist unmöglich, weil alles zeitbedingt ist. Auch das Gute und das Böse hat seine Zeit.

Wertungen müssen ständig NEU erfolgen um Gültigkeit haben zu können.
Das Lebendige ist Werdenendes.
dedux schrieb am 01.05.2019:Jemand klaut einen Apfel. Der eine sagt, das ist böse, stehlen soll man nicht. Der andere sagt, es ist gut, besser stehlen als verhungern.
Ein Apfel ist ein zu niederer Diebstahl.
Hierarchie, Staffelung, Stufen, Reihenfolge, Kettenreaktio und Potenzierung... ..ist in´m gesamten Sein des Seins und Werdens.
Wo 1 Apfel herkommt, sind mehr als noch ein weiterer Apfel.
Dort wo 1 Apfel wächst, sind mehr Äpfel als 1ner allein tragen kann.
Kleinvieh macht zwar auch misst, aber um einen einzigen Apfelklau sollte man kein Urteil fällen, es sei denn der Apfel sei aus Gold.
dedux schrieb am 01.05.2019:Wenn man wertet, nimmt man die Welt als Festes wahr und nicht als etwas, das fließt.
Das liegt dann an dem der eine Wertung macht, nicht am Werteprozess selbst.
Das Werten selbst ist nur eine Methode.
Wenn das Denken des Bewerters falsch ist, steht ein Urteil fest, das der Sache nicht gerecht kommt.
Übrigens:
Das Werten zu werten ist ein werten.
dedux schrieb am 01.05.2019:Vielleicht ist der Diebstahl böse, vielleicht ist er gut, vielleicht ist er beides oder auch nichts von beidem. Diebstahl geschieht, das war's ^^
Was sind die Folgen des Diebstahles?
Ist das Diebesgut vergänglich (zeitlich begrenzt, nicht haltbar) oder eine Wertanlage (ewig haltbar, nutzbar, brauchtbar für die Ewigkeit)?
Macht der Dieb mit der Zeit saftige Gewinne mit dem Diebesgut?...spätestens dann (Zeitfaktor) muss er einen Anteil geben.


melden

Schattenintegration/Geistige Entwicklung und was dazu gehört

04.05.2019 um 15:09
dedux schrieb am 29.04.2019:Letztlich ist das Denken in gut und böse eine Verirrung. Es ist nur ein Schatten der Wahrheit und nicht die ganze Wahrheit. Die tatsächlichen Pole werden in der Kabbala passender dargestellt, nämlich als Chesed und Gevurah, Gnade und Strenge. Die beiden Säulen Jakin und Boaz.

Letztlich dient das Zusammenspiel dieser beiden Seiten dazu, das Gleichgewicht in die mittlere Säule zu bekommen.
Mit Gleichgewicht hat das nichts zu tun @dedux denn so dargestellt ist es nicht ganz fertig gedacht oder erklärt. Nämlich fehlt in deiner Erklärung die Aufrechterhaltung. Und wenn du anstatt "Strenge" mit "Gesetz" oder "Stärke" erklärst, dann bist noch viel viel näher bei der Wahrheit ;) Zudem sind Chesed und Gewurah keine Pole, sondern sind das mit Tiphareth drei Teile aus einer Dreiheit - Abraham, Isaak und Jakob.


melden

Schattenintegration/Geistige Entwicklung und was dazu gehört

04.05.2019 um 15:17
Feuerseele schrieb:Ein Apfel ist ein zu niederer Diebstahl.
Hierarchie, Staffelung, Stufen, Reihenfolge, Kettenreaktio und Potenzierung... ..ist in´m gesamten Sein des Seins und Werdens.
Wo 1 Apfel herkommt, sind mehr als noch ein weiterer Apfel.
Dort wo 1 Apfel wächst, sind mehr Äpfel als 1ner allein tragen kann.
Kleinvieh macht zwar auch misst, aber um einen einzigen Apfelklau sollte man kein Urteil fällen, es sei denn der Apfel sei aus Gold.
Wo 1 goldener Apfel herkommt, sind mehr als noch ein weiterer goldener Apfel :D ;)


melden

Schattenintegration/Geistige Entwicklung und was dazu gehört

04.05.2019 um 15:23
@dedux
@Feuerseele
Jemand klaut einen Apfel. Der eine sagt, das ist böse, stehlen soll man nicht. Der andere sagt, es ist gut, besser stehlen als verhungern. Wenn man wertet, nimmt man die Welt als Festes wahr und nicht als etwas, das fließt.
Vielleicht ist der Diebstahl böse, vielleicht ist er gut, vielleicht ist er beides oder auch nichts von beidem. Diebstahl geschieht, das war's ^^
------------------
Was machst du mit dem Jungen, der den Apfel gestohlen hat? Lässt du ihn gewähren, weil du Mitgefühl hast oder lässt du ihn festnehmen und büßen? Hast du eine Idee, die beides vereint?
---------------
Ich überlasse ihn den Apfel, weil er zu Nahrungsmittel gehört und lade ihn verpflichtend zur Apfelernte ein. Der Junge kann sich bestimmt viel besser nach den Äpfel bücken oder in den Baum hoch klettern als ich es kann, und so würde ich ihm sogar ein paar saftige Extreäpfel geben.

Wer einen Apfelbaum hat, will die Äpfel ernten.
Ahoi allerseits:)
Also genau hier beginnt ja das Dilemma...
...denn "dem Urteil", was ihr hier beide unterliegt, ist jenes, dass ihr "hier" schon eine Voraussetzung geschaffen habt, von der ihr ausgeht.
Welche Voraussetzung?
Das hier jemanden etwas "gehört"!
Nun schauen wir mal in die Bibel:
37 Ich weiß wohl, daß ihr Abrahams Samen seid; aber ihr sucht mich zu töten, denn meine Rede fängt nicht bei euch. 38 Ich rede, was ich von meinem Vater gesehen habe; so tut ihr, was ihr von eurem Vater gesehen habt. 39 Sie antworteten und sprachen zu ihm: Abraham ist unser Vater. Spricht Jesus zu ihnen: Wenn ihr Abrahams Kinder wärt, so tätet ihr Abrahams Werke. 40 Nun aber sucht ihr mich zu töten, einen solchen Menschen, der ich euch die Wahrheit gesagt habe, die ich von Gott gehört habe. Das hat Abraham nicht getan. 41 Ihr tut eures Vaters Werke. Da sprachen sie zu ihm: Wir sind nicht unehelich geboren, wir haben einen Vater, Gott. 42 Jesus sprach zu ihnen: Wäre Gott euer Vater, so liebtet ihr mich; denn ich bin ausgegangen und komme von Gott; denn ich bin nicht von mir selber gekommen, sondern er hat mich gesandt. 43 Warum kennet ihr denn meine Sprache nicht? Denn ihr könnt ja mein Wort nicht hören. (1. Korinther 2.14) 44 Ihr seid von dem Vater, dem Teufel, und nach eures Vaters Lust wollt ihr tun. Der ist ein Mörder von Anfang und ist nicht bestanden in der Wahrheit; denn die Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er von seinem Eigenen; denn er ist ein Lügner und ein Vater derselben. (1. Mose 3.4) (1. Mose 3.19) (1. Johannes 3.8-10) 45 Ich aber, weil ich die Wahrheit sage, so glaubet ihr mir nicht.

Schon das geringste Urteil ist ein Urteil.
Auch wenn es in unserem "heutigen Verständnis" normal ist, bedeutet nicht, dass unser Verhalten wirklich normal ist:)
Wir verhalten uns so, wie es von der Mehrheit verlangt wird, was aber nicht bedeutet, dass immer die Mehrheit recht hätte.
Jeder von uns selbst sollte die Grenzen kontrollieren, an die er sich gerade hält und darüber nachdenken, ob seine eigenen Urteile wirklich Fehlerfrei und ohne Vorurteile getroffen worden sind und gut durchdacht und auch selbst nachgeprüft wurden.
Je mehr man seine Welt hinterfragt, umso besser lernt man sie und ihren Kreislauf auch kennen.

Also folglich kann "Diebstahl" erst geschehen, wenn es jemanden gibt, der meint, dass er etwas besitzt/ihm etwas gehöre:)


melden

Schattenintegration/Geistige Entwicklung und was dazu gehört

04.05.2019 um 20:55
Nimmermehr schrieb am 26.04.2019:Ich denke ,das man seinen Schatten nur integrieren kann ,wenn man ihn auslebt.
Die Frage dabei ist,ob man das will.
Ich z.B möchte es nicht.Das hat nichts mit Verdrängung zu tun,eher Vernunft.^^
Was soll es bringen sich permanent geistig damit auseinander zusetzen?
Intergrieren bedeutet für mich ,ihn wach zu machen und in meine Alltagspersönlichkeit einfließen zu lassen.
Wozu soll das gut sein?
Aus meiner Perspektive heraus ist es so, dass wenn man sich mit seinem Schatten vereinigt, man in einen zustand kommt, wo man über das eigene ich und die begrenzte Persöhnlichkeit hinauszublicken vermag und daraus andere Erkentnisse und Grundsteine für Erfahrungen legen kann. Es ist nicht zwangsweisse nötig, wie gesagt aus meinem Verständnis heraus, den Schatten ausleben zu müssen. Durch die transzendierten positiven Eigenschaften der Seele/Astralkörpers werden die negativen unter Kontrolle gebracht, und ihre wahren Ursachen gezeigt. Alle Eigenschaften die wir als negativ ansehen gründen auf Unwissen und Verhaftetsein, und anderen Dingen. Wenn wir uns bewusst davon lösen und diese Dinge und in unserem Bewusstsein bewusst werden kann man diese Dinge in Harmonie bringen.


melden

Schattenintegration/Geistige Entwicklung und was dazu gehört

04.05.2019 um 21:07
Koman schrieb am 27.04.2019:Dazu brauchst du dich nur vom Licht anscheinen lassen, dann findest du auch deinen Schatten.
Ja ganz genau, der Schatten entsteht automatisch. Wenn Licht aber von allen Seiten scheint wie zB die Sonne, und man selbst zu einer solchen scheinenden Sonne wird, wo ist dann der Schatten? Er ist verschwunden. Daraus folgere ich dass man sein ganzes Sein mit Licht füllen sollte und dieses als ganzes Wesen in der Essenz dessen was ich bin ausstrahle.
Feuerseele schrieb am 27.04.2019:Man kann m.E. auch fragen wozu ist der Schatten nützlich sein könnte.
Da es um Gleichgewicht geht, braucht es m.E. diese 2 "ExtremKräfte".
Ja dieses Gleichgewicht braucht es, damit man, wie ich selbst sehe und erfahre, erst beginnen kann zu sehen wer oder was man wirklich ist.
zweiter schrieb am 01.05.2019:ich nenne es mal gut und schlecht.
ich nenne es lieber das was förderliche Ergebnisse bringt und das was von der Strasse wo man hinwill abkommt. Alles Sein ist einfach, strebtaber trotzdem in seinen unendlich mannigfaltigen Komponnenten der Vollkommenheit zu
Feuerseele schrieb am 01.05.2019:Aber klar ist, dass das große Ganze ein einziges Zusammenspiel ist, und deshalb niemals allein nur das Kabbalistenwissen zählen kann.
Es ist ja so, dass man aufgrund gewisser universaler Prinzipien aus jeder Lehre alle anderen schlussfolgern kann. Der gemeinsame Nenner..
dedux schrieb am 01.05.2019:Das objektiv Böse/Gute ist schwer zu bestimmen
Das rührt wahrscheinlich daher dass es Inexistent ist und eine ausgeklügelte Illusion ist, die man nutzen kann oder der man anheim fallen kann ^^
Feuerseele schrieb:Das Werten zu werten ist ein werten
Und was ist das mittel, um das Werten nicht zu bewerten?
Koman schrieb:Schon das geringste Urteil ist ein Urteil.
Auch wenn es in unserem "heutigen Verständnis" normal ist, bedeutet nicht, dass unser Verhalten wirklich normal ist:)
Wir verhalten uns so, wie es von der Mehrheit verlangt wird, was aber nicht bedeutet, dass immer die Mehrheit recht hätte.
Jeder von uns selbst sollte die Grenzen kontrollieren, an die er sich gerade hält und darüber nachdenken, ob seine eigenen Urteile wirklich Fehlerfrei und ohne Vorurteile getroffen worden sind und gut durchdacht und auch selbst nachgeprüft wurden.
Je mehr man seine Welt hinterfragt, umso besser lernt man sie und ihren Kreislauf auch kennen.

Also folglich kann "Diebstahl" erst geschehen, wenn es jemanden gibt, der meint, dass er etwas besitzt/ihm etwas gehöre:)
Wahrlich, wahrlich, wir besitzen nichts. Das einzige was immanent ist ist der Wandel. Sehr schöne Textstelle übrigens^^


melden

Schattenintegration/Geistige Entwicklung und was dazu gehört

05.05.2019 um 14:12
Amanon schrieb:Und was ist das mittel, um das Werten nicht zu bewerten?
Das kann es nicht geben, den das wäre unsinn.
Werten dient der Orientierung.
Werte müsse erkannt werden.
Koman schrieb:Also folglich kann "Diebstahl" erst geschehen, wenn es jemanden gibt, der meint, dass er etwas besitzt/ihm etwas gehöre:)
Oder wenn jemand etwas weggibt und den wahre Wert dessen nicht selber erkennen kann, aber der der es nimmt damit Geld macht ohne dem Ursprünglichen Besitzer etwas zu geben.
Z.B. die weggeworfenen Bilder des Malers Gerhard Richter.

Das Erdlöl in UNSER aller Mutter Erde, gehört und allen.
Dem Erdöl-Finder gehört die Erde und deren Inhalt nicht.


melden

Schattenintegration/Geistige Entwicklung und was dazu gehört

05.05.2019 um 14:15
Niselprim schrieb:Feuerseele schrieb:
Ein Apfel ist ein zu niederer Diebstahl.
Hierarchie, Staffelung, Stufen, Reihenfolge, Kettenreaktio und Potenzierung... ..ist in´m gesamten Sein des Seins und Werdens.
Wo 1 Apfel herkommt, sind mehr als noch ein weiterer Apfel.
Dort wo 1 Apfel wächst, sind mehr Äpfel als 1ner allein tragen kann.
Kleinvieh macht zwar auch misst, aber um einen einzigen Apfelklau sollte man kein Urteil fällen, es sei denn der Apfel sei aus Gold.

Wo 1 goldener Apfel herkommt, sind mehr als noch ein weiterer goldener Apfel :D ;)
Hihihihih, ja soryyyy:
Satzverbesserung:
Es sei denn der eine Apfel um den es sich handelt sei aus Gold.


melden

Schattenintegration/Geistige Entwicklung und was dazu gehört

05.05.2019 um 15:06
Feuerseele schrieb:Das kann es nicht geben, den das wäre unsinn.Werten dient der Orientierung.Werte müsse erkannt werden.
Reines Sein ist wertfrei und liegt jenseits der logischen Verstandes ;)

Edit:
Das Werten ist Teil des "Mind", des mechanistischen Denkens. Dort gibt es im Prinzip nur wahr und falsch, 1 und 0, rational.


melden

Schattenintegration/Geistige Entwicklung und was dazu gehört

05.05.2019 um 17:23
Feuerseele schrieb:Das kann es nicht geben, den das wäre unsinn.
Werten dient der Orientierung.
Werte müsse erkannt werden.
Wozu bewerten wenn alles Eins ist?
Wenn man in allem zB das EINE Prinzip sieht, dann ist alles "gleichwertig", es gibt den schleier der Trennung nicht mehr.
dedux schrieb:Reines Sein ist wertfrei und liegt jenseits der logischen Verstandes ;)
Ja weil es einfach IST. Ich bin DER Ich bin. :)

Einen schönen Sonntag euch allen! Lg Amanon


melden

Schattenintegration/Geistige Entwicklung und was dazu gehört

05.05.2019 um 17:24
Amanon schrieb:Ja weil es einfach IST. Ich bin DER Ich bin. :)
Genau so ist es :D
So einfach und doch so schwer zu durchschauen ^^
Amanon schrieb:Einen schönen Sonntag euch allen! Lg Amanon
Ebenso :)


melden

Schattenintegration/Geistige Entwicklung und was dazu gehört

05.05.2019 um 17:27
dedux schrieb:Genau so ist es :D
So einfach und doch so schwer zu durchschauen ^^
Gerade die Einfachheit ist das schwerste überhaupt. Weil es im Sein weder Aufgaben gibt noch sonst etwas, man IST einfach ^^


melden

Schattenintegration/Geistige Entwicklung und was dazu gehört

05.05.2019 um 22:31
Feuerseele schrieb am 29.04.2019:Aus Fehlern kann man lernen.
Patzern, Missgeschicke, kann der kreative Mensch (z.B. Künstler) mit Kreativität, in etwas schönem/guten umwandeln. Etwas dass ohne den Fehler nie entdeckt worden wäre.
Fehler (das Böse) sind Ideengeber für das Gute.
Das Beste (das Dritte) existiert ]erst dann, wenn 2 ergänzend zusammenarbeiten. Dann sind da 3.
Ich bin der festen Meinung, die folgende Bibleaussage stimmt 100%:
Erst wenn 3 beisammen sind, ist Gott unter uns.
Das habe ich auch gerade in einem hermetischen Buch gesehen (Hohenstätten). Das sehen Hermetiker genauso.

Du bittest um Hilfe und es wird dir gegeben. So sehe ich es auch. Gut beschrieben :).
Feuerseele schrieb am 29.04.2019:Interlektuelle und Nichtinterlektuelle Menschen diffamieren anderen Menschen, sie beleidigen, verdammen/hassen, grenzen sie aus. Gerade jede Menschcenn die sie suchen, werden mit einer "Dornenkrone ans Kreuz" genagelt. Diese Prozedur sieht heutzutage nur anders aus.
Ein Mensch der das Gute und das Böse erkannnt hat, hat es exrem schwer seinem Nächsten gegenüber, wenn dieser extrem anderer Meinung ist, weil er das falsches Denken verwendet welchens das Böse ergibt/erschaft.
Das Gutgedachbte erschft das Böse.
Das Böse hat die Kraft des Guten.... Luzifer braucht e das LICHT.... weil Gott extrem gescheit ist, hat er ihm das Licht in die DNS eingeprägt. ....... sorry....schluß...keine Zeit und außerdem wird der Text ja eurer Meinung nach zu viel.... ...

Der gute Mensch wird vom Bösen zum bösen Menschen gemacht.
Das Wort. Am Anfang unnd am Ende... .... .
Der gute, der neutrale und der böse Fall. ....was wollt ihr, wann, wo, wie...freiwilig wählen?
Überlegt es euch.
Die Zeit läuft.

Charpe diem und liebe Grüße
Ja sehe ich auch so.

Ja es ist auch für mich schwer und fordert viel Übung. Wenn du beide, sowohl diejenigen, die Gutes sagen als auch diejenigen, die Böses sagen, gleich liebst, kannst du sachlicher an die Sache gehen. Du liebst zwar das Böse: Dennoch sollte man es kritisieren und bekämpfen. Bloß empfindet man Liebe dabei :lv:.

Ich hoffe ich habe dich so richtig verstanden.


melden

Schattenintegration/Geistige Entwicklung und was dazu gehört

05.05.2019 um 22:44
@Feuerseele
dedux schrieb am 26.04.2019:Hinter Wut verbirgt sich oft auch Angst und mangelnde(s) Akzeptanz/Vertrauen.
Das Zitat war von @dedux nicht von mir. Ich sehe es zwar auch so, aber das wurde bei dem automatischen Zitieren, falsch zitiert.
Feuerseele schrieb am 29.04.2019:Antriebskraft. Bewegungskraft. Aggregator.
Das wäre, denke ich, die Wut in positive Eigenschaften transformiert.
blueavian schrieb am 28.04.2019:Ja sehe ich auch so Vergebung ist das, was das "Karma" auflöst.
Feuerseele schrieb am 29.04.2019:Wenn es einen klugen Gott gibt, dann kann es nur 1 Karma FÜR ALLE Menschen geben.
Wie meinst du das?

Also ich sehe es so:
Also man kann auch laut vielen Hermetikern das Karma von anderen auf sich nehmen. Bardon soll das z.B. gemacht haben.
Auch Jesus soll die Sünden der Welt auf sich genommen haben. Der Lerneffekt ist vielleicht ein anderer, wenn man immer
das Karma von anderen aufnimmt.

Ich denke es gibt auch ein Gruppenkarma, das dann für alle Menschen gilt und neben dem Einzelkarma.

Wobei Karma für mich im Moment sowas wie negative Eigenschaften sind, die noch nicht veredelt sind. Ich kann mich da aber auch täuschen.


melden

Schattenintegration/Geistige Entwicklung und was dazu gehört

05.05.2019 um 23:01
@dedux
dedux schrieb am 29.04.2019:Letztlich ist das Denken in gut und böse eine Verirrung. Es ist nur ein Schatten der Wahrheit und nicht die ganze Wahrheit. Die tatsächlichen Pole werden in der Kabbala passender dargestellt, nämlich als Chesed und Gevurah, Gnade und Strenge. Die beiden Säulen Jakin und Boaz.

Letztlich dient das Zusammenspiel dieser beiden Seiten dazu, das Gleichgewicht in die mittlere Säule zu bekommen.
hm wie meinst du das?

Im lawofone steht, dass die einzelnen Sephiroth nur die Werkzeuge darstellen und die linke Seite nicht dem negativen
Pfad entspricht (service-to-self) und das rechte nicht dem positiven (service-to-others) entspricht, sondern, dass alle Sephiroth positive und negative Seiten haben.

So sehe ich es mittlerweile auch, obwohl ich es zeitweise hieranders gesagt habe.

@snafu sieht es glaube ich auch so.

Aber wenn es so ist, sehe ich nicht unbedingt die Notwendigkeit alles ausgleichen zu müssen.

Man muss mMn auch nicht alle Chakren genau ausgeglichen haben, sondern kann stärkere und schwächere haben.

Oder wie siehst du bzw. Ihr @alle das?


Das untere Bild finde ich auch interessant. Manche sehen die Farben der Chakren in den Sephiroth. Alle Farben zusammen ergeben dann Weiß und das wäre dann auch das perfekte Gleichgewicht. Wobei ich wie gesagt nicht denke, dass alles perfekt sein muss. Somit braucht man mMn aber dennoch sowohl Gewurah als auch Chesed, also beides, wie schon von dir gesagt.
1200px-Tree of Life 2009 large

@Niselprim
Niselprim schrieb:Zudem sind Chesed und Gewurah keine Pole, sondern sind das mit Tiphareth drei Teile aus einer Dreiheit
Ja so sehe ich es auch :). Beides kann für Gutes und Schlechtes verwendet werden. Gut beschrieben :).


melden

Schattenintegration/Geistige Entwicklung und was dazu gehört

06.05.2019 um 09:09
blueavian schrieb:Oder wie siehst du bzw. Ihr @alle das?
Ein Versuch des menschlichen Verstandes mehr Bedeutung dort zu sehen, wo scheinbare Bedeutungslosigkeit herrscht. Um Antworten auf Fragen zu finden die erst auftreten, wenn der Mensch versucht mithilfe von Sprache, sein Wesen und dass seiner Umwelt gänzlich zu beschreiben.
Der Lebensbaum... Ein Zauber... Hokus Pokus... hocus pocus filiocus... Um etwas ordnen zu wollen, was in Wirklichkeit keiner Ordnung bedarf.^^


melden

Schattenintegration/Geistige Entwicklung und was dazu gehört

06.05.2019 um 09:15
blueavian schrieb:Also ich sehe es so:
Also man kann auch laut vielen Hermetikern das Karma von anderen auf sich nehmen. Bardon soll das z.B. gemacht haben.
Auch Jesus soll die Sünden der Welt auf sich genommen haben. Der Lerneffekt ist vielleicht ein anderer, wenn man immer
das Karma von anderen aufnimmt.
*Senf dazugeb*
Im Yoga bzw Tantra wird auch eine Technik überliefert mit der man mit dem Astralkörper heraustreten kann und Karmische Verstrickungen oder Krankheiten von anderen auf sich laden kann..
*Senf ausstell*

Also ich persönlich finde das nicht im sinne der universellen hermetischen Prinzipien..
Wenn man eine Krankheit heilen kann, warum sie stattdessen auf sich nehmen..

Ein Beispiel, das ich nkch halbwegs verstehe ist in Paramahamsa Yogananda Autobiographie eines Yogi, wo Shri Yukteshwar die "Unreinheiten" und das zusammenhängende Karma seiner Schülerbaif sich nimmt, das verarbeitet mit nahezu 40° C Fieber und dann gut ist..


melden
Anzeige

Schattenintegration/Geistige Entwicklung und was dazu gehört

06.05.2019 um 16:07
blueavian schrieb:hm wie meinst du das? Im lawofone steht, dass die einzelnen Sephiroth nur die Werkzeuge darstellen und die linke Seite nicht dem negativenPfad entspricht (service-to-self) und das rechte nicht dem positiven (service-to-others) entspricht, sondern, dass alle Sephiroth positive und negative Seiten haben. So sehe ich es mittlerweile auch, obwohl ich es zeitweise hieranders gesagt habe.@snafu sieht es glaube ich auch so.Aber wenn es so ist, sehe ich nicht unbedingt die Notwendigkeit alles ausgleichen zu müssen.Man muss mMn auch nicht alle Chakren genau ausgeglichen haben, sondern kann stärkere und schwächere haben.Oder wie siehst du bzw. Ihr @alle das?
Ich meine es so, dass in gut und böse zu denken einfach Quatsch ist, keine Ahnung, wie ich das erklären soll :D In gut und böse aufzuteilen ist sowohl extrem als auch ungenau, schwarz und weiß reichen einfach nicht aus, um die Welt zu begreifen ;)
Man schreibt ein spannendes Buch auch nicht mittels Morsezeichen, da geht doch der ganze Spaß verloren, wenn man daraus die Geschichte rekonstruieren soll.

Ich glaube, dass die Spiritualität in diesem Fall einfach ebenfalls daran krankt, dass die Realität in immer kleiner werdende Stücke zerlegt wird, weil der Blick für das Ganze verloren gegangen ist, so wie es auch in der Wissenschaft mittlerweile vorherrscht.


melden
337 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Schutzengel25 Beiträge