Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der friedvolle Kampf der Weltanschauungen

Der friedvolle Kampf der Weltanschauungen

30.12.2018 um 20:43
dedux schrieb:Erklär mir doch erstmal wie du zu deiner Aussage kommst
Nö du @dedux bei deinem Kaudawelsch möcht ich gerade nicht weiter mitschreiben.


melden
Anzeige

Der friedvolle Kampf der Weltanschauungen

30.12.2018 um 20:44
Niselprim schrieb:Wie soll man Unlogisches, logisch herleiten @dedux
Ja genau, warum sagst du einerseits du berufst dich auf logische Schlussfolgerungen und leitest dann so einen Nonsens her?
benihispeed schrieb:Ich entscheide mich für Alles und nicht gegen Alles.
Niselprim schrieb:Also entscheidest du dich auch für alles Böse auf dieser Welt und heißt es für gut? @benihispeed


melden

Der friedvolle Kampf der Weltanschauungen

30.12.2018 um 20:46
Niselprim schrieb:Nö du @dedux bei deinem Kaudawelsch möcht ich gerade nicht weiter mitschreiben.
Kaudawelsch ist es sicherlich nicht, wenn ich deine angeblich logische Vorgehensweise durchleuchte und auf Fehler hinweise ;)
Du müsstest es entweder erklären können oder einfach eingestehen, dass du hier gar nicht logisch vorgegangen bist.


melden

Der friedvolle Kampf der Weltanschauungen

30.12.2018 um 20:48
JacobMonod schrieb:Indem Du etwas Falsches sagst. Und das habe ich richtiggestellt.
Ok, danke dafür ^^


melden

Der friedvolle Kampf der Weltanschauungen

30.12.2018 um 20:48
dedux schrieb:danke dafür
Gern geschehen. :)


melden

Der friedvolle Kampf der Weltanschauungen

30.12.2018 um 20:51
dedux schrieb:Du müsstest es entweder erklären können
Ich muss dir nichts erklären, wenn du hier reinschneist und in eine Diskussion platzt, ohne erstmal zu gucken, wie der Zusammenhang gerade ist @dedux
Vielleicht liest du die Beiträge ab da nochmal nach
Beitrag von benihispeed, Seite 20
damit du einen Zusammenhang von den Aussagen hast.


melden

Der friedvolle Kampf der Weltanschauungen

30.12.2018 um 20:56
@Niselprim
Es ist komplett unlogisch, was du da hergeleitet hast, da beißt die Maus keinen Faden ab.
Erkläre es mir doch, wenn es deiner Meinung nach logisch sein soll:
benihispeed schrieb:Ich entscheide mich für Alles und nicht gegen Alles.
Niselprim schrieb:Also entscheidest du dich auch für alles Böse auf dieser Welt und heißt es für gut? @benihispeed


melden

Der friedvolle Kampf der Weltanschauungen

30.12.2018 um 20:58
@dedux
Man erkennt deine unreife.
Quasi überall kommst du mit deinem zwinkersmiley daher, was ja nichts anderes bedeutet, "ich weiß es und du solltest auch wissen". Dieses Verlangen danach, überall anwenden zu wollen, entlarvt dich, wie emotional du die sache nimmst und entsprechend kannst du nur unreif sein.
Anhand deiner Nebelkerzendiskussion, hätte ich es mir eh denken können.
Nebelkerzendiskussionstypen erzeugen Nebelkerzen, weil sie die Diskussion in ihre eigenen Wohlfühlzone führen wollen.
Somit disqualifiziert sich ein Nebelkerzendiskussionstyp für jede art von Diskussion, die thematischen Überlagerungen unterlegen ist.


melden

Der friedvolle Kampf der Weltanschauungen

30.12.2018 um 21:02
Sungmin_Sunbae schrieb:Man erkennt deine unreife.Quasi überall kommst du mit deinem zwinkersmiley daher, was ja nichts anderes bedeutet, "ich weiß es und du solltest auch wissen". Dieses Verlangen danach, überall anwenden zu wollen, entlarvt dich, wie emotional du die sache nimmst und entsprechend kannst du nur unreif sein. Anhand deiner Nebelkerzendiskussion, hätte ich es mir eh denken können.Nebelkerzendiskussionstypen erzeugen Nebelkerzen, weil sie die Diskussion in ihre eigene Wohlfühlzone führen wollen. Somit disqualifiziert sich ein Nebelkerzendiskussionstypen für jede art von Diskussion, die thematischen Überlagerungen unterlegen ist.
Du solltest deine Menschenkenntnis nicht überschätzen und vor allem nicht anhand irgendwelcher Smileys ;)

Wo waren wir stehen geblieben?
Sungmin_Sunbae schrieb:Das ist einfach salopp gesagt, falsch.
Du würdest es mir ob meiner Unreife sehr erleichtern, wenn du die entsprechende Passage zitieren würdest, die du für falsch hältst, ich blicke durch deine Argumentation schlicht nicht durch und weiß auch nicht, wie du nach meinem vorherigen Post auf Evolution kommst ^^


melden

Der friedvolle Kampf der Weltanschauungen

30.12.2018 um 21:14
@dedux

Doch doch.
Es gibt so charakteristische Zeichen, die einem viel verraten.
Wenn jemand die ganze zeit zb mit Ausrufezeichen um sich wirft, hat er wohl ein Problem mit der Impulskontrolle. Der Zwinkersmiler, der lachende tränensmiler und der Typ mit der Impulskontrolle, sind alles der gleiche Archetyp an Internetusern. Menschen sind keine bücher mit 7 Siegeln und schon gar nicht bei stereotypisch veranlagten menschen.

Für mich hat sich die Diskussion mit dir eindeutig erledigt, ich speichere dich in meinem Kopf als Nebelkerze und komme eventuell unter etwaigen Trollversuchen zurück, falls du keine ruhe in der Zukunft gibst oder mir anderweitig auf den Keks gehst :D( dieser lachender Smiley, rührt aus der Erfahrung, dass ich weiß, wie ich dich triggern kann)


melden

Der friedvolle Kampf der Weltanschauungen

30.12.2018 um 21:15
Niselprim schrieb:Was meinst du damit @benihispeed "reflektierendes Bewußtsein" - was ist das?
Sich selbst und „Gott“ erkennendes Bewusstsein.

Meine Meinung ist:

Das Universum ist „Gott“.

Die Erkenntnis der Einheit mit „Gott“ ist der Same aus dem nur Gutes wachsen kann.

Die Täuschung von „Gott“ dem Universum getrennt zu sein, ist der Same aus dem nur unsägliches Leiden und Schlechtes wachsen kann.

Wer den Menschen hilft, sich dieser Täuschung bewusst zu werden, legt die Samen für viel Gutes in die Herzen dieser Menschen.

Wer die Menschen in der Illusion bestärkt von „Gott“ getrennt zu sein um selber mehr Macht über sie zu gewinnen bewirkt unsägliches Leid.

Die Einheit mit dem AllEinen zu erkennen ist nicht nur eine Entscheidung sondern eine Überwältigende Erfahrungp


melden

Der friedvolle Kampf der Weltanschauungen

30.12.2018 um 21:18
@Sungmin_Sunbae
Weißt du, was ich aus deinen Ausführungen herleite? Wenn du argumentativ nicht weiter weißt, wirst du persönlich, was nun auch nicht besonders für Reife spricht ^^
Du kennst mich nicht, ich kann wirklich schlimm sein, bin aber eigentlich ganz nett :D

Falls dir einfällt, worauf du mit deinem Post über Evolution hinaus wolltest, kannst du dich ja nochmal melden ;)


melden

Der friedvolle Kampf der Weltanschauungen

30.12.2018 um 21:23
benihispeed schrieb:Sich selbst und „Gott“ erkennendes Bewusstsein.
Das klingt für mich gerade, als meintest du, dass das dMn auch ein und dasselbe ist.
benihispeed schrieb:Meine Meinung ist:

Das Universum ist „Gott“.

Die Erkenntnis der Einheit mit „Gott“ ist der Same aus dem nur Gutes wachsen kann.
Ja @benihispeed gut - da gehe ich mit dir mit :)
benihispeed schrieb:Die Täuschung von „Gott“ dem Universum getrennt zu sein, ist der Same aus dem nur unsägliches Leiden und Schlechtes wachsen kann.

Wer den Menschen hilft, sich dieser Täuschung bewusst zu werden, legt die Samen für viel Gutes in die Herzen dieser Menschen.

Wer die Menschen in der Illusion bestärkt von „Gott“ getrennt zu sein um selber mehr Macht über sie zu gewinnen bewirkt unsägliches Leid.
Okay - das kann ich auch nachvollziehen.
benihispeed schrieb:Die Einheit mit dem AllEinen zu erkennen ist nicht nur eine Entscheidung sondern eine Überwältigende Erfahrungp
Ja, auch da gebe ich dir Recht.

Aber was hat das damit zu tun, dass ausnahmslos alles Gott ist?

Meine Meinung ist:

Gott ist das Gute; Leben, Wahrheit und Licht
vs.
Satan ist das Böse; Tod, Lüge und Finsternis


Also wenn ich deinen Beitrag von eben anschaue und meine Meinung dazunehme, sehe ich eigentlich nicht viel Unterschied @benihispeed nur halt befürchte ich, dass du mit dem "AllEinen" tatsächlich alles in einem meinst.


melden

Der friedvolle Kampf der Weltanschauungen

30.12.2018 um 21:26
Niselprim schrieb:Gott ist das Gute; Leben, Wahrheit und Lichtvs.Satan ist das Böse; Tod, Lüge und Finsternis
Ich hab das glaube ich schon X-Mal erklärt. Recherchiere mal, woher der Begriff Satan kommt ;)


melden

Der friedvolle Kampf der Weltanschauungen

30.12.2018 um 21:45
Niselprim schrieb:Also wenn ich deinen Beitrag von eben anschaue und meine Meinung dazunehme, sehe ich eigentlich nicht viel Unterschied @benihispeed nur halt befürchte ich, dass du mit dem "AllEinen" tatsächlich alles in einem meinst.
Ja tatsächlich den nach meinem Glauben ist das Böse ist keine eigenständige Existenz neben einem guten Gott sondern nur die Folge eines Trennungsschmerzes der Menschen die ihre Identität ihre Sinn in den scheinbar realen Erscheinunge dieser Welt suchen und nicht finden können.

Es gibt keinen Satan oder die Hölle, nur das leiden und umherirren orientierungsloser Menschen.


melden

Der friedvolle Kampf der Weltanschauungen

30.12.2018 um 21:55
benihispeed schrieb:Ja tatsächlich den nach meinem Glauben ist das Böse ist keine eigenständige Existenz neben einem guten Gott sondern nur die Folge eines Trennungsschmerzes der Menschen die ihre Identität ihre Sinn in den scheinbar realen Erscheinunge dieser Welt suchen und nicht finden können.
Hmm... :ask: Ich glaube nicht, dass böse Taten von Gott ausgehen.

Trennungsschmerz. Satan ist lange bevor der Mensch gemacht wurde
und Satan ist auch die Ursache dafür, dass sich der Mensch nicht erinnert.
Die Folge, also der Trennungsschmerz, rührt also daher,
dass Satan für den Abstand von Mensch zu Gott sorgt.
benihispeed schrieb:Es gibt keinen Satan oder die Hölle, nur das leiden und umherirren orientierungsloser Menschen.
Doch, es gibt Satan und es gibt auch die Hölle, weil die Menschen die Hölle erschaffen @benihispeed


melden

Der friedvolle Kampf der Weltanschauungen

30.12.2018 um 22:09
Niselprim schrieb:Hmm... :ask: Ich glaube nicht, dass böse Taten von Gott ausgehen.
Hörst du mir den gar nicht zu @Niselprim
Böse Taten gehen nur und ausschliesslich von in die Irre gehenden Menschen aus.

Dein fiktiver Satan sorgt für garnichts, das schaffen die Menschen schon ganz allein.

Und richtig die Menschen schaffen sich ihre ganz persönliche Hölle selber in dem sie sich vom AllEinen abwenden.


melden

Der friedvolle Kampf der Weltanschauungen

30.12.2018 um 22:15
Niselprim schrieb:Hmm... :ask: Ich glaube nicht, dass böse Taten von Gott ausgehen.
benihispeed schrieb:Hörst du mir den gar nicht zu @Niselprim
Böse Taten gehen nur und ausschliesslich von in die Irre gehenden Menschen aus.
Das zeigt doch aber auch, dass es da noch eine andere Seite gibt
- also ist nicht alles Gott.
benihispeed schrieb:Dein fiktiver Satan sorgt für garnichts, das schaffen die Menschen schon ganz allein.
Sowie die Güte die Ursache für das Gute ist,
ist die Bosheit die Ursache für das Böse.
benihispeed schrieb:Und richtig die Menschen schaffen sich ihre ganz persönliche Hölle selber in dem sie sich vom AllEinen abwenden.
Auch hier gibt es offensichtlich eine andere Seite, abgesehen von Gott.

@benihispeed
Schau. Finsternis ist Abwesenheit von Licht - so ist auch das Böse die Abwesenheit von Güte.


melden

Der friedvolle Kampf der Weltanschauungen

30.12.2018 um 22:25
@Niselprim
Wenn man sich in der Dualität verirrt, verpasst man die Transzendenz.


melden
Anzeige

Der friedvolle Kampf der Weltanschauungen

30.12.2018 um 22:27
Niselprim schrieb:Das zeigt doch aber auch, dass es da noch eine andere Seite gibt
- also ist nicht alles Gott.
Nach meinem Glauben ist „Gott“ weder Gut noch Böse, er .....Ist......unbeschreiblich.

Sowie das Böse kommt auch das Gute ausschliesslich vom Menschen und resultiert aus der Ferne oder Nähe zum AllEinen.


melden
327 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden