Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der friedvolle Kampf der Weltanschauungen

Der friedvolle Kampf der Weltanschauungen

30.06.2019 um 12:38
@zweiter

Es liegt ein immenser Unterschied zwischen gedanklichen Wegen und wirklichen Wegen. Gedankliche Wege führen immer in die Traumwelt und somit auch zu Unvollkommenheit. Wirkliche Wege führen immer zur Wirklichkeit und somit zur Vollkommenheit.


melden
Anzeige

Der friedvolle Kampf der Weltanschauungen

30.06.2019 um 13:39
Eljon schrieb:Es liegt ein immenser Unterschied zwischen gedanklichen Wegen und wirklichen Wegen.
nein ,das denke ich nicht
nur der gedankliche weg wird oft nicht richtig eingeschätzt oder gedeutet.
Eljon schrieb:Gedankliche Wege führen immer in die Traumwelt und somit auch zu Unvollkommenheit.
warum sollten sie auch vollkommen sein ? genauso wie die wege die zur wirklichkeit führen ,die auch nicht vollkommen sind.
woran macht man vollkommenheit fest ?

an der unvollkommenheit ?


melden

Der friedvolle Kampf der Weltanschauungen

30.06.2019 um 13:55
@zweiter
zweiter schrieb:nein ,das denke ich nicht
nur der gedankliche weg wird oft nicht richtig eingeschätzt oder gedeutet
Kannst du gedankliche Wege mit deinen Beinen und Füssen gehen oder musst du sie erst in die Tat umsetzen?
zweiter schrieb:warum sollten sie auch vollkommen sein ? genauso wie die wege die zur wirklichkeit führen ,die auch nicht vollkommen sind.
woran macht man vollkommenheit fest
Durch Wesentlichkeit. Es ist nämlich schon fest definiert, was Wesentlichkeit ist. Tiere sind in ihrem Wesen vollkommen, jede Pflanze und jeder Baum ist vollkommen, weil sie das sind, was sie sind. Sie brauchen keine persönlichen Vorstellungen vom Leben. Sie leben genau so, wie sie erschaffen worden sind. Deshalb gibt es auch keine selbst definierte Form. Und deshalb funktioniert das ganze Ökosystem auch kooperativ. Nun, jetzt nicht mehr, seid dem der Mensch persönlich wurde. 😇


melden

Der friedvolle Kampf der Weltanschauungen

30.06.2019 um 14:02
Eljon schrieb:Kannst du gedankliche Wege mit deinen Beinen und Füssen gehen oder musst du sie erst in die Tat umsetzen?
ich gehe mal davon aus das man den gedanklichen weg in die tat umsetzen möchte.
Eljon schrieb:Tiere sind in ihrem Wesen vollkommen, jede Pflanze und jeder Baum ist vollkommen,
du meinst alle lebewesen sind vollkommen ? nur der mensch nicht ?


melden

Der friedvolle Kampf der Weltanschauungen

30.06.2019 um 14:03
@Eljon
Aber wo sollen die ganzen Menschen hin mit ihren Vorstellungen? Leider gibt es keinen Knopf der einfach altes Antrainiertes, was auch schon zum Teil ins Fleisch übergegangen ist, abstellt. Braucht es da nicht auch wieder die Vorstellungskraft um da gegen zu rudern?


melden

Der friedvolle Kampf der Weltanschauungen

30.06.2019 um 14:04
Flitzschnitzel schrieb:Aber wo sollen die ganzen Menschen hin mit ihren Vorstellungen?
die vorstellungskraft hat uns ja dahin gebracht und kann uns auch wieder woanders hinbringen .


melden

Der friedvolle Kampf der Weltanschauungen

30.06.2019 um 14:07
@zweiter
Vorstellungskraft welche außer Kontrolle geraten ist hat dem Mensch all das gebracht, was er nun mit sich trägt.^^


melden

Der friedvolle Kampf der Weltanschauungen

30.06.2019 um 14:14
@zweiter
zweiter schrieb:ich gehe mal davon aus das man den gedanklichen weg in die tat umsetzen möchte.
Weil man in der Tat bei sich selbst noch nicht angekommen ist, oder? 😇

@Flitzschnitzel
Flitzschnitzel schrieb:Aber wo sollen die ganzen Menschen hin mit ihren Vorstellungen?
Vorstellungen existieren nur, weil wir uns nicht wirklich sehen. Dementsprechend ziehen unsere Vorstellungen die Wirklichkeit mit in Leidenschaft. Wenn man an dem Film Matrix an die scene denkt, wo morpheus, neo die wirkliche Welt zeigt, kaputt, ohne Sonnenlicht, das ist die Bildliche Darstellung dieser der, in Mitleidenschaft gezogene, Welt. Vorstellungen sollte man nicht verteufeln, dann unterliegt man nur noch mehr Vorstellungen. Man sollte seine Aufmerksamkeit auf die Wirklichkeit beziehen.


melden

Der friedvolle Kampf der Weltanschauungen

30.06.2019 um 14:29
Eljon schrieb:Weil man in der Tat bei sich selbst noch nicht angekommen ist, oder?
selbst wenn du angekommen bist ,hast du doch gedanken,es geht immer weiter...


melden

Der friedvolle Kampf der Weltanschauungen

30.06.2019 um 14:33
Flitzschnitzel schrieb:Vorstellungskraft welche außer Kontrolle geraten ist hat dem Mensch all das gebracht, was er nun mit sich trägt.
ja könnte man so sagen ,oder man könnte auch sagen das die vorstellungskraft nicht für die konsequenzen danach ausreichte,sondern ein ziel zu sehr im vordergrund stand.
sozusagen die offene weitsicht verbaut hat


melden

Der friedvolle Kampf der Weltanschauungen

30.06.2019 um 14:37
@zweiter
zweiter schrieb:selbst wenn du angekommen bist ,hast du doch gedanken,es geht immer weiter..
Richtig, bist du nicht schon beim Menschsein angekommen? Wohin gehts noch weiter? Warum? Kann es und muss es da noch weiter gehen? 😇


melden

Der friedvolle Kampf der Weltanschauungen

30.06.2019 um 14:41
@Eljon
alles kann nichts muss,aber es geht eben weiter
ich bin mensch ,also warum sollte ich beim menschsein ankommen ?


melden

Der friedvolle Kampf der Weltanschauungen

30.06.2019 um 14:46
@zweiter
zweiter schrieb:ich bin mensch ,also warum sollte ich beim menschsein ankommen ?
Was ist Menschsein? Was macht die Wesentlichkeit des Menschen aus?

In Wirklichkeit braucht man beim Menschsein nicht ankommen, denn man ist schon. Doch lebt der Mensch in Wirklichkeit oder lebt er überwiegend in seinen Vorstellungen und damit seiner eigenen Interpretationen? Der Mensch, der noch durch seine Vorstellungen und eigenen Interpretationen lebt, ist noch nicht wirklich bei sich selbst, dem Menschsein angekommen. Deshalb gibt es für diesen Menschen immer ein weiter und dieser Mensch wird auch immer das finden was er sucht, jedoch nie das finden was er ist. Es ist so, als würde man eine Perle, die auf der Stirn festklebt, überall suchen. Um letztendlich im Spiegel festzustellen, das sie doch die ganze Zeit bei einem selbst war.


melden

Der friedvolle Kampf der Weltanschauungen

30.06.2019 um 14:58
Eljon schrieb:Doch lebt der Mensch in Wirklichkeit oder lebt er überwiegend in seinen Vorstellungen und damit seiner eigenen Interpretationen?
er lebt in seiner vorstellung und kann diese zur wirklichkeit werden lassen.
also in seiner interpretation natürlich.
Eljon schrieb:Der Mensch, der noch durch seine Vorstellungen und eigenen Interpretationen lebt, ist noch nicht wirklich bei sich selbst, dem Menschsein angekommen.
also ich würde behaupten das ich mehr ich selbst bin ,als manch anderer und das liegt genau darin ,das ich mir meine interpretation ,also mein innerstes so wie ich wirklich bin und meine vorstellung vom leben,nicht nehmen lasse.
im umkehrschluss ist man für andere etwas verrückt ,aber dafür man selbst,sozusagen angekommen ,wenn ich das mal so interpretiere.
darauf würde ich mal zurückschließen ,das viele nicht sie selbst sind,angst haben sie selbst zu sein,weil ja sonst andere darüber reden würden,wie unangepaßt und unrealistisch man ist ,weil man nicht dem üblichen nachläuft.

ja das mit der perle auf der stirn ,ist gut :D


melden

Der friedvolle Kampf der Weltanschauungen

30.06.2019 um 14:59
dennoch bleibt man ja nicht stehen ,es gibt immer was zutun..


melden

Der friedvolle Kampf der Weltanschauungen

30.06.2019 um 15:02
@zweiter
zweiter schrieb:er lebt in seiner vorstellung und kann diese zur wirklichkeit werden lassen.
Kann er?! In technischer Hinsicht ja. In wesentlicher Hinsicht nicht, denn das wesentliche ist schon wirklich.
Deshalb zieht der Mensch ja auch seine Wirklichkeit in Mitleidenschaft.
zweiter schrieb:also ich würde behaupten das ich mehr ich selbst bin ,als manch anderer und das liegt genau darin ,das ich mir meine interpretation ,also mein innerstes so wie ich wirklich bin und meine vorstellung vom leben,nicht nehmen lasse
Der einzige, der in wirklichkeit, dir deine Vorstellungen vom Leben nimmt, ist der Tod. Bis dahin kannst du vor der Wirklichkeit weglaufen. Je schneller du rennst um so eher wirst du dich dem Tod nähern. 😇


melden

Der friedvolle Kampf der Weltanschauungen

30.06.2019 um 15:06
Eljon schrieb:Deshalb zieht der Mensch ja auch seine Wirklichkeit in Mitleidenschaft.
kannst du mal ein beispiel nennen ?
Eljon schrieb:Der einzige, der in wirklichkeit, dir deine Vorstellungen vom Leben nimmt, ist der Tod
nö,der tod ist ja mit einbezogen ,gehört zum leben dazu


melden

Der friedvolle Kampf der Weltanschauungen

30.06.2019 um 15:15
@zweiter
zweiter schrieb:kannst du mal ein beispiel nennen ?
Nur eines?

Jedes mal, wenn ein Baby zur Welt kommt, dann kommt es in der Matrix auf die Welt. Gebunden an die Welt der Vorstellungen. Woraus dann die Not entsteht, sich selbst zu ergründen. Woraus dann die eigene Lebensgrundlage gestört und wenn es so weiter geht zerstört wird.
zweiter schrieb:nö,der tod ist ja mit einbezogen ,gehört zum leben dazu
So wie deine Vorstellungen? Lebst du denn durch deine Vorstellungen oder versuchst du zu leben? Als Baby hattest du noch keine Vorstellungen. Als Kind hattest du keine Vorstellungen vom Leben. Als Erwachsener hast du Vorstellungen vom Leben, weil sie dir andere Erwachsene mitgegeben haben. Als Baby und als Kind hast du gelebt. Jetzt, als Erwachsener versuchst du zu leben, dir das Leben vorzustellen, wie es sein könnte.

Und, bist du nicht deshalb
zweiter schrieb:die vorstellungskraft hat uns ja dahin gebracht und kann uns auch wieder woanders hinbringen
woanders und dementsprechend dort wo du sein willst?


melden

Der friedvolle Kampf der Weltanschauungen

30.06.2019 um 15:29
Eljon schrieb:Als Kind hattest du keine Vorstellungen vom Leben.
ein kind hat recht früh vorstellungen,diese ergeben sich aber aus der aufnahme der dinge
Eljon schrieb:Als Erwachsener hast du Vorstellungen vom Leben, weil sie dir andere Erwachsene mitgegeben haben. Als Baby und als Kind hast du gelebt. Jetzt, als Erwachsener versuchst du zu leben, dir das Leben vorzustellen, wie es sein könnte.
ich würde mal sagen jeder hat vorstellungen,auch als kind schon auch wenn man diese zu dem zeitpunkt nicht umsetzen kann .
daher würde ich nochmal auf den weg zurück kommen ,der einen zu den punkt bringt wo man gerade ist .

ich bin an dem punkt wo ich bin richtig,aber gehe natürlich weiter,weil ich wissen habe von punkten die ich noch nicht beschritten habe und die kommen werden. :)


melden
Anzeige

Der friedvolle Kampf der Weltanschauungen

30.06.2019 um 15:31
@zweiter
zweiter schrieb:ein kind hat recht früh vorstellungen,diese ergeben sich aber aus der aufnahme der dinge
Muss ein Kind sich ein Baum oder einen Menschen vorstellen? Ich verstehe, warum du mit deinen Gedanken versuchst, deine Vorstellungen zu verteidigen. Was wärst du ohne deine Vorstellungen? 😇


melden
139 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt