Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist das "Ego" das Problem?

331 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Denken, Maya, EGO ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ist das "Ego" das Problem?

14.12.2020 um 21:37
Es gab damals wirklich eine grosse Verschwörungs-Riege gegen Hitler, die gesehen hat, dass es so nicht weitergehen kann, ohne dass Hitler sein eigenes Volk zu Grunde richten will.

Aber wie @sarevok schon schreibt....schon bissl Offtopic.


melden

Ist das "Ego" das Problem?

14.12.2020 um 21:38
Zitat von frivolfrivol schrieb:Du kannst auch mit vollem gesunden Ego nur so stark sein wie du bist. Und es wird immer andere geben die früher oder später stärker sind als du. Weil es so sein soll
Seh ich auch so. Absolut.


1x zitiertmelden

Ist das "Ego" das Problem?

14.12.2020 um 21:39
Stauffenberg sollte wohl nur ein Beispiel sein für jemanden, der mutig gegen das Böse antritt und dafür stirbt. Also passt schon zum Ego Problem


1x zitiertmelden
sarevok Diskussionsleiter
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung


Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Ist das "Ego" das Problem?

14.12.2020 um 21:39
Zitat von plankeplanke schrieb:Seh ich auch so. Absolut.
evtl. sollte man da unterscheiden ob es aus Güte oder aus Gier, entspringt?


melden

Ist das "Ego" das Problem?

14.12.2020 um 21:40
Wir sprachen von einem gesunden Ego. Wenn das Ego allein oder übermäßig von Gier geleitet wird, dann ist es nicht gesund. Weil Gier eine Todsünde ist und wie eine Sucht am Ende immer mehr zu wollen, nie befriedigt werden kann und der Mensch daran zu Grunde geht.


1x zitiertmelden

Ist das "Ego" das Problem?

14.12.2020 um 21:41
Zitat von frivolfrivol schrieb:Stauffenberg sollte wohl nur ein Beispiel sein für jemanden, der mutig gegen das Böse antritt und dafür stirbt. Also passt schon zum Ego Problem
Naja...man sollte auch den damaligen Zeitgeist betrachten..

Die Leute damals konnten ja auch genuso wenig in die Zukunft sehen wie heutzutage.

Also ist EGO immer Zeitlos....wieder was gelernt. :D


melden
sarevok Diskussionsleiter
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung


Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Ist das "Ego" das Problem?

14.12.2020 um 21:41
Zitat von frivolfrivol schrieb:Wir sprachen von einem gesunden Ego. Wenn das Ego allein oder übermäßig von Gier geleitet wird, dann ist es nicht gesund.
Nun das, was aus Güte entspringt nenne ich nicht Ego das ist der Atman (der Kern des selbst) Wikipedia: Atman


Das was aus dem Negativen entspringt nenne ich Ego


1x zitiertmelden

Ist das "Ego" das Problem?

14.12.2020 um 21:43
OK dann übersetze ich dir in allgemeinverständliche Sprache:

Atman (sarevok) = gesundes Ego
Ego (sarevok) = ungesundes Ego


1x zitiertmelden
sarevok Diskussionsleiter
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung


Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Ist das "Ego" das Problem?

14.12.2020 um 21:43
Zitat von frivolfrivol schrieb:Atman = gesundes Ego
Ego = ungesundes Ego
:) ok bin ich voll mit einverstanden


melden

Ist das "Ego" das Problem?

14.12.2020 um 21:44
Zitat von sarevoksarevok schrieb:Das was aus dem Negativen entspringt nenne ich Ego
Also so sehe ich das nicht.
Ego ist kriterienmässig wie "Kritik".
Es gibt gute und schlechte.
Ob man es jetzt nun positiv oder negativ ausgelegt, ist ja wieder so eine Sache.


melden

Ist das "Ego" das Problem?

14.12.2020 um 21:45
Es ist aber auch eine Illusion der die Menschen unterliegen können, wenn sie einmal von einem ungesunden Ego niederträchtig behandelt wurden, das dann jegliches Ego gefährlich wäre und jeder lieber den Ball flachhalten sollte. Das gesunde Ego sollt ihr befreien und am Ende alles ungesunde Ego bezwingen. Wenn die bescheidenen Menschen nicht kämpfen und ihr gesundes Ego entfalten, dann gewinnt das ungesunde Ego der anderen, dann das kämpft bestimmt.


2x zitiertmelden
sarevok Diskussionsleiter
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung


Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Ist das "Ego" das Problem?

14.12.2020 um 21:47
Zitat von frivolfrivol schrieb:Es ist aber auch eine Illusion der die Menschen unterliegen können, wenn sie einmal von einem ungesunden Ego niederträchtig behandelt wurden, das dann jegliches Ego gefährlich wäre und jeder den Ball flachhalten sollte. Das gesunde Ego sollt ihr befreien.
Wenn der klügere immer nachgibt, wird die Welt auch nicht besser

eine Katze lässt sich auch nicht alles gefallen als Beispiel :)


1x zitiertmelden

Ist das "Ego" das Problem?

14.12.2020 um 21:48
Ja so kann man sagen. Eigentlich meint das Sprichwort aber, das der Klügere versteht, das der Streitwert gering ist und nur das ungesunde Ego des Dümmeren befeuert. Deshalb gibt der Klügere nach, bezahlt einen kleinen Obulus und nimmt damit dem Konflikt die Energie.

Wenn der Streitwert aber höher ist und damit die möglichen Verluste, dann muss der Klügere auch berechnen, wie hoch die Chancen auf einen Sieg sind. Und bei einer guten Chance auf einen Sieg und einem hohen Streitwert, wird der Klügere in die Schlacht ziehen und eigene Opfer bringen. Wenn im Gegensatz dazu ein Nachgeben des Klügeren auf Dauer teurer käme. Lieber eine Ende mit Schrecken, als Schrecken ohne Ende.


1x zitiertmelden

Ist das "Ego" das Problem?

14.12.2020 um 21:49
Zitat von frivolfrivol schrieb:Wenn die bescheidenen Menschen nicht kämpfen und ihr gesundes Ego entfalten, dann gewinnt das ungesunde Ego der anderen, dann das kämpft bestimmt.
Wenn da mal nicht das gesunde Ego länger durchhält.
Ungesundes Ego, verstrickt sich doch meist in seinem eigenen Konstrukt.


melden
sarevok Diskussionsleiter
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung


Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Ist das "Ego" das Problem?

14.12.2020 um 21:49
Zitat von frivolfrivol schrieb:Eigentlich meint das Sprichwort aber, das der Klügere versteht, das der Streitwert gering ist und nur das ungesunde Ego des Dümmeren befeuert.
Ich erinnere an dein Beispiel Hitler etc.
Zitat von sarevoksarevok schrieb:Wenn der klügere immer nachgibt, wird die Welt auch nicht besser

eine Katze lässt sich auch nicht alles gefallen als Beispiel :)



melden

Ist das "Ego" das Problem?

14.12.2020 um 21:55
Hitler war nicht mein Beispiel :-) Aber da gab es in der Geschichte den Konflikt mit England. Weil Hitler den deutschsprachigen Teil von Tschechien ans Deutsche Reich anschließen wollte, was Tschechien nicht gefallen hat. Und England sagte, das ist ein kleiner Preis um Krieg abzuwenden und hat zugestimmt. Ein kluger Schachzug. Aber das hat dem Teufel natürlich nicht gereicht.


melden

Ist das "Ego" das Problem?

14.12.2020 um 21:56
Ah, jetzt habe ich (dank wiki) erstmal gecheckt was "Atman" ist. ^^

Klingt sehr schlüssig.

Erinnert mich an die Videos von "Wolfgang Wiedergut" (Österreichischer Phylosoph und Konstrukteur freier Energiemechanismen)


melden

Ist das "Ego" das Problem?

15.12.2020 um 09:37
Ich würde allerdings Atman auf gar keinen Fall mit Ego übersetzen und gebe auch zu bedenken, das Buddha als Gegenbegriff das Anatta Prinzip eingeführt hatte.

Mit diesem Prinzip wird dann auch eher klar wo es genau "hackt".

Wikipedia: Anatta



Wir kennen ja durch die Psychoanalyse Begriffe die neben dem Ego-Ich zB. auch Es, oder auch Über Es enthalten.

Das Zusammenspiel ist da eher nicht unwichtig.

Das hier gemeinte Ego scheint wohl die normale Vorstellung zu sein, Prägungen, Erfahrungen, welche wir in unserem Leben hatten.

In der Eso Szene wird es gerne und oft als Übeltäter dargestellt, das gilt es jedoch sehr wohl zu hinterfragen.

Birkenbihl hatte es mal auf den Punkt gebracht in dem sie sagte, das nur der welcher auch ein starkes Ego hat, sein Ego auch überhaupt überwinden kann.

Dazu scheinen mir auch Leute wie Gandhi und Co. ein starkes Ego gehabt zu haben, natürlich auch der liebe Jesus.

Denn es ist ja so, das etwa in der Hermetik klar rausgestellt wird, das alles 2 Polaritäten hat. Uns negatives und uns positives.
Das wird für das Ego genau so gelten wie für alles andere auch.

Wichtig ist natürlich Verantwortung. Nicht nur für sich, sondern auch für seine Umwelt. Wichtig mag es sein nicht zu vergessen, das das Ego winzig klein ist, auch wenn es sich wichtig wähnt.

Wichtig scheint sich zu vergegenwertigen, das der Soll Zustand dem IST Zustand entsprechen sollte.

Probleme gibt es letztlich doch eben nur dann, wenn dies und das sein soll, aber eben nicht ist. Also ein Mangel an Akzeptanz vorliegt und eben Wunschdenken, Sollblasen die platzen werden.


1x zitiertmelden
sarevok Diskussionsleiter
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung


Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Ist das "Ego" das Problem?

15.12.2020 um 10:34
Zitat von jimmybondyjimmybondy schrieb:Wir kennen ja durch die Psychoanalyse Begriffe die neben dem Ego-Ich zB. auch Es, oder auch Über Es enthalten.

Das Zusammenspiel ist da eher nicht unwichtig.

Das hier gemeinte Ego scheint wohl die normale Vorstellung zu sein, Prägungen, Erfahrungen, welche wir in unserem Leben hatten.

In der Eso Szene wird es gerne und oft als Übeltäter dargestellt, das gilt es jedoch sehr wohl zu hinterfragen.

Birkenbihl hatte es mal auf den Punkt gebracht in dem sie sagte, das nur der welcher auch ein starkes Ego hat, sein Ego auch überhaupt überwinden kann.

Dazu scheinen mir auch Leute wie Gandhi und Co. ein starkes Ego gehabt zu haben, natürlich auch der liebe Jesus.

Denn es ist ja so, das etwa in der Hermetik klar rausgestellt wird, das alles 2 Polaritäten hat. Uns negatives und uns positives.
Das wird für das Ego genau so gelten wie für alles andere auch.

Wichtig ist natürlich Verantwortung. Nicht nur für sich, sondern auch für seine Umwelt. Wichtig mag es sein nicht zu vergessen, das das Ego winzig klein ist, auch wenn es sich wichtig wähnt.

Wichtig scheint sich zu vergegenwertigen, das der Soll Zustand dem IST Zustand entsprechen sollte.

Probleme gibt es letztlich doch eben nur dann, wenn dies und das sein soll, aber eben nicht ist. Also ein Mangel an Akzeptanz vorliegt und eben Wunschdenken, Sollblasen die platzen werden.
viel Gerede um den heißen Brei finde ich

die Hermetik ist eine Sackgasse evtl. war sie es mal nicht vor langer langer zeit aber der Zug ist genauso abgefahren

wie der Druiden Zug in der Hermetik findet man zwar noch spuren der Weisheit aber wie es auch bei der Bibel ist

wurde dies verzehrt kein guter weg

was Buddha erkannt hat ist das wir nur Spiegelungen des einen unendlichen göttlichen sind des Atman

aber das muss man erstmal verstehen ;) so viel zu deiner Seifenblase

ich finde es ja lustig das grade du dich für erleuchtet hältst fast schon aberwitzig

wirkt auf mich wie ein Ego Konstrukt

ohne Güte und Bescheidenheit ist jedes Wissen wertlos


2x zitiertmelden
sarevok Diskussionsleiter
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung


Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Ist das "Ego" das Problem?

15.12.2020 um 10:39
Zitat von sarevoksarevok schrieb:ohne Güte und Bescheidenheit ist jedes Wissen wertlos
Youtube: Konfuzius trifft auf Laotse
Konfuzius trifft auf Laotse



melden