Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Neuapostolisch, wie kann man nur so geblendet sein

403 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Religion, Christentum, Kirche ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Neuapostolisch, wie kann man nur so geblendet sein

07.05.2014 um 18:26
Zitat von EttaEtta schrieb: Genau wie in der Urkirche damals.
Woran machst du das fest?


1x zitiertmelden

Neuapostolisch, wie kann man nur so geblendet sein

07.05.2014 um 19:16
@Schleierbauer
Zitat von SchleierbauerSchleierbauer schrieb:Woran machst du das fest?
Aus der Bibel. In der Urkirche wurde damit begonnen, für die Toten fürbittend einzutreten und sie an den segenshandlungen teilhaben zu lassesn. ( vgl. . Korinther 5, 29; 2. Timotheus , 16-18).


2x zitiertmelden

Neuapostolisch, wie kann man nur so geblendet sein

07.05.2014 um 19:20
Zitat von EttaEtta schrieb:Korinther 5, 29
Beide 5. Kapiteln in den Korintherbriefen haben keinen 29. Vers.
Zitat von EttaEtta schrieb:2. Timotheus , 16-18
Hier fehlt ne Kapitelangabe.


1x zitiertmelden

Neuapostolisch, wie kann man nur so geblendet sein

07.05.2014 um 19:25
@Etta


für mich hört sich das mehr nach animismus und totenkult an was da praktiziert wird.

in bezug auf tote , und wie "unnütz" es ist ihnen irgendwelche "dienste" zu erweisen fällt mir

(Matthäus 8:22) 22 Jesus sprach zu ihm: „Folge mir beständig nach, und laß die Toten ihre Toten begraben.“

bzw:

(Lukas 9:60) Er aber sprach zu ihm: „Laß die Toten ihre Toten begraben, du aber geh hin, und verkündige das Königreich Gottes weit und breit.“


ein
Zitat von SchleierbauerSchleierbauer schrieb:Beide 5. Kapiteln in den Korintherbriefen haben keinen 29. Vers.
Zitat von SchleierbauerSchleierbauer schrieb:Hier fehlt ne Kapitelangabe.
oje ,ein wahrer "kenner" hier am werkeln


2x zitiertmelden

Neuapostolisch, wie kann man nur so geblendet sein

07.05.2014 um 19:28
Zitat von pere_ubupere_ubu schrieb:oje ,ein wahrer "kenner" hier am werkeln
Mach doch einfach den Nuhr, wenn du nichts Inhaltliches beizutragen hast.

Edit: Nuhr korrigiert :D


melden

Neuapostolisch, wie kann man nur so geblendet sein

07.05.2014 um 19:30
Zitat von EttaEtta schrieb: ( vgl. . Korinther 5, 29; 2. Timotheus , 16-18).
etwas stützen , mit etwas was gar nicht existiert :D

@Schleierbauer
und du hast eben grad gar nicht mitbekommen ,dass ich dir beipflichtete. hast ja mit beiden recht.
der "kenner" bezog sich auf etta.

aber was ist denn ein nurh??


melden

Neuapostolisch, wie kann man nur so geblendet sein

07.05.2014 um 19:43
Eher das Nuhr-Zitat!!!!!!!!
;-)


melden

Neuapostolisch, wie kann man nur so geblendet sein

07.05.2014 um 19:45
Ich als Atheist könnte mich garnicht in jemanden verlieben, bzw. würde ich garnicht zu jemanden den beziehungstechnischen Kontakt suchen der gäubig ist und dann auch noch in dieser extremen Art und Weise...

Ich frage mich also eher, ohne dich persönlich angreifen zu wollen, wie du, als Mensch der nicht an Gott glaubt, selber so ver-/geblendet sein kannst...


melden

Neuapostolisch, wie kann man nur so geblendet sein

07.05.2014 um 20:15
@Etta
Non-Believer schrieb:
Alle anderen werden als Ungläubige vernichtet....Ts, ein Gott, der so handelt, kann kein Gott sein.

Du weißt es, warum glaubst du dann nicht? Gott sagt ganz deutlich, hütet euch vor dem Satan.
Ich sehe es genauso wie @Non-Believer.

Und ich denke schon das ich ein gläubiger mensch bin.
Nur ich fühle mich zu keine religion zugehörig...

Zuviel Mord und Totschlag..

Dabei hat jeder glauben was schönes und etwas was ich so überhaupt nicht nachvollziehen kann.

Menschengemacht..

Von menschen mit schwächen und stärken..


Bestimmt viele stärken.. aber auch schwächen..

Beispiel bei mir das rauchen.. ich würde der staat am liebsten verklagen weil sie es so teuer gemacht haben..eine frechheit ohne gleichen..

Und ich würde es so drehen wie es mir passt.

Der unterschied ich schade keiner hiemit.. benebel nicht so mein gehirn..
Nur es wäre meine schwäche.. und ob ich so stark wäre gegen meine schwäche einzugehen.. fällt mir schwer anzunehmen..

Wer weiss was ich daraus machen würde...
Und so ging es auch die religionen..

Für mich ist de gesundeste religion.. (ohne es näher erforscht zuhaben) die evangelen...

Heiraten Kinder...scheidung auch erlaubt.. lockere geworden was Homo Ehen betrifft..

Mehr mitten im Leben stehend..

und sonst ein bisschen Yoga.. bisschen hier.. bisschen dort....

meine meinung ist der sataan, das fanatische...

Und sonst einfach ehrlich hin und wieder reflektieren..wie man so im alltag ist.. nicht die anderen manipulieren..

sonst hat dich sataan erwischt.!

Und hin und wieder erwischt er uns alle mal ;-)

bei kleinere schwäche bestimmt kein beinbruch...


melden

Neuapostolisch, wie kann man nur so geblendet sein

08.05.2014 um 17:26
@Schleierbauer
Te Korinther 5, 29

Beide 5. Kapiteln in den Korintherbriefen haben keinen 29. Vers.

.
Oh, sorry. Meine Tasta spinnt hin und wieder. Meinte Korinther 15, 29.
Was machen sonst , die sich taufen lasssen über den Toten, so überhaupt die Toten nicht auferstehen? Was lassen sie sich taufen über den Toten?
etta schrieb:
2. Timotheus , 16-18

Hier fehlt ne Kapitelangabe
Ja, auch das hast du Recht. Kommt davon wenn man keine Zeit hat.
2. Timotheus 1, 16-18.


1x zitiertmelden

Neuapostolisch, wie kann man nur so geblendet sein

08.05.2014 um 17:33
Zitat von EttaEtta schrieb:Meinte Korinther 15, 29.
Da geht es um eine einmalige Handlung der Taufe stellvertretend für einen Toten. Macht ihr das? Lässt man sich dann mehrfach "taufen" oder wie?
Zitat von EttaEtta schrieb:2. Timotheus 1, 16-18.
16 Der Herr gebe Barmherzigkeit dem Hause des Onesiphorus; denn er hat mich oft erquickt und hat sich meiner Ketten nicht geschämt, 17 sondern als er in Rom war, suchte er mich eifrig und fand mich. 18 Der Herr gebe ihm, dass er Barmherzigkeit finde bei dem Herrn an jenem Tage. Und welche Dienste er in Ephesus geleistet hat, weißt du am besten.
Das steht bei mir da. Kann da beim besten Willen nichts herauslesen.


1x zitiertmelden

Neuapostolisch, wie kann man nur so geblendet sein

08.05.2014 um 17:34
@pere_ubu
In mehreren Bibelstellen wird gesagt, dass Lebende für die Toten beteten. Schon vor der Zeit Jesu gab es einzelne, die daran glaubten (2 Makk 12,39-46 LUT).

Die neuapostolischen Christen werden in der Kirche aufgefordert, für die noch unerlösten Seelen im Jenseits zu beten. Sie sollen die geistig innige Gemeinschaft mit ihnen im Gebet suchen und fürbittend für jene Seelen eintreten, nach dem Vorbild Jesu, der Fürsprecher beim Vater ist. Die Gebete sollen von „Liebe zu Gott“ und „Glauben an das Opfer Christi“ getragen werden und dies mit der Überzeugung tun, dass Gebete und Fürbitte des Gerechten viel vermögen (Jak 5,16 LUT, Apg 12,3-11 LUT).


melden

Neuapostolisch, wie kann man nur so geblendet sein

08.05.2014 um 18:05
@Schleierbauer
Zitat von SchleierbauerSchleierbauer schrieb:Da geht es um eine einmalige Handlung der Taufe stellvertretend für einen Toten. Macht ihr das? Lässt man sich dann mehrfach "taufen" oder wie?

in der Neuapostolischen Kirche spenden jeden Sonntag der Stammapostel und die Bezirksapostel oder beauftragte Apostel das Heilige Abendmahl an Verstorbene. An den Entschlafenengottesdiensten, von denen es jeweils drei pro Jahr gibt, spenden die vorher genannten auch Taufe und Versiegelung an Verstorbene.
Natürlich brauchen die, die zu Lebzeiten zb. katholisch getauft sind, nicht noch einmal getauft werden. Es gibt aber genügend Heiden. Die müssen um Christen zu werden noch getauft werden.
Zitat von SchleierbauerSchleierbauer schrieb:Das steht bei mir da. Kann da beim besten Willen nichts herauslesen.
Verstehe dich. da muß selber ich mich noch mal schlau drüber machen. diese Bibelzitate stehen in meinem Buch, " Fragen und Antworten über den neuapostolischen Glauben".


1x zitiertmelden

Neuapostolisch, wie kann man nur so geblendet sein

08.05.2014 um 18:11
Zitat von EttaEtta schrieb:Natürlich brauchen die, die zu Lebzeiten zb. katholisch getauft sind, nicht noch einmal getauft werden. Es gibt aber genügend Heiden. Die müssen um Christen zu werden noch getauft werden.
Und wenn die das gar nicht wollen?


1x zitiertmelden

Neuapostolisch, wie kann man nur so geblendet sein

08.05.2014 um 18:18
@pere_ubu
Zitat von pere_ubupere_ubu schrieb:Matthäus 8:22) 22 Jesus sprach zu ihm: „Folge mir beständig nach, und laß die Toten ihre Toten begraben.“
Das ist ein typisch radikaler Jesusspruch. Das war ja kein Weichgespülter, sondern der hat von seinen Jüngern viel verlangt. Es gibt eine Berufungsgeschichte in der er zu jemandem sagt „folge mir nach!“. Der will das auch tun, sagt aber, „ich muss erst meinen Vater begraben“. Darauf kommt dieser sehr radikale Satz, „lasst die Toten ihre Toten begraben“, sprich: „Kümmere dich um dich. Ich bin hier mit einem neuen Gesetz angetreten“, und das macht klar, wie revolutionär Christus auftritt. Insofern haben Sie völlig recht, das stammt aus der Bibel und wurde dadurch sehr weit verbreitet.
Zitat von oxysmorosoxysmoros schrieb:Text



melden

Neuapostolisch, wie kann man nur so geblendet sein

08.05.2014 um 18:25
@Schleierbauer
Zitat von SchleierbauerSchleierbauer schrieb:Und wenn die das gar nicht wollen?
Dann werden die auch nicht zum dahin gehen. Wenn ich auf der Strasse einen ansprechen würde ist es auch nicht leicht jemanden vom Glauben zu überzeugen. Wiir wissen nicht wer bereit ist die sakramente zu empfangen. Aber wer will, der geht dann zum Entschlafendengottesdienst .
Darum beten wir auch für die Verstorbenen.


1x zitiertmelden

Neuapostolisch, wie kann man nur so geblendet sein

08.05.2014 um 18:36
@Schleierbauer
Wir wissen, daß wei für die Toten beten können ( 2. Makkabäer, 39-46.), damit auch sie der erlösung teilhaftig werden. Sofern sie die vom Gnadenaltar ausgehende Heilsbotschaft ergreifen, wird Gott sie weiterführen und ihnen auch die Gnadenhandlungen zugänglich machen, die stellvertretend für die Toten von Lebenden hingenommen werden.

Ich mööchte jetzt nicht alles abschreiben , darum einige Verse.
44-46:

44.Denn wo er nicht gehofft hätte, daß die, so erschlagen waren, würden auferstehen, wäre es vergeblich und eine Torheit gewesen, für die Toten zu bitten.
45. Weil er aber bedachte, daß die , so im rechten Glauben sterben, freude und Seligkeit zu hoffen haben, ist es eine gute und heilige Meinung gewesen.
46. darum hat er auch für die toten gebeten, daß ihnen die Sünde vergeben würde.


melden

Neuapostolisch, wie kann man nur so geblendet sein

08.05.2014 um 18:39
Zitat von EttaEtta schrieb:Aber wer will, der geht dann zum Entschlafendengottesdienst .
Darum beten wir auch für die Verstorbenen.
Und für welche toten nicht Getauften betet ihr dann?


1x zitiertmelden

Neuapostolisch, wie kann man nur so geblendet sein

08.05.2014 um 18:48
@Schleierbauer
Zitat von SchleierbauerSchleierbauer schrieb:Und für welche toten nicht Getauften betet ihr dann?
Für alle beten wir natürlich. Was gibt es schöneres als wenn jemand seinen Frieden gefunden hat.

Viele müssen erst mal vergeben können, das ist doch das Schwerste im Leben. Wenn einer nicht vergeben kann, wie soll dann Gott vergeben können?
Nehmen wir doch mal die Opfer im KZ. Welche Angst, Wut und Hass mussten doch diese Menschen im Herzen getragen haben. Was allerdings auch verständlich ist. Da können Gebete sehr viel bewegen. Da ich mir wünsche das jeder seinen Frieden finden möchte fahre ich "gerne" zu den KZ Gedenkstätten , um ihnen mit meinen Glauben, Gebeten, Blumen usw. zu helfen.


melden

Neuapostolisch, wie kann man nur so geblendet sein

08.05.2014 um 18:50
@Etta
Darunter waren zum Beispiel auch viele Juden, die ganz sicher nicht getauft werden wollen.


1x zitiertmelden