Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott und Religion sind Unsinn?

569 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Religion ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Gott und Religion sind Unsinn?

15.02.2021 um 08:30
Zitat von PhysikfixPhysikfix schrieb:Und diese Logik besagt, das aus "Nichts" nichts entstehen kann. Deshalb existiert Gott.
Ehrlich gesagt kann ich dieser Logik nicht ganz folgen. Angenommen, die Logik stimmt, dann lässt sich aber daraus doch trotzdem nicht zwangsläufig die Existenz des christlichen Gottes daraus schließen, sondern nur die Notwendigkeit einer Ursache. Aber dass es sich bei dieser ersten Ursache ausgerechnet um den von den Christen verehrten Gott handeln muss, lässt sich doch daraus nicht schließen? Es könnte doch auch eine unabsichtlich entstandene erste Ursache sein, oder ein Kollektiv aus mehreren Göttern, oder etwas ganz anderes?


3x zitiertmelden

Gott und Religion sind Unsinn?

15.02.2021 um 12:20
Zitat von Capuet31Capuet31 schrieb:Unsere Welt ist das materielle Abbild des geistlichen Welt.
Umgekehrt wird ein Schuh draus.
Zitat von martenotmartenot schrieb:Ehrlich gesagt kann ich dieser Logik nicht ganz folgen.
Isst nicht Deine Schuld. Es liegt einfach daran, dass die ursprüngliches Aussage logisch falsch ist.


1x zitiertmelden

Gott und Religion sind Unsinn?

15.02.2021 um 13:11
Zitat von martenotmartenot schrieb:Es könnte doch auch eine unabsichtlich entstandene erste Ursache sein, oder ein Kollektiv aus mehreren Göttern, oder etwas ganz anderes?
Ja, das große Niesen


1x zitiertmelden

Gott und Religion sind Unsinn?

15.02.2021 um 13:15
Zitat von Capuet31Capuet31 schrieb:Menschen sind also das materielle Gegenstück zur geistigen Welt.
Auch wenn du dich auf der Schwelle zur geistigen Welt befindest, zieh bitte trotzdem ab :D


melden

Gott und Religion sind Unsinn?

15.02.2021 um 13:18
Zitat von sarevoksarevok schrieb:deine Übersetzung ist fehlerhaft genau wie deine Analyse
Nein diese Übersetzung ist nicht fehlerhaft. Aber selbst wenn, was ändert dass denn überhaupt an der Aussage? Denn dass dieses "Logos" Gott ist wird ein paar verse später deutlich, unabhängig davon, wie du es übersetzt:
Und das Wort ward Fleisch und wohnte unter uns, und wir sahen seine Herrlichkeit, eine Herrlichkeit als des eingeborenen Sohnes vom Vater, voller Gnade und Wahrheit.
Quelle: https://bibeltext.com/john/1-14.htm

Außerdem steht ja schon im ersten Vers, dass der Logos Gott ist. Das gesamte Johannes Evangelium spricht davon. Das sagen und sehen ja sogar Atheisten wie Bart Ehrman. Da musst du schon mit aller Kraft beide Augen zudrücken, um das nicht zu sehen.
Zitat von martenotmartenot schrieb:Angenommen, die Logik stimmt, dann lässt sich aber daraus doch trotzdem nicht zwangsläufig die Existenz des christlichen Gottes daraus schließen, sondern nur die Notwendigkeit einer Ursache. Aber dass es sich bei dieser ersten Ursache ausgerechnet um den von den Christen verehrten Gott handeln muss, lässt sich doch daraus nicht schließen?
Das hat er auch nicht behauptet. Der Punkt war, es besteht die Notwendigkeit einer Erstursache, die selber keinen Anfang hat, weil ein unendlicher Regress von Ursache-Wirkung nicht möglich ist. Deswegen ist es logisch.
Zitat von martenotmartenot schrieb:Es könnte doch auch eine unabsichtlich entstandene erste Ursache sein
Nein es könnte eben keine entstande Erstursache Sache sein, das ist hierbei wichtig. Es geht um den unendlichen Regress.
Zitat von WurstsatenWurstsaten schrieb:Ja, das große Niesen
Das geht leider nicht, Niesen bedarf einer Ursache.
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Capuet31 schrieb:
Unsere Welt ist das materielle Abbild des geistlichen Welt.
Umgekehrt wird ein Schuh draus.
Was meinst damit?


4x zitiertmelden

Gott und Religion sind Unsinn?

15.02.2021 um 13:23
Zitat von Capuet31Capuet31 schrieb:Das geht leider nicht, Niesen bedarf einer Ursache.
Ja, als schöpferischer Akt, das Nichtvorhandensein eines Taschentuchs


melden

Gott und Religion sind Unsinn?

15.02.2021 um 13:27
Zitat von Capuet31Capuet31 schrieb:Deswegen ist es logisch.
Aber dann eben kein Beweis für den christlichen Gott, oder?


1x zitiertmelden

Gott und Religion sind Unsinn?

15.02.2021 um 13:57
Zitat von Capuet31Capuet31 schrieb:Aber selbst wenn, was ändert dass denn überhaupt an der Aussage?
Eine fehlerhafte Übersetzung kann alles an einer Aussage verändern. Diese Auffassung alleine zeigt deutlich, wie wenig Du an Fakten und, ja, "Wahrheiten" interessiert bist.

Oder doch trollst.
Zitat von Capuet31Capuet31 schrieb:Was meinst damit?
"Da wird ein Schuh draus" ist hier ein geflügeltes Wort dafür, dass etwas richtig ist oder richtig wird.

Dene Behauptung "Unsere Welt ist das materielle Abbild des geistlichen Welt" halte ich für prinzipiell falsch, das Gegenteil aber für richtig.
Deine geistige/geistliche Welt ist ein Abbild der reellen, materiellen.


1x zitiertmelden

Gott und Religion sind Unsinn?

15.02.2021 um 14:03
Zitat von martenotmartenot schrieb:Aber dann eben kein Beweis für den christlichen Gott, oder?
Absolut. Viele behaupten, eine Offenbarung von Gott zu sein, das macht sie nicht automatisch wahr.

Wahrheit spricht so: teste mich, ob es sich auch wirklich so verhält.
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Eine fehlerhafte Übersetzung kann alles an einer Aussage verändern.
Das ist mir schon klar... Es ging um dieses spezielle Beispiel. Da ist es nämlich egal, wie du das Wort übersetzt, weil genau dieses Wort später als Gott bezeichnet wird.
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:"Da wird ein Schuh draus" ist hier ein geflügeltes Wort dafür, dass etwas richtig ist oder richtig wird.
Ok das wusste ich nicht danke.
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Dene Behauptung "Unsere Welt ist das materielle Abbild des geistlichen Welt" halte ich für prinzipiell falsch, das Gegenteil aber für richtig.
Ja das kannst du gerne tun, ich habe halt geschrieben was die Bibel dazu sagt. War ja die Antwort auf eine Frage.


1x zitiertmelden

Gott und Religion sind Unsinn?

15.02.2021 um 14:21
Zitat von Capuet31Capuet31 schrieb:es besteht die Notwendigkeit einer Erstursache, die selber keinen Anfang hat, weil ein unendlicher Regress von Ursache-Wirkung nicht möglich ist. Deswegen ist es logisch.
Das Bestehen einer Erstursache bedeutet aber nicht, das diese der Christengott ist. Kann auch irgendwas anderes sein.
Nur weil irgendjemand behauptet, dieser Gott zu sein und das jemadem ins Ohr flüstert, der das dann aufschreibt, heißt das nicht, das das wirklich der Erschaffer ist. Womöglich wurde die ganze Bibel vom Satan eingeflüdtert, während der wahre Erschaffer sich schon lange verpfiffen hat und Urlaub in nem anderen U. macht ?
Nichts von all diesem Unsinn kannst Du belegen oder widerlegen, außer durch endloses Widerholen von Glaubensbekundungen, die kein Wissen sind.


1x zitiertmelden

Gott und Religion sind Unsinn?

15.02.2021 um 14:24
Zitat von Capuet31Capuet31 schrieb:Wahrheit spricht so: teste mich, ob es sich auch wirklich so verhält.
Ach so, Du hast also getestet und nachgemessen, wie groß die Arche Noah war und das alle Tiere da rein gepaßt und die ganze Zeit da drin auch gefüttert und getränkt worden sind. Ich mein, das Futter und sauberes Wasser mußte ja auch noch mit drauf passen.


melden

Gott und Religion sind Unsinn?

15.02.2021 um 14:26
Zitat von Vomü62Vomü62 schrieb:Das Bestehen einer Erstursache bedeutet aber nicht, das diese der Christengott ist. Kann auch irgendwas anderes sein.
Wenigstens sind wir uns einig, dass es Gott sein muss. Denn es muss nicht nur etwas, sondern jemand sein, weil der Mensch selber einen Willen und Intelligenz und Moral besitzt, Emotionen etc.. Und wir sind nur ein schwaches, entferntes und unvollkommenes Abbild.

Das ist das, was die Bibel meint, dass letztendlich keiner eine Entschuldigung hat. In diesem Sinne kennen wir Gott.

Nun, schließt man dadurch also automatisch auf den Christengott? Nein, da gebe ich dir recht.


2x zitiertmelden

Gott und Religion sind Unsinn?

15.02.2021 um 14:31
Zitat von Capuet31Capuet31 schrieb:Wenigstens sind wir uns einig, dass es Gott sein muss.
Überhaupt nicht. Es kann auch ein pyhsikalisches Phänomen sein, oder unbewußt handelndes Wesen, oder ein zwar sehr mächtiges, aber materielles Wesen (also eine Art Alien). Nichts außer unbelegten behauptungen irgendwelcher lange toten Schreiberlinge läßt auf den Christengott schließen.


1x zitiertmelden

Gott und Religion sind Unsinn?

15.02.2021 um 14:33
Zitat von Capuet31Capuet31 schrieb:Wenigstens sind wir uns einig, dass es Gott sein muss.
Habe ich nicht so verstanden, dass man sich da einig ist. Eigentlich hatte ich es so verstanden, dass es eben nicht (ein) Gott sein muss.


1x zitiertmelden

Gott und Religion sind Unsinn?

15.02.2021 um 14:41
Zitat von Vomü62Vomü62 schrieb:Überhaupt nicht. Es kann auch ein pyhsikalisches Phänomen sein, oder unbewußt handelndes Wesen, oder ein zwar sehr mächtiges, aber materielles Wesen (also eine Art Alien). Nichts außer unbelegten behauptungen irgendwelcher lange toten Schreiberlinge läßt auf den Christengott schließen.
Zitat von martenotmartenot schrieb:Habe ich nicht so verstanden, dass man sich da einig ist. Eigentlich hatte ich es so verstanden, dass es eben nicht (ein) Gott sein muss.
In ihm müssen wir alle Eigenschaften wiederfinden, die wir auch bei uns haben,

Moral, Wille, Intelligenz etc.

Wegen der Unmöglichkeit des unendlichen Regress muss dieser jemand zeitlos sein, also selber keinen Anfang haben, keine Ursache, keinen Grund, sondern er ist einfach. Und da dieser jemand die Erstursache von allem ist, muss dieser vollkommen und absolut makellos sein, einfach perfekt, weil alles andere aus ihm heraus nimmt.

Wie man es nun nennt, ist erstmal egal. Es geht darum dass man sich im klaren wird, um wen es sich hier überhaupt handelt.


2x zitiertmelden

Gott und Religion sind Unsinn?

15.02.2021 um 14:45
Zitat von Capuet31Capuet31 schrieb:Es geht darum dass man sich im klaren wird, um wen es sich hier überhaupt handelt.
Aber dieser Schluss, um wen es sich handeln müsse, ist aber gar nicht so eindeutig. Und warum müssen bei dieser ersten Ursache überhaupt Eigenschaften wie Moral, Wille, Intelligenz vorhanden sein? Es können doch Eigenschaften sein, die sich erst im Lauf der Evolution gebildet und entwickelt haben?


1x zitiertmelden

Gott und Religion sind Unsinn?

15.02.2021 um 14:51
Zitat von Capuet31Capuet31 schrieb:In ihm müssen wir alle Eigenschaften wiederfinden, die wir auch bei uns haben,
So ein Unfug.
Es reicht, die Macht oder die Tecchnologie zu haben, ein U. zu erschaffen. Da brauchts womöglich nicht mal Bewußtsein dafür. Seit wann braucht man Moral für die Erschaffung von irgendwas? Auch völlig unmoralische, verkommen Wesen können etwas erschaffen.
Zitat von Capuet31Capuet31 schrieb:um wen es sich hier überhaupt handelt.
Es handelt sich einfach um irgendwas (falls das U. überhaupt erschaffen wurde). Mehr kann man dazu nicht sagen.
Deswegen ist es ja auch so unsinnig, an einen bestimmten Schöpfer mit bestimmten Eigenschaften zu glauben.


1x zitiertmelden

Gott und Religion sind Unsinn?

15.02.2021 um 15:33
Zitat von martenotmartenot schrieb:Aber dieser Schluss, um wen es sich handeln müsse, ist aber gar nicht so eindeutig. Und warum müssen bei dieser ersten Ursache überhaupt Eigenschaften wie Moral, Wille, Intelligenz vorhanden sein? Es können doch Eigenschaften sein, die sich erst im Lauf der Evolution gebildet und entwickelt haben?
Da bricht die Evolution halt zusammen. Es ist irrational, weil wir sowas nicht beobachten können, aber trotzdem gerne annehmen und predigen. Leben entsteht aus Nicht-Leben. Das kannst du gerne behaupten, aber ich kann das einfach nicht glauben.

Egal was du tust, wenn du etwas baust zb, dann hat das gebaute ausschließlich Eigenschaften, die du da hineingegeben hast. Oder nimm chemische Reaktionen in der Chemie, niemals hat das Endprodukt Eigenschaften, die nicht auch schon zuvor dagewesen waren.

Aber sowas komplexes wie Leben, ja das ist halt eine Ausnahme. Und Leben ist die Grundlage für Intelligenz und Wille und Moral etc., natürlich. Das ist so Sahne.
Zitat von Vomü62Vomü62 schrieb:Es reicht, die Macht oder die Tecchnologie zu haben, ein U. zu erschaffen.
Aber diese Macht und Technologie müssen zeitlos sein und alles andere auch. Wie du das nennst, wie gesagt, ist egal. Du musst dir nur bewusst sein, um wen es hier geht.
Zitat von Vomü62Vomü62 schrieb:Da brauchts womöglich nicht mal Bewußtsein dafür.
Oh doch, so wie du ohne Bewußtsein auch nichts mehr machen könntest.
Zitat von Vomü62Vomü62 schrieb:Seit wann braucht man Moral für die Erschaffung von irgendwas?
Du brauchst Moral für die Erschaffung von Moral.
Zitat von Vomü62Vomü62 schrieb:Auch völlig unmoralische, verkommen Wesen können etwas erschaffen.
Klar, aber existiert, wie du ja zeigst, eine gewisse Moralität. Du schreibst ja von unmoral, ich nehme an damit meinst du schlecht. Aber um etwas als schlecht zu bezeichnen, braucht es einen Standard, an dem du misst, ob etwas eben schlecht oder gut ist. Und da wir das ja alles bei uns finden und alltäglich damit leben, zeigt das, dass derjenige, der die Welt geschaffen hat, ebenfalls diese Moral besitzen muss, denn er ist die Ursache von allem.


1x zitiertmelden

Gott und Religion sind Unsinn?

15.02.2021 um 18:57
@Capuet31
@Vomü62
@Wurstsaten
usw.
Hallo obig Angesprochene!
Ihr Streitet immer noch in „Höheren Sphären“ um was weiss ich was philosophisches, statt meine Einträge die ich direkt aus der Schlachter 2000 herauskopiert habe, zu lesen.Dabei handelt es sich um den „Originaltext“ den ihr euch selbst als Grundlage zum Nachdenken hernehmen könnt.

Ich habe früher schon erwähnt, dass es vor allem nicht nur darum geht, was „GOTT“ ist, sondern wie „GOTT“ ist.Nämlich viel zu menschlich.,Und ich muss euch doch hoffentlich nicht sagen nach wessen Bild wir laut Bibel geschaffen wurden.

Also lest mal endlich was ich dazu gepostet habe und denkt darüber nach was da im zitierten Text wirklich steht.Als Zugabe habe ich hier noch einen weiteren Auszug aus der selben Quelle, bei dem es bestimmt keine metaphorische,esoterische,magische oder sonstige Interpretation gibt.
Genauso wenig wie in meinen anderen zitierten Beiträgen:

1 Für den Vorsänger. Von dem Knecht des Herrn, von David, der dem Herrn die Worte dieses Liedes sang, an dem Tag, als der Herr ihn aus der Hand aller seiner Feinde errettet hatte, auch aus der Hand Sauls. Er sprach:
2 Ich will dich von Herzen lieben, o Herr, meine Stärke!
3 Der Herr ist mein Fels,[1] meine Burg und mein Retter; mein Gott ist mein Fels,[2] in dem ich mich berge, mein Schild und das Horn meines Heils, meine sichere Festung[3].
4 Den Herrn, den Hochgelobten, rief ich an – und ich wurde von meinen Feinden errettet!
5 Die Fesseln des Todes umfingen mich, die Ströme Belials[4] schreckten mich;
6 die Fesseln des Totenreiches[5] umschlangen mich, es ereilten mich die Fallstricke des Todes.
7 In meiner Bedrängnis rief ich den Herrn an und schrie zu meinem Gott; er hörte meine Stimme in seinem Tempel, mein Schreien vor ihm drang zu seinen Ohren.
8 Da bebte und erzitterte die Erde; die Grundfesten der Berge wurden erschüttert und bebten, weil er zornig war.
9 Rauch stieg auf von seiner Nase und verzehrendes Feuer aus seinem Mund; Feuersglut[6] sprühte daraus hervor.
10 Er neigte den Himmel und fuhr herab, und Dunkel war unter seinen Füßen.
11 Er fuhr auf dem Cherub und flog daher, er schwebte auf den Flügeln des Windes.
12 Er machte Finsternis zu seiner Hülle, dunkle Wasser, dichte Wolken zu seinem Zelt um sich her.
13 Aus dem Glanz vor ihm gingen seine Wolken über von Hagel und Feuersglut.
14 Dann donnerte der Herr in den Himmeln, der Höchste ließ seine Stimme erschallen – Hagel und Feuersglut.
15 Und er schoss seine Pfeile und zerstreute sie, er schleuderte Blitze und schreckte sie.
16 Da sah man die Gründe der Wasser, und die Grundfesten des Erdkreises wurden aufgedeckt von deinem Schelten, o Herr, von dem Schnauben deines grimmigen Zorns!
17 Er streckte [seine Hand] aus von der Höhe und ergriff mich, er zog mich aus großen Wassern;
18 er rettete mich von meinem mächtigen Feind und von meinen Hassern, die mir zu stark waren.
19 Sie hatten mich überfallen zur Zeit meines Unglücks; aber der Herr wurde mir zur Stütze.
20 Er führte mich auch heraus in die Weite; er befreite mich, denn er hatte Wohlgefallen an mir.

Also lasst mal hören was da steht!
Gruß caligae168
Quelle: Schlachter 2000


2x zitiertmelden

Gott und Religion sind Unsinn?

15.02.2021 um 19:07
Zitat von Capuet31Capuet31 schrieb:Aber diese Macht und Technologie müssen zeitlos sein
Nö. Es reicht, wenn jemand, ein U. erschafft, das seine eigene Zeit hat. Der Erschaffer kann anderen Zeitgesetzen unterworfen sein, zumal er sich ja außerhalb des unseren U. befinden muß.
Zitat von Capuet31Capuet31 schrieb:Du musst dir nur bewusst sein, um wen es hier geht.
Es geht um einen fiktiven Erschaffer, über den wir nichts wissen. Alles ist nur Annahme, Vermutung, Spinnerei, aber kein Wissen, da sich dieser Erschaffer außerhalb des U. befinden muß und demzufolge für niemanden erkennbar sein kann.
Zitat von Capuet31Capuet31 schrieb:Du brauchst Moral für die Erschaffung von Moral.
Nö. Ich (als allmächtiges Wesen) kann auch Moral bei anderen erschaffen, um z.B. diese zu untersuchen, weil ich selber keine habe und wissen will, was das ist.
Zitat von Capuet31Capuet31 schrieb:Aber um etwas als schlecht zu bezeichnen, braucht es einen Standard, an dem du misst, ob etwas eben schlecht oder gut ist.
Was schlecht oder gut ist, liegt im Auge des Betrachters. Es gibt keine allgemeingültige Moral. Es hat zwar jeder irgendeine, aber es gibt unendlich viele verschiedene.


1x zitiertmelden