Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

395 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Religion, Islam ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

21.08.2021 um 10:51
Zitat von violetlunavioletluna schrieb:Also ich finde es schon tröstlich, durch einen kleinen Biss ewig zu leben und nicht mehr zu altern. Wenn ich dafür Sonnenlicht meiden und Blut trinken muss - sei's drum. Verhüten müsste ich dann auch nicht mehr, denn Vampire können sich ohnehin nicht fortpflanzen. Sollte ich einmal des ewigen Lebens überdrüssig werden, könnte ich mich einfach in die Sonne stellen. Ist doch viel besser, als auf Gedeih und Verderb irgendeinem Gott ausgeliefert zu sein!
Siehst du, klingt doch nach einem Plan. Wobei das mit der „Verhütung“ von Autor zu Autor variiert. (Angel und Darla konnten gemeinsam auch Connor zeugen. Ja, ich gestehe. Ich habe früher Buffy und Angel geguckt.)
Zitat von violetlunavioletluna schrieb:Einen Businessplan kann ich leider nicht bieten. Ich habe ja noch nie einen echten Vampir gesehen und habe daher nichts anzubieten. 🤷‍♀️ Zu behaupten, man würde durch einen Biss von irgendeiner Person ewig leben und nicht mehr altern, ist ja leider recht schnell widerlegt.
Na der Plan scheitert bestimmt nicht daran, dass du noch keinen echten Vampir gesehen hast. Oder glaubst du, dass die Kirchenleute alle Gott gesehen haben. Er scheitert mehr daran, dass der Vampir zu sehr involviert ist. Zumindest in diesem Leben. Selbst bei den alten Griechen müsste man nach dem Ableben zuerst über den Styx gerudert werden, bevor die Afterlife-Party losgeht.


melden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

21.08.2021 um 11:17
Zitat von J.OkerJ.Oker schrieb:Gedankenexperiment: du bist allmächtig und hast einen Planeten, wo du quasi 24/7 TV-Programm hast und jeden Mensch/Tier/Pflanze beobachtest. Lässt du alles für alle perfekt laufen, oder würfelst du ein bisschen und siehst zu, wie sich das Ganze entwickelt? Ein Gott, mit einem menschlichen Gemüt, der etwas Unterhaltung sucht. Bedeutet nicht mal, dass bewusst böse gehandelt wird. Bloss eine Prise Zufall hinzugefügt, damit der Ausgang von gewissen Situationen nicht immer bekannt ist.

Du musst hier nicht antworten. Ich hab nur mal versucht ein kleines Fussballspiel zu programmieren und hab immer mehr Zufallsfaktoren reinzubringen versucht, damit ich möglichst überrascht werde und nicht weiss, wie das Ganze ausgeht. Da kam mir der Gedanke, „wenn es eine höhere Macht gibt, sind wir ihm/ihr schlicht egal und er/sie streut einfach möglichst viel Zufall rein, um den eigenen Spassfaktor zu erhöhen?“
Spricht eindeutig für einen allmächtigen Sadisten :Y:


1x zitiertmelden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

21.08.2021 um 11:22
Zitat von satansschuhsatansschuh schrieb:Spricht eindeutig für einen allmächtigen Sadisten :Y:
Wäre es nicht erst dann „Sadismus“ wenn man als „Spielleiter“ den „Spielfiguren“ bewusst Schäden zufügt? Meine Theorie wäre ja, dass einfach ein Zufallsgenerator erstellst wird, bei dem die Figuren zwar Negatives erleben könnten, aber das nicht zwingend eintreffen muss. Der Spielleiter will sich einfach überraschen lassen. Ist das schon sadistisch?


1x zitiertmelden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

21.08.2021 um 11:29
"Gott" und "Materie" müssen nicht bewiesen werden, um über sie zu sprechen.
Der Mensch macht sich Begriffe für sein Begreifen.
Ob etwas sei oder nicht sei, ist damit nicht bewiesen oder nicht nicht bewiesen.

Die Frage , die ich bei so naiven Diskussionen gerne stelle, ist, sind Begriff und Ding identisch.


1x zitiertmelden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

21.08.2021 um 11:37
Zitat von gastricgastric schrieb:macht es überhaupt sinn eine nichtexistenz beweisen zu wollen, wenn der beweis der existenz viel eindeutiger ist?
Kommt darauf an, ob ein möglicher Beweis auch als Beweis angenommen werden kann @gastric denn Gläubige nehmen wohl einen Beweis für die Existenz Gottes leichter oder schneller an. Nichtgläubige hingegen streiten einen möglichen Beweis eher ab. Und was überhaupt kann man als Beweis gelten lassen? Ich beispielsweise glaube an die Existenz von Außerirdischen erst, wenn ich tatsächlich einen vor mir stehen sehe. Also die Wahrscheinlichkeit, dass... genügt mir hierbei nicht.


melden
NeverBowDown Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

21.08.2021 um 11:38
Meine Entscheidung zu konvertieren, war nicht bloss wegen Gefühlen, sondern es spricht sehr sehr sehr vieles für Gott. Weil sehr sehr vieles für Gott spricht, bin ich eben konvertiert.

Wenn ihr wissen wollt, warum ich so von einem Gott überzeugt bin, fragt ruhig, aber ich hab es ja schon erwähnt.


melden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

21.08.2021 um 11:40
Zitat von J.OkerJ.Oker schrieb:Wäre es nicht erst dann „Sadismus“ wenn man als „Spielleiter“ den „Spielfiguren“ bewusst Schäden zufügt? Meine Theorie wäre ja, dass einfach ein Zufallsgenerator erstellst wird, bei dem die Figuren zwar Negatives erleben könnten, aber das nicht zwingend eintreffen muss. Der Spielleiter will sich einfach überraschen lassen. Ist das schon sadistisch?
Du schreibst so, als wenn das irgendwelche Videospielcharaktere wären.
Das sind immerhin noch Lebewesen die, atmen und fühlen, teilweise sich ihrer Selbst bewusst sind.
Du leidest anscheinend schon unter Realitätsverlust, um den Glauben zu verteidigen, wenn du das wirklich aufrichtig so meinst.

Um in deinem Szenario zu bleiben, dieser Gott ist ja der "Spielmacher" in deiner """Theorie""", er ist es ja, der uns in dieses """Spiel""" hineingesetzt hat, um sich zu belustigen, im Bewusstsein darüber, dass es leidende Wesen sind. Er ist also auch schuld an dem Ganzen.


2x zitiertmelden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

21.08.2021 um 11:45
Zitat von Mr.BrainMr.Brain schrieb:Einmal angenommen es gibt Gott und Gott ist Liebe, wie es Jesus gesagt hat. Dann müsste Gott ja zwangsläufig dafür sorgen, dass wir ihn nicht beweisen können. Denn könnte man ihn beweisen, würden wir aus dem Wissen über seine Existenz gut sein. Das hat aber nichts mit Liebe zu tun, sondern nur mit Gehorsam und Wissen. Können wir ihn jedoch nicht beweisen, haben wir die volle Wahlfreiheit. Und wenn wir uns dann für das Gute entscheiden, dann ist es Liebe.
Wow! @Mr.Brain Das hast du gut formuliert - Hut ab!


melden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

21.08.2021 um 11:50
Zitat von NerokNerok schrieb:Was war vor Gott? Wo kommt Gott her? Wenn Gott einfach irgendwann aufgeploppt ist und keinen "Ursprung" braucht...warum gilt das nicht auch für den Urknall?
Weil Gott das Universum ist? @Nerok


melden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

21.08.2021 um 11:52
Zitat von satansschuhsatansschuh schrieb:Du schreibst so, als wenn das irgendwelche Videospielcharaktere wären.
Das sind immerhin noch Lebewesen die, atmen und fühlen, teilweise sich ihrer Selbst bewusst sind.
Du leidest anscheinend schon unter Realitätsverlust, um den Glauben zu verteidigen, wenn du das wirklich aufrichtig so meinst.

Um in deinem Szenario zu bleiben, dieser Gott ist ja der "Spielmacher" in deiner """Theorie""", er ist es ja, der uns in dieses """Spiel""" hineingesetzt hat, um sich zu belustigen, im Bewusstsein darüber, dass es leidende Wesen sind. Er ist also auch schuld an dem Ganzen.
Richtig. Vielleicht sind wir für diesen „Gott“ nicht mehr als Videospielfiguren. Ein Programmierer setzt auch Figuren in ein Spiel um sich zu „belustigen“. Aus unserer, menschlichen Sicht, fühlen diese Figuren keinen Schmerz, kein Leid etc. Nicht so, wie wir es verstehen. Vielleicht fühlen wir aus der Sicht unseres „Programmierers“ auch kein Leid, wie er/sie es versteht.

Ich verteidige hier auch keinen Glauben oder Nichtglauben. Das ist nur ein Gedankenexperiment. Können gerne darüber diskutieren, ob die Vorstellung eines solchen „Gottes“ diejenige eines „Sadisten“ ist. Dann bitte ich dich aber darum Ad-Hominem-Attacken wie „Realitätsverlust“ stecken zu lassen. So zu diskutieren macht weniger Spass.


melden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

21.08.2021 um 11:58
Zitat von satansschuhsatansschuh schrieb:Um in deinem Szenario zu bleiben, dieser Gott ist ja der "Spielmacher" in deiner """Theorie""", er ist es ja, der uns in dieses """Spiel""" hineingesetzt hat, um sich zu belustigen, im Bewusstsein darüber, dass es leidende Wesen sind. Er ist also auch schuld an dem Ganzen.
Um dich aufzuklären @satansschuh
Nein, Gott Ist Derjenige, welcher uns Seine rettende Hand reicht, um aus dem Übel herauszu"finden".


1x zitiertmelden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

21.08.2021 um 11:58
@J.Oker
Es spricht immer noch für einen allmächigen Sadisten. Glaube kaum, dass du hier das Theodizeeproblem auf Allmystery lösen wirst :)


1x zitiertmelden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

21.08.2021 um 11:59
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Um dich aufzuklären @satansschuh
Nein, Gott Ist Derjenige, welcher uns Seine rettende Hand reicht, um aus dem Übel herauszu"finden"
Spricht eher für das Stockholmsyndrom, den Schöpfer des Übels als "Retter" zu bezeichnen.


1x zitiertmelden
NeverBowDown Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

21.08.2021 um 12:01
Ist es nicht auch so, dass Säkularismus uns mit Gewalt aufgezwungen wird und wurde? Der Westen versucht ja überall "Menschenrechte" zu verbreiten, auch mit Gewalt, und Krieg, wie z.b. den Irakkrieg, oder der Krieg in Afghanistan, oder Sanktionen, und Sanktionen töten viele Unschuldige. Der Westen versucht ja überall seine Liberale Ideologie mit Gewalt aufzuzwingen.

Also ich behaupte Säkularismus ist mörderischer als Religion.


1x zitiertmelden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

21.08.2021 um 12:03
Zitat von satansschuhsatansschuh schrieb:Es spricht immer noch für einen allmächigen Sadisten. Glaube kaum, dass du hier das Theodizeeproblem auf Allmystery lösen wirst
Tut es nicht. Denn aus dieser Perspektive wäre jeder Programmierer von Videospielen wie GTA ein Sadist. Klar kannst du sagen, dass die Figuren da nur Bits und Bytes sind und nicht wirklich leiden. Aber für ein höheres Wesen sind wir vielleicht auch nur „Fleisch und Blut und können nicht richtig leiden“.

Abgesehen davon wäre nach deiner Theorie jeder, der nicht möchte, dass man ihm das Ende eines Films verrät, ein Psychopath.


1x zitiertmelden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

21.08.2021 um 12:06
Zitat von satansschuhsatansschuh schrieb:Spricht eher für das Stockholmsyndrom, den Schöpfer des Übels als "Retter" zu bezeichnen.
Nö - ich bin doch nicht entführt worden oder so und ich bin auch kein Opfer oder so.
Wer aber noch auf der Suche ist und erst noch Den Retter finden muss, das bist dann wohl eher du @satansschuh Aber wer weiß, vielleicht hast du Glück und Er findet dich.


1x zitiertmelden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

21.08.2021 um 12:18
Zitat von J.OkerJ.Oker schrieb:Aber für ein höheres Wesen sind wir vielleicht auch nur „Fleisch und Blut und können nicht richtig leiden“.
Aus was soll dieses "höhere Wesen" denn bestehen, wenn nicht aus Fleisch und Blut/Materie?
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Nö - ich bin doch nicht entführt worden oder so und ich bin auch kein Opfer oder so.
Ich meinte es eher so, dass du denjenigen, der dich ins Elend hineingeschaffen hat, auch noch als Retter desselben bezeichnest und dass das für mich nach Stockholmsyndrom klingt. Nicht unbedingt auf eine Entführung bezogen. Eher wie missbrauchende Eltern zu haben, die sich nicht kümmern.
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Wer aber noch auf der Suche ist und erst noch Den Retter finden muss, das bist dann wohl eher du @satansschuh Aber wer weiß, vielleicht hast du Glück und Er findet dich.
Gähn...


2x zitiertmelden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

21.08.2021 um 12:21
Zitat von satansschuhsatansschuh schrieb:Ich meinte es eher so, dass du denjenigen, der dich ins Elend hineingeschaffen hat, auch noch als Retter desselben bezeichnest und dass das für mich nach Stockholmsyndrom klingt.
Dann gehst du aber nicht von den tatsächlichen Überlieferungen aus @satansschuh sondern bastelst dir deine eigene negative Geschichte vom lieben Gott. Hast du denn schon mal von der Frohen Botschaft gehört? @satansschuh Was denkst du, wovon ist da die Rede mit der Erlösung?


1x zitiertmelden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

21.08.2021 um 12:25
@Niselprim
Also...wer ist der Schöpfer?


1x zitiertmelden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

21.08.2021 um 12:26
Zitat von satansschuhsatansschuh schrieb:Also...wer ist der Schöpfer?
Meiner Überzeugung nach ist das Universum Der Schöpfer.


Aber hast du @satansschuh meine Frage an dich nicht beantwortet.


1x zitiertmelden