Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

2.051 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Religion, Islam ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

28.06.2022 um 16:57
@Zyklotrop
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Wikipedia: Atheismus
Oder hier

Szientistische und sprachlogische Ansätze eines weiten Atheismusbegriffs: Ein typisch wissenschaftlicher Ansatz hält die Rede über Götter für sinnlos, weil Sätze, in den diese Begriffe vorkommen, nicht wahrheitsfähig seien (siehe oben). Der szientistische Atheismus behauptet jedoch nicht, dass es keine Götter gebe. Für ihn ist der Satz „Es gibt keine Götter“ genauso inhaltsleer wie „Es gibt keine Elfen“.[124]
Wenn Du mehr gelesen hättest wärest Du darauf gestossen:
Im engeren Sinne bezeichnet er die Überzeugung, dass es Gottheiten nicht gibt.
Quelle: Wikipedia: Atheismus

und dann weiter hierauf:
Überzeugung ist eine feste, unerschütterliche, durch Nachprüfen eines Sachverhalts oder durch Erfahrung gewonnene Meinung – oder ein fester Glaube,[1] auch im Sinne eines Credo. Er kann einerseits den persönlichen Glauben an die Richtigkeit von bestimmten Ideen und Wertvorstellungen oder andererseits den Prozess der Übertragung eigener Ideen auf andere Personen bezeichnen. Mit Überzeugung bezeichnet man auch den Glaubenssatz selbst, d. h. die Aussage, von deren Richtigkeit man überzeugt ist. Bestimmte Formen der Überzeugung werden als Ideologie bezeichnet.
Quelle: Wikipedia: Überzeugung

Glaube != Glaube

Das ist Dir vielleicht entgangen, es gibt auch auf Wiki zwei Seiten dazu.


2x zitiertmelden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

28.06.2022 um 17:13
Zitat von THX1138THX1138 schrieb:Wenn Du mehr gelesen hättest wärest Du darauf gestossen:
Im engeren Sinne bezeichnet er die Überzeugung, dass es Gottheiten nicht gibt.
Quelle: Wikipedia: Atheismus

Du das wurde vollständig zitiert, Du erkennst offenkundig nicht, dass Wikipedia hier zwei Möglichkeiten nennt, ich trenne es noch ein mal extra auf für Dich, die erste Möglichkeit ist kein Glaube:
Atheismus (von altgriechisch ἄθεος átheos „ohne Gott“) bezeichnet die Abwesenheit oder Ablehnung des Glaubens an einen Gott oder Götter.

Im Gegensatz dazu bezeichnen Deismus und Theismus (θεός/ϑεός theós „Gott“) den Glauben an Götter, wobei der Monotheismus den Glauben an einen Gott und der Polytheismus den Glauben an mehrere Götter bezeichnet.
Einfach ein paar Mal mehr lesen. Das ist Möglichkeit 1, die Abwesenheit des Glaubens. Kein Glaube ist kein Glaube. Da wird nicht geglaubt, so wie man auch nicht fliegt, wenn man mit dem Armen wedelt.

Noch mal, kein Glaube.

Nun Möglichkeit 2:
Zum Atheismus im weiteren Sinne zählen einige auch den Agnostizismus (agnostischer Atheismus), nach dem eine Existenz von Gott oder Göttern ungeklärt oder nicht klärbar ist. Im engeren Sinne bezeichnet er die Überzeugung, dass es Gottheiten nicht gibt.
Das ist der Teil, den Du alleine nur haben möchtest, steht aber nicht alleine, ist eben die zweit Möglichkeit. Da ist es die Überzeugung, Gott gibt es nicht eben im Sinne, Glauben, da wird an die Nicht-Existenz von Gott geglaubt.

Aber es ist eben die zweite Möglichkeit, die erste Möglichkeit ist eben kein Glaube.

So schwer so einfach Aussagen zu verstehen?


melden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

28.06.2022 um 17:13
Zitat von THX1138THX1138 schrieb:Wenn Du mehr gelesen hättest wärest Du darauf gestossen:
Klassisches Eigentor deinerseits.
Wenn du das Gelesene verstanden hättest, wäre dir aufgefallen, dass mein Zitat aus dem Abschnitt "Atheismus im weiten Sinne" stammt. Es wird also zwischen Atheismus im weiten und im starken Sinne unterschieden.
Kannst ja versuchen nachzubessern.


melden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

28.06.2022 um 18:09
Ihr macht den Fehler religiösen Glauben mit dem Glauben an etwas das nicht beleg oder widerlegbar ist zu verwechseln bzw. synonym zu verwenden.
Glaube oder Glauben im weitesten Sinne umfasst jede Art des Fürwahrhaltens, also anzunehmen, dass etwas wahr oder wahrscheinlich ist. Der Begriff wird jedoch oft in einem engeren Sinn verwendet als ein Fürwahrhalten, das im Kontrast zu bloßer Meinung und zum Wissen zwar subjektiv, aber nicht objektiv begründet ist.
Quelle: Wikipedia: Glaube

Ein Atheist kann die Nicht-Existenz Gottes nicht beweisen, wie er auch seine Existenz nicht beweisen kann.
Zustimmung.

Er kann es also nicht Wissen.

Ich als Agnostiker stehe aber auch vor dem Problem das ich mein Grundsätzliches Wissen oder Nicht-Wissen nicht beweisen kann.

Ich aber bin "überzeugt", Ich halte es für "Wahr" das dem so ist, also das ich Es nicht wissen kann.
Ich habe aber keine Fakten, also läuft es auf glauben hinaus, natuerlich nicht im religiösen Sinne.


2x zitiertmelden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

28.06.2022 um 18:37
Zitat von THX1138THX1138 schrieb:Ihr macht den Fehler religiösen Glauben mit dem Glauben an etwas das nicht beleg oder widerlegbar ist zu verwechseln bzw. synonym zu verwenden.
Nein wir machen da keinen Fehler, wir verstehen Glauben als Tätigkeit, ist doch alles recht klar und wie es zu verstehen ist, zeigt doch auch das was wir da von Wikipedia zitiert haben.

Ich muss die Nicht-Existenz von Gott nicht für wahr halten, wenn ich sage, ich glaube nicht an Gott. Es kann mir auch einfach Wurst sein, kann sein, ich habe noch nie was von Gott gehört.

Nach Eurer "Logik" glauben auch Katzen an die Nicht-Existenz von Gott, sowie jeder Baum und Stein.

Ich kann mir die Frage ja auch gar nicht stellen, schau, jemand der nicht sieht, muss nicht sehen können und hat die Augen zu, kann auch sein, er hat keine Augen. So kann man auch keinen Glauben haben und auch keinen an Gott.

Ihr zaubert hier ohne Ende, nur um dem Atheisten zu unterstellen, er habe ja auch einen Glauben, und das wäre somit ja kein Unterschied was Glauben angeht, der Unterschied läge ja alleine nur in der Frage der Existenz.

Nur Unfug, ...


melden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

28.06.2022 um 19:08
Ich unterstelle dem Atheisten nicht das er einen Glauben hätte, so wie ein Theist einen Glauben hat.

Sobald Ich eine Aussage tätige, eine Überzeugung, Meinung, Ideologie in Worte fasse und ausspreche oder schreibe, ist das eine Tätigkeit(selbst das reine Denken darueber).

Wenn diese nicht Faktisch beleg oder widerlegbar ist, nennt sich das wie?

Ihr versteht einen Glauben als Taetigkeit.

Morgen geht die Sonne wieder auf.

oder auch nicht.

Ich glaube das Morgen die Sonne wieder aufgeht, ich weiss es aber nicht mit Sicherheit, ich bin aber trotzdem Überzeugt davon, ich "glaube" es wie alle Anderen auch.


2x zitiertmelden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

28.06.2022 um 19:45
@THX1138
Zitat von THX1138THX1138 schrieb:Ich als Agnostiker stehe aber auch vor dem Problem das ich mein Grundsätzliches Wissen oder Nicht-Wissen nicht beweisen kann.

Ich aber bin "überzeugt", Ich halte es für "Wahr" das dem so ist, also das ich Es nicht wissen kann.
Ich habe aber keine Fakten, also läuft es auf glauben hinaus, natuerlich nicht im religiösen Sinne.
Dann bist du ein Agnostiker im starken Sinne. Also einer mit der festen Überzeugung, dass du nicht wissen kannst ob es Gott gibt. Aber nur weil du da eine feste Überzeugung hast, muss das nicht automatisch auch für alle anderen gelten. Es gibt auch den Agnostizismus im schwachen Sinne, der zwar sagt er wisse nicht ob es Gott gibt, der sich aber der Frage enthält, ob es die Möglichkeit gibt dies (irgendwann) zu wissen. Das ist ein ähnlicher Sachverhalt, wie bei den schwachen Atheisten.

Den schwachen Positionen fehlt halt die Überzeugung, wenn man so will. Sie zweifeln stattdessen nur (an den Aussagen anderer).
Zitat von THX1138THX1138 schrieb:Ich glaube das Morgen die Sonne wieder aufgeht, ich weiss es aber nicht mit Sicherheit, ich bin aber trotzdem Überzeugt davon, ich "glaube" es wie alle Anderen auch.
Es gibt auch Beispiele, bei denen es sich anders verhält. Nehmen wir beispielsweise die in diesen Zusammenhang oft vorgebrachten Grashalme. Es gibt die beiden Möglichkeiten, dass die Anzahl aller Graßhalme entweder gerade oder ungerade sind. Jemand der die Aussage jemand anderes anzweifelt, dass die Anzahl aller Grashalme gerade sei, glaubt nicht automatisch dass sie ungerade ist. Er kann auch an beides nicht glauben.


melden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

28.06.2022 um 19:50
@nocheinPoet
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Nein, damit stellst Du nur eine Behauptung auf, Du beweist doch aber nichts. Es ist egal um welchen Gott es geht, nicht Existenz ist nicht so eben zu beweisen und hier in diesem Fall reicht ganz sicher nicht die Behauptung aus
Ich muss nur so viel tun wie die Theisten, etwas behaupten. Das Genügt als Beweis für die Nichtexistenz.
Die Theisten hier haben nichts demonstriert was ein Gott kann, nicht mal eine Fähigkeit ihres Gottes demonstriert.
Unter diesem eher tiefen Standard, habe ich gleich viel gemacht um die Nicht Existenz zu beweisen, wie die Theisten.
Mehr als Behaupten ist gar nicht nötig.


1x zitiertmelden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

29.06.2022 um 18:26
Wie soll man etwas beweisen von dem man nicht weiß ob es das gibt ?


1x zitiertmelden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

29.06.2022 um 18:40
Zitat von Snowman_oneSnowman_one schrieb:Ich muss nur so viel tun wie die Theisten, etwas behaupten. Das Genügt als Beweis für die Nichtexistenz.
Im Gegenteil. Du läßt Dich damit auf einen unnützen Eiertanz ein, der keinerlei Grundlage hat.
Keine Behauptung= keine Beweispflicht. ;)


melden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

29.06.2022 um 18:40
Zitat von kaktusskaktuss schrieb:Wie soll man etwas beweisen von dem man nicht weiß ob es das gibt ?
Man hat eine Theorie, die man beweist oder widerlegt.

Beispiel:

- Die allg. Relativitätstheorie. Die wurde mit zwei Atomuhren bewiesen, die erst synchron und dann zeitversetzt liefen.

- Das Trägermedium "Äther". Wurde widerlegt und durch die spezielle Relativitätsheorie ersetzt.


melden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

01.07.2022 um 00:20
@Lightbringer40
Zitat von Lightbringer40Lightbringer40 schrieb am 27.06.2022:ch suche mir ja keine beliebige Definition raus. Ein Atheist ist ein Atheist,fertig.Es gibt eine eindeutige Definition dafür.
Ganz so einfach ist es ja eben nicht. Du hast ja selbst schon mehrere Definition vorgebracht, bei denen es deutliche Unterschiede gab.
Zitat von Lightbringer40Lightbringer40 schrieb am 27.06.2022:Was ich gesagt habe ist eine offizielle Definition, die nicht ich erfunden habe. Was ich sagte ist, dass ein Atheist, egal ob stark oder schwach nicht an Gott glaubt.
Wenn du nur das behauptet hättest, wärest du wahrscheinlich mit deutlich weniger Gegenwind konfrontiert worden. Du bist ja noch deutlich darüber hinaus gegangen und hast dies mehrfach mit einem Glauben an die Nichtexistenz Gottes gleichgesetzt. Was aber eben nicht das Selbe ist.

Da brauchst du dich also gar nicht wundern, dass du damit auf deutlichen Widerspruch stößt. Das ist sowas von unnötig und von dir selbstverschuldet.

Wie dem auch sei. Mehr Worte spare ich mir an dieser Stelle, da es das eigentliche Thema wirlich nicht weiterbringt.

Es wäre schön, wenn irgendwas von dem rüberkommen wäre, was ich vermitteln wollte. Wenn nicht, würden auch mehr Worte wahrscheinlich daran nichts mehr besser machen können.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Spiritualität: Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?
Spiritualität, 9.584 Beiträge, am 03.08.2021 von SKlikerklaker
BJ1412 am 29.06.2015, Seite: 1 2 3 4 ... 478 479 480 481
9.584
am 03.08.2021 »
Spiritualität: Warum glaubt ihr an das, an was ihr glaubt?
Spiritualität, 397 Beiträge, am 26.04.2016 von Dawnclaude
CountDracula am 26.05.2015, Seite: 1 2 3 4 ... 17 18 19 20
397
am 26.04.2016 »
Spiritualität: Die Vereinbarkeit ALLER Religionen
Spiritualität, 107 Beiträge, am 20.12.2017 von benihispeed
diezahl7 am 16.08.2016, Seite: 1 2 3 4 5 6
107
am 20.12.2017 »
Spiritualität: Konvertieren - Psyche spielt verrückt
Spiritualität, 145 Beiträge, am 20.02.2017 von dedux
CountDracula am 13.02.2017, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
145
am 20.02.2017 »
von dedux
Spiritualität: Ist Religion was schlechtes?
Spiritualität, 172 Beiträge, am 09.08.2021 von Flitzschnitzel
para666 am 29.06.2021, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9
172
am 09.08.2021 »