Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

928 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Religion, Islam ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

26.10.2021 um 09:36
Zitat von DonFungiDonFungi schrieb am 22.10.2021:Wie ich immer mal mit einbrachte ist das Gute (Licht) und das Böse (Finsternis) mit auch ein Werk Gottes-Schöpfung.
licht und finsternis sind doch eigentlich neutral. im restlichen universum gibt es gut und böse erst mal gar nicht, bevor nicht intelligentes leben ausserhalb der erde nachgewiesen wurde...ich behaupte, nur "intelligente" bzw. im bewusstsein höher entwickelte lebewesen sind zu bewussten bösen handlungen fähig.

das "böse" wirkt nur in und durch uns menschen...also ist "teufels" handlungsspielraum sehr eingeschränkt also von wegen 50/50...nenene. :P

materie besteht ja aus atomen und in den atomen ist doch schon der anteil festgelegt. also das positive zusammen mit dem neutralen bildet immer das übergewicht, also den kern der sache. das negative hat zwar auch seinen anteil, aber wird nie übergewicht erlangen...das positive setzt sich also am ende des tages immer durch. ist schon ein fuchs der alte,. :D


melden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

26.10.2021 um 13:18
Zitat von CachalotCachalot schrieb:Es ist eine Option
Nein. Es ist eine Vermutung, und noch nicht einmal eine vernünftige. Eine Option besteht stets zwischen mehreren realistisch gegebenen Möglichkeiten.

Du hast zB die Optionen von A nach B zu Fuß, mit dem Rad, dem Scooter, dem Mofa, dem Moped, dem Motorrad, dem Auto, dem Bus, dem Zug, dem Flugzeug, einem Zeppelin, einer Rakete, etc, dem Schiff zu kommen oder selbst zu schwimmen.

Mit Deinen Armen selbst fliegen oder Dich von Engeln tragen zu lassen hingegen sind keine Optionen, sondern Fantasien. Erstere ist sogar eine Spur besser als Letztere, den sie beruht immerhin auf etwas faktisch Existentem (Deinen Armen).


1x zitiertmelden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

26.10.2021 um 18:08
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Nein. Es ist eine Vermutung, und noch nicht einmal eine vernünftige. Eine Option besteht stets zwischen mehreren realistisch gegebenen Möglichkeiten.
Nenn es Vermutung oder besser noch. Glaube.
Heh. Ich denk das trifft’s ganz gut.

Was fällt dir so schwer daran das zu akzeptieren?
Du bist mit deinen Tiraden nicht „besser“ als Opi Klaus im andren Thread. Nur stehst du auf der „anderen Seite“. Die Qualität ist vergleichbar.

Über einen Glauben an Gott (wie auch immer er von einer Person definiert wird) kann man diskutieren. Ein „richtig“ oder „falsch“ wird aber nie ein Ergebnis sein. Ein Für und Wider schon eher. Da Gott sich per Definition außerhalb unserer Beweismöglichkeiten befindet.


1x zitiertmelden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

27.10.2021 um 17:05
Zitat von CachalotCachalot schrieb:Nenn es Vermutung oder besser noch. Glaube.
Glaube ist indiskutabel. Es ist eine gefühlsmäßige, nicht von Beweisen getragene, innerliche, unbedingte Überzeugung - ähnlich dem Gefühl der Liebe.

Glaube entsteht im Gehirn.

Doch man sollte sich da nicht so sicher sein, denn es blendet und täuscht.
Glaube, Liebe, Hoffnung ... seelischer Schmerz, psychischer Impuls ... Letztlich lässt sich alles mittels Magnetresonanztomograph aufzeichnen. Das Gerät misst den Sauerstoffgehalt des Bluts, das durch das Gehirn fließt.
Die einzelnen Gehirnareale werden dabei in unterschiedlichem Maße mit Sauerstoff versorgt. Hirnforscher gehen davon aus, dass jene Teile des Hirns, die mit besonders viel Sauerstoff versorgt werden, auch besonders aktiv sind.
https://www.deutschlandfunk.de/religiositaet-hirnforscher-und-theologen-auf-der-suche-nach.886.de.html?dram:article_id=316239


1x zitiertmelden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

27.10.2021 um 17:16
Zitat von FlamingOFlamingO schrieb:Glaube ist indiskutabel. Es ist eine gefühlsmäßige, nicht von Beweisen getragene, innerliche, unbedingte Überzeugung - ähnlich dem Gefühl der Liebe.
Streiche „unbedingte“ und dem Vergleich mit dem „Gefühl der Liebe“
Dann passt es wenn natürlich noch unvollständig.

Unbedingte Überzeugung - wohl nur im Extremfall. Hamwa hier auch welche. Aber Glaube kann/wird oft genug hinterfragt. Sowohl im positiven als auch negativen Kontext.

Gefühl der Liebe - ist, naja, auch so ne Floskel.


1x zitiertmelden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

27.10.2021 um 17:24
Zitat von CachalotCachalot schrieb:Streiche „unbedingte“ und dem Vergleich mit dem „Gefühl der Liebe“
Dagegen.
Kann man m.E. gleichsetzen.

Was du nun aber hier eigentlich hast aussagen wollen, bleibt fraglich.


1x zitiertmelden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

27.10.2021 um 17:37
Zitat von FlamingOFlamingO schrieb:Was du nun aber hier eigentlich hast aussagen wollen, bleibt fraglich.
Ist eigentlich ganz einfach. Zum Threadthema gehörend.

Gott/Götter steht/stehen außerhalb unserer wissenschaftlichen Beweismöglichkeit, den unwahrscheinlichen Fall ausgenommen er sagt hier mal entsprechend Hallo.
Er nicht beweisbar.
Nichtexistentes zu beweisen ist in der Dimension eh keine sinnvolle Fragestellung. Nahe bei der Aufgabe „beweise mir das kein blaues Einhorn in meinem Keller sitzt und die Äpfel frißt“

Es bleibt beim Glauben oder halt nicht Glauben.
Solange es keine Extreme entwickelt (z.B. IS) passt das doch wunderbar.


Und nein, bedingungslos und Liebe passt immer noch nicht 😁
Da werden wir unterschiedlicher Meinung bleiben


1x zitiertmelden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

27.10.2021 um 21:14
Zitat von CachalotCachalot schrieb:Es bleibt beim Glauben oder halt nicht Glauben.
Solange es keine Extreme entwickelt (z.B. IS) passt das doch wunderbar.
Genau das sollte so sein, man muss nicht glauben, man kann!


melden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

28.10.2021 um 13:26
Gott ist vielleicht nur ein Hirngespinst:
Warum sind manche Menschen religiös und andere nicht? Ist Gott vielleicht nur ein Hirngespinst? Mit diesen Fragen beschäftigen sich Neurowissenschaftler schon lange. Ihre jüngste Entdeckung erklärt der Religionswissenschaftler Michael Blume.
Quelle: https://www.deutschlandfunkkultur.de/neue-erkenntnisse-aus-der-hirnforschung-sitzt-gott-im-gehirn.1278.de.html?dram:article_id=504629&utm_source=pocket-newtab-global-de-DE


1x verlinktmelden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

28.10.2021 um 14:24
@Wurstsaten
Spannender Artikel!
Die wichtigste Aussage für mich ist, dass Gott im Gehirn erfahren wird, dass aber verschiedenene Deutungen für diese Erfahrung möglich sind - von der reinen Illusion über das Offenhalten der Frage bis hin zum Streben auf die Erkenntnis Gottes zu.

Meiner Ansicht nach hat Gott - wenn es ihn gibt - natürlich auch eine Möglichkeit geschaffen, dass Menschen ihn erfahren können.


melden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

28.10.2021 um 18:40
Leider sind die Gehirnareale, die für die Spiritualität zuständig sind, auch für die Verschwörungstheorien, Rassismus und Antisemitismus zuständig:
https://www.deutschlandfunk.de/religionswissenschaftler-michael-blume-antisemitismus.886.de.html?dram:article_id=450943


1x zitiertmelden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

28.10.2021 um 19:01
Antisemitismus als Glaubenssystem, als Gegenreligion - krasse These!


2x zitiertmelden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

28.10.2021 um 19:56
Zitat von ElsbethMElsbethM schrieb:Antisemitismus als Glaubenssystem, als Gegenreligion - krasse These!
Was ist denn Hexenjagd, Exorzismus, Kreuzzüge etc. ?

Das liegt doch in der Natur des Menschen, dass er mit seinen Begabungen gutes und böses tun kann.


2x zitiertmelden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

28.10.2021 um 20:06
Zitat von WurstsatenWurstsaten schrieb:Das liegt doch in der Natur des Menschen, dass er mit seinen Begabungen gutes und böses tun kann
Es steht doch von Anfang an gar nicht fest, was gut oder schlecht ist. Man kann der eigenen Meinung nach etwas Gutes wollen und erreicht damit genau das Gegenteil. Was wirklich böse ist stellt sich doch meistens erst im Laufe einer Entwicklung heraus. Eine böse Tat,die gleich am Anfang böse ist, liegt auf einer ganz anderen einfacheren Kausalitätsachse. Einen kausalen Zusammenhang von der ersten Ursache her herauszufinden ist meistens fast unmöglich. Das Universum an sich muß deshalb ja nicht so übel sein, auch wenn es übel sein kann, doch wo ist die erste Ursache zu inden ? Wer diese dann bei einem möglichen Kreator vermutet, hat dann möglicherweise recht, weil Tiere nicht mit geplanter und kreativer Absicht handeln, aber Menschen leider schon. Da fällt wohl der Apfel nicht weit vom Stamm.


1x zitiertmelden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

28.10.2021 um 20:08
Zitat von ElsbethMElsbethM schrieb:Antisemitismus als Glaubenssystem, als Gegenreligion
Antisemitismus ist beileibe keine Gegenreligion, sondern durchaus Bestandteil manch christlicher Einstellungen.


1x zitiertmelden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

28.10.2021 um 20:17
Zitat von KL21KL21 schrieb:Es steht doch von Anfang an gar nicht fest, was gut oder schlecht ist. Man kann der eigenen Meinung nach etwas Gutes wollen und erreicht damit genau das Gegenteil.
Klar, wenn man einen Exorzismus durchführt, will man ja nur die Seele retten, auch wenn man den Besessenen dabei totprügelt, Doofheit ist keine Entschuldigung.


1x zitiertmelden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

28.10.2021 um 20:39
Bevor wir OT gehen, ich wollte mit meinem Beitrag eigentlich nur zeigen, dass Spiritualität kein Gottesbeweis ist.


melden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

28.10.2021 um 20:39
Zitat von WurstsatenWurstsaten schrieb:Klar, wenn man einen Exorzismus durchführt, will man ja nur die Seele retten, auch wenn man den Besessenen dabei totprügelt, Doofheit ist keine Entschuldigung.
Das war damit sicher nicht gemeint, sondern das man eben nicht alles von Anfang an wissen kann, weil eventuell die Erfahrung oder Vergleichbares fehlt. Wenn sich z.B. bei der Covid Impfung Langzeitfolgen melden, dann hat man es eben auch nicht gewußt, weil Studien fehlten.


1x zitiertmelden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

28.10.2021 um 20:46
Zitat von KL21KL21 schrieb:Wenn sich z.B. bei der Covid Impfung Langzeitfolgen melden, dann hat man es eben auch nicht gewußt, weil Studien fehlten.
Man hat Vergleichswerte mit anderen Impfstoffen und eine valide Risikoabschätzung gemacht, die darauf basierende Güterabwägung, die Impfung durchzuführen, magst du aufgrund deiner spirituell bedingten Verschwörungsgläubigkeit vielleicht nicht nachvollziehen können, aber die war ok, da die Risiken einer Infektion die Risiken der Impfung um Größenordnungen übersteigen.


1x zitiertmelden

Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?

28.10.2021 um 20:54
Zitat von WurstsatenWurstsaten schrieb:magst du aufgrund deiner spirituell bedingten Verschwörungsgläubigkeit vielleicht nicht nachvollziehen können,
Das ist eine Behauptung und genau das was ich meinte. Wenn du mir also nichts Böses willst, dann behaupte nicht was du nicht beweisen kannst.


melden