Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kennt ihr das Barnabas Evangelium?

171 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Barnabas Evangelium

Kennt ihr das Barnabas Evangelium?

02.01.2006 um 00:13
Wenn ihr das barnabas evangelium kennt, könntet ihr mir dann sagen warum es nicht in der Bibel ist??
Wurde das Barnabas Evangelium vom kanonischen Gesetz im konzil von Nicää aussortiert?
Wenn ja, warum wurde es nicht in die Bibel aufgenommen?

Gruß
Werner Heisenberg, Physiker (1901-1976):


melden
Anzeige

Kennt ihr das Barnabas Evangelium?

02.01.2006 um 00:26
Ist Barnabas nicht der Typ der anstelle von jesus freigelassen wurde?

Wenn du einem Hungrigen einen Fisch gibts wird er einen Tag zu essen haben ,wenn du ihm aber beibringst wie man Fische fängt wird er sein Leben lang satt sein.


melden
snrs
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kennt ihr das Barnabas Evangelium?

02.01.2006 um 00:33
Naja... könnte sich um eine Fälschung handeln. Ist sogar ziemlich wahrscheinlich (meiner Ansicht nach)

http://www.efg-hohenstaufenstr.de/downloads/texte/barnabas_ev.html

Das Motto des modernen Menschen: Ich habe keine Ahnung, aber bei der bleibe ich!
(Wolfgang J. Reus)


melden

Kennt ihr das Barnabas Evangelium?

02.01.2006 um 00:41
Enstand erst im 16. Jh....

Alle Produkte sind unbeständig
Alles Befleckte ist leidhaft
Alle Phänomene sind leer und ohne Selbst
Nirvāna ist Frieden


melden

Kennt ihr das Barnabas Evangelium?

02.01.2006 um 00:42
das habe ich mir schon durchgelesen. Aber es igbt auch berichte, dass es ein authentisches evabgelium ist.

Gruß
Werner Heisenberg, Physiker (1901-1976):
"Der erste Trunk aus dem Becher der Naturwissenschaft macht atheistisch; aber auf dem Grund des Bechers wartet Gott."


melden
lerem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kennt ihr das Barnabas Evangelium?

02.01.2006 um 00:42
>>Enstand erst im 16. Jh....<<

Sagen wir mal, es ist zeitlich bis dahin verfolgbar...

"Zeigen werden Wir ihnen Unsere Zeichen in den Horizonten und in ihnen selbst" - (41:53)


melden

Kennt ihr das Barnabas Evangelium?

02.01.2006 um 00:43
Seit fast zwei Jahrtausenden wurde versucht, das Evangelium des Apostels Barnabas vor der Öffentlichkeit verborgen zu halten. Gelehrte des Altertums hatten sich gewundert, daß es aus den Codices entfernt worden war. Und bis heute gilt die Frage: Was ist es denn, was uns seit jener Zeit verheimlicht werden soll? - Im 16. Jahrhundert in einem italienischen Manuskript aus den verschlossenen Bibliotheken des Vatikans herausgebracht, befindet es sich nach abenteuerlicher Odyssee heute in der Wiener Staatsbibliothek. Eine aramäische Urschrift wurde jüngst in der Türkei aufgefunden. Dem hier erstmals in deutscher Sprache veröffentlichten Text liegt das "Wiener Manuskript„ (Cod. 2662 Eug.) zugrunde, das von Lonsdale und Laura Ragg bei Clarendon Press (Oxford University Press) 1907 herausgebracht worden war.
Das Buch: Als das einzige bekannte Evangelium, dessen Verfasser wirklich Zeuge jener Ereignisse um Jesus war, beweist es einen für das Abend- und das Morgenland gleichermaßen unschätzbaren Wert. Es zeigt, daß die alten Christen der nazarenischen Tradition in einer Heilsgeschichte aufwuchsen, die mit den Offenbarungen des Judentums und später des Islams nicht nur nicht in Widerspruch steht, sondern in wunderbarer Weise harmoniert. So beglückend dieser Umstand vom Gläubigen eines wahrhaft "kat-holischen„, d. i. die ganze Welt umspannenden, Monotheismus empfunden werden kann, so groß werden die Konflikte sein, die dieses Evangelium unter den römischen Christen paulinischer Tradition seit dem Konzil von Nizäa auslösen muß. Gerade vor dem Hintergrund jener Ereignisse Nizäas läßt das wiedergeschenkte Zeugnis des Heiligen Apostels Barnabas in neuer Frische die alte Frage stellen: Wer eigentlich war Jesus? - Bei aller Brisanz beweist das Barnabas-Evangelium, angesichts auch immer wieder gestellter Fragen nach seiner Echtheit, für sich genommen Wert und Würde. Es hat - uferlose Meere der Barmherzigkeit und kaum faßbaren Glücks eröffnen sich unversehens &endash; das Zeug zu einer von allen Völkern der Welt respektierten Schrift, einem gemeinsamen Evangelium von Orient und Okzident.
Der Fund: Wandbilder der Grabeskirche des Heiligen Barnabas zu Salamis auf Zypern schildern die Wiederentdeckung des Evangeliums: Zur Regierungszeit des Kaisers Zenon (474-91) hatte Anthemios, der zwölfte Erzbischof von Zypern, einen Traum, da Barnabas ihm den Ort seines Grabes mitteilte. An beschriebener Stelle fand sich der Leichnam des Märtyrers mit dem von ihm verfaßten Evangelium. Dies machte der Erzbischof dem Kaiser von Byzanz zum Geschenk und erhielt als Gegengabe die Privilegien der autokephalen zyprischen Kirche.
Der Autor: Die Kirchengeschichte kennt den Heiligen Barnabas als angesehenen Gefährten Jesu. Seinem Einfluß verdankte es Paulus, daß die Jünger ihn nicht abwiesen, da er als Spion Roms verdächtigt wurde. Wir wissen, daß der Apostel Barnabas sich nach gemeinsamen Missionsreisen offiziell nicht näher benannter Differenzen wegen von Paulus trennte.


Gruß
Werner Heisenberg, Physiker (1901-1976):
"Der erste Trunk aus dem Becher der Naturwissenschaft macht atheistisch; aber auf dem Grund des Bechers wartet Gott."


melden

Kennt ihr das Barnabas Evangelium?

02.01.2006 um 00:47
Die Widersprueche in ihm, lassen darauf schliessen, dass es kein Original Text des Barnabas ist.

The Who, the why and the what the fuck
"Mr. Allmy 05"


melden

Kennt ihr das Barnabas Evangelium?

02.01.2006 um 00:48
Ja, geographische und andere Fehler....

Jesus soll mit einem Schiff nach Jerusalem gefahren sein...


Alle Produkte sind unbeständig
Alles Befleckte ist leidhaft
Alle Phänomene sind leer und ohne Selbst
Nirvāna ist Frieden


melden

Kennt ihr das Barnabas Evangelium?

02.01.2006 um 00:48
vielleicht sind die anderen bücher ein widerspruch zum barnabas.

Gruß
Werner Heisenberg, Physiker (1901-1976):
"Der erste Trunk aus dem Becher der Naturwissenschaft macht atheistisch; aber auf dem Grund des Bechers wartet Gott."


melden

Kennt ihr das Barnabas Evangelium?

02.01.2006 um 00:50
kk61mos. , Geographische Fehler aendern sich trotzdem nicht, da die, die dieselbe geblieben ist.

The Who, the why and the what the fuck
"Mr. Allmy 05"


melden

Kennt ihr das Barnabas Evangelium?

02.01.2006 um 00:50
Link: www.efg-hohenstaufenstr.de (extern)

hab das hier gefunden:

http://www.efg-hohenstaufenstr.de/downloads/texte/barnabas_ev.html

Auszug:

" ... Gegen Ende des 5. Jhs. wird von Papst Gelasius I ein "Barnabas-Evangelium" erwähnt: Es soll von Christen nicht gelesen werden, da es ketzerisch ist. Das Buch ist gnostischer Herkunft.

Diese Evangelium hat aber nichts mit dem von den Moslems hochgehaltenen "Barnabas-Evangelium" zu tun.

Im 18. Jh. wurde ein Abschrift eines weiteren "Barnabas-Evangelium" gefunden. Es ist auf italienisch geschrieben.

Dieses "Barnabas-Evangelium" bezieht sich u.a. auf den Koran: Man enthält Koranzitat und auch Aussprüche von Dante Alighieri (13. Jh.)

Im Jahr 1874 wurde erwähnt, daß es auch eine spanische Übersetzung gegeben habe.

Niemals wurde jedoch ein arabisches Original erwähnt oder gesehen. .."


Carpe Diem! -- nutze den Tag...


melden
snrs
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kennt ihr das Barnabas Evangelium?

02.01.2006 um 00:51
Alles Verschwörungstheorien, sollte auch dahin verschoben werden.


Ein Paar Argumente aus Wikipedia:

Es gibt keine Textüberlieferung des Barnabasevangeliums vor dem 16. Jahrhundert.

Es ist, im Gegensatz zu den kanonischen Texten, kein Zitat eines christlichen Kirchenvaters oder Kirchenlehrers nachgewiesen.

Es wird vor dem 16. Jahrhundert auch von keinem islamischen Autor erwähnt.

Es gibt im Barnabasevangelium mehrere schwere historische und geographische Fehler, so z.B. daß Jesus Christus geboren wurde als Pilatus Statthalter war (also ab 26 oder 27), oder daß Jesus zu Schiff nach Jerusalem reiste (das aber inmitten des Festlands liegt)

Es gibt im Barnabasevangelium Widersprüche zu frühen nicht-christlichen Quellen

Das Barnabasevangelium zitiert aus der Vulgata, der lateinischen Bibelübersetzung, die jedoch erst gegen Ende des 4. Jahrhunderts n. Chr. entstand

Das Barnabasevangelium erwähnt vier der fünf Säulen des Islam, die jedoch vor der Entstehung des Islam im 7. Jahrhundert n. Chr. unbekannt waren.


meiner Meinung nach, ist es Beweis genug.


Das Motto des modernen Menschen: Ich habe keine Ahnung, aber bei der bleibe ich!
(Wolfgang J. Reus)


melden
snrs
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kennt ihr das Barnabas Evangelium?

02.01.2006 um 00:54
@Funkrusher,

danke, dass du dir die vorherigen Beiträge so sorgfähltig durchliest. ;)
(link)

Das Motto des modernen Menschen: Ich habe keine Ahnung, aber bei der bleibe ich!
(Wolfgang J. Reus)


melden

Kennt ihr das Barnabas Evangelium?

02.01.2006 um 00:55
Alleine das dort die Kreutzigung geleugnet wird ist doch schon Mumpitz, tztztz damals hatten wohl viele Leute Zeit viel Mumpitz zuschreiben!

Der Captain sagt:" Wenn ich einem Arschloch zuhören möchte, kann ich auch furzen!"

AN ALLE -.-


melden

Kennt ihr das Barnabas Evangelium?

02.01.2006 um 00:55
LOOL ups ... naja ich bin auch der meinung dass es eine fälschung ist, wenn die in dem link angekreideten fehler wirklich in diesem evangelium enthalten sind ...

Carpe Diem! -- nutze den Tag...


melden
autodidakt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kennt ihr das Barnabas Evangelium?

02.01.2006 um 04:56
@ kk61mos.

vielleicht sind die anderen bücher ein widerspruch zum barnabas.

Ach ja, träume nur weiter. Möchtest jetzt mit Barnabas die etablierten Evangelien aufheben?

Stimmt, so lange Mohammed lehrt, Jesus sei nicht am Kreuz gestorben, muss der Koran ja stimmig sein, das Gegenteil davon käme ja einer Gotteslästerung gleich, oder?

Was auch immer wir wissen können oder dürfen - es wurde bereits zuvor gewusst.


melden
lerem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kennt ihr das Barnabas Evangelium?

02.01.2006 um 05:00
>>das Gegenteil davon käme ja einer Gotteslästerung gleich, oder?<<

Durchaus! Aber das ist Glaubenssache. Euch euer und uns unser Glaube! :)

Aber mal was anderes, und ein bischen (?) OT:

Inwiefern sind eigentlich die anderen "etablierten Evangelien" nachweislich unverfälscht? Ich will da auf nichts böses hinaus, mich intressiert nur die christliche, Seite. Ich meine die Evangelien wurden doch von Menschen geschrieben die Jesus in seinem Leben und Wirken nicht erlebt haben, oder irre ich da?
( Bitte um Berichtigung falls das nicht stimmt, ich kenn mich da nicht so aus.. :) )

Und wenn es stimmt, gibt es auch Evangelien, die von Menschen stammen, die Jesus direkt gesehen haben?

"Zeigen werden Wir ihnen Unsere Zeichen in den Horizonten und in ihnen selbst" - (41:53)


melden
autodidakt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kennt ihr das Barnabas Evangelium?

02.01.2006 um 05:22
@ lerem

Wollen wir uns jetzt wirklich über Buchstaben streiten, auch wenn ich Dir sagte, das Johannes-Evangelium stammte wirklich von Johannes, dem Lieblingsjünger Jesu? Wem wäre damit geholfen?

Buchstaben mögen verfälscht sein, der Geist darin nie. Das kapieren die Meisten nur nicht, alles möchte auf wissenschaftlicher Basis verifiziert sein. Kann man das überhaupt, wenn man sich auf einen Glauben eingelassen hat?

Glauben leben bedeutet, aufgrund eigener Erfahrungsschätze das Gelesene umgesetzt zu haben, nicht mehr und nicht weniger. Ob Koran oder Bibel, jedem steht die freie Entscheidung zu.

Der Titel des Threads will doch nur suggerieren, dass entweder der Ersteller null Ahnung vom christlichen Glaubensleben hat - oder jedoch das Gegenteil davon auf den Koran münzen möchte.

Ich sage dazu nur, wie so oft hier schon dargetan: Wenn Mohammed Jesus und Seine Lehre als das erkannt hätte, was Er war und was Seine Lehre den Menschen plausibel machen wollte, hätte er (Mohammed) sich den Koran sparen können. Von wegen Siegel der Propheten ...

Was auch immer wir wissen können oder dürfen - es wurde bereits zuvor gewusst.


melden
lerem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kennt ihr das Barnabas Evangelium?

02.01.2006 um 05:29
Eine vielleicht etwas "blumige" Ansicht. Wer garantiert dir, wenn die Schrift verfälscht wurde, dass der Geist der der ursprünglichen Schrift inne war, auch erhalten ist?

"Zeigen werden Wir ihnen Unsere Zeichen in den Horizonten und in ihnen selbst" - (41:53)


melden
Anzeige
autodidakt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kennt ihr das Barnabas Evangelium?

02.01.2006 um 05:40
@ lerem

Von wegen blumig, das zeigt Dir Jesus schon in Deinem Herzen - wenn es Dir wirklich ernst mit Ihm ist.

Ich weiß natürlich, das die meisten Christen, die diesen Namen führen, weit davon entfernt sind, eine innige Herzensbeziehung mit Jesus überhaupt im Ansatz erkennen oder erleben, zumal es in Worten schlecht zu beschreiben ist.

Aber wenn ... Wie schon auch des Öfteren gesagt hier, Gott ist nicht unpersönlich, Er möchte eine bewusst nachvollziehbare Interaktion mit Seinen Geschöpfen. Wäre es anders, käme Er ziemlich unvollkommen daher, quasi Vater und Kind ohne jegliche Beziehung zueinander. Was jedoch schon bei den Menschen untereinander zählt, wieviel mehr erst ...

Was auch immer wir wissen können oder dürfen - es wurde bereits zuvor gewusst.


melden
583 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt