weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ein einziger Gott

562 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Religionen

Ein einziger Gott

11.06.2006 um 10:18
@magus
worum es tao im obigen post geht ist mir mehr als klar und ich bin mirsicher
da gäbe es auch kein dran rütteln wenn ich in nen anderen thread hüpfe ^^


melden
Anzeige
rashida
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein einziger Gott

11.06.2006 um 10:19
Ich weiss aber was von christlicher LEHRE
und ich erinner dich mal an das was JESUS(a.s.) gesagt hat:

...das was aus euch rauskommt, das ist unrein!.....soweit ichdas weiss meint er hier mit die Worte!
Er sagt das es nicht Sünde ist etwas zu essen,aber es ist Sünde schlecht zu reden, nirgendswo aber lese ich gegen die und die dürft ihrreden!

Manche reden hier von christlicher Lehre.....von Jesus 8a.s.) Wort, aberdas was ihr redet widerspricht seiner Lehre so sehr........ das ist unglaublich


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein einziger Gott

11.06.2006 um 10:21
@jesusliebt

Bemüh Dich nicht, die Grundlügen christlicher Lehren sind soweithinreichend bekannt.
Es zeugt von der völligen Unfähigkeit so einen Unfung wie Jesuangeblich beabsichtigten Tot zu hinterfragen.
Das ist blinder und geistloser Glaube.


melden
iqlurch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein einziger Gott

11.06.2006 um 10:25
@je...liebt

zum einen bin ich zwar christ aber zum anderen hinterd es mich nichtdaran die wahreheit zu erkenen

unlogische dinge müssen logisch werden ansonstenhaben sie lücken und die sind zumeist mit unwahrem oder erdachten gefüllt

es istunlogisch das ein mensch die schuld eines anderen menschen übernehmen kann geschweige denablösen kann

somit war es auch für jesus unmöglich die schuld von uns menschenzu nem´hmen auser durch seine worte die zeigen wie ein mensch zu leben hat damit erseiner schuld entledigt wird


aber nicht durch einen mort der angezetteltwurde von angeblich gelehrten religionsführern die in warheit angst um ihre macht undihren reichtum hatten

und aus diesen gründen zettelten sie den mord an jesus an

die wahrheit tut meist denen weh denen es schwer fällt die warheit erkennen zuwollen

nun in diesem fall war es wohl dann besser die händerer dererabzuschlagen die am versinken sind

bevor sie noch andere in den morast derfalschen lehre ziehen


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein einziger Gott

11.06.2006 um 10:25
@magus

Auch Du wirst das Mysterium der Trinität nicht begreifen noch erklärenkönnen.
Hätte es Jesus selbst ausführlich erklärt, er wäre nicht verstanden wordenund er würde auch heute von den meisten noch nicht verstanden werden.

Natürlichist es richtig, daß er das was Du zitiert hast gesagt hat.
Aber wie sollte er auchVorgänge aus der göttlichen Ebene dem Menschen erklären können ?

Lassen wir dasalso mit der Trinität, es führt zu nichts.
Ich weiß wie es sich damit verhält und Dunicht und dabei bleibt es.


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein einziger Gott

11.06.2006 um 10:27
@jesusliebt

Ließ Dir den Post von @iqlurch genau durch !
So hat es sichnämlich wirklich abgespielt !


melden

Ein einziger Gott

11.06.2006 um 10:28
Die anthroposophen glauben daran, dass Jesus den Tod beabsichtigt hat, wel er wusste,dass er bald sterben würde. Denn als der Christus in den Menschen Jesus fuhr, man musssich das Vorstellen, wenn die Kraft des Sohnes eines Gottes hinabsteigt in denirdischischen Leib ist es gerade so, wie wenn man eine Tausend Watt Glühlampe in eineZehn Watt Fassung schraubt. Also ein Körper, welcher von so einer hohen Wesenheitdurchdrungen wird, verglimmt und stirbt bald ein Mal.

Und im Grunde ist es so,dass der "Seelen- oder Ätherleib" des Menschen degeneriert war durch seine Lebensweise.Durch das hinabsteigen des göttlichen Sohnes wurde dieser menschliche Leib wieder derartbelebt, dass es für weitere (als Beispiel weitere 2000 Jahre) die Menschheit gerettet hatvor der Degeneration dieses Leibes. Beim Tod von Jesus war es nicht so, dass dieChristuskraft wieder in den Himmel ging, im GEGENTEIL, die Kraft Gottes fuhr direkt indie Erde und wandelt dort die luziferischen Kräfte um, welche den menschlichen Körperwieder in die Schwere ziehen wollen. Somit ist eben Christus in der Mutter Erde drinn unddass ist eben die Liebe und wahre Verbindung zu den Menschen, dass Gott einen Teil vonsich gegeben hat an die Menschen, damit ihre Bestimmung weitergehen kann. Dieser Teil istnun in der Erde und wandelt diese um.

Die Liebe ist die stärkste Kraft imKosmos.

JESUS WÄRE SO ODER SO GESTORBEN


melden
jesusliebt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein einziger Gott

11.06.2006 um 10:28
@tao

Die trinität würdest Du erkennen, wenn Du dein herz Gott öffnest. Nichteher ;)


Was dem einen Unlogisch vorkommt heißt nicht, daß es andere nichtdoch verstanden haben, oder?


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein einziger Gott

11.06.2006 um 10:29
moin

tao,
"Hätte es Jesus selbst ausführlich erklärt, er wäre nichtverstanden worden und er würde auch heute von den meisten noch nicht verstanden werden."

und
"Lassen wir das also mit der Trinität, es führt zu nichts.
Ich weißwie es sich damit verhält und Du nicht und dabei bleibt es."

das musste ichnochmal rezitieren, "göttlich" , sozusagen

buddel


melden

Ein einziger Gott

11.06.2006 um 10:31
tao
Bitte kümmere Dich um Dein angelesenes, denn mehr ists nicht .. " Danke " ...
Mt 18,20
Jesus sagt: "... wo zwei oder drei versammelt sind in meinem [Jesu]Namen, da bin ich in ihrer Mitte."

=> Nur Gott hat die Fähigkeit, an jedem Ortzu sein (Allgegenwart).

Keine Trinität = Dreifaltigkeit = Dereieinheit .. meinGuter :)
hast recht es führt zu nichts ...


melden

Ein einziger Gott

11.06.2006 um 10:32
Dreieinheit


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein einziger Gott

11.06.2006 um 10:32
@jesusliebt

Du hast da was falsch verstanden.
Ich erkenne die Trinität undweiß was es damit auf sich hat, wärend Du und Deinesgleichen darüber nur spekulierenkann.

Logik hat etwas mit Folgerichtigkeit zu tun.
Es kommt einem nichtunlogisch vor sondern es wäre menschliches nicht aber göttliches Verhalten, wenn es sowäre wie Du gesagt hast.
So einen Unsinn können sich nur Menschen ausdenken.


melden

Ein einziger Gott

11.06.2006 um 10:33
@magus @jesusliebt

richtig, schließe mich eurer Aussage an.

@ Rashida

schade, du hast die christliche Lehre nicht begriffen. Und die hat wenig mit derkatholischen Kirche zu tun. Allein, dass du dies nicht erkanntest sagt schon vielesaus......

"Aber euch, die ihr hört, sage ich: Liebt eure Feinde; tut wohl denen,die euch hassen; segnet, die euch fluchen;
betet für die, die euch beleidigen!
Dem, der dich auf die Backe schlägt, biete auch die andere dar;
und dem, der dirden Mantel nimmt, verweigere auch das Untergewand nicht!
Gib jedem, der dich bittet;und von dem, der dir das Deine nimmt, fordere es nicht zurück!
Und wie ihr wollt,dass euch die Menschen tun sollen, tut ihnen ebenso!
Und wenn ihr liebt, die euchlieben, was für einen Dank habt ihr? Denn auch die Sünder lieben, die sie lieben.
Und wenn ihr denen Gutes tut, die euch Gutes tun, was für einen Dank habt ihr? AuchSünder leihen Sündern, damit sie das gleiche wieder empfangen. " Lukas 6, 27-34

dies ist auf ALLE Menschen bezogen. Auch auf die "Feinde" meines Glaubens. Klar fälltes mir schwer nicht entrüstet zu sein - jedoch weiß ich genau, was Gott von mir möchte.Eine innerliche Gelassenheit und Ruhe, Gleichförmigkeit allen Menschen und Meinungengegenüber.
Ein Aufgabe die eine lebenslange Übung in Nächstenliebe, Geduld, Ausdauerund vorallem Gottvertrauen erfordert.


melden

Ein einziger Gott

11.06.2006 um 10:33
??? tao denk mal nach ? Schade sonst ...


melden

Ein einziger Gott

11.06.2006 um 10:34
Die Kraft Gottes fuhr in den Menschen Jesus als Christuskraft um den menschlichen Körpervor der entgültigen Degeneration zu bewahren.

Dies war das Geschenk von Gott.

Aber Jesus war ein besonderer und selbstloser Mensch, darum konnte sich dieLiebe auch in ihm offenbaren. Somit war es nicht in dem Sinne ein Opfer, sondern Jesushat die Möglichkeit erschaffen, dass sich Liebe zeigen konnte und so den Kanal geöffnetder Ausgiessung der Liebe an uns Menschen.

Es passiert dies zu jeder Zeit mehroder weniger bei allen Menschen.


melden

Ein einziger Gott

11.06.2006 um 10:35
* Bravo & Danke * aida


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein einziger Gott

11.06.2006 um 10:35
@buddel

Göttlich ?
Ich habe bewußt geschrieben, daß es selbst heute von denmeisten Menschen nicht verstanden werden würde.
Ich habe also keineExklusivität für mich in Anspruch genommen.

...warst wieder ein bisschen zuschnell was ...? ;)


melden
jesusliebt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein einziger Gott

11.06.2006 um 10:35
Danke, Aida ;))

im Namen des Vaters, des Sohnes und des heiligen Geistes!


melden

Ein einziger Gott

11.06.2006 um 10:36
* Friede *


melden
Anzeige

Ein einziger Gott

11.06.2006 um 10:38
@magus
Jesus sagt: "... wo zwei oder drei versammelt sind in meinem [Jesu] Namen,da bin ich in ihrer Mitte."

diese aussage hat doch nichts mit der trinitätan sich zu tun!
wenn 2 oder 3 (jesus müßte beim worte trinität doch nicht rechnenanfangen oder?) versammelt sind und sich in anlehnung an jesu lehren unterhalten oderbetätigen, ist jesu natürlich in ihrer mitte - das ist im übertragenen sinne gemeint..sieleben nach seinem vorbild..

du willst dinge sehen die so nicht da stehen...


melden
266 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden