weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ein einziger Gott

562 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Religionen

Ein einziger Gott

11.06.2006 um 18:45
Sidhe
Diskussion: Ein einziger Gott
L.G...


melden
Anzeige

Ein einziger Gott

11.06.2006 um 18:47
was würde es auch für einen sinn machen, wenn man nicht eins mit gott werden könnte,sowie jesus, dass er jünger hatte?


Im Vergleich zu Gott ist ein Menschein Stümper.

Wir kommen vielleicht mal in sein Reich, in sein Paradies. Aberich glaube nicht, dass wir eins werden mit seinem Wesen. Die Engel sind ja auch nichteins mit Gott. Wir werden vielleicht bei ihm in der Nähe sein etc., aber wir werdensicher nicht mit ihm verschmelzen. Das möchte ich auch nicht. Ich will mich Gottunterordnen, denn nur so kann ich ihn lieben. Und ich möchte auch nicht mit jeder Seeleverschmelzen, was für ein beschissener Gedanke.

Ich will etwas eigenständigessein, so wie z. B. ein Mensche oder ein Engel.

Und wieso möchtest du mit Gottverschmelzen? Nenn mir einen guten Grund. Willst du deine Persönlichkeit wirklichaufgeben?


melden

Ein einziger Gott

11.06.2006 um 18:52
Sidhe
Klar " Die Gebote " müssen funzen, ansonst ? Nada ...


melden

Ein einziger Gott

11.06.2006 um 18:57
ich finde die sicht, das der mensch ein stümper im vergleich zu gott ist, schon etwaspessimistisch und überkritisch.
ich verstehe wiederum auch nicht, woher das "wissen"kommt, das ein engel nicht eins mit gott ist. das einssein mit gott schliesst auch dievielfälltigkeit nicht aus, oder war jesus etwa nicht eine individuelle persönlichkeit?

ich kann meine intensionen nicht wirklich beschreiben, ich denke es geht auchweniger um das warum, als um die tatsache, dass ich es möchte.
ich denke dazu gehörteine entwicklung und sich entwickeln zu wollen ist wohl etwas, dass uns ausmacht.
ichhabe einige gefühle erlebt, die ausserordentlich waren und diese gefühle derglückseeligkeit würde ich gerne dauerhaft erfahren.


melden

Ein einziger Gott

11.06.2006 um 19:06
ich finde die sicht, das der mensch ein stümper im vergleich zu gott ist, schon etwaspessimistisch und überkritisch.

Und für mich ist es sehr überheblich undreines Wunschdenken, ein Mensch könnte je eins werden mit Gott. Ich glaube ehrlich gesagtvon Tag zu Tag weniger, dass Jesus wirklich Gott ist. Eher glaube ich, dass er einfachvom heiligen Geist erfüllt war und dadurch sehr mächtig wurde.

ich denkedazu gehört eine entwicklung und sich entwickeln zu wollen ist wohl etwas, dass unsausmacht.

Entwicklung? Man kann sich für Gott entscheiden oder man kann essein lassen, das hat mit einer Entwicklung recht wenig zu tun. Wenn du es aber so siehst,dass ein Mensch eine Raupe ist und er sich im Paradies in einen Schmetterling verwandelt,dann kommst du meiner Vorstellung schon etwas näher.

ich habe einige gefühleerlebt, die ausserordentlich waren und diese gefühle der glückseeligkeit würde ich gernedauerhaft erfahren.


Ich hatte auch schon ein paar schöne Gefühle, aberdeswegen will ich nicht gleich eins werden mit Gott. Du solltest dir deine Zielevielleicht etwas tiefer setzen. ;)


melden

Ein einziger Gott

11.06.2006 um 19:19
Ich glaube ehrlich gesagt von Tag zu Tag weniger, dass Jesus wirklich Gott ist. Eherglaube ich, dass er einfach vom heiligen Geist erfüllt war und dadurch sehr mächtigwurde.

wer behauptet denn, das jesus gott sei? jesus war erfüllt von einemheiligen geist, ja, deswegen nennen wir ihn auch christus. wie es yogananda unddergleichen nennen: christusbewusstsein.
eins zu sein mit gott, heisst nicht gottselbst zu sein.

diese gefühle, von denen ich gerade mal ein paar trübe gestreifthabe, waren schon von solcher intensität und wunderlichkeit erfüllt, dass ich mich nunmalfrage, wie aussergewöhnlich wohl die sind, die da noch auf mich warten.

vieleentscheiden sich für gott und erfahren doch nie die glückseeligkeit. ich denke es isteine entwicklung des bewusstseins nötig. würde man die herrlichkeit schauen, so könnte eseinen unvorbereiteten wohl wie einen schlag treffen, dem er nicht gewachsen ist.


melden

Ein einziger Gott

11.06.2006 um 19:32
viele entscheiden sich für gott und erfahren doch nie die glückseeligkeit. ich denkees ist eine entwicklung des bewusstseins nötig. würde man die herrlichkeit schauen, sokönnte es einen unvorbereiteten wohl wie einen schlag treffen, dem er nicht gewachsenist.


Woher weisst du, dass sie nie die Glückseeligkeit erfahren(werden)?

Bist du von den Toten auferstanden oder was? ;)

Und das mitdiesem "nicht gewachsen sein" finde ich auch etwas komisch.

Gottes Herrlichkeitoder wie auch immer wir es nennen wollen muss man nicht gewachsen sein. Wenn ein Babystirbt hatte es ja auch noch keine Chance, um sein Bewusstsein richtig zu entwickeln,glaubst du, deshalb wird es von Gott verstossen? Nene...


melden

Ein einziger Gott

11.06.2006 um 19:42
nein, ganz so meine ich das nicht. man sieht es doch an vielen menschen, welche nachbefriedigung suchen und haben sie einmal eine gewisse befriedigung erreicht, so suchensie bald wieder, denn nicht der könig voller macht, noch manch kirchgänger ist letztlichwahrhaftig zufrieden.
jeder oder fast jeder ist auf der suche nach anhaltenderglückseligkeit und kaum einer scheint sie wirklich gefunden zu haben. dennglückseeligkeit beinhaltet kein unglück, was wir jedoch oft verspüren.

das siesie finden, ist nicht ausgeschlossen, dass sage ich ja nicht.

womöglich wirddieses baby ja wiedergeboren ;)

mein glaube differenziert sich wohl von deinem,daher werden wir uns auch bis ins unendliche unterhalten können, aber unsere natur istdie selbe und unsere erfahrungen unterscheiden sich wohl kaum voneinander.


melden

Ein einziger Gott

11.06.2006 um 19:42
Arikado

du hast nun lesslow doch einiges falsch verstanden

Wenn ersagt, dem Gotteserlebnis nicht gewachsen zu sein, meint er damit nicht, dass dieseMenschen von Gott nicht angenommen wären oder ihm derart nicht gewachsen wären, dass sienach ihrem Tode in Finsternis wandeln würden oder während des Lebens nicht mit ihmverbunden sein könnten.

Es geht lediglich darum zu sagen, dass die göttlicheKraft eine enorme unermessliche Energie darstellt, welche in einem Körper sehr vielbewirken kann. Von Glücksgefühlen über Ekstase zu einschneidenden Erlebnissen, welche dasganze Leben verändern und prägen oder auch sanfte immerwährende Ströme der Verbundenheitüber das ganze Leben verteilt, plötzliche Heilungen von Krankheiten, Schutz ingefährlichen Situationen. Wir sprechen von der Allmacht der Liebe. Es kann sein, dass direin göttliches Erlebnisse eine Erkenntnis schenkt, oder dir das Ego verbrennt odervielleicht sogar deinen Körper in Asche verwandelt, wer weiss das schon?

Manwird von einem Schlag getroffen, wenn etwas Eintritt in das Leben, was mehr oder wenigerunerwartet war in seiner Form oder Grösse. Natürlich wird kein Baby erschlagen sondernsanft aufgenommen, war es doch noch gar nie fest im physischen verankert.


melden

Ein einziger Gott

11.06.2006 um 19:45
majatu danke für deinen post, welcher wiederspiegelt was ich meine, auch wenn ich diesgerade nicht so deutlich ausdrücken konnte, wie du es getan hast. :)

ich habeselbst nicht alle antworten auf alle fragen ;)


melden

Ein einziger Gott

11.06.2006 um 19:48
womöglich wird dieses baby ja wiedergeboren

Gute Nacht.

dassie sie finden, ist nicht ausgeschlossen, dass sage ich ja nicht.

Wenn ichhier etwas schreibe, denke ich dabei oft über das irdische Leben hinaus.


melden

Ein einziger Gott

11.06.2006 um 19:48
Arikado schreibt:

Im Vergleich zu Gott ist ein Mensch ein Stümper.

Du vergleichst falsch, Gott würde nie auf diese Weise wie du vergleichen. Vergleichenwir die Kraft vom Vater mit der Kraft des Kindes und sagen dem Kinde, es sei ein Stümperweil es nicht denselben Stein zu heben vermag?

Die Gefahr besteht, dass Du dichselber als Stümper betrachtest und so nie dein Potential, welches dir von Gott zugedachtist, in dir entfaltest.

Und glaub mir, dein Potential ist alles andere alsstümperhaft, deine Macht ist gewaltig und kann ihresgleichen suchen im Universum :)


melden

Ein einziger Gott

11.06.2006 um 19:51
"womöglich wird dieses baby ja wiedergeboren "

womöglich ist eine ahnnahme, diebeschreibt, dass es vielleicht so ist, vielleicht aber auch nicht ;)


melden

Ein einziger Gott

11.06.2006 um 19:51
Du vergleichst falsch, Gott würde nie auf diese Weise wie du vergleichen.

Woher willst du das wissen?

Ich meinte mit "Stümper" nicht, dass ein Menscheine Pfeife ist. Ich meine damit einfach, dass ein Mensch nicht mit Gott verschmelzenkann.


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein einziger Gott

11.06.2006 um 20:36
@manjatu: Jeder ein potentieller Jesus? Das sicher nicht, wir sind Menschen und keineGottessöhne ;)



@Arikado: Ich glaube, zu Gott kommen vor allem jeneMenschen, die es wollen.

Ist dir wirklich nicht bewußt, wie dreist deineAussage ist? So frei nach dem Motto, ich schnippse mal eben mit dem Finger und dann wirdsich Gott zu mir hinab beugen?
Merkst du nicht selber, daß da was absolut nichtstimmt?!



@magus: Klar " Die Gebote " müssen funzen, ansonst ? Nada..</i

Gebote? Redest du von den 10 Geboten oder wovon sonst?
Ich sprecheallumfassende Schöpfungsgesetze an und falls du diese auch meinst, passen sie nicht indeine Sicht hinein. Richtig ausgedrückt heißt es vielmehr, daß du nicht hineinpaßt.


Ansonsten sehr interessant, wie wenig von den "sündenfreien" auf einen Posteingegangen wird, wenn er eine andere Meinung wiedergibt.


melden

Ein einziger Gott

11.06.2006 um 20:41
Eigentlich meinte ich schon die Gebote die den Gläubigen Christusliebenden auferlegt sind....Welche sonst ...


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein einziger Gott

11.06.2006 um 20:48
@magus: ....Welche sonst ...

Die Schöpfungsgesetze!
Hättest du meinenPost aufmerksam gelesen, hättest du nun vielleicht ein bißchen mehr sehen können :|
Ich wiederhole noch einmal, vielleicht versteht es ja dann jemand:


Eingewollter Kreuzestod und die daraus resultierende Vergebung der Sünden,ohne daß die Menschen auch nur den kleinen Finger hätten rühren müssen, wäre eineHandlung wider jedes göttliche Gesetz gewesen, denke doch einmal nach, solche Ansichtenwie deine schmälern Gottes Größe nur, denn er greift niemals willkürlich ein, seineGesetze wirken völlig selbsttätig durch die gesamte Schöpfung. Ein angeblich gewollterKreuzestod wäre eine Verspottung Gottes sich selbst gegenüber.


melden

Ein einziger Gott

11.06.2006 um 20:50
Sidhe,

Jesus war ein Mensch bis zu seinem Alter von etwa 33 Jahren, erst dannfuhr die göttliche Kraft in Form des Christusimpulses in den Leib Jesus.

Jederverwirklichte Mensch wird ein Sohn Gottes und Gott hat mehrere Söhne und hat sie schonmehr als ein Mal auf die Erde und an anderer Stelle gesandt.


melden

Ein einziger Gott

11.06.2006 um 21:03
Sidhe
Natürlich gehe ich von den Christlichen Geboten aus, nur diesse sind relevanthier und jetzt ...
Die Kreuzigung - war Jesus Christus Liebestat an uns Menschen, obDu es zur Kenntnis nimmst oder nicht ...
http://site.voila.fr/bouquetphilosophique/page10.html
http://www.nikodemuswerk.de/nikodemus.htm
http://www.kath.ch/predigt_jesus_einheit.htm
Gruss ....


melden
Anzeige
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein einziger Gott

11.06.2006 um 21:04
@manjatu: Jesus war ein Mensch bis zu seinem Alter von etwa 33 Jahren, erst dann fuhrdie göttliche Kraft in Form des Christusimpulses in den Leib Jesus.

Göttliche Kraft kann nicht so einfach in einen stinknormalen Menschen fahren, auchwenn er ein noch so reines Herz hat. Jesus trug die göttliche Kraft zeit seines Lebens insich, da er ja aus der göttlichen Sphäre kam.



Jeder verwirklichteMensch wird ein Sohn Gottes und Gott hat mehrere Söhne und hat sie schon mehr als ein Malauf die Erde und an anderer Stelle gesandt.

Metaphorisch könnte man das sostehen lassen unter der Vorraussetzung, daß man im Einklang mit den Schöpfungsgesetzenlebt.

Jedoch nur rein metaphorisch und keinesfalls wörtlich.

Wen meinstdu mit anderen Söhnen, sprichst du von Propheten? Denn ein Prophet ist etwas anderes alsein Gottessohn.


melden
107 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden