weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

2.245 Beiträge, Schlüsselwörter: Lichtnahrung

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

10.03.2013 um 23:12
@Pan_narrans
Gibt es da nicht dieses Glykogen, zuerst wohl daraus.

Na, das ist ja wohl klar, sehe seltsam aus so ganz ohne Muskeln, dafür aber mit viel Fett ;)


melden
Anzeige

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

10.03.2013 um 23:15
@Cassiopeia88
Die Reihenfolge klang halt etwas danach :)


melden

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

10.03.2013 um 23:26
@matraze106

>> kann man (sich selbst) das bedürfnis nach "normaler" nahrung "weg-hypnotisieren", oder lassen sich deiner meinung nach urimpulse wie gier (hunger) und schlaf nicht vom geist bezwingen? <<

Gute Frage, ich kann die Nahrung die ich aufnehme in Hypnose mittels Suggestionen dahingehend umprogrammieren, das ich sie – anstatt was anderem esse.
Wenn ich für mein Leben gerne Schokolade esse, ich aber weis, wenn ich so weiter mache, bekomme ich gesundheitliche Probleme, so kann ich in Hypnose ein Programm starten, das mir die Schokolade plötzlich so wichtig ist wie ein Salatteller und der Salattelle so wichtig wie Schokolade und alles wird gut.

Einen Urinstinkt kann man nicht umprogrammieren, jedoch in seiner Art abschwächen. Essen ist Lebensnotwendig, ebenso wie der Schlaf und der Körper lässt sich auch nicht in Hypnose, dazu zu bringen, gegen sich selbst zu agieren. Der Überlebens Impuls ist enorm und der Körper wird alles tun um diesen Aufrecht zu erhalten.

ABER: Man kann ihn bewusst austricksen und nichts mehr essen bis hin zum Tode, was aber sehr qualvoll ist und einen langen Leidensweg beinhaltet, siehe dazu Bulimie usw.

Zum allgemeinen Thema Lichtnahrung kann ich leider nicht viel beitragen, da ich keinen Zugang finden kann, ein Schweinsbraten ist mir tausendmal lieber als mit der Taschenlampe einmal reinleuchten und das Abendessen ist drinnen.

Auch habe ich hier nicht mitgelesen, also kann es durchaus sein, das was ich schreiben schon gepostet wurde. Der Mensch besteht aus über 80% aus Wasser, wenn ich mich nur mit Licht ernähre, wie soll der Wasserhaushalt aufrecht erhalten werden?

Sagorian


melden

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

10.03.2013 um 23:33
Generel finde ich ja, dass ein jeder Mensch welcher sich als Wissenschaftler ansieht und einem Menschen, der behauptet, ohne Essen zu überleben, sofort nicht glaubt, kein guter Wissenschaftler darstellt. Wissen wird nie absolut sein.

Darum finde ich, sollte man einfach mal eine klare Studie durchführe. Laut dem Film "Am Anfang war das Licht" gibts mehrere derartige Studien, jedoch immer über einen relativ kurzen Zeitraum. (10 Tage)

Basiert nicht unser Wissen über Biologie auf einer Jahrhundert alten erkentniss?

Ich selbst bin ja nicht besonders Spirituell oder Esoterisch, doch nervt mich diese konservative, kalte Aroganz welche viele Leute an den Tag legen.

Diskutieren ohne Studien ist hier sowieso schwachsinn da es dann eine Glaubensdiskussion wäre. Man möchte hier doch empirisch sein.

Ich halte es jedenfalls nicht für unmöglich (würde aber auch nicht meine Hand ins Feuer halten. Neutral halt.) und zwar weil ich Text unsere Vorstellung von der Welt/Leben/Sein etc. ist noch ziemlich am Anfang.

Ich zähle mich hiermit mal als Teilnehmer der Glaubensdikussion, falls jemand eine Studie dazu kennt, wäre es nett, diese zu verlinken. Danke.

Toll wäre doch, ohne Schlaf auszukommen. :) (Dunkelnahrung oder sowas)


melden

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

10.03.2013 um 23:43
@xotix1
5. Unterernährung trägt jährlich zum Tod von 2,6 Millionen Kindern unter fünf Jahren bei - ein Drittel aller Sterbefälle von Kindern weltweit. (Quelle: Levels & Trends in Child Mortality, UNICEF, 2011)
http://de.wfp.org/hunger/hunger-statistik

Ich finde die Zahlen sprechen Bände, eine weltweite Studie


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

10.03.2013 um 23:43
@xotix1

Wenn du mal hier ein wenig lesen würdest, dann wüsstest du dass es solche Studien gibt.
Allesamt mit negativem Ergebnis.
Alle diese Tests gingen also negativ aus: sämtliche Probanden, die sich jemals testen ließen, verloren rapide an Gewicht
Beitrag von habe-fertig, Seite 100
Darüberhinaus wurden viele der angeblichen Lichtfaster, die angeblich teilweise Jahrzehnte lang nichts zu sich nahmen, beim Essen und Trinken erwischt.
Großes Blubb. Mehr ist das nicht.


melden

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

10.03.2013 um 23:49
@Cassiopeia88

Die Argumentation ist nichs Wert. Evtl. musst du zuerst das metaphysische was weis ich Ding durchdringen um die Lichtaufnahmefähigkeit freizuschalten.

WIe gesagt bin ich weder befürworter noch Gegner, mich nervt nur, dass radikale Ideen sofort! als Hirnspinnereien abgetan werden.

@WüC
Danke

Zu meinem Beitrag, wo ich den Film erwähne: Wikipedia: Am_Anfang_war_das_Licht


melden

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

11.03.2013 um 06:08
Hologramm schrieb:Hoffnung auf Erlösung z.B.

Fällt dir soetwas tatsächlich nicht selbst ein?
auf was für eine erlösung??

@Hologramm


melden

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

11.03.2013 um 06:58
@xotix1
keine nahrungsaufnahme = tod, das ist eine tatsache!


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

11.03.2013 um 08:23
@xotix1
Moin
keine Ahnung was du mit dieser Moku Fiction willst. Dieser Streifen war Auslöser, dass sich eine ca 50 Jährige Österreicherin (oder Schweizerin?) selbst zu Tode hungerte. Das lag u.a. daran, dass es sich nicht um eine kritische Doku handelt, die alle Seiten beleuchtet, oder zumindest deutlich warnt, sondern um eine Moku, als eine Meinungsmache, die schlicht resümierte "Juhuu es geht".
Einige der dort vorgestellten Protagonisten würden inzwischen als Betrüger (juristisch falsch, es musste lauten "Esser") enttarnt.
Diesen Mistfilm sollte man ganz einfach verbieten und vernichten, ehe sich der/die Nächste selbst umbringt. Und den Macher des Films sollte man auf Nulldiät setzen, damit ihm mal die Augen aufgehen.


melden
Hologramm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

11.03.2013 um 09:22
habe-fertig schrieb:Nur dadurch kommen deine Verzweifelten
Es sind auch DEINE Verzweifelten.
Bewohner dieser Erde, die an dem, was als Leben erscheint verzweifeln.
Würden Menschen wie du nicht unterteilen in DIE ANDEREN, die verzweifelt sind und auf deren Kosten man tagelang im Internet rumkotzen kann, dann wäre die Verzweiflung möglicherweise (?) ein wenig abgemilderter ;)
dasewige schrieb:auf was für eine erlösung??
Erlösung von dem, was als Leben ( und in vielen Menschen als unerträgliches Leben) erscheint.

Wer sich mit Lichtnahrung beschäfitgt, der ist auf einem spirituellen Weg.

Die Rumkrakehler und Antirufer hier in diesem Thread lassen das leider vollkommen außer acht.

Ein spiritueller Weg führt dich weg vom Körper.

Dass er auf manchem Weg und nach manchem Lehrer in die Negierung des Körpers und seine Vernachlässigung führt mag für viele unverständlich sein, ist aber Gang und Gäbe in einigen Lehren.

Sogar im Kurs in Wundern gibt es ein Kapitel über "das Ende der Krankheit" und darin wird gelehrt, den Körper VOLLKOMMEN zu vergessen.

Wir reden hier also nicht über ein paar VOLLIDIOTEN, wie das eingie hier meinen, die zu blöde sind zu kapieren dass der Körper fressen muss sondern um Menschen, die sich von der materiellen Welt lösen und in die geistige Welt eintreten möchten.

Wer sich also über den spirituellen Aspekt austauschen möchte mit dem diskutiere ich gern weiter.
Alle Anderen Disputanten werden von mir nicht mehr gefüttert.

lieben Gruß :lv:


melden

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

11.03.2013 um 09:42
@Hologramm
Hologramm schrieb:Wer sich mit Lichtnahrung beschäfitgt, der ist auf einem spirituellen Weg.
das hat nichts mit spiritualität zu tun, es ist der weg der vernichtung der eigenen existenz!

den körper vergessen,das können wir menschen nicht, wir sind materielle wesen, die an der materiellen welt gebunden sind, jedliches zuwiderhandeln, führt zur vernichtung der eigenen existenz.

krankheiten können auch nicht durchs medetieren geheilt werden oder durchs handauflegen.
jedliches virus oder bakterium, lacht sich darüber tot und freudt sich.
Hologramm schrieb:Dass er auf manchem Weg und nach manchem Lehrer in die Negierung des Körpers und seine Vernachlässigung führt mag für viele unverständlich sein, ist aber Gang und Gäbe in einigen Lehren.
solche lehren sind genauso ein blödsinn, wie aussagen, die juden sind an allem schuld oder was es sonst noch für hirnrissige aussagen gibt.


wie ich schon zwischen durch gesagt habe: "der mensch ist ein materielles wesen, er war es, er ist es und er wird es bleiben!"


melden

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

11.03.2013 um 09:45
@Hologramm

sag mir bitte wie aus sonnenlicht zb. eisen, cobalt oder auch nur kohlenstoff im menschlichen körper gebildet werden soll.


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

11.03.2013 um 09:55
@Hologramm
Akzeptiert. Einigen wir uns auf "unsere Verzweifelten".

Was bitte sollen wir deiner Meinung nach an dieser Stelle für diese Leute tun?
Was können wir tun?

Die Antwort lautet: Nichts.

Aber wir können vor Scharlatanen warnen und Machenschaften soweit möglich aufdecken. Das was du hier als pubertäres Verhalten erkannt haben willst, ist die einzige indirekte Hilfe die wir in der Lage sind zu geben. Mehr als warnen ist hier nunmal nicht drin.

Falls du das anders siehst dann solltest du uns das mitteilen - und uns erklären was genau wir falsch machen und -viel wichtiger- wie wir es richtig machen können.


melden

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

11.03.2013 um 09:57
@Nerok
@dasewige
Ich denke, Ihr argumentiert an @Hologramm vorbei. Sie/er scheint ja zu verstehen, dass die Leute, die Lichtnahrung konsequent machen über kurz oder lang dadurch sterben. Nur scheint er/sie das ganz okay zu finden.


melden

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

11.03.2013 um 10:38
@Hologramm
Ich kann ja verstehen, dass man auf dem spirituellen Weg, sich selbst in Verzicht übt und wirklich nur das absolut notwendige zu sich nimmt, vor diesen Menschen habe ich sogar Respekt.

Es geht hier aber um ein Konzept, welches jeder mit ein bisschen Menschenverstand als Scharlatanerie erkennen kann und vermarktet wird.
Leider gibt es Menschen die alles für bare Münze halten und nicht hinterfragen, diese sollten eigentlich geschützt werden.


melden

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

11.03.2013 um 11:17
Viele, die behaupten, von Lichtnahrung zu leben, wurden schon beim normalen Essen beobachtet.

Hier von psiram:
Heutige bekennende und praktizierende Breatharianer konnten mehrfach dabei beobachtet werden, wie sie heimlich aßen. Unter anderem passierte dies dem Amerikaner Wiley Brooks, der behauptete, seit 30 Jahren nichts mehr gegessen zu haben. 1983 wurde er jedoch dabei beobachtet, wie er heimlich nachts aus einem Fenster stieg, um sich in einem Fastfoodrestaurant seven-eleven unbemerkt Süßigkeiten und Hot-Dogs zu kaufen. Auch die Australierin Ellen Greve (alias Jasmuheen) konnte mehrmals dabei beobachtet werden, wie sie herkömmliche Nahrung aß. In einem Fall beobachtete ein Journalist, wie ihr in einem Flughafenrestaurant ein (offenbar für sie bestimmtes) Essen serviert wurde. Als sie den Journalisten erkannte, wies sie das Essen als angeblich nicht bestellt zurück. Während einer kontrollierten Nulldiät, die für das australische Fernsehen organisiert wurde, kam es zu einem Schwächeanfall von Frau Greve. Der Hungerversuch musste aus gesundheitlichen Gründen abgebrochen werden.
Das finde ich die größte Frechheit. Man sollte alle diese Lichtnahrungs- Gurus mal für ein paar Wochen so einsperren, daß keine Nahrungsaufnahme mehr möglich ist.
Ich wette jeden Betrag, daß ALLE früher oder später den "Not-Aus" Knopf drücken werden!


melden

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

11.03.2013 um 12:33
@xotix1
xotix1 schrieb:Generel finde ich ja, dass ein jeder Mensch welcher sich als Wissenschaftler ansieht und einem Menschen, der behauptet, ohne Essen zu überleben, sofort nicht glaubt, kein guter Wissenschaftler darstellt.
Das ist das gleiche wie
"Generel finde ich ja, dass ein jeder Mensch welcher sich als Wissenschaftler ansieht und einem Menschen, der behauptet, das die erde eine Scheibe ist, sofort nicht glaubt, kein guter Wissenschaftler darstellt. "

Und obwohl wir prinzipiell nicht hundertprozentig sicher sein können
dass die Erde nicht doch eine Scheibe ist oder dass Lichtnahrung nicht doch funktioniert
sind die Belege gegen diese Aussagen so stark dass es absolut vernünftig ist nicht daran zu glauben bis jemand andere Belege bringt.

Ich möchte dich bitten dir über folgende klahr zu werden.

1)Warum muss überhaupt jemand essen?
Der Hauptgrund beim Essen nimmst du Organishce Kohlenstoffverbindungen auf.
Die verbrennst du mit dem Sauerstoff der Luft zu CO2 und benutz die freiwerdende energie um zu leben.
Nehmen wir an du könntest...irgendwie anders energie gewinnen.
Dann müsstet du nciht mehr essen weil du keine Kohenstoff verbindungen mehr verbrennen musst
Dass heist aber automatsich dass du auch keinen sauerstoff mehr verbrauchst.
Also musst du dann auch nicht mehr Atmen.
Ob jemand noch atmen muss kann man aber sehr leicht in 10 min feststellen....

2)Mehr noch wenn jemand trotzdem atmet kann man messen wieviel CO2 er ausatmet.
Wenn er mehr C02 Ausatmet als einatmet.
Muss der Kohlenstoff irgendwoher kommen.
Wenn nicht aus seinem essen woher?

3)Empirik
es gibt die Langzeitstudie Welthunger die beleget dass Menschen allgemein dazu neigen Gewicht zu verlieren und zu sterben wenn sie keinen Nahrungsmittel aufnehmen.
Im Gegensatz dazu warten wir immer noch auf den Beleg eines einzigen Menschen bei dem das nicht passiert.
Was wir stattdessen bekommen haben sind eine ganze Menge Betrüger und einige armen Narren die daranwirklich geglaubt haben und sich zu Tode gehungert haben.

Würde irgendjemand das wirklich können und würde er in der lage sein das reproduzierbar anderen zu vermitteln
Dann wäre das sehr sehr leicht wissenschaftlich zu belegen.
Der Mangel an Studien die das belegen liegt nicht am Mangel an kooperativen Wissenschaftler sondern daran. Dass Testbedingungen die eindeutig belegen dass jemand nicht essen muss von den kandidaten abgelehnt werden das sie eben doch esse müssen.

Ich erinnere nur mal an den indischen Guru der beweisen wollte dass er nicht Trinken muss aber darauf bestanden hat dass er aus INtimitätsgründen während des Versuches unbeobachtet baden darf...

Und davon fühlen sich die Wissenschaftler verarscht
xotix1 schrieb:Toll wäre doch, ohne Schlaf auszukommen.
Auch das kann derzeit wohl kein Mensch
Die schwierigkeiten sind aber lange nicht so unüberwindlich wie bei der Lichtnahrung


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

11.03.2013 um 14:51
@carpediem
Ich könnte mir vorstellen, dass, wenn keine Selbstzerstörung und kein Betrug am Werke ist, Dämonen einen Menschen eine Zeitlang in diesem nahrungslosen Zustand erhalten, um einen spiritellen Aufstieg vorzutäuschen.
In Wirklichkeit ist kein Mensch zu Lebzeiten von seinen materiellen Bedingungen vollkommen unabhängig, da wir als körperlich-giestige Wesen geschaffen sind.
Die Vergeistigung besteht darin, dass wir lernen, Maß zu halten: nicht zu wenig und nicht zu viel von dem Materiellen zu uns zu nehmen. Dieses (Askese) ist viel schwerer als totale Abstinenz.

Nicht-Essen bzw. Nicht-Trinken wäre nach dem christlichen Glauben sogar eine schwere Sünde: 'Du sollst nicht töten' bezieht sich auch auf die Selbsterhaltung, zu der ja schon der Trieb auffordert.

Es hat allerdings Heilige in der katholischen Kirche gegeben, die über Jahrzehnte ausschließlich von der täglichen heiligen Kommunion lebten, das heißt: von der in Jesu Leib und Blut verwandelten Hostie: Therese Neumann von Konnersreuth u. a. Dies war aber ein Zeichen für Gottes Allmacht und kein selbstgewähltes Artisten-Kunststück.

Ein Verzicht auf Speisen ist nach Otto Buchingers Heilfasten für einigermaßen Gesunde meist ohne Probleme mindestens 3 Wochen möglich, einige konnten es sogar über 2 Monate. Klares Wasser ist aber notwendig.


melden
Anzeige
Hologramm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

11.03.2013 um 15:25
Pan_narrans schrieb:Ich denke, Ihr argumentiert an @Hologramm vorbei. Sie/er scheint ja zu verstehen, dass die Leute, die Lichtnahrung konsequent machen über kurz oder lang dadurch sterben. Nur scheint er/sie das ganz okay zu finden.
Wie kommst du darauf, dass ich das o.k. finde?
Nerok schrieb:sag mir bitte wie aus sonnenlicht zb. eisen, cobalt oder auch nur kohlenstoff im menschlichen körper gebildet werden soll.
Die Vorstellung ist, dass ein Kristallmensch keine Feststofflichkeit mehr benötigt eben auch keine Mineralstoffe etc.

So wie in der Homöopathie zum Heilen keine Feststofflichkeit benötigt wird.


melden
275 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden