weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

2.245 Beiträge, Schlüsselwörter: Lichtnahrung

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

30.11.2011 um 11:18
Ähm ich hab jetzt nicht alles durchgelesen.
Müssen diese Lichtatmer angeblich auch nicht trinken oder nur nicht essen?
Weil Wasser wird vom Körper ja ständig abgegeben zumindest in geringen Mengen und das kann das Sonnenlicht oder sonst eine Energie ja nicht liefern.

Auch sonstige Stoffe werden ausgeschwitzt oder verbraucht (die Haut schält sich ja zB. ständig ab)
Ohne Stoffzufuhr ist es sicher nicht möglich nur mit Energie den Körper als autarkes System zu erhalten, selbst wenn die Energie des Lichtes ausreichen würde was ja Tufkaz so nett berechnet hat und somit ausschließen kann.
Allerdings ist natürlich Deutschland oder Mitteleuropa kein Vergleich mit anderen Ländern wo man sicher deutlich mehr Energie abbekommt.
Aber es kann biologisch aller Logik nach sicher nicht funktionieren, obwohl natürlich dieser Guru aus Indien oder vielleicht auch andere schon beeindruckend und merkwürdig lange ohne etwas aushalten können. :ask:


melden
Anzeige
habiba
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

30.11.2011 um 15:34
@JPhys
Danke fuer deinen Crashkurs bezueglich Umwandlung von C02 etc.
Nun noch eine dumme Frage: Wenn jemand eine Totalfastenkur ueber mehrere Wochen macht, wie funktioniert dann seine Atmung ? Er nimmt ja dann auch kein Kohlenstoff mehr durch die Ernaehrung auf.


melden
ohne.name
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

30.11.2011 um 15:40
hab gehört es gibt auch gasnahrung: Leben ohne zu pupsen...


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

30.11.2011 um 15:54
@habiba
Es wird zwar, je nach Art des Fastens keine bis wenige Nährstoffe zugeführt, aber der Körper hat meist noch genügend Gewebe, dass er verstoffwechseln kann, er frisst sich auf.
Dass das nur begrenzt gut gehen kann, dürfte klar sein.
Absolutes Fasten sollte immer ärztlich beaufsichtigt werden.


melden
habiba
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

30.11.2011 um 16:01
Ich habe mich mal mit dem Eingangsthread befasst, wo man sich auf Dr.Michael Werner beruft, der angeblich von Licht lebt und sich auch einer wissenschaftlichen Studien unterzogen hat, die allerdings negativ ausgefallen ist. Guckt euch mal diese Seite an, wo auch noch von anderen Faellen die Rede ist und wo kritische und auch sehr negative Kommentare gepostet wurden. Sehr interessant das Thema sowieso.

http://www.lichtarbeiter-forum.de/lichtnahrung-dr-michael-werner-t128.html

@emanon
Ok., also keine Gefahr, dass man erstickt bevor man verhungert ;-)


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

30.11.2011 um 16:17
Studie über einen Selbstversuch widerlegt Werner

Im Rahmen eines Forschungsprojekts hat sich Werner im Jahre 2004 am Inselspital des Instituts für Komplementärmedizin der Universität Bern einer zehntägigen Untersuchung seiner angeblichen Fähigkeiten unterzogen. Beteiligt waren Peter Heusser und Ursula Wolf vom Institut für Komplementärmedizin an der Uni Bern, Hans-Martin Vonwiller vom Berner Lindenhof Hospital, Nadine Masserli vom University College in London und Kurt Laederach-Hofmann vom Inselspital in Bern. Die Kosten des Experiments soll eine "Asta Blumfeldt Stiftung" aus Dornach übernommen haben, die die Kosten als Förderung von Projekten zur Erforschung der anthroposophischen Medizin angab.[4] Die kantonale Ethikkommission Bern bewilligte die Untersuchung. Michael Werner hielt sich dabei 10 Tage lang in einem abgeschlossenen Zimmer einer Intensivstation auf und wurde täglich untersucht. Er durfte nur Wasser und ungesüßten Tee zu sich nehmen. Das Ergebnis dieser Untersuchung wurde lange Zeit nicht bekannt gemacht und erst im August 2008 wissenschaftlich veröffentlicht.[5] Einige Details der Untersuchung wurden jedoch bereits vor der Veröffentlichung bekannt und sind auch in einem seiner Bücher zu finden. Interessant ist dabei die Frage nach einer eventuellen Veränderung seines Körpergewichts während des kontrollierten Zeitraumes, in dem tatsächlich davon ausgegangen werden kann, dass keine nennenswerten Kalorien aufgenommen wurden. Da Werner angibt, seit 2001 nichts zu essen, dürfte sich sein Körpergewicht während der Zeit der wissenschaftlichen Untersuchung nicht verändert haben (von Wasserverlusten oder -aufnahmen abgesehen. Warum sollte es auch?). Aber genau dies geschah. Werner verlor während dieser Zeit 2,6 kg an Gewicht. Er erklärt den Gewichtsverlust mit der "trockenen Luft" in der Klinik.

Mit der Veröffentlichung der Arbeit wurden Werners Behauptungen als Humbug entlarvt. Von Lichtnahrung könne keine Rede sein, schreibt die Untersuchergruppe in ihrem Bericht. Zusammenfassend kommt das Expertenteam zu dem Schluss, dass die vorliegenden Befunde zeigen, dass sich der Patient im Fastenstatus II befand und die Option, sich von Licht zu ernähren, nicht erfüllte.

Die Resultate ergaben, dass Werner von den eigenen Körperreserven gezehrt hat. Der Stoffwechselzustand, der sich aus den täglichen Blutwerten ableiten lässt, zeigte, dass ein Hungerzustand eingetreten war. Die Körperfunktionen wurden ausschließlich von den körpereigenen Fettreserven aufrecht erhalten. Unter dem Fasten kam es zu einer "persistierenden Ketonurie", also zu einem dauerhaften Auftreten übernormaler Mengen von Ketonkörpern (Acetessigsäure und Betahydroxybutyrsäure) oder Aceton im Urin, ferner einer bis zu 3-fachen Erhöhung der freien Fettsäuren im Plasma sowie einem sekundären Hyperaldosteronismus (ein Krankheitsbild, bei dem zu viel des so genannten Dursthormons Aldosteron gebildet wird). Außerdem, so die Studie, nahm die körperliche Leistungsfähigkeit des Probanden ab, obwohl er psychisch stabil blieb und selbst keine relevanten Veränderungen aufzeigte. Die Studie führt die relativ geringe Gewichtsabnahme darauf zurück, dass Werner schon vorher gefastet und der Stoffwechsel auf "Sparprogramm" umgeschaltet hatte.[6]

Werner erklärte inzwischen, dass ihn die Resultate der Studie enttäuscht haben: Ich habe nicht damit gerechnet. Gleichzeitig bestätigte er, dass er gelegentlich ein wenig Schokolade esse. Zitat Werner: Wenn man nun mit dem Finger auf mich zeigt und sagt: Der lügt, der spinnt, der betrügt, dann ist das okay, dann kann ich damit leben.[7]

Read more: http://esowatch.com/ge/index.php?title=Michael_Werner#ixzz1fCRurtN8

Er ist also in einem Selbstversuch gescheitert, von seinen "Sünden" beim Essen einmal ganz abgesehen.
Ich hoffe, das Thema Lichtnahrung ist damit durch.


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

30.11.2011 um 16:23
@habiba
habiba schrieb:Nun noch eine dumme Frage: Wenn jemand eine Totalfastenkur ueber mehrere Wochen macht, wie funktioniert dann seine Atmung ? Er nimmt ja dann auch kein Kohlenstoff mehr durch die Ernaehrung auf.
Wenn du aufhoerst mit essen dann wird zuerst der Traumbezucker im Blut verwendet
wenn der zu wenig wird faengt der Koerper an Fettreserven in Traubenzucker umzuwandeln und die dann zu verbrennen.

Irgendwann fangen dann Sparmassnahmen an Die koerperfunktionen werden langsam runtergefahren

Wenn die Fettreseven weg sind faengt es an bitter zu werden
Dann faengt der Koerper an Dinge zu verbrennen die er eigentlich noch Braucht
Muskel werden abgebaut
Irgendwann faengt der Magen an sich selbst zu verdauen

Und irgendwann geht das ein oder andere Lebenswichtige Organ wegen enegiemangel in die Knie und man Kratz ab....


Der wesentliche Punkt ist hier vielleicht dass der Koerper Sauerstoff nur sehr sehr begrenzt speichern kann
Waehrend er Kohlenstoff in viel groesseren Mengen sehr lange spaeichern kann
Daher fuehrt beenden der Sauerstoff zufuhr sehr schell ein Problem dar
Abschneinden der Nahrungszufuhr geht dagen eine ganze weile von den Reserven leben kann.


melden
habiba
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

30.11.2011 um 16:32
@emanon
Das war nun ueberfluessig, diesen Bericht via esowatch zu posten, wenn ich es grad ein paar Minuten vor dir schon via lichtarbeiter-forum getan habe... oder kannst du es einfach nicht akzeptieren, dass auch in einem esotherischen Forum sehr kritische Kommentare stehen ? Man braucht nicht fuer jeden Sch.. esowatch.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

30.11.2011 um 16:36
@habiba
Ich fand der Text brachte es deutlich auf den Punkt.
So einen Humbug kann man gar nicht deutlich und oft genug blossstellen.


melden

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

05.12.2011 um 11:46
Den Herrn Doktor Werner sperre ich in den Keller mit ausreichend Licht für seine Ernährung und nach einen Monat sehe ich nach ob er noch lebt,gilt für alle Lichtfresser,dann hören die schnell auf sowas zu behaupten.


melden
konstantin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

12.12.2011 um 10:39
@ecnirp
ecnirp schrieb: Den Herrn Doktor Werner sperre ich in den Keller mit ausreichend Licht für seine Ernährung und nach einen Monat sehe ich nach ob er noch lebt,gilt für alle Lichtfresser,dann hören die schnell auf sowas zu behaupten.
sehe ich ebenso. reden kann man viel. mit allem wird eben geld gemacht. naja. aber ich interessiere mich wirklich ernsthaft dafür ob sowas geht. deshalb werde ich vielleicht es einfach ein paar tage ausprobieren. ich werde einfach auf essen (ebenso flüssiges essen, wie säfte, suppen etc.) verzichten und nur mal paar tage wasser trinken. wenn das klappt, und ich mich dabei wohl fühle und net abnehme oder/und es sich irgendwie einpendelt - dann wäre das schon mal ein anfang. dann wäre das erstmal "wasser"nahrung... schaume mal. so die nächsten tage probiers ichs. hat jemand lust mitzumachen?

apropo "licht"-nahrung. kein mensch, weiß ob das licht ist was theoretisch im falle eines nahrungsstopps von außen verstoffwechselt würde. es ist ja nur eine theorie. die energie zum überleben, könnte auch von irgendwo anders her kommen.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

12.12.2011 um 11:05
Man kann ruhig glauben, das man nur mit Lichtnahrung überleben kann, dass ist dumm aber statthaft.
Gefährlich und meiner Meinung nach nicht zu tolerieren sind die Schwätzer, die in ihrer unerträglichen Arroganz die nicht bewiesenen und teils auch schon mehrfach widerlegten Behauptungen als feststehende Wahrheiten verkünden und so die hier mitlesenden Personen, die verzweifelt sind oder nicht über solide Kenntnisse in dem Bereich verfügen, eventuell dazu bringen können Selbstversuche zu starten.
Die eventuellen Schäden an fremdem Leben nehmen diese Scharlatane billigend in Kauf.
Gerade in medizinischen Themen hier auf Allmy regelmässig zu beobachten.


melden

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

12.12.2011 um 11:16
@konstantin
Selber ausprobieren finde ich eine gute Idee weil du auch sehr realistisch bist,ein paar tage nur wasser trinken ist aber einfaches fasten und natürlich verlierst da nach 3 tagen kaum gewicht,soweit ich informiert bin brauchen die aber angeblich ja nicht mal wasser sondern nur licht und das ist so blöd das es schon wehtut.


melden
konstantin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

12.12.2011 um 11:24
naja, wenn ich mich wohlfühle und gesund, nach paar tagen wasserfasten, und mir mein gefühl sagt "es geht super" dann kann man ja das wasserfasten verlängern.

aber wie gesagt, probieren. ich hab schon länger den wunsch es auszuprobieren. keine ahnung wie es endet. kann auch sein, dass ich es schon nach dem ersten tag abbreche. das muss man sehen.
vor jahren hab ich mal gefastet, nach einem vollen tag und einem weiteren tag, hab ich es abgebrochen. aber da war mein bewusstsein (so blöd es sich anhört) eben noch auf gewichtsabnahme gerichtet. jetzt würde ich es aus anderen gründen machen. eben aus spirituellen gründen.

es kann ja jemand mitmachen. so das wir gemeinsam ab mittwoch beginnen, und zwar nur wasser trinken - keine säfte, suppen - wirklich null kalorien.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

12.12.2011 um 11:35
@konstantin
Ganz egal,aus welchen Gründen auch immer man fastet, ob um Gewicht zu verlieren oder sich spirituelle Erkenntnise erhofft, man muss sich immer verggenwärtigen wa man seinem Körper antut.
Einem gesunden Körper machen 1 oder 2 Tage ohne feste Nahrung nichts aus, damit kommt er klar.
Extremere Fastenkuren oder auch die oben beschriebenen bei vorgeschädigtem Körper gehören ärztlich begleitet, bzw. man holt sich vorher das OK des Hausarztes.
Thrillseeker, Möchtegernstuntmänner und irreparabel spirituell Geschädigte wird das natürlich nicht von Selbstversuchen abhalten, die anderen sollten wenigstens einmal darüber nachdenken.


melden
konstantin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

12.12.2011 um 11:52
@emanon

stimmt schon, was sagst.


melden

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

22.12.2011 um 16:15
Wäre es möglich das Thema wegen Verwirrung zu schließen?


melden

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

25.04.2012 um 11:25
So, hier hat sich jemand wieder mal in den Tod gelichtfastet:

http://www.tagesanzeiger.ch/leben/gesellschaft/Von-Licht-ernaehrt--bis-in-den-Tod/story/28039574

Kann hoffentlich als Warnung dienen für alle, die diesen ausgemachten Unsinn nachmachen wollen.


melden

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

25.04.2012 um 12:40
@Thawra


Unsinn existiert nur für die Sinngemäßen. Das leute sterben, weil sie darin einen Sinn erspähen, liegt wohl gerade an den Sinnen. Was bleibt dann noch für die anderen lebenden, wenn nicht darin der unsinn :)


Es ist sehr wohl möglich, nie mehr essen oder trinken zu müssen. Die Frage die man sich eher stellen sollte, so wohl als spiritueller, als auch neugieriger..............warum will ich das ?! :)


melden
Anzeige

Lichtnahrung - Leben ohne zu essen!

25.04.2012 um 12:58
ihrunwissenden schrieb:Es ist sehr wohl möglich, nie mehr essen oder trinken zu müssen.
Absolut. Das kann niemand ernsthaft bezweifeln.

Wenn ich z.B. weiß, dass ich morgen sterben werde, kann ich mir die Nahrungsaufnahme sparen, ohne dass es Konsequenzen für den Zeitpunkt meines Todes hätte.


melden
133 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Papst!42 Beiträge
Anzeigen ausblenden