Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Es gibt keinen Gott!

2.091 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Glauben ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Es gibt keinen Gott!

04.02.2004 um 18:16
@silith
Jesus trat erst mit 30 ins Scheinwerferlicht, kannst du mir sagen, was er davor war? Ich denke nicht. Somit kann man nicht genau sagen, wer oder was Jesus war. Auch wurde die Bibel überliefert, früher Interessierte es keinen ob was verloren ging oder sowas, es wurde einfach überliefert und dadurch auch geändert. Wie kannst du sagen, du glaubst an die richtige Überlieferung?



@Lightstorm
Lass unsere Schlacht beginnen :)



Adios.

------------------------------
Zeit ist Geld, also ist Hektik Armut.

Vive la révolution

Da sah Gott, dass die Schlechtigkeit des Menschen ausnehmend groß war auf der Erde und dass jede Neigung der Gedanken seines Herzens allezeit nur schlecht war. Und Gott bedauerte, dass er Menschen auf der Erde gemacht hatte, und es es schmerzte ihn in seinem Herzen. (Buch Mose)

Heiliger Erzengel Michael,
verteidige uns im Kampfe! Gegen die Bosheit und die
Nachstellungen des Teufels sei unser Schutz! Gott gebiete
ihm, so bitten wir flehentlich! Du aber, Fürst der himmlischen
Heerscharen, stürze Satan und die anderen bösen Geister,
die zum Verderben der Seelen die Welt durchziehen,
mit der Kraft Gottes hinab in die Hölle! Amen



melden

Es gibt keinen Gott!

04.02.2004 um 18:19
DragonMike@

>>>Lass unsere Schlacht beginnen :)<<<

- Mein standpunkt ist klar, wenn es dir nicht passt schreib was dagegen :)


Der größte Erfolg eines Kriegsherrn ist die Vermeidung des Krieges (Sun Tzu)


melden

Es gibt keinen Gott!

04.02.2004 um 18:22
@ DragonMike + Lightstorm

na...wann gehts denn endlich los??? *g* ;) ;) ;)

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden

Es gibt keinen Gott!

04.02.2004 um 18:28
^^

Kurz vor dem Tod spürst du das Leben erst richtig!

"Rufe mich an in der Not, so will ich dich erretten, so sollst du mich preisen."



melden

Es gibt keinen Gott!

04.02.2004 um 18:31
@dragonmike
...also erst mal möchte ich wissen wie du darauf kommst dass jesus
erst mit 30 ins "scheinwerferlicht" trat...meines wissens nach ist jesus schon durch seine taufe durch johannes in der öffentlichkeit bekannt geworden...
soviel dazu...es wurde mehrfach und auch in ALLEN evangelien davon berichtet
dass jesus als junge etwas besonderes war...er war z.B. sehr wissendurstig (damit will ich hier kein allmy-mitglied ansprechen *löl*)
hast du schon mal etwas von der leben-jesus-forschung gehört?
da geht es darum zu unterscheiden welche schriften oder teile der bibel
den historischen jesus und welche den jesus des glaubens beschreiben...
viele stellen in den evangelien sind sicherlich nur bilder (heilige 3 könige), das ist mir durchaus klar...nur in bezug auf seine existenz, seinen tod, seine heilenden fähigkeiten etc etc etc gibts es massenhaft schriften, die sich in diesen punkten kein bißchen widersprechen...wenn wir von den phänomenen der heilungen sprechen, dann sprechen wir also vom historischen jesus...!!!


melden

Es gibt keinen Gott!

04.02.2004 um 18:41
Hi...

@ silith

Nun...die Erde ist nicht unser wirkliches Zuhause, denn ein jeder von Uns wird sie früher oder später verlassen!!

Wir sind hier auf einer Durchgangsstation oder Reise des Lernens und des Erfahrungen machens!!

;)


@ DragonMike

Jesus lebte in Nazareth unter der Obhut des Zimmermannes Joseph, seiner fünf Söhne und der Maria, die Josef an seinesstatt aufgenommen hatte, diese Jesus dann gebahr !!

Jesus hatte mit 12 Jahren einen Aufritt im einem Tempel oder Jüdischen Gotteshaus!

Bis zu seinem 30. Lebensjahr übte sich Jesus in Arbeit, in Demut und in der Verleugnung der Weltlichen Genüsse und Begierden, die sich auch bei seinem irdischen Körper bemerkbar machten! Jesus konnte aber Herr über sein Fleisch bleiben!!

;)


melden

Es gibt keinen Gott!

04.02.2004 um 19:05
@rafael
>>Wir sind hier auf einer Durchgangsstation oder Reise des Lernens und des Erfahrungen machens!!<<

ja...so würd ich das auf jeden fall auch sehen...
ich hab letztens so einen lustigen kettenbrief bekommen *g*
da war u.a. die frage: wo ist dein zuhause ?
daraufhin hab ich geschieben:
"wir (die menschheit) werden nie wissen wo unser zuhause ist...!!!"
ist das nicht philosphisch ? *danke**danke**sichzuallenseitenverbeug*
genug applaus...!(*rofl*)
hmm...wo ist nur unser zuhause...? sehr traurige frage eigentlich...! *heul* *löl*...
meinst du dass unsere reise des lernens und des erfahrungsammelns ein ende
haben wird...? oder bleibt die unendlichkeit unser verhängnis ?


melden

Es gibt keinen Gott!

04.02.2004 um 19:17
@lighstorm
Du kennst ja das Schema :)

>>>So denken nur Leute die das jetzige Leben als die einzige betrachten. Daher sehen solche Leute die Welt als den einzigen ort wo man existieren, sie denken das wenn man hier stirbt das man nicht mehr existiert. <<<

Welchen Beweis hast du, das du nochmals existierst? Nur weil in einem Buch steht, Brokolli ist gesund, wirst du ihn wohl kaum mit wohlgenuss täglich verspeisen, weil er so gesund ist.

Sage mir, welcher von deinen verstorbenen Angehörigen, kam jemals zu dir zurück?

ag mir, woher du weißt, das es noch eine andere Existenz gibt und warum DU SELBST daran glaubst.

>>>Zuerst mal sollte man sich daher im klaren sein das das jetzige Leben nicht die einzige ist. <<<

Also ist es egal, wenn jamnd von der Brücke springt. Oder?
Du sagst, es gibt eine zeite existenz, das damit für jeden.
Das heißt, wenn du hier weg willst, der nächste Zug kommt bestimmt.

>>>Es spielt auch eine rolle wieso deine Mutter krebst bekommen hat, war sie selber schuld, denn viele Menschen leben heute auf eine art und weise wo sie doch wissen was die folgen sein können. <<<

Viele werden aber auch Opfer dieser Welt.
Beispiel?
Bayrischer Wald.
Hier gibts genug Strahlenverseuchte Pilze und das Atomar! Ein Pilzlibhaber wird schnell in Lebensgefahr schweben, wenn er sich einmal zu oft eine Pilzsuppe macht. Auch das Passivrauchen ist nicht igenes verschulden. Man beweist nächstenliebe und akzeptiert den gegenüber mit seiner Kippe genauso,wie ma selbst akzeptiert wird. Zu lasten jedoch der Gesundheit.

Noch mehr Beispiele?
Ein betrunkener überfährt dich. Warst dus chuld weil der Kerl berunken war?

>>>Und das zweite welchen Grund gibt es das Gott deine Mutter unbedingt hier halten sollte ?. <<<

Was gibt es für einen Grund, sie zu töten?

>>>Die Antwort ist ganz leicht, wir leben in dieser Welt damit wir lernen das richtige zu tun, damit wir sehen was falsch und richtig ist, und damit über uns entschieden werden kann ob wir in die Hölle oder in den Paradies gehen. <<<

Und was sollen wir dann dort? Ist genauso wie wenn ich von Straßenschild A nach Straßenschild B latsche. Was nützt es mir? Ich bin zwei Meter von meinem Ausgangspunkt entfernt.

>>>Am jüngsten Tag wird jeder sterben da selbst das Universum zersört wird indem es sich in einem Punkt sammelt. <<<

Wer hat das nicht schon aller behauptet und ist nun Tod?
Wie oft wurde uns der Weltuntergang schon Prophezeit? Angeblich 2005 wieder, oder so, soll die Welt wieder untergehen.

>>>Das Ende dieser Welt ist also der das alles sterben wird um im wirklichen Leben wieder aufzuwachen, wie von einem Traum werden wir aufwachen. <<<

ALLE Menschen? Wie viele Generation muss ich dann erst durchwandern, um das Paradies mit meinen Lieben zu teilen?

>>>Daher ist es zimmlich relativ ob Gott deiner Mutter hilft oder nicht. <<<

Eben nicht. Hier auf der Welt braucht hier jeder jeden, aus basta.

>>>Z.b. ein Prophet könnte nicht sterben, da Gott es nicht zulassen würde, aber aus dem grunde weil er gebraucht wird weil er als Weiterleiter Gottes Wort dient. <<<

Und wie viele Propheten sind schon Mundtot gemacht worden? ich denke zu viele und keiner hat bisher die Zeiten überlebt.

>>>Wenn man um seine Hilfe sucht und ihm um die heilung bitet, und wenn man wirklich ein guter Mensch war dann kann Gott einen vor dem tod retten.
Aber muss nicht, da Gott entscheidet ob dein leben jetzt ein ende findet oder ob du weiter leben kannst. <<<

Gott ist Gevater Tod?
Das ist mal was neues :)

Und wann hält er mir die Arztrechnung unter die Nase?

>>>Ich will jetzt nicht behaupten das der Islam für dich das richtige ist. <<<

Das ist er für die wenigsten, man sieht es ja an diesen Durchgeknallten Spinnern, die sich gegenseitig in die Luft jagen -.-

Christentum ist der wahre glaube, da wird man zu nichts gezwungen. Aber naja, jedem das seine.

>>>Ich sage das weil es eine große rolle spielt welcher Relligion man gehört,
denn nur dadurch kann entschieden werden ob ein Mensch gut oder oder nicht. <<<

Nur weil ein Pfarrer eine Bibel in der Hand hält, muss er nicht ausgeschlossen davon sein, das er kleine kinder Nötigt.

(Denk zuerst, bevor du zu meinen Worten etwas antwortest!)

>>>Du sagst deine Mutter war ein guter Mensch, aber hast du mal die Regeln in einigen Relligionen beachtet,. wie sehr folgte deine Mutter denen ?. und war sie überhaupt gläubig ?. <<<

Wer neachtet die schon? Mit diesen Regeln würdest du im Leben drei Zentimeter weit kommen. Auch denke ich, niemand kann sie befolgen, denn sogar wenn man aufs Schei_hau_ geht, dann sündigt man doch bereits.

>>>Am im endeffekt entscheidet Gott ob es für einem zu ende ist oder nicht. <<<

Woher nimmt er sich das Recht leben auszulöschen?

>>>Man darf keine angst vor dem tod haben und auch nicht sehr traurig sein wenn man einen durch den tod verliert. <<<

Was darf man den überhaupt?! Darf ich nichtmal mehr heulen, wenn ein Kumpel von mir skalpiert wurde, nur weil gevater Tod verordnet?!?

>>>Man ist sicher traurig, man sollte aber eher deshalb traurig sein weil man sie lange zeit nicht sehen wird<<<

Ja, es wird ein eigenes Leben lang und dann die Unendlichkeit dauern, wo man nichtmehr diesen Menschen zu sehen bekommen.

>>>Da wie schon gesagt, wäre das einzige leben hier dann würde Gott alle vor der vernichtung bewahren, aber es ist nur eine prüfung, von daher ist der tod hier sehr relativ zu sehen. <<<

Wie krank muss man sein, um seine eigenen Geschöpfe in ein Spiel zu verpacken, das mit Levels zu vergleichen ist? Des Ende eines Spieles ist immer gleich: "Game Over!"



>>>Auch das ist kein Grund, wie könnt ihr nur solche Argumente als Beweise für Gottes nicht existenz sehen. <<<

Wie könnte es ein gegen Beweis sein?

>>>Denn konnte mir jemand vor 1000 Jahren plausibel erklären wer oder was der Raum ist ?. <<<

Da frage ich dich doch, wer kann es heute? Göaubst du wirtklich, diese VERSUCHE entsprechen der Wahrheit?

>>>Was ich damit sagen kann etwas nicht erklären zu können heißt nicht das es so ist wie man in dem moment darüber denkt. <<<

Heißt aber auch nicht, das es dies wirklich gibt. Du willst einen Raum erklärt haben? Welchen Raum? Es gibt angebliche viele.

>>>So mit auch mit der Existenz, es wird behauptet das Universum kämme aus dem Nichts. <<<

Von wie vielen Dingen hat man das schon behauptet? Sogar Gott wir so beschrieben, ich weiß nicht, was du hast.

>>>Naja ich wette das das Nichts sich wieder nicht halten wird und es für die existenz einen grund geben wird, nämlich Gott. <<<

Nö, nicht Gott.
Wir leben wegen Klimatischer veränderungen auf der Erde, die durch die immer veränderten Sonnenabstand zu stande kamen. Würden die Erde nur 1000 Kilometer näher an der Erde liegen, könnte schon nichtsmehr auf ihr Existieren. Man sollte auch bedenken, die Erde rast mit einer Geschwindigkeit von über einer Millionen Kilometer in der Stunde auf der Umlaufbahn, wie schnell sind da 1000 Klimeterchen zurückgelegt, wenn sie von ihrer Bahn abkommt?

>>>Weißt du eigentlich das Gott bei den Ungläubigen die Gotterkennung verhindert ?. <<<

Das heißt damit, sage ich nein zu einer Antwort, sagt Gott nein zu einer Frage. Ich habe etwas dagegen, das ich Gott alles abkaufe und jedes Wort von ihm auf die Goldwaage lege.

>>>Für die ist es zu spät, bei den geht das einfach nicht. <<<

Was für ein eingebildeter Nervbolzen. Wenn man nicht an ihn denkt, spielt er den beleidigten, sagmal, an was für einen Gott glaubst du eigentlich??? Wenn das Gott sein soll, so wie du sagst, dann gehe ich zu den Atheisten!

>>>Erst nachdem ich ein bischen glaubte bekamm ich mehr und je stärker dein Glauben ist und dein gehorsam gegenüber Gottt desto mehr stärker wirst du Gott erkennen. <<<

Gott ist also sogar noch ein Diktatur, wie nett -.-
Da läuft es genauso ab. Je mehr du einem Diktatur huldigst, um so größer scheint er. Schön weiter Knien, du darfst ja nicht merken, das du mit dem Diktator auf gleicher Stufe stehst.

>>>Du musst an Gott glauben, dann weißt Du das er existiert" <<<

Glauben heißt nicht wissen.

>>>Hast du jemals den Gehrn deines Freundes gesehen ?, hast du es jemals angefasst ?(ich meine nichtden Kopf sondenr sein Gehirn) hast du es jemals gerochen ? hast du es das Gehirn deines Freundes jemals gehört ? (nicht sein mund, sein gehirn) hast du es jemals geschmeckt ?, hast du es jemals angefasst ?.
WOHL KAUM, hmmmm nach deiner Aussage nach aber müsste das bedeuten das dein Freund kein Gehirn hat, denn du hast es nicht gesehen, und anscheinend glaubst du ja an das was du siehst, demnach hat kein Mensch den du kennst ein Gehirn. Sehr verwirrend !. <<<

Ach komm @light, das ist wohl das dümmste und älterste Arrgument, was es auf der Welt gibt. Ich kann die jeder Zeit beweisen, das sein Freund ein Gehirn besitzt, nur dann braucht er eine neue Schädeldecke.

>>>Aber bis jetzt hast du es niemals wahr genommen. <<<

Wenn er getan hätte, hätte er vor Gericht gestanden. Schädelbruch ist eben nichts gutes :)

>>>Denk nach, du siehst eine Galaxie in ca. 30 Mrd. Lichtjahren nicht, aber dort irgendwoe existiert trotzdem eine Galaxie. <<<

Tz, das Universum besteht aus Mythen und Sagen, kannst du mir beweisen es liegt da hinten ihrgendwoe eine Galaxie? Du kannst doch ncihtmal wirklich richtig sagen, was eine Galaxie ist, du kannst nur das sagen, was Menschen GLAUBEN.

>>>So das Gehirn deines Freundes und die Galaxie in ca. 30 Mrd.Lichtjahen entfernt. <<<

Tja, das Gehirn ist gleich gelöst, für die Galaxie müssten wir dich in eine Raumkapsel pfärchen. Also? Willst du es ausprobieren, oder lieber den Mund halten? :)

>>>Und das ist grund genug für dich zu glauben das dies Gott wiederlegt ?. <<<

Er ist schlüßig, ist bewiesen und wir können ihn immer noch beweisen. Also. Ja das entkräftet Gott :)

>>>Sehen die Ungläubigen nicht, dass die Himmel und die Erde
vereint waren[vor dem Urknall] (als eine Einheit der Schöpfung), bevor Wir sie
auseinander spalteten?[der Urknall] Wir schufen aus Wasser jedes lebende
Wesen. Wollen sie denn nicht glauben?
(Quran21:3)0

Und Allah erschuf alle Tiere aus Wasser. (Quran24:45)

Es ist Er, der den Menschen aus Wasser erschuf; dann gründete Er Beziehungsverhältnisse
von Abstammung und Heirat, denn dein Herr hat Macht über alle Dinge.(Quran25:54)

Und sandte Wasser vom Himmel. Mit ihm erzeugen Wir Paare verschiedener Pflanzen. (Quran20:53) <<<

So ein stumpfer Schwachsinn, das wiederlegt garnichts! Was davon kannst du beweisen?

>>>http://www.evolutionsschwindel.com/ (Archiv-Version vom 09.02.2004) <<<

Na toll, das WorldWideWeb, wo jeder scheiße reinschreiben kann und es bestimmt ein Depp liest -.-
Klar, verpackt man das Zeugs artgerecht, ist alles glaubwürdig, sieht man ja an der Bibel.

>>>Was ein irrglaube ist ist das die Evolutionstheorie bisher nicht 100% bewiesen wurde, und Evolution in der Natur an sich muss nicht Ungöttlich sein. <<<

Gott is nichtmal zu 10% bewiesen, Schlauberger -.-
Weil im der Bildzeitung mal wieder dreck steht, glaubst es natürlich, oder?

Wie viele wiedersprüche gibt es zu Gott, die meist wirklich naiv und kindlich eine Antwort von einem bereits weit überfragten Gläubigen bekommen?

>>>Glaubst du das wir die einzigen in diesem Universum sind ?. <<<

Na und, was hat das mit uns zu tun? Das die Auserirdischen vom Sterne Quark 1 in vom Omegaquadranten Quarkenhausen kommen und uns alle mit Werbesendungen in der Leute rülpsen und sich danach krank lachen terrorisieren?

>>>Gemäß dem Koran sind in der Bibel auch Wahrheiten entahlten aber man hat es verfälscht, der Koran dient als letzte berichtigung, als eine aktualisierung, und dieses mal aber steht in der Offenbarung das Gott es jetzt nicht zulassen wird das der Koran verändert wird, daher ist der Koran bis heute unverändert geblieben<<<

Tz, der Koran ist doch nicht das einzige Biblische Buch und schonmal erst recht nicht das wahre und einzige Buch! Allein die Aktualisierung zeigt, keiner hat Ahnung von Gott, Da hat sich einfach ein übersteigerter Gläubiger hingesetzt und ihrgendwelche Wusnchträume hingekritzelt, die dann ewig verfälscht wurden.



Adios.


PS: Die erste Runde. *dong*

------------------------------
Zeit ist Geld, also ist Hektik Armut.

Vive la révolution

Da sah Gott, dass die Schlechtigkeit des Menschen ausnehmend groß war auf der Erde und dass jede Neigung der Gedanken seines Herzens allezeit nur schlecht war. Und Gott bedauerte, dass er Menschen auf der Erde gemacht hatte, und es es schmerzte ihn in seinem Herzen. (Buch Mose)

Heiliger Erzengel Michael,
verteidige uns im Kampfe! Gegen die Bosheit und die
Nachstellungen des Teufels sei unser Schutz! Gott gebiete
ihm, so bitten wir flehentlich! Du aber, Fürst der himmlischen
Heerscharen, stürze Satan und die anderen bösen Geister,
die zum Verderben der Seelen die Welt durchziehen,
mit der Kraft Gottes hinab in die Hölle! Amen



melden

Es gibt keinen Gott!

04.02.2004 um 19:18
@Lightstorm
Ich habe bereits etwas dagegen un es ist auch schon fertig :)

@tommy
Es hat begonnen :)

------------------------------
Zeit ist Geld, also ist Hektik Armut.

Vive la révolution

Da sah Gott, dass die Schlechtigkeit des Menschen ausnehmend groß war auf der Erde und dass jede Neigung der Gedanken seines Herzens allezeit nur schlecht war. Und Gott bedauerte, dass er Menschen auf der Erde gemacht hatte, und es es schmerzte ihn in seinem Herzen. (Buch Mose)

Heiliger Erzengel Michael,
verteidige uns im Kampfe! Gegen die Bosheit und die
Nachstellungen des Teufels sei unser Schutz! Gott gebiete
ihm, so bitten wir flehentlich! Du aber, Fürst der himmlischen
Heerscharen, stürze Satan und die anderen bösen Geister,
die zum Verderben der Seelen die Welt durchziehen,
mit der Kraft Gottes hinab in die Hölle! Amen



melden

Es gibt keinen Gott!

04.02.2004 um 19:25
@silith
Sagte mein Religiöser Daht, mein Religionslehrer, das Jesus erst richtig mit 30 bekannt wurde. Mir istbeknnt das Jesus schon als Kind etwas besonderes war. Er ging einmal zu Priestern und unterhielt sich mit ihnen, mit einem niveau was beachtlich war und bisher noch niemand von einem kleinen Jungen so kannte.

Aber naja, ich bin und bleibe skeptiker.

@rafael
Na und? Wo sind die Lebensabschnitte von 1 - 11, und anschließend von 13 - 29? Wehe du sagst jetzt, er lebte die ganze Zeit from, oder sowas!

------------------------------
Zeit ist Geld, also ist Hektik Armut.

Vive la révolution

Da sah Gott, dass die Schlechtigkeit des Menschen ausnehmend groß war auf der Erde und dass jede Neigung der Gedanken seines Herzens allezeit nur schlecht war. Und Gott bedauerte, dass er Menschen auf der Erde gemacht hatte, und es es schmerzte ihn in seinem Herzen. (Buch Mose)

Heiliger Erzengel Michael,
verteidige uns im Kampfe! Gegen die Bosheit und die
Nachstellungen des Teufels sei unser Schutz! Gott gebiete
ihm, so bitten wir flehentlich! Du aber, Fürst der himmlischen
Heerscharen, stürze Satan und die anderen bösen Geister,
die zum Verderben der Seelen die Welt durchziehen,
mit der Kraft Gottes hinab in die Hölle! Amen



melden

Es gibt keinen Gott!

04.02.2004 um 19:34
@ DragonMike

habs schon bemerkt.....keine angst....^^ ;)

das abtasten is vorbei....gleich mit ner schönen kombination angegriffen... das wollen die leute sehen.... ;)

liegst auf den punktzetteln auch schon leicht vorn....jetzt muss der gegner aber was bringen ;)

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden

Es gibt keinen Gott!

04.02.2004 um 19:50
@tommy
Ein Punkterichter? Hm. Dieser Posten ist noch frei, du kannst ihn übernehmen, obwohl ich schon weiß, ich werde immer hinten liegen, meilenweit ;)

naja, die kombination war schon gut da, aber der Konter wird bestimmt ein breaker ;)

Tja, hartes Training mit taothustra1 und *ISIS* zahlt sich eben aus ;)

------------------------------
Zeit ist Geld, also ist Hektik Armut.

Vive la révolution

Da sah Gott, dass die Schlechtigkeit des Menschen ausnehmend groß war auf der Erde und dass jede Neigung der Gedanken seines Herzens allezeit nur schlecht war. Und Gott bedauerte, dass er Menschen auf der Erde gemacht hatte, und es es schmerzte ihn in seinem Herzen. (Buch Mose)

Heiliger Erzengel Michael,
verteidige uns im Kampfe! Gegen die Bosheit und die
Nachstellungen des Teufels sei unser Schutz! Gott gebiete
ihm, so bitten wir flehentlich! Du aber, Fürst der himmlischen
Heerscharen, stürze Satan und die anderen bösen Geister,
die zum Verderben der Seelen die Welt durchziehen,
mit der Kraft Gottes hinab in die Hölle! Amen



melden

Es gibt keinen Gott!

04.02.2004 um 19:56
@dragonmike
dein relilehrer meinte wahrscheinlich, dass jesus mit 30 jahren durch seine gabe menschen zu heilen berühmt wurde und auch seine reise durch judäa und galiläa mit seinen apostel begann ungefähr in diesem zeitraum...so wurde er erst richtig bekannt...das ist richtig...!


melden

Es gibt keinen Gott!

04.02.2004 um 19:59
@silith
Habe ich jemals etwas anderes behauptet?
(O.o)

------------------------------
Zeit ist Geld, also ist Hektik Armut.

Vive la révolution

Da sah Gott, dass die Schlechtigkeit des Menschen ausnehmend groß war auf der Erde und dass jede Neigung der Gedanken seines Herzens allezeit nur schlecht war. Und Gott bedauerte, dass er Menschen auf der Erde gemacht hatte, und es es schmerzte ihn in seinem Herzen. (Buch Mose)

Heiliger Erzengel Michael,
verteidige uns im Kampfe! Gegen die Bosheit und die
Nachstellungen des Teufels sei unser Schutz! Gott gebiete
ihm, so bitten wir flehentlich! Du aber, Fürst der himmlischen
Heerscharen, stürze Satan und die anderen bösen Geister,
die zum Verderben der Seelen die Welt durchziehen,
mit der Kraft Gottes hinab in die Hölle! Amen



melden

Es gibt keinen Gott!

04.02.2004 um 20:22
@ DragonMike

wenn du meinst...ich hab nix dagegen, dich immer verlieren zu lassen....^^ ;)

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden

Es gibt keinen Gott!

04.02.2004 um 20:40
@tommy
Genau das meinte ich ;)

------------------------------
Zeit ist Geld, also ist Hektik Armut.

Vive la révolution

Da sah Gott, dass die Schlechtigkeit des Menschen ausnehmend groß war auf der Erde und dass jede Neigung der Gedanken seines Herzens allezeit nur schlecht war. Und Gott bedauerte, dass er Menschen auf der Erde gemacht hatte, und es es schmerzte ihn in seinem Herzen. (Buch Mose)

Heiliger Erzengel Michael,
verteidige uns im Kampfe! Gegen die Bosheit und die
Nachstellungen des Teufels sei unser Schutz! Gott gebiete
ihm, so bitten wir flehentlich! Du aber, Fürst der himmlischen
Heerscharen, stürze Satan und die anderen bösen Geister,
die zum Verderben der Seelen die Welt durchziehen,
mit der Kraft Gottes hinab in die Hölle! Amen



melden

Es gibt keinen Gott!

04.02.2004 um 21:43
Hi..

@ silith

Man sollte bei sich(in sich) zu Hause sein, dass heißt auch in sich einen Frieden zu finden, zu spüren oder zu haben !!
Man kann sagen, dass wir in unserem Universum, in der Unendlichkeit, in der Schöpfung ja letztendlich in unserem Schöpfergott zu HAUSE sind!

Man sollte es nicht unbedingt nur auf die Erde beschränken, obwohl sich eine Seele schon ganz schön lange, je nach ihrem Zustand in Erdnähe oder in dessen Umfeld aufhalten kann.

.......meinst du, dass unsere Reise des Lernens und des Erfahrungsammelns ein Ende haben wird ?...oder bleibt die Unendlichkeit unser Verhängnis ?......

Also ich würde die Unendlichkeit nicht als Verhängnis sehen, sondern eher als eine Bereicherung, also auch soetwas wie als Freiheit betrachten!

Alles wird einmal zum Schöpfer zurückkehren!

Alle Materiellen Welten und Wesen müßen wieder vergeistigt werden!

Eigentlich bist du als Seele unsterblich!
Wenn du es aber als schlimm empfinden würdest, oder dir ein Ende lieber wäre...hmmm....???

Also ich für meinen Teil finde es wunderbar, dass ich ein Ewiges Wesen aus Gott sein kann und darf.

Wenn man als Idividuum ein Gottes- oder Kosmisches Bewusstsein erreicht haben wird, oder durch und durch vergeistigt ist, so kann man mit dem Schöpfer oder in dessen Plan auch ein Tätiger der Schöpfungen werden und Welten erschaffen, sie begleiten, sie führen und lenken durch Gott aber auch als Freies Wesen durch die von Gott geschenkte Totale Freiheit, die aber nur in der vollsten Harmonie mit den Göttlichen Grundgesetzen innewohnen kann.
--------

@ DragonMike

Nun....so wie ein Sohn eine weile bei seinem Vater bleibt oder verweilt, so war auch Jesus irdisch gesehen beheimatet bei Joseph und seinen fünf Söhnen, also auch bei seiner Mutter der Maria! Er arbeitet mit in jenem Hause, den Joseph verdiente sein Geld wohl als Schreiner oder Zimmermann.
Also Joseph fertigte Holz-Möbel und auch möglicherweise Holz-Geschirr an!
Jesus spielte auch als Kind dieses oder jenes, was man halt so zur damaligen Zeit in Nazareth in Israel machen konnte oder mit den Mitteln, die ihm zu Verfügung standen!
Aber Er wahr auch schon als Kind ein helles und schlaues Köpfchen und gab unteranderem diesem und jenem der in seiner Nähe weilte eine guten Rat usw..

:)


melden

Es gibt keinen Gott!

04.02.2004 um 22:07
@ all

ein satz aus raphaels ersten post , den man gar nicht oft genug wiederholen
kann :

"Ein JEDER Mensch muß sterben und das zeigt auf, dass dieses Leben hier nicht der Grund-Pfeiler des Seins sein kann!! "

schon in diesem einen satz,ruht mehr weisheit als in dem ganzen anderen 80% des geschwätzes in diesem thread.

wenn jemand nicht glaubt oder glauben will,ist das seine sache.gott hat es nicht nötig irgendjemanden nachzulaufen . das ist nur ein dummes ammenmärchen wie es von den "christen" verbreitet wurde....

allerdings,sollten diejenigen die sich hier als ungläbige outen mal ehrlich zu sich selbst sein.
wenn sie sich wirklich ihres "nichtglaubens" bzw der nichtexistenz von gott so sicher sind wie sie hier tun,warum haben sie es dann nötig ihre ungläubigkeit zu posten ?
ist da nicht doch möglicherweise noch so eine kleine unsicherheit vorhanden und sucht man bestätigung für seine meinung weil man sich vielleicht doch nicht so sicher ist wie man den anschein erwecken will ?

...ihr braucht es nicht abzustreiten,ich weiß daß es so ist.
und das hat auch seinen guten grund...

denn eure seele ist durchaus nicht gewillt eurem verstand so blind in den abgrund zu folgen der sowie so seine bestimmung ist.
der verstand als ein teil des gehirnes und damit des sterblichen körpers
kennt seine endlichkeit.
die seele aber weiß von ihrer unsterblichkeit.
die grundfrage also ist : auf wen wollt ihr hören ?
überlegt gutund entscheidet euch richtig,denn die konsequenzen die sich daraus ergeben müßt ihr alleine tragen.auch wenn euch heute noch so viele bei der ablehnung von gott (der nichts mit irgendeiner konfession zu tun hat)zustimmen
,wenn es so weit ist seid ihr ganz allein,ein jeder für sich.
ihr seid mehr als nur euer denken, daß solltet ihr begreifen,bevor ihr einen namen wie gott überhaupt in den mund nehmt.

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun



melden

Es gibt keinen Gott!

04.02.2004 um 22:16
@ 23

da du diesen thread eröffnet hast,werde ich mich jetzt an dich wenden

warum denkst du eigentlich ,daß gott jemanden damit straft wenn er ihn sterben lässt ?
ist es nicht eher so daß du denkst ,daß er dich bestraft hat ? deinen kleinen egoismus der dieses oder jenes lieber so oder anders hätte ?
wieso denkst du daß gott sich zeigen müßte ? um werbung für sich zu machen ?
gott hat in jeden menschen die fähigkeit gelegt in an seinen werken und dem wirken seiner schöpfungsgesetze zu erkennen.
wenn du diese fähigkeit unterdrückst , dann kannst du das nicht gott anlasten.
wenn dich dein falsches denken und fehlverhalten sowie deine forderungen gott gegnüber blind machen,dann ist das deine eigene verantwortung.
es hilft auch nichts sich auf die darstellungen irgendwelcher kirchen und religionen herauszureden.du bist allein verantwortlich für deinen glauben. und du wirst alleine dafür geradestehen müssen.
also gehe in zukunft nicht ganz so oberflächlich mit diesem thema um . denn schon damit lädst du dir vor deinem gott schuld auf.
unwissenheit schützt nicht. denn unwissenheit berechtigt weder zum glauben noch zum atheismus. es ist eben unwissenheit .

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun



melden

Es gibt keinen Gott!

04.02.2004 um 22:47
Zu der Bibel mal was: Also ich denke, dass die Menschen, damit meine ich eigentlich die Amis, und Bürger sozusagen diese verschiedenen Religionen unter die NAsedn gerieben haben. Diese vielen Religionen wurden alle erfunden, um die Aufmerksamkeit auf die bibel zu lenken. Dass wir nicht mitbekommen, was in der "wahren" welt passiert (Politik von Amerika). Schaut euch mal diese dumme jugend von heute an: "Hast a chic für mi? Meine ex hat mit dem freund meiner ex dessen freundin geschlafen..." eine typische unterhaltung der jugend! Und sie glauben auch alles was man im TV sagt, wenn man zB meint:" wir waren auf dem mond", dann glauben alle fast daran, nur weil ihr "bester" freund es so gesagt hat. Das ist doch nur eine manipulation und verdummung der menschheit.

Und mein Kommentar dazu: Ich glaube an Gott, aber nicht wie die anderen, ich hab da so meine eigene Theorie...und weil ich meine dass es einen gott gibt, heißt es nicht, dass er auf uns immer aufpassen muss, vielleicht is das ganze Leben ja nur ein experiment von diesem "wissenschaftler"?

Oder es kann sein, dass das Leben nur ein Traum von einem riesigen Lebewesen ist? Und wenn es aufwacht, sind wir dann tot??


melden