Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Es gibt keinen Gott!

2.091 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Glauben ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Es gibt keinen Gott!

18.01.2013 um 13:20
Zitat von threadkillerthreadkiller schrieb:Doch hier

" es ist sehr schwer etwas zu bennennen wenn man kein Spiegel vor sich
selbst hält, denn meinstens können nur anhand des Spiegelbildes erkennen was liebe ist,
Hm ? :D
Man braucht sich keinen Spiegel vorzuhalten um "Gott" erkennen zu können .
Zitat von threadkillerthreadkiller schrieb:ch sehe das wirlich so daß man Gottes nehe am besten spürt, wenn Gott nicht zu spüren
ist und einem gar Gott fehlt.
Hört sich kommisch an, aber denke bitte an einem Satz.
Sei mir nicht böse aber es hört sich wirklich "komisch" an ....habe auch über deinen Satz nachgedacht aber ich komme beim besten Willen nicht darauf was und wie du es meinst .
Zitat von threadkillerthreadkiller schrieb:aber denke bitte an einem Satz.

"Mein Gott, mein Gott warum hast du mich verlassen."

Oder was meinst du Was Jesus Christus damit aussagen wollte ?
Das er in diesem Moment das Gefühl hatte Gott hätte ihn verlassen ?
Das hat aber nichts mit meiner Frage an sich zu tun ... wirklich nicht ....

Und außerdem wusste Jesus vorher schon das es Gott gibt ,
nicht erst als er sich verlassen von ihm fühlte . Das wolltest du mir doch damit
Zitat von threadkillerthreadkiller schrieb:wenn Gott nicht zu spüren
ist und einem gar Gott fehlt.
Hört sich kommisch an, aber denke bitte an einem Satz.

"Mein Gott, mein Gott warum hast du mich verlassen."
, sagen oder `?


1x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott!

18.01.2013 um 13:33
Zitat von MinejumperMinejumper schrieb:Gott spüre ich garnicht, er ist weder messbar noch in irgendeiner form wahrnehmbar.
Hallo :)

Nehmen wir mal an Gott gibt es wirklich , ja ? Gehen wir einfach mal davon aus .
Nur weil die Wissenschaft es noch nicht geschafft ihn irgendwie , wie auch immer zu beweisen ,
heisst das noch lange nicht das es ihn oder solch ein Wesen nicht gibt...
Die Wissenschaft ist nun mal nicht Allmächtig , es wird immer dazu gelernt ... das was vor 50 Jahren noch unmöglich war ist vielleicht heute möglich , weisste wie ich meine ? :)
Zitat von MinejumperMinejumper schrieb:Liebe ist sehr wohl wissenschaftlich festhaltbar, Hormone beeinflussen uns und chemische Reaktionen finden statt.
Aha ,
und was wäre wenn die Wissenschaft die Liebe nicht beweisen könnte und sie eben nicht messbar wäre ?
Was dann? Gäbe es sie nicht ? ;)

Und sag mir mal ,wenn du kannst -WANN wurde die Liebe Meßbar ?
Gibt es die Liebe erst seit dem die Wissenschaft es herausgefunden hat wie sie "funktioniert " ?

Ich hoffe du verstehst wo ich drauf hinaus möchte :) ....


1x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott!

18.01.2013 um 13:40
@Hoan
Zitat von HoanHoan schrieb: Ich bin römisch-katholisch und meine gesamte Familie ist römisch-katholisch. Außerdem gehe ich jeden Sonntag in die Kirche und jeden Feiertag.
Ja, das ist auch keine Überraschung.
Und wärst du irgendwo in Nordafrik geboren und aufgewachsen, dann wärst du jetzt genauso ein überzeugter Moslem. Und in Indien wärt du Hindu. Bestreitest du das?

@Pandorum
Glaube daran was du selbst willst umd lasse dich nie beirren.
Das ist einfach nur Sturheit und Lernverweigerung.
Wie sollen die Menschen sich so weiterentwickeln?

@xSherlockx
Zitat von xSherlockxxSherlockx schrieb:Weißt du was??
Ich scheiß jetzt einfach drauf.
Ich glaube an Gott.
Punkt.
Und wem soll diese Haltung helfen? Dir selbst auf jeden Fall nicht.
Wenn du dich an etwas klammerst, nicht mehr bereit bist über etwas nachzudenken und zu lernen, dann wirst du dich nie weiterbilden und mit 80 noch genauso klug sein wie jetzt mit 14. Willst du das?
Zitat von xSherlockxxSherlockx schrieb:Die Wissenschaft weiß nicht wie oder durch was der Urknall entstanden ist.
Das ist eines der religiösen Phänomene die ich am wenigsten verstehe.
Jeder (biblisch) Gläubige, sagt dass alles einen Anfang/eine Ursache hat.
Und dann wird das auf den Urknall angewendet. Wer hat den Urknall ausgelöst?
Und die Antwort natürlich: Gott
Ja und wer hat Gott erschaffen?
Gott ist die Ursache selbst / Gott ist der Anfang / Gott war schon immer da
Achso, das geht natürlich! o.O
Zitat von xSherlockxxSherlockx schrieb:Kann man die Menschenrechte oder die Gerechtigkeit sehen?
Naja, Menschenrechte zumindest auf dem Papier, die stehen ja im Grundgesetz.
Wenn es dir um die Umsetzung geht:
Menschenrechte und Gerechtigkeit, sind Vorstellungen, die wir in unseren Köpfen haben und vielleicht hast du eine andere Vorstellung von Gerechtigkeit als ich.
Nun, wenn ich jetzt etwas sehe, dass mir gerecht erscheint (bspw. 2 Kinder kriegen jeweils gleich viel Taschengeld), dann könnte man sagen, dass ich Gerechtigkeit sehen kann.
Gott kann niemand sehen, denn er existiert wohl nur in unseren Köpfen. Zumindest der biblische.
Aber darum geht es eigentlich auch gar nicht, ob man was etwas sehen kann oder nicht.
Zitat von xSherlockxxSherlockx schrieb:Mose und der brennende Dornenbusch. Als Mose durch den brennenden Dornenbusch mit Gott redet, fragt Mose Gott wie er heißt und was er seinem Volk sagen soll.
Gott spricht daraufhin das er: "Ich bin der,der für euch da ist" heißt.
Wann hat denn das letzte mal Gott zu jemandem gesprochen?
Wann war Gott das letzt mal für dich da?

@Nesca
"Mein Gott, mein Gott warum hast du mich verlassen."
Das er in diesem Moment das Gefühl hatte Gott hätte ihn verlassen ?
Und welchen Sinn ergibt das?
Jesus, der irgendwie Gott ist und sein Sohn, sagt zu sich selbst/seinem Vater:
"Warum hast du mich verlassen?"
Was soll der allwissende Gott da antworten?
"Achso, ups, bin gleich wieder da!"
Nur weil die Wissenschaft es noch nicht geschafft ihn irgendwie , wie auch immer zu beweisen ,
heisst das noch lange nicht das es ihn oder solch ein Wesen nicht gibt...
Stimmt, aber nur weil es schön wäre, wenn es ein solches Wesen geben würde, heißt es auch noch lange nicht, dass es dieses Wesen gibt.
Zitat von NescaNesca schrieb:Gibt es die Liebe erst seit dem die Wissenschaft es herausgefunden hat wie sie "funktioniert " ?
Nein, aber erst seitdem können wir sie wirklich erklären.
Zitat von NescaNesca schrieb:und was wäre wenn die Wissenschaft die Liebe nicht beweisen könnte und sie eben nicht messbar wäre ?
Da brauchst du schon ein anderes Beispiel, denn man hat die Liebe ja "bewiesen". :)
Fällt dir noch etwas ein außer einer gottesähnlichen Macht, an das du glaubst, was die Wissenschaft noch nicht bewiesen hat?


1x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott!

18.01.2013 um 13:51
Und welchen Sinn ergibt das?
Jesus, der irgendwie Gott ist und sein Sohn, sagt zu sich selbst/seinem Vater:
"Warum hast du mich verlassen?"
Was soll der allwissende Gott da antworten?
"Achso, ups, bin gleich wieder da!"
Nun dann erkläre du mir mal den Sinn , dieses Satzes :) .

Und ausserdem verstehe ich gerade nicht was du an meinem Satz
Zitat von NescaNesca schrieb:Das er in diesem Moment das Gefühl hatte Gott hätte ihn verlassen ?
zu bemängeln hast ?
Wenn ich frage warum hast du mich verlassen , dann habe ich das Gefühl das derjenige mich verlassen hat bzw im Stich gelassen hat ....
also was ist daran so verkehrt was ich schrieb ?
Zitat von XCM-IrishXCM-Irish schrieb:Stimmt, aber nur weil es schön wäre, wenn es ein solches Wesen geben würde, heißt es auch noch lange nicht, dass es dieses Wesen gibt.
Genau ;)
Und nur weil man nicht daran glaubt das es solch ein Wesen nicht gibt ,
heisst das noch lange nicht das es solch ein Wesen nicht gibt .
Zitat von XCM-IrishXCM-Irish schrieb:Nein, aber erst seitdem können wir sie wirklich erklären.
Das mag sein ....
Zitat von XCM-IrishXCM-Irish schrieb:Da brauchst du schon ein anderes Beispiel, denn man hat die Liebe ja "bewiesen". :)
Ich sprach aber von dem davor ..... :) und nicht von dem jetzt .


1x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott!

18.01.2013 um 13:59
@Nesca

Also, Jesus ist ja laut Bibel Gottes Sohn, aber irgendwie ja auch Gott selbst (Dreifaltigkeit), richtig?
Welchen Sinn ergibt es dann, wenn er zu sich selbst bzw. zu seinem Vater sagt "du hast mich verlassen"?

Und da Gott ja auch allmächtig und allwissend ist, welche Antwort erwartet man dann überhaupt?
Wenn Gott ihn bzw. sich selbst (o.O) verlassen hat, dann weiß er dass ja schon und auch warum.
Zitat von NescaNesca schrieb:Und nur weil man nicht daran glaubt das es solch ein Wesen nicht gibt ,
heisst das noch lange nicht das es solch ein Wesen nicht gibt .
Stimmt.
Da stellt sich doch die Frage: Wer ist hier in der Beweisplficht?
Der der behauptet, da sei etwas oder der der sagt, dass es nicht so ist.
Ich denke, der, der etwas behauptet, sollte es auch beweisen!
Sonst kannst du genauso gut an Russels Teekanne glauben:
Wikipedia: Russels Teekanne


1x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott!

18.01.2013 um 14:03
@Nesca
Liebe gab es natürlich schon vorher. Die Wissenschaft versuchte sie nur zu erklären. da gebe ich @XCM-Irish recht.


Wenn wir aber mal davon ausgehen das Gott existiert und er wie von Treadkiller beschrieben, eher ein Gefühl ist, da man Gott ‚nur‘ spürt, müsste es einen Namen für dieses Gefühl geben.
Wie wir hohe Zuneigung zu jemandem oder etwas, mit Liebe beschreiben, meine ich jetzt.

Selbst wenn wir niemals herausfinden würden was Gott ist, haben wir auch dafür schon ein Wort erfunden.
Wenn wir aber davon ausgehen das Gott existiert, müsste es doch auch eine nähere Beschreibung des Gefühls geben, dass auf Gott hindeutet.

Bisher erscheint mir Gott aber auf Gefühlsebene das gleiche zu sein wie Liebe.

Ich hoffe mich gerade einigermassen Verständlich ausgedrückt zu haben.


2x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott!

18.01.2013 um 14:08
@Snowman_one
Zitat von Snowman_oneSnowman_one schrieb:Wenn wir aber davon ausgehen das Gott existiert, müsste es doch auch eine nähere Beschreibung des Gefühls geben, dass auf Gott hindeutet.
Ich weiß nicht so recht.
Ob wir jetzt einen Namen dafür haben oder nicht, wüsste ich nicht, was für ein Gefühl das sein sollte.
Ich jedenfalls, kann nicht sagen, dass ich irgendsoetwas fühle.
Und Gefühle lassen sich ja auch irgendwie erklären.
Gott irgendwie aber nicht, dass sehen wir ja an den vielen verschiedenen Umschreibungen hier. :D
Er ist nunmal ein "Man-made-God".


1x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott!

18.01.2013 um 14:16
@XCM-Irish
Gerade dieses Fehlen eines Namens, macht mich eben stutzig.
Der Mensch neigt ja dazu alles zu benennen, auch seine Gefühle, genau.

Wenn ja Gott existieren sollte, wie ist Nescas Beispiel, wüssten viele, wie beim Wort Liebe, was mit ‚Gott fühlen‘ genau gemeint wäre.
Dafür gäbe es dann vermutlich auch ein passenderen Ausdruck als ‚Gott fühlen‘. Ist zumindest meine Meinung.


melden

Es gibt keinen Gott!

18.01.2013 um 14:29
@Snowman_one
Zitat von Snowman_oneSnowman_one schrieb:Liebe gab es natürlich schon vorher. Die Wissenschaft versuchte sie nur zu erklären. da gebe ich @XCM-Irish recht.
Ich glaube ihr versteht nicht wie ich es meine , vielleicht drücke ich mich auch verkehrt aus ?

Ich versuche es einfach nochmal ^^ ....

Gott ( Wesen) gibt es aber vielleicht auch
und nur weil die Wissenschaft dieses nicht erklären kann ,
heisst es doch noch lange nicht das es eben nicht so ist oder sein könnte ....

Es gibt ne Menge Menschen die glauben ( und wissen es für sich ) das es Gott gibt .... die sind doch nicht alle bekloppt oder bilden sich das ein ...... oder denkt ihr das ? Muss man ja annehmen , oder nicht ?

Das was die Menschen aus einem Gott machen wie sie ihn darstellen ( z.B in der Bibel ) das ist eine andere
Schublade ......

Aber das es solch ein "Wesen" oder vielleicht auch mehrere gibt die eben keinen Menschlichen Körper haben und man sie eben nicht "messen" riechen oder sehen kann --- das kann man aber nicht ausschließen , oder denkt ihr das doch ?
Nur weil wir Menschen etwas nicht sehen "können" ist das noch lange kein Beweis dafür das es sowas wie Gott oder Seelen ect pp nicht gibt !


2x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott!

18.01.2013 um 14:36
@Nesca
Und ich habe auch schon geschrieben, dass ich es auch nicht ausschließen kann und ich halte die Menschen, die an einen Gott glauben auch nicht für bekloppt.

Aber ich halte die, die an eine der großen Religionen glauben, für ungebildet, bzw. schlecht erzogen. Wofür sie wiederum nichts können und deswegen ist auch was ich hier sage nicht böse gemeint, sondern soll nur helfen.

Ich weiß, dass du keiner der großen Religionen folgst, also trifft das auch auf dich nicht zu.
Aber du hast meinen letzten Kommentar an dich voll übergangen. :(


2x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott!

18.01.2013 um 14:40
@Nesca
genau!
Ich glaube an Gott aber ich glaube nicht alles was in der Bibel steht.Aber früher oder später müssen Menschen halt sterben.Wie würde es denn auf der Erde aussehen wenn Gott jeden verschonen würde?
Es wäre noch überfüllter als es jetzt schon ist.


2x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott!

18.01.2013 um 14:40
@XCM-Irish
Zitat von XCM-IrishXCM-Irish schrieb:Also, Jesus ist ja laut Bibel Gottes Sohn, aber irgendwie ja auch Gott selbst (Dreifaltigkeit), richtig?
Welchen Sinn ergibt es dann, wenn er zu sich selbst bzw. zu seinem Vater sagt "du hast mich verlassen"?
Richtig !
Aber so etwas musst du einen Menschen fragen der meint er würde die Bibel verstehen :) .
Ich schreibe es gerne nochmal ... ich habe mal an diesen Gott geglaubt bin aber von dem ab ,
eben weil die Bibel so viel Widersprüchliches anzubieten hat .
Ich bin mittlerweile soweit das ich für mich meine das dieser Gott ( aus der Bibel )
zum größten Teil von Menschen so erschaffen wurde ... weisste wie ich meine ?

So wie er dort in diesem Buch dargestellt wird kann
Zitat von PandorumPandorum schrieb:für mich
kein Gott sein .
Zitat von XCM-IrishXCM-Irish schrieb:Da stellt sich doch die Frage: Wer ist hier in der Beweisplficht?
Ich muss keinem etwas beweisen woran ich glaube , ich tue es für mich mit meinen Gefühlen mit meinen
Sinnen .
Und nicht für andere die meinen ich müsse ihnen etwas beweisen ...


melden

Es gibt keinen Gott!

18.01.2013 um 14:43
@Nesca
Zitat von NescaNesca schrieb:Es gibt ne Menge Menschen die glauben ( und wissen es für sich ) das es Gott gibt .... die sind doch nicht alle bekloppt oder bilden sich das ein ...... oder denkt ihr das ?
Natürlich sind das keine Dummen Leute.
Und ich weiss, dass du weisst, dass ich nicht so denke. :)

Ich denke eben an jene, die in sich gingen und nur sich selbst fühlten. Ich selber bin ja so einer. Beten oder Meditieren, halt in sich gehen, führte steht‘s dazu, das ich nur mich selbst fand.
Zitat von NescaNesca schrieb: das kann man aber nicht ausschließen , oder denkt ihr das doch ?
Nein, man kann es nicht ausschlissen. Das ist auch nicht meine Position.
Zitat von NescaNesca schrieb:Aber das es solch ein "Wesen" oder vielleicht auch mehrere gibt die eben keinen Menschlichen Körper haben und man sie eben nicht "messen" riechen oder sehen kann
Diese Definition von Gott ist wieder etwas zu unverbindlich.
Du weisst ja das meine Bevorzugten, unsichtbaren Wesen klein, niedlich und beflügelt sein können. Diese könnten wir dann auch nicht mehr ausschlissen.

Denn sonst würden wir für Gott wieder eine Ausnahme machen.


1x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott!

18.01.2013 um 14:44
@XCM-Irish
Zitat von XCM-IrishXCM-Irish schrieb:Und ich habe auch schon geschrieben, dass ich es auch nicht ausschließen kann und ich halte die Menschen, die an einen Gott glauben auch nicht für bekloppt.
Prima dann sind wir uns ja einig :) .
Zitat von XCM-IrishXCM-Irish schrieb:Aber ich halte die, die an eine der großen Religionen glauben, für ungebildet, bzw. schlecht erzogen.
Das weiß ich das schriebst du bereits Gestern schon .
Das ist deine Meinung über diese Menschen und die darfst du auch gerne behalten :) .
Zitat von XCM-IrishXCM-Irish schrieb:Aber du hast meinen letzten Kommentar an dich voll übergangen. :(
Wo ? Welchen Kommentar meinst du ?


melden

Es gibt keinen Gott!

18.01.2013 um 14:44
so kommen wir hier nicht weiter.geht einmal davon aus das es gott gibt u das es ihn nicht gibt,beides zugleich. denn wir sprechen hier von einer energie die wandelbar ist.wir selbst gaben dieser energie vor äonen den namen um etwas zu erklären was für den menschlichen verstand unfassbar, unerklärbar ist. wenn man davon ausgeht das man an gott glauben muss,um ihn zu erleben, dann kann man gott auch nicht erleben, wenn man an ihn,dieser energie nicht glaubt. u ja gott ist liebe u liebe ist gott. ich meine hier nicht die liebe zwischen zwei menschen. nein. ich meine eine liebe die alles umfasst, die liebe die man zu seinem kind fühlt auf alles übertragen, jede pflanze jedem lebewesen aller materie allem was ist. diese liebe war vergessen und wir suchten sie in einem anderen, gott, wir verloren irgendwann im laufe der ewigkeiten die liebe zu uns selbst. also gab es immerwieder kumpis wie yehoshua bar josef,jesus,der uns aufmerksam machte auf die liebe.. er wusste das gott nicht außerhalb von ihm exestiert.. er wusste um das geheimniss das er selbst diese energie,gott in sich mit sich vereint.. dreieinheit, dreifaltigkeit genannt.


2x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott!

18.01.2013 um 14:47
@XCM-Irish
Zitat von XCM-IrishXCM-Irish schrieb:Und Gefühle lassen sich ja auch irgendwie erklären.
Und wie erkärt sich das ein sterbender Atheist warum er plötzlich Vater unser spricht ?


melden

Es gibt keinen Gott!

18.01.2013 um 14:52
@Danann
Zitat von DanannDanann schrieb:wir selbst gaben dieser energie vor äonen den namen um etwas zu erklären was für den menschlichen verstand unfassbar, unerklärbar ist.
Ähm, dass unerklärliche erklären?
Das ist per Definition nicht möglich!
Zitat von DanannDanann schrieb:u ja gott ist liebe u liebe ist gott. ich meine hier nicht die liebe zwischen zwei menschen. nein.
Nein ganz bestimmt nicht?
Eine Zeile weiter umschreibst du diese Liebe aber wieder als Liebe zwischen zwei Menschen, nur umfassender.
Zitat von DanannDanann schrieb: ich meine eine liebe die alles umfasst, die liebe die man zu seinem kind fühlt auf alles übertragen,
Ich verstehe ehrlich gesagt nicht genau auf was du hinauswillst.
Wärst du gewillt das näher zu umschreiben?


melden

Es gibt keinen Gott!

18.01.2013 um 14:53
@XCM-Irish
Zitat von XCM-IrishXCM-Irish schrieb:und ich halte die Menschen, die an einen Gott glauben auch nicht für bekloppt.
sondern ...
Ich find es nur immer blöd (ich weiß, dass ihr nicht zu dieser Sorte gehört), wenn man Kinder mit irgendwelchen schwachsinnigen Geschichten erzieht, wie zum Beispiel mit der Bibel.
Dann erzieht man sie doch zu Hohlköpfen, ohne logisches und kritisches Denkvermögen.
Ich wusste schon warum ich das schrieb ,
Zitat von NescaNesca schrieb:Es gibt ne Menge Menschen die glauben ( und wissen es für sich ) das es Gott gibt .... die sind doch nicht alle bekloppt oder bilden sich das ein ...... oder denkt ihr das ? Muss man ja annehmen , oder nicht ?

ich schrieb dich eigentlich speziell dich damit an ... weil du Gestern schon so ne Floskel los gelassenn hattest ...
Und ich mag das nun mal nicht wenn man andere Menschen so bezeichnet nur weil man selber eine andere Erziehung genossen hat oder prinzipiell eine andere Meinung zum Thema Glauben hat .


melden

Es gibt keinen Gott!

18.01.2013 um 14:58
@Snowman_one
Zitat von Snowman_oneSnowman_one schrieb:Natürlich sind das keine Dummen Leute.
Und ich weiss, dass du weisst, dass ich nicht so denke. :)
Ja weiß ich doch :) ... ich hätte das "ihr" weglassen sollen . Ist mir später erst bewusst geworden .
Entschuldige bitte .


melden

Es gibt keinen Gott!

18.01.2013 um 15:00
@Isana
Zitat von IsanaIsana schrieb:genau!
Ich glaube an Gott aber ich glaube nicht alles was in der Bibel steht.Aber früher oder später müssen Menschen halt sterben.Wie würde es denn auf der Erde aussehen wenn Gott jeden verschonen würde?
Es wäre noch überfüllter als es jetzt schon ist.
Wenn du nicht alles aus der Bibel glaubst warum glaubst du dann diesen Teil aus der Bibel , das Gott nicht jeden Menschen verschont ?
:)


1x zitiertmelden