Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Taufe verbieten!

1.096 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Religion, Kinder, Christentum ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Taufe verbieten!

10.08.2006 um 12:01
@sleesle

Als ich gefirmt wurde,
war ich noch nicht fähig,
zu wissenwas
mein Glaube,
vielleicht sollte man,
den Religionsunterricht so gestalten,
das
man erfährt,
von verschiedenen Religionen.


melden

Taufe verbieten!

10.08.2006 um 12:35
"Ich finde es schadet nicht schon als Kind Begegnungen mit Gott zu haben."

Duwirst kaum behaupten wollen, Begegnungen mit "Gott" seien nur möglich, wenn man getauftist. Den Begriff "Gott" sollte man für ein Kind offen halten, damit es später für sichselbst herausfinden kann, was es sich unter "Gott" vorstellt.
"Das kind kann doch garnicht entscheiden ob es dies will oder nicht."
Eben, deshalb sollte man auch warten,bis es das kann, und ihm solange den Begriff Religion objektiv näher bringen.


melden

Taufe verbieten!

10.08.2006 um 13:18
Ich persönlich halte auch nichts von der Kindertaufe.

Sofern man die Taufe alsöffentliches Bekenntnis eines innerlichen Veränderungsprozesses betrachtet macht sie jaauch nur dann einen Sinn, wenn dieses Bekenntnis von einem Menschen mit einigermaßenreifen Verstand kommt.

Ein KleinstKind kann sich nicht für Christusentscheiden.

Außerdem gibt es dadurch tausende Namenschristen, die eigentlichgar keine sind.


Es gibt ja einige christliche Kirchen (zumeist evangelischeFreikirchen) die nur Erwachsene taufen.

Auf der anderen Seite sehen esvielleicht auch andere so, daß ihr Kind durch die Taufe in irgendeiner Weise schonbesonders behütet wäre, so quasi als magisches Ritual. Dann kann man nachvollziehen, daßsie es schon für ihre Kinder tun.


melden

Taufe verbieten!

10.08.2006 um 14:13
@sleesle: Nein das sollte sie nicht. Ich finde es schadet nicht schon als KindBegegnungen mit Gott zu haben. Das kind kann doch gar nicht entscheiden ob es dies willoder nicht. Außerdem kann es ja später durch ablehnen der Konfirmation oder der Firmungaus der Kirche austreten.


Man hat keine "Begegnung mit Gott", nur weileinem jemand etwas Wasser über den Kopf träufelt. Ich wiederhole ja gerne noch einmal:
Spiritualität muß gelebt werden und das ist dann am besten möglich, wenn man ganz fürsich alleine entscheiden kann, da dies ein sehr intimes Thema ist.


melden

Taufe verbieten!

10.08.2006 um 15:29
Kirchlich heiraten kann man soweit ich weiß nicht, wenn man nicht gefirmt ist und gefirmtwerden kann nicht, wer nicht getauft ist. Mit´m Begräbnis ist´s so ähnlich. Also wenneinem zum heiraten, das Standesamt, als Friedhof der eigene Garten genügt und man sichnicht drum schert, was die Umgebung denkt, kann man durchaus auch ohne Taufe leben.


melden

Taufe verbieten!

10.08.2006 um 15:34
Dieser Beitrag ist Exemplarisch für viele in unserer heutigen Gesellschaft, das ist dastraurige


melden

Taufe verbieten!

10.08.2006 um 16:48
@abaddon

Ich gehör zu jenen,
die Namenschristen,
dabei ist es wahrlichnicht,
ein Glaube der mir gefällt.


melden

Taufe verbieten!

10.08.2006 um 19:22
@bluewolf:
bist du dir da ganz sicher?!
ich meine die christliche kirche ist einemissionars-gemeinschaft.... und wenn sie jemanden bekehren verweigern sie ihm doch ncihtdas recht zu heriraten oder? (was ja die konsequenz waere, wenn man eine kindstaufe'benoetigt')


melden

Taufe verbieten!

10.08.2006 um 21:47
ich hab jezt net alles gelesen aber ich bin auch der meinung das sowas schlimm ist ichsah leztens ne doku über einen christen der mit einer muslimin geheiratet hat und siestritten sich welch religion der sohn bekommt !
sowas ist doch schlimm !
das kindmuss es später selbst entscheiden !
aber schlimmer als die christliche taufe findeich die muslimische oder jüdische beschneidung !
das ist körperverletzung !


melden

Taufe verbieten!

10.08.2006 um 21:53
Da geb ich Socialist recht; im Gegensatz zu anderen "Initiationsriten" ist diechristliche Taufe- wenn man den Aspekt der aufgezwungenen Religion weglässt- relativharmlos


melden

Taufe verbieten!

10.08.2006 um 22:05
@hullabalo

bist du dir da ganz sicher?!
ich meine die christliche kircheist eine missionars-gemeinschaft.... und wenn sie jemanden bekehren verweigern sie ihmdoch nciht das recht zu heriraten oder? (was ja die konsequenz waere, wenn man einekindstaufe 'benoetigt')


nun, wenn man zu den Katholen konvertiert, nichtgetauft etc. ist, kirchlich heiraten möchte, dann werden die "fehlenden" Sakramente beimEintritt in die katholische Kirche auf einmal "nachgeholt". - ohne geht es nicht.


melden

Taufe verbieten!

10.08.2006 um 22:28
verbietet lieber die geldgeschenke zur konformation. das einzige was ide jugend bei derkirche hält mit diesen lächerlichen stepel listen mit denen man nachweisen muss wie oftman in der kirche war.


melden

Taufe verbieten!

10.08.2006 um 22:31
Ich sehe das ganz anders.

Eltern haben die Pflicht ihren Kindern Halt, Schutzund Liebe zu geben. Religion und das Aufwachsen in einer religiösen Gemeinschaft ist einTeil davon. Wenn man (als herangereifter Mensch) andere Überzeugungen vertritt, kann manja austretten. Die Kindstaufe gehört zur Tradition, und es liegt in der Hand der Elternzu bestimmen mit welcher Religion ihre Kinder aufwachsen.


melden

Taufe verbieten!

10.08.2006 um 22:46
Meine Eltern hatten sich dafür entschieden, mich nicht zu taufen. Sie waren der Meinung"das soll er später mal selbst entscheiden". Mir war das als Kind egal, obwohl es inmeiner Jugend noch Ressentiments gegen Ungetaufte gab, habe ich das nie zu spürenbekommen, wohl aber meine Eltern. So ca. mit 12 habe ich gemerkt welch hohe Summen Gelddie "älteren" Kinder aus meinem Umfeld zu ihrer Konfirmation bekommen hatten. Alsobeschloss ich auch zum Konfirmanden Unterricht zu latschen und wurde kurz vor derKonfirmation getauft. Der Unterricht war sehr langweilig. Zur Feier bekam ich kein Geld.Nur Sachgeschenke (kunstvoll gestaltete Bibeln etc.). Ich weiß noch, daß ich michziemlich geärgert hatte, obwohl der Commodore VC 20 mit Datasette, den mir mein Onkelschenkte, ziemlich heiß war damals - Ich wollte aber doch das große Geld wie alleanderen!
Also meiner Meinung nach ist Konfirmation (weiß nicht, wie es bei derKommunion ist) eine riesen Kommerzveranstaltung.
Vielleicht bin ich aber auch deshalbbis heute nicht aus der Kirche ausgetreten ;-)


melden

Taufe verbieten!

10.08.2006 um 22:48
ich bin auch religios erzogen worden und auch in einer solchen gemeinschaft aufgewachsen. trozdem haben mene eltern mich angehalten auch die anderen religionen zu studiern undmich erst später zu entscheiden.
religion ist doch keine zwangveranstalltung?


melden

Taufe verbieten!

10.08.2006 um 22:53
@fettschwalm: ein Commodore VC 20 war doch viel wertvoller als alles geld der welt!schämm ich und grund und boden dieses herrliche geschenk nicht zu würdigen.

aberwirklich wenn es etwas schlimmeres als taufe gibt dan konformation/komunion. die jugendgeht in die kirche um ihre midestzahl an besuchen zubekommen, besucht den katheunterricht, nimmt sich das geld und sagt der kirche ade.


melden

Taufe verbieten!

10.08.2006 um 22:55
@fettschwalm

Also meiner Meinung nach ist Konfirmation (weiß nicht, wie esbei der Kommunion ist) eine riesen Kommerzveranstaltung.

meiner Meinungnach ist es bei den meisten Katholen auch so (Kommunion).
Woher sollte auch einewirkliche Beziehung zum Glauben kommen, wenn das Leben in der Familie (und auchaußerhalb) ohne jeglichen Bezug zur Kirche mit ihrem Glauben verläuft?

Deshalbfinde ich es recht unsinnig, Kinder zu taufen. Ursprünglich waren es auch dieErwachsenen, die getauft wurden - nachdem sie ihren Glauben bezeugt hatten.
DieKindertaufe ist eine Erfindung der kath. Kirche, die dann von den Evangelen (leider)übernommen wurde.


melden

Taufe verbieten!

10.08.2006 um 22:58
@roshan: Klar, die Kiste war ja auch das einzig brauchbare an Geschenken.
zum Topic:Du hast recht, es ist nur ein einziges Geldabgreifen. Mit Religiösität hat das in denmeisten Fällen nicht mehr viel zu tun. Da werden die Kirchenbesuche abgehakt wiePflichttermine.


melden

Taufe verbieten!

11.08.2006 um 12:52
@Topic

Taufe ist eine endscheidung sich zu seinem glauben zu bekennen und dieskann man erst tun wenn der glaube in einem zur überzeugung wurde

dann hat dietaufe ihren sin und auch sicher eine wirkung

doch kleine kinder zu taufen istso sinnlos wie wenn ein glas wasser ins meer gekippt wird es hat keine wirkung auser die

das die sekte kirche wieder ohne grosses ding einen neuen zahler bzw ein neuesmitglid hat

und die eltern eine hübsche feier machen können

aber merhist das für mich nicht

also taufe erst wenn ein mensch weis warum er sich taufenlässt


melden

Taufe verbieten!

11.08.2006 um 12:54
ich glaub wenns die taufe nicht gäge wären heute nur halb so wenig christen auf unseremplaneten oder noch weniger..
wer will schon einer abzockerreligion angehören !


melden