Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ramadan

1.297 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Religion, Islam, Muslime ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ramadan

28.09.2006 um 13:26
Mein Freund isst auch Schweinefleisch. Weil er nicht wirklich gläubig ist.


melden

Ramadan

28.09.2006 um 13:28
hiii ich bin wieder da :D

also ich liebe Ramadan es ist einfach die schönstezeit !

tut schön fasten meine lieben muslimischen brüder
und vergisstnicht zu beten ja!



friede seit mit euch!!


melden

Ramadan

28.09.2006 um 13:43
Ich hab gehört Muslime nehmen beim fasten zu.....ich traue keinem der beim religiösemFasten zunimmt.


melden

Ramadan

28.09.2006 um 16:22
O doch man nimmt zu...


melden

Ramadan

28.09.2006 um 16:25
Nun, sagt ja keiner, dass Ziel RELIGIÖSEN "Fastens" eine Gewichtsreduktion ist, oder?


melden

Ramadan

28.09.2006 um 16:36
@baal
"Ein Arbeitskollege muslimischen Ursprungs sagte heute auf den dummen Kommentareines anderen Muslimen warum er Schweinefleisch isst folgendes:

"Weil ich diedeutsche Staatsbürgerschaft habe."

Einer der intelligentesten Sprüche die ichseit langem von einem Moslem in Bezug auf Religion gehört habe...."


Ichhoffe, das ist nicht ernst von dir gemeint ;) Zumindest ist es der dümmste Spruch, vondem ich seit langem gelesen habe..

Noch eine Frage: Was meinst du denn mit "EinArbeitskollege muslimischen Ursprungs.."?
Seit wann macht eine Religion denn denUrsprung eines Menschen aus?


melden

Ramadan

28.09.2006 um 16:37
Sie laden zum Gespräch und zum Imbiß danach ein! Wohlgemerkt: Tagsüber!

Gut, eigentlich ist es dummheit. Aber es ist Tradition, dass man mit Freunden isst -da hat man den Ramadan wohl nicht beachtet...


Ich find das aber dennochschade von der Deutschen/Christlichen Bevölkerung das sie sich so wenig für unsinteressiert.

Es gibt solche Leute. Auch hier...


Ich meinjedes Jahr an Weihnachten und Osten werde ich gefragt wo ich gefeiert habe usw bzw wasich denn schönes bekommen habe,
obwohl ich jedesmal sage das ich kein Weihnachtenund Ostern feiere.


Schon mal überlegt, dass aus diesen relgiösen FestenFamilienfeste wurden?
Außerdem finde ich es höflich...


Einer derintelligentesten Sprüche die ich seit langem von einem Moslem in Bezug auf Religiongehört habe....

*lol* Naja gut, aber er hat erkannt, dass es nichtsschlimmes gibt. Nachdenken tut den Menschen manchmal gut... Und wenn er jetzt verachtetwird, weil er isst, was er mag - das zeugt nur von Dummheit...


Ich habgehört Muslime nehmen beim fasten zu.....ich traue keinem der beim religiösem Fastenzunimmt.

Nimmt man nicht danach erst zu?


Nun, sagt jakeiner, dass Ziel RELIGIÖSEN "Fastens" eine Gewichtsreduktion ist, oder?

Aber bei manchen menschen ist es doch ein guter Grund abzunehmen xD


melden

Ramadan

28.09.2006 um 16:38
Übrigens: Es stimmt, dass man normalerweise zunimmt während des Fastenmonats. Zumindestist es bei mir immer so.
Ist ja auch kein Wunder. Abends isst man, und ist zu faul,um noch etwas tun zu können.
Aber wie schon gesagt wurde, das Ziel ist es ja nicht,abzunehmen.


melden

Ramadan

28.09.2006 um 16:39
"Und wenn er jetzt verachtet wird, weil er isst, was er mag - das zeugt nur vonDummheit... "

Nicht minder zeugt es von Dummheit, sich an den religiös bedingtenErnährungsgewohnheiten eines Menschen zu stoßen!
(so lange diese NICHT gegengeltendes Gesetz versstoßen)


melden

Ramadan

28.09.2006 um 16:43
friede seit mit euch!!

Hoffentlich mit allen hier ;)


Nicht minder zeugt es von Dummheit, sich an den religiös bedingtenErnährungsgewohnheiten eines Menschen zu stoßen!
(so lange diese NICHT gegengeltendes Gesetz versstoßen)


So lange sie mich dumm anmachen und alsminderwertig betrachten, weil ich mir ein fettes Schweineschnitzel reinpfeif, solange regich mich drüber auf, dass sie sich drüber aufregen ;)


melden

Ramadan

28.09.2006 um 16:44
DAS wiederum ist etwas anderes!


melden

Ramadan

28.09.2006 um 17:59
haha stimmt in ramadan nehme ich zu.weil das essen so gut schmeckt! :D

ist jaauch net so schlimm ich hab kein problem mit mein gewicht...
sind eh nur 2-4 kg dieich zunehme!


melden

Ramadan

28.09.2006 um 19:03
Das heißt,nach 5-6 Ramadanen sind es 20 kg zu viel. ;) :) :D


melden

Ramadan

28.09.2006 um 20:51
neee so ist es auch net
wenn ramadan vorbei ist dann nihm ich wieder ab!
und ichhab dann wieder mein normales gewicht wieder!


melden

Ramadan

28.09.2006 um 21:30
@baal

Ist dieser Arbeitskollege überhaupt ein Muslim??? :-/ ?

@all

Also ich hab noch nie zugenommen im Ramadan


melden

Ramadan

28.09.2006 um 22:19
Zunehmen im Ramadan? Wohl eher nicht ein allgmeines Phaenomen, haengt wahrscheinlich auchvon den jeweiligen Essgewohnheiten ab ...
Auch wir Muslime sind nicht einegleichgeschaltete bloekende Masse hehe


melden

Ramadan

28.09.2006 um 23:16
Ja, wir machen Diät, das ist in Europa zwar kein Ramadan, aber wir machen mit^^


melden

Ramadan

28.09.2006 um 23:35
@kurdishgirl



" haha stimmt in ramadan nehme ich zu.weil das essen sogut schmeckt!



ist ja auch net so schlimm ich hab kein problem mit meingewicht...

sind eh nur 2-4 kg die ich zunehme "



Naja stimmtdu hättest auch kein Problem, wenn du 12-13 Kilo zunehemen würdest;)


melden

Ramadan

28.09.2006 um 23:38
loooool


melden

Ramadan

29.09.2006 um 10:33
Straßenschlachten in Belgien
Dritte Nacht von Moslem-Ausschreitungen in Brüssel
Man sollte doch denken, dass die Besinnung auf das Friedliche und Tolerante im Islamwährend des Fastens tagsüber etwas länger anhalt als bis nach dem täglichen Abendessen –nicht so in Belgien. Beim Brussels Journal wurden wir aufmerksam auf Moslem-Krawalle inBrüssel , die nun schon drei Tage andauern und kein Mensch berichtet darüber.

Wikipedia schreibt zum Ramadan:

Unbedingt zu vermeiden sind üble Nachrede,Verleumdung, Lügen, Beleidigungen aller Art, ferner solche Handlungen, die zwar nichtverboten (expressis verbis) sind, die aber die Leidenschaft in sich oder bei anderenerregen könnten.


Soviel zur Theorie. Die Praxis sieht, zumindest inBrüssel, anders aus. Brussels Journal berichtet:

In der dritten Nacht in Folgehaben sich Einwanderer in Brüssel Straßenschlachten mit der Polizei geliefert. Es scheintschon fast, da es die letzten Jahre auch zu ähnlichen Ausschreitungen kam, zu einerjährlichen Tradition zu werden. Nach dem Motto:

1. während des Tages fasten

2. nach Sonnenuntergang, also gegen 19.30 Uhr das Essen mit der Familie und dann

3. auf zur Straßenschlacht und Steine werfen.

Das Zentrum der Krawalle istim moslemischen Marollen-Viertel und im Gebiet um den Midi Bahnhof, wo internationaleZüge aus London und Paris ankommen. Passanten und Passagiere werden mit Steinen beworfen,Autos demoliert, Bushaltestellen zerstört und Geschäfte geplündert. Zwei MolotovCocktails flogen ins St. Peter’s Krankenhaus, einem der wichtigsten Krankenhäuser imZentrum von Brüssel. Die Feuerwehr konnte das Feuer unter Kontrolle bringen, allerdingsstahlen die Jugendlichen während der Löscharbeiten den Schlüssel des Feuerwagens.

Bemerkenswert ist, so Esther "dass die Ausschreitungen nach Sonnenuntergang starten.Sonnenuntergang ist 19.30 Uhr, danach haben die Jugendlichen Zeit um das traditionelleFamilienmahl zu genießen. Die Ausschreitungen begannen um 20.30 Uhr. Und warum dieAusschreitungen? Sie sind sauer, sagen sie, über den Tod des 25-jährigen KriminellenFayçal Chaaban, der in einem Gefängnis letzten Sonntag starb.


Und jetztkommt der eigentliche Hammer: Die Behörden sind besonders besorgt, weil am 8. OktoberKommunalwahlen sind und man befürchtet, dass “anti-immigrant” und “islamophobic” ParteienStimmengewinne verbuchen könnten. Man macht sich also keine Sorgen wegen derStraßenschlachten und Ausschreitungen gegen unbeteiligte Passanten und Ladenbesitzer –nein, man macht sich Sorgen, weil der Wähler sein demokratisches Recht wahrnehmen könnteund der bösen Vlaams Belang Party seine Stimme geben könnte. Momentan werden dieserPartei in einer Umfrage 38.6% der Stimmen in Antwerpen vorausgesagt. Anstelle dass mansich mit den Einwanderern und deren Straftaten auseinandersetzt, hat man Angst vor demdummen Wähler und dessen Wahlentscheidung.


melden