Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Christ sein

1.245 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Christen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Christ sein

27.10.2014 um 11:42
@Threadkiller2
Zitat von Threadkiller2Threadkiller2 schrieb:sich aber fragen ob ich ein Christ bin um so wichtiger.
Aber ob Du ein Christ bist, weißt Du doch erst dann, wenn Du weißt, was es heißt ein Christ zu sein.
Woher sollst Du sonst wissen, ob Du Christ bist, wenn Du die Kriterien dazu nicht kennst.
Du kannst ja auch nicht sagen, Du bist Kfz-Mechatroniker, hast aber noch nie ein Auto auseinandergenommen und weiß auch sonst nicht, wie ein Auto überhapt funktionippelt.


2x zitiertmelden

Christ sein

27.10.2014 um 13:47
@Micha007
Zitat von Micha007Micha007 schrieb:Aber ob Du ein Christ bist, weißt Du doch erst dann, wenn Du weißt, was es heißt ein Christ zu sein.
Schon nur die Behauptung einer zu sein sagt mir nichts über mich selbst, es sagt mir erst wenn ich mich selbst frage ob ich einer bin.
Zitat von Micha007Micha007 schrieb:Woher sollst Du sonst wissen, ob Du Christ bist, wenn Du die Kriterien dazu nicht kennst.
Es gibt nur ein Kriterium und es heisst Glaube an einem einzigen Gott.


2x zitiertmelden

Christ sein

27.10.2014 um 14:00
@Micha007
Zitat von Micha007Micha007 schrieb:Du kannst ja auch nicht sagen, Du bist Kfz-Mechatroniker, hast aber noch nie ein Auto auseinandergenommen und weiß auch sonst nicht, wie ein Auto überhapt funktionippelt.
Du verwechselst einen Kfz mechatroniker der sein Fach jahre lang ausübt und einem der Frisch mit der Ausbildung fertig ist, oder meinst der Frisch gebackener KFZ mechaniker darf diesen Titel nicht tragen ?


melden

Christ sein

27.10.2014 um 14:19
@Threadkiller2

Nein, @Micha007 sprach von jemandem, der noch nie ein Auto auseinander genommen hat und nicht weiß, wie es funktioniert.
Das kann also niemand sein, der gerade seine Ausbildung fertig gemacht hat - dieser hat nämlich zu 100% schon mal an einem Auto gebastelt und hat auch gelernt, wie eines funktioniert.


1x zitiertmelden

Christ sein

27.10.2014 um 16:48
@Lepus
@Micha007
Zitat von LepusLepus schrieb:Nein, @Micha007 sprach von jemandem
Ich glaube @Micha007 michael meint das hier damit.

“Jesus, denk an mich, wenn du in dein Reich kommst.” (Lukas Kapitel 23, 42).

Darauf Jesus Christus.

“Heute noch wirst du mit mir im Paradies sein.” (Vers 43 bei Lukas Kapitel 23).

Ja dann gehts auch ohne Anleitung ein Christ zu sein.:)


melden

Christ sein

27.10.2014 um 21:37
@Threadkiller2
Lepus schrieb:
Nein, Micha007 sprach von jemandem
    Threadkiller2
    schrieb:
    Ich glaube Micha007 michael meint das hier damit.
Zum Einen heiße ich weder Michael, noch bin ich männlich und zum Anderen denkst Du viel zu kompliziert.
Lies doch einfach das, was ich oben geschrieben habe, genauso meine ich es auch (ohne um die Ecke gedacht, ohne Mehrdeutigkeit, ohne Metaphern).

Das ich etwas aus der Bibel meinen könnte, kann gar nicht sein, denn die kenne ich ja nicht mal (und was es mit den Kapiteln und Versen auf sich hat, habe ich auch noch nicht verstanden, da es kein Inhaltsverzeichnis gibt, in dem die Kapitel und Seiten aufgeführt werden).
Andererseits hört man von anderen Seiten des öfteren, das es ein Buch ist, das Einem in vielen Lebenslagen helfen kann. Wie soll man aber ohne Inhaltsverzeichnis die entsprechende Stelle finden?
Für mich ist es eher ein Buch mit sieben Siegeln, denn ein Buch für alle Lebenslagen.

Aber ich komme schon wieder vom Thema ab.
Es ging also darum, daß Du einfach so sagen kannst, das Du Christ bist, weil Du es irgendwie weißt/spürst.
Aber kann ich auch einfach sagen, ich bin Arzt, weil ich das irgendwie in mir spüre?

Es gibt doch bestimmte Kriterien, die man erfüllen muß, um Dieses oder Jenes zu sein und das schließt Christen ebenso ein.
Also nochmal die Frage: WANN kannst Du von Dir behaupten, das Du ein Christ BIST?


1x zitiertmelden

Christ sein

28.10.2014 um 06:39
Zitat von Threadkiller2Threadkiller2 schrieb:Es gibt nur ein Kriterium und es heisst Glaube an einem einzigen Gott.
der glaube alleine reicht bei weitem nicht aus, so steht es auch in der bibel wie du eigentlich wissen solltes ....

„So ist auch der Glaube, wenn er nicht Werke hat, tot in sich selber.
Jakobus 2,17-18


1x zitiertmelden

Christ sein

28.10.2014 um 14:22
@Micha007
@-Therion-
WANN kannst Du von Dir behaupten, das Du ein Christ BIST?
Wenn ich Jesus Christus folge, einfacher gehts nicht.
@-Therion-
Zitat von -Therion--Therion- schrieb:der glaube alleine reicht bei weitem nicht aus, so steht es auch in der bibel wie du eigentlich wissen solltes ....

„So ist auch der Glaube, wenn er nicht Werke hat, tot in sich selber.
Jakobus 2,17-18
So ist etwas besser.
Also ist auch der Glaube, wenn er nicht Werke hat, an sich selbst tot. 18 Es wird aber jemand sagen: Du hast Glauben, und ich habe Werke; zeige mir deinen Glauben ohne Werke, und ich werde dir meinen Glauben aus meinen Werken zeigen

Demnach steht das gegenüber.
“Heute noch wirst du mit mir im Paradies sein.” (Vers 43 bei Lukas Kapitel 23).

Und nach meiner Ansicht wäre dann beides richtig.


melden

Christ sein

28.10.2014 um 15:07
Zitat von Micha007Micha007 schrieb:Das ich etwas aus der Bibel meinen könnte, kann gar nicht sein, denn die kenne ich ja nicht mal (und was es mit den Kapiteln und Versen auf sich hat, habe ich auch noch nicht verstanden, da es kein Inhaltsverzeichnis gibt, in dem die Kapitel und Seiten aufgeführt werden).
Zitat von Micha007Micha007 schrieb:. Wie soll man aber ohne Inhaltsverzeichnis die entsprechende Stelle finden?
mit einer gutsortierten konkordanz.


melden

Christ sein

30.10.2014 um 08:16
...da zeigt sich wieder: Gebildet ist nicht wer viel weiß, sondern der der weiß wo es steht...:)
Zitat von Threadkiller2Threadkiller2 schrieb:Schon nur die Behauptung einer zu sein sagt mir nichts über mich selbst, es sagt mir erst wenn ich mich selbst frage ob ich einer bin.
Der Satz gefiel mir, denn es ist der einzige hier, der tatsächlich unumstößlich eine Wahrheit ausspricht. Nämlich die, daß das Christentum eine außerordentlich individuelle Angelegenheit ist und nichts um auf den Straßen wild damit herumzuposaunen. Das können wir getrost anderen überlassen und in den Werken soweit wir zu diesen in die Lage kommen uns selbst darin lebendig sein lassen und erweisen.
Dies, ohne damit anderen vor den Kopf zu stoßen. Wildes Missionieren sektiererischer Fundamentalismus ja sogar Amtschristentum hat eigentlich mit selbigem nichts gemein.
Es zeigt sich heute an allen Orten hierzulande, man hat zu wenig Schiller gelesen, vermutlich hätte man es dann ohne alle Wanderpredigerei besser und freier verstanden. wo man sich über diesen noch amtschimmelmäßig aufregte, daß er in "Mary Stuart" eine Kommunionszene einzubauen gedachte....


melden

Christ sein

23.11.2014 um 13:39
@monk

Christ zu sein bedeutet, Tag für Tag neu zu lernen, in die „Schule des Glaubens“ zu gehen. „Christsein bedeutet nie, fertig zu sein, sondern immer wieder aufzubrechen, neu zu werden, mich berühren zu lassen von Jesus“.
Christsein heißt, sich immer wieder an Gott zu wenden, eng mit ihm in Verbindung zu sein und zu beten. „Es ist das bedingungslose Vertrauen in Gott, die Gewissheit, dass er mich trägt“.


melden

Christ sein

23.11.2014 um 21:00
Ich denke, über das Christsein gibt es genausoviele Definitionen, wie es Christen gibt. Jeder sieht es auf seine Weise. Der eine so, der andere so. Am schlimmsten sind die, welche anderen ihr Christsein einfach absprechen wollen, weil sie eine andere Definition haben.


melden

Christ sein

28.11.2014 um 00:25
Christsein bedeutet Jesus als Vorbild zu sehen, seine Worte als Wahrheit zu erkennen, durch die Wahrheit zu Gott zu finden. Es bedeutet zu versuchen Gut zu sein, zu versuchen seinen Nächsten zu lieben. Und wenn man gesündigt hat , und es tut einem aufrichtig leid , die Umkehr statfindet , dass man sich dann der Gnade Jesus annimmt und ihn vertraut , dass er Dich von dieser Sünde reinigt.
LG Euch


melden

Christ sein

02.12.2014 um 21:46
@leserin
Aber Jesus war ein jüdischer Mensch,der auch als Jude am Kreuz gestorben ist.Warum greift ihr Christen euch einfach einen Menschen aus einer anderen Religion und baut ihn als eurem Gott auf??
Ich bin kein Christ,wie du schon bemerkt hast,will auch mit dieser Sache wenig bis gar nichts zu tun
haben,aber diese Frage konnte mir noch kein Christ beantworten.Du vielleicht.Und ich respektiere dich als Christin,das verlangt schon mein Respekt vor allen anderen.


1x zitiertmelden

Christ sein

02.12.2014 um 21:52
@leserin
Und damit will ich auch nicht den jüdischen Glauben herabwürdigen,der ist ja auch die Mutterreligion
vom Christentum und vom Islam.Die monotheistischen Religionen basieren nun mal auf das Ein Gott Prinzip.


melden

Christ sein

02.12.2014 um 22:59
Hallo @quetzalqoatl ich hoffe es ist in Ordnung für Dich das ich anstelle von meiner Schwester im Herrn @leserin antworte.


Ist der allmächtige Schöpfergott nur der Gott eines Volkes oder ist Er nicht mehr der Gott aller Menschen? Schon bei den Bund mit Abraham kam eine deutliche Andeutung, das der Schöpfer sich vielen Völkern zuwenden wird und nicht bei dem einen Bundesvolk, wessen Er Seine Aussprüche anvertraut hat, bleiben wird (1.Mose 17,4-5). Das ist eine Verheißung die im alten Testament noch mehrere Male gemacht wird und im neuen Testament ihre Erfüllung findet, die Christen haben sich den Gott der Juden nicht einfach genommen und sich daraus eine eigene Religion gebaut, das ist eine Etappe in der Weltgeschichte die schon von Urzeiten her vorgesehen war. Und auch heute ist Er noch der Gott Israels, das hat sich nicht geändert, studier mal bitte Kapitel 9 bis 11 des Römerbriefes, wenn Du ein echtes Interesse an der Beantwortung Deiner Frage hast.

Die Gnade Gottes sei mit euch allen.


melden

Christ sein

03.12.2014 um 10:29
@BibleIsTruth
Ich muß auch mal eine Frage loswerden:

Wie verträgt sich der (relativ junge) christliche Glaube mit alteren monotheistischen Religionen? Erhebt das Christentum den Anspruch, die einzig legitime Religion zu sein (so liest sich dein obiger Beitrag), oder ist man gegenüber den antiken Religionen insofern tolaerant, daß man deren Götter als gleichberechtigt ansehen kann?


2x zitiertmelden

Christ sein

03.12.2014 um 12:38
@Grymnir
Zitat von GrymnirGrymnir schrieb:Wie verträgt sich der (relativ junge) christliche Glaube mit alteren monotheistischen Religionen?
Aus meiner Sicht sehr gut, die Christen GLAUBEN und nicht wissen.


1x zitiertmelden

Christ sein

04.12.2014 um 00:40
Zitat von quetzalqoatlquetzalqoatl schrieb:Aber Jesus war ein jüdischer Mensch,der auch als Jude am Kreuz gestorben ist.Warum greift ihr Christen euch einfach einen Menschen aus einer anderen Religion und baut ihn als eurem Gott auf??
Es gibt nur einen Gott, in Jesus war die Herrlichkeit Gottes zu erkennen. Gott nannte ihn seinen Sohn , an dem er Wohlgefallen hat. Jesus sagte , Sein Vater ist in ihm, wer ihn ansieht , der sieht den Vater, wer ihm **Jesus** glaubt, glaubt seinem Vater. Jesus wurde im alten Testament schon angekündigt. @BibleIsTruth
Danke Dir, gesegnet bist Du .. liebe Grüße Dir


melden

Christ sein

04.12.2014 um 20:33
@leserin
Danke dir und @BibleIsTruth ,das war schon umfassend,ich finde das einfach gut,wie überzeugt ihr von eurem Glauben seid.Ich habe auf meinen Trips um den Globus Christentum auch in seiner esoterischen Auslegung kennengelernt,in Süd-Amerika z.B. speziell Brasil.Ich habe mich zwar für einen anderen Weg entschieden,habe aber ab und zu Kontakt zu Leuten,wo beispielsweise Zen-Buddhisten und fortschrittliche(also aufgeklärte)Christen gemeinsam meditieren,das ist auch eine Praxis bei den Christen,in der Form des Gebets ,das waren interessante Abende.
Was würde Jesus wohl sagen,empfinden etc. wenn er heute als Mensch,er ist ja Gottes Sohn,der Lehre der Christenheit zufolge,zurück auf unserem Planeten kommen würde?
Einfach mal als Fiktion gedacht,so für uns.Glaubst du er würde wieder am Kreuz sterben?Oder würde er der Menschheit auf anderem Wege Hilfe zuteil kommen lassen?
Ich,als Nicht-Christ stelle mir trotzdem diese Frage,denn zweifelsohne hat er gelebt,Yeshua ben Joseph
und er hat auch seine Lehre hinterlassen,über eine Milliarde Christen bezeugen das.
Was mich bei vielen Monotheisten allerdings stört,ist der Absolutäre Anspruch ihrer Lehre,das ist dann allerdings Intolerant,habe ich aber schon mit Christen,Juden und Muslimen gehabt.Aber es ist nicht die Regel.Ich habe die Bibel gelesen,werde mir aber die von dir angesprochenen Kapitel nochmal ansehen
@BibleIsTruth
Euer Gott segne euch.


1x zitiertmelden