Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keuschheit (bei Mann und Frau)

469 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Sexualität ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Keuschheit (bei Mann und Frau)

25.10.2006 um 01:57
lol, wir entwickeln uns doch zurück....

Hendrik


melden

Keuschheit (bei Mann und Frau)

25.10.2006 um 02:29
Queens is back? :)


melden

Keuschheit (bei Mann und Frau)

25.10.2006 um 02:32
@rocket

----dass laut überlieferungen mohammed eine ehefrau hatte im alter von 6jahren und mit ihr den geschlechtsverkehr im alter von 9 jahren vollzog. aber sowas isteben kein beweis sondern eine von menschen überlieferte sammlung von "spekulativem"material. erwiesen ist da garnichts.----


Und wie steht es um all dieanderen Verbrechen mohammeds?
Sind die auch alle nur "geschichtlich spekulativ"?


Der Prophet des Islam war, bevor er zum Propheten wurde, ein Gegner deslebendig-Begrabens von neugeborenen Töchtern; er arbeitete mit Eifer für eine Frau und erheiratete mit Freude eine geschiedene Frau. Der frühe Islam führte die meisten dervor-islamischen Stammestraditionen fort. Für die Frauen von Medina gab es keine hijabs(Halbschleier) und keine Schleier. Und später waren nur die neun Frauen des Propheten inihrem Umgang beschränkt, da ihr Haus ständig voller Besucher war. Des ProphetenSexsklavinnen jedoch waren keinerlei derartigen Beschränkungen unterworfen.

Tatsächlich ging der Hijab, der semitransparente, das halbe Gesicht bedeckendeSchleier, auf eine sehr alte Sitte zurück, die in assyrischer Zeit entstanden war. Er warein Statussymbol und soziales Kennzeichen für freie Frauen. Die vor-islamischenheidnischen arabischen Frauen in den Städten trugen den modischen Hijab oft, die Frauender Stämme aber niemals.

Später führte der Islam Methoden ein, die"Anständigkeit der Frauen zu bewahren" - wie z.B. das Niederschlagen der Augen in derÖffentlichkeit, das Verbergen von Brust und Juwelen usw. Diese Beschränkungen wurden vonden Nachfolgern des Propheten ausgeweitet und überstiegen schließlich bei weitem seineursprüngliche, im Koran dargelegte Absicht. Sie blieben von nun an mehr oder weniger einepermanente Fixierung des muslimischen Lebens.

Die Unsicherheit des frühen Islamtrug zunehmend zum Ausschluß der Frauen bei, und nach hundert Jahren, zur Zeit derHerrschaft des Abbasidischen (auf Abbas, den Onkel des Propheten zurückgehenden) Kaliphen(Herrscher) Haroon ur Rashid, waren Frauen zu bloßen Sexualspielzeugen und Gebärmaschinengeworden, und als verheiratete Frauen waren sie bloße Dienstmägde und soziale Anhängseldes Mannes. Darüberhinaus wurden Frauen auf öffentlichen Märkten aller islamischen Länderoffen als Sexsklavinnen gekauft und verkauft, beliehen, vermietet oder Freunden zumGeschenk gemacht. Der Prophet selbst beschenkte seine Favoriten mit Sexsklavinnen. DieAnzahl der Sklaven, die man besitzen konnte, war unbegrenzt. Einer der Gefährten desPropheten Hazrat Zubair Ibn ul Arvan besaß zum Beispiel 1000 männliche Sklaven und 1000Sexsklavinnen. Dem Islam sah die Frau als das vom Manne zu beackernde Land an, in dem erseinen Samen ausschüttete.

Der Prophet selbst führte über hundert Kriege,Überfälle und Angriffe zum Zwecke des Plünderns. Nach ihm setzten seine Nachfolger dieseSchandtaten fort. Die wilden und grimmigen islamischen Beduinenstämme mit ihrerjahrhundertelangen Erfahrung skrupelloser und grausamer Stammeskrigsführung erwiesen sichals effektive Stoßtruppen des Islam. Nach dem Irak fiel Syrien im Jahre 634 christlicherZeitrechnung an das islamische Reich. Trotz Kapitulationen fanden an vielen Orten großeMassaker statt; Tausende von Männern wurden abgeschlachtet und Frauen und Kinder in dieSklaverei verkauft; Kloster wurden ausgeraubt, Mönche und Dorfbewohnen erschlagen undNonnen vergewaltigt. Nach der Eroberung Ägyptens wurden viele Städte geschleift und ihregesamte Bevölkerung ermordet. Große Massaker fanden auch auf Zypern und in Nord-Afrikastatt. Die römische Provinz Irak, die syrische Provinz Iran und der eroberte Iranbrachten Hunderttausende von männlichen Sklaven und weiblichen Sexsklaven ein sowie dasfruchtbare Land dieser einst mächtigen und zivilisierten Länder, in denen Frauen großenRespekt genossen hatten, z.B. im Manichäischen Irak, im Pharaonischen Ägypten und in denNord-Afrikanischen Zivilisationen.



Was sagen wir denn dazu ?!


melden

Keuschheit (bei Mann und Frau)

25.10.2006 um 02:35
Dummes Dr. Younus Shaikh gequatsche sagen wir dazu. ;)


melden

Keuschheit (bei Mann und Frau)

25.10.2006 um 02:36
Wir oft willst du dich eigentlich noch neu anmelden?


melden

Keuschheit (bei Mann und Frau)

25.10.2006 um 02:36
Wir=Wie. ;)


melden

Keuschheit (bei Mann und Frau)

25.10.2006 um 02:40
rice,

welche aussage der bibel, des korans etc. kannst du denn einwandfrei als"bewiesen" postulieren?


R.


melden

Keuschheit (bei Mann und Frau)

25.10.2006 um 02:52
@lerem


---Dummes Dr. Younus Shaikh gequatsche sagen wir dazu.---

Es war klar, das du Dr. Younus Shaikh, dem Gründer-Präsidenten der pakistanischenRationalistenorganisation "The Enlightenment" (Aufklärung) und Kenner der islamischenFrühgeschichte auf diese Art und Weise aburteilst.
Nur das Dr. Shaikh bei weitemnicht der Einzige ist, der die Geschichte des Islams in und auswendig kennt.

Welche Referenzen, die frühe Geschichte des Islam betreffend, hast du denn eigentlichvorzuweisen? Welche Universitäten hast du besucht? Wieviele Doktortitel kannst du dirdenn auf die Fahne schreiben? Lass mal hören!


melden

Keuschheit (bei Mann und Frau)

25.10.2006 um 02:56
Achso es geht um die Doktortitel. Wollen wir abwiegen wieviele Doktortitel pro- undwieviele contra-islam sind? Zählst du denn auch die pro? Oder machen wir es wie mit denWissenschaftlern, die an Gott glaubten. Alles Dummbatzen! ;)


melden

Keuschheit (bei Mann und Frau)

25.10.2006 um 03:03
@rocket


----welche aussage der bibel, des korans etc. kannst du denneinwandfrei als "bewiesen" postulieren?----

In grundsätzlichen Märchenbüchernnach bewiesenen Fakten zu suchen, dürfte sich als äusserst schwierig gestalten. Es wurdenzu Zeiten Muhammeds und danch allerdings auch noch andere Werke verfasst, welche dieislamischen Verbrechen einwandfrei belegen und ich kann mir kaum vorstellen, das sichsämtliche geschichtsaufzeichnenden Werke aller Länder die dem Islam zum Opfer gefallensind, all diese Geschichte nur ausgedacht haben. Hinzu kommt die Unwahrscheinlichkeit,das mehrere Länder die nichts miteinander zu tun hatten, sich ein und die selbeGeschichte hätten ausdenken müssen, wo immer wieder rein zufääliger Weise, von denKreuzzügen und den Greultaten des Islams die Rede ist. Das dürfte wohl des Zufalls zuvielsein.


melden

Keuschheit (bei Mann und Frau)

25.10.2006 um 03:11
lerem

----Achso es geht um die Doktortitel.----

Nein. Es geht nicht umDoktortitel. Es geht um deine Anmassung, einen Kenner der Islamgeschichte ab zu urteilenund ich hätte nun gerne mal deine Referenzen erfahren, die dir diese Anmassung gestatten.
Einfach nur zu sagen "das ist alles Quatsch was der erzählt" kann nämlich jederdahergelaufene. Das reicht mir allerdings bei Weitem nicht!
Desweiteren kannst du mirauch gleich mal Autoren und Werke nennen, welche beweisen, das Dr. Shaikh Quatscherzählt.

ALSO: Ich höre!


melden

Keuschheit (bei Mann und Frau)

25.10.2006 um 03:15
Von Orientalisten habe ich bisher keine Bücher gelesen. Nur Auszüge, und auch dort gibtes viele die deinem Doktor widersprechen würden. Musst du einfach mal selber schauen,aber notfalls such ichs dir auch raus. ( Heute nicht mehr ;) )
Ich selbst befassemich mehr direkt mit den islamischen Quellen. :)


melden

Keuschheit (bei Mann und Frau)

25.10.2006 um 03:31
@lerem

Das sind also DEINE Referenzen.....

Na Klasse. Und damit masstDU dir an, eine Koryphäe wie Dr. Shaikh in Misskredit setzen zu wollen.

Na dasist ja mal wieder ´ne reife Leistung!

Gute Nacht!


melden

Keuschheit (bei Mann und Frau)

25.10.2006 um 04:32
@ Rice

Heilige Kühe muss man schlachten bevor sie fett und träge werden.


melden

Keuschheit (bei Mann und Frau)

25.10.2006 um 11:53
@Sidhe
ich habs gelesen und es ist ja wohl meine sache worauf ich eingehen will


melden

Keuschheit (bei Mann und Frau)

25.10.2006 um 12:02
Keuschheit ist mit der grösste Schwachsinn der erfunden wurde und ist zu nichts gut. Werkauft schon gern die Katze im Sack und wer will auf seinem Grabstein stehen haben:Unbenutzt zurückgegeben!

n_n


melden

Keuschheit (bei Mann und Frau)

25.10.2006 um 12:05
Warum eigentlich maßen sich Religionen bzw. deren (selbsternannte) Stellvertreter an,über so eine ausgesprochen private Sache wie Sexualität ihrer Mitmenschen zu bestimmen?
Es sei doch jedem selbst überlassen, ob er sich seine kostbare "Samenenergie" für einhöheres Bewußtsein aufspart oder sich einen Tennisarm wichst. Wer auf "True love canwait", egal welcher religiösen Fakultät steht, mag das für sich privat leben, aber bittenicht anderen aufdrängen oder sie als unmoralische Schlampen bezeichnen, wenn sie dieSache anders sehen.
Ebenso ist es Sache jeder Frau und jedes Mannes, wann, wo und wieoft sie/er es mit wem treibt. Was mich dabei ankotzt ist diese verlogene Doppelmoral:Mann darf/soll möglichst viele Mädels flachlegen, Mädel soll aber als Jungfrau in die Ehegehen.

Wie sagte doch der Steinmetz zur alten Dame, als sie sich denGrabstein-Text wünschte: "Als Jungfrau geboren, als Jungfrau gelebt, als Jungfraugestorben!"
Gnädige Frau, wäre es nicht platzsparender, wir schrieben:
"Ungeöffnet zurück"?


melden

Keuschheit (bei Mann und Frau)

25.10.2006 um 12:06
@Nicht nett:
Zwei Seelen - Ein Gedanke (bzw. Grabstein)


melden

Keuschheit (bei Mann und Frau)

25.10.2006 um 14:49
@shastria: ich habs gelesen und es ist ja wohl meine sache worauf ich eingehenwill

Warum so aggressiv? Ich habe dich nur auf den Inhalt des Themashingewiesen an welchem du dich zielgenau vorbeibewegst, wenn du Keuschheit auf den Körperbeziehst.


melden

Keuschheit (bei Mann und Frau)

26.10.2006 um 01:03
@rice

"RICHTIG ! Ein Verbrecher.

Mehr als 100 Kreuzzüge mitHunderttausenden von Toten. Versklavung, Unterdrückung, Verstümmelung, Vergewaltigung vonFrauen und Kinderschändung. All dies praktizierte der von dir und anderen deines Gemütesso HOCHGESCHÄTZTE Mohammed nach dessen Regeln ihr noch heute lebt, ohne euch auch nur maleine Sekunde lang die Frage zu gestatten, wessen Tieres Wort man da eigentlichbereitwillig folge leistet!"

Du verwechselst gerade die Moslems mit denChristen!!!

Denn solche Kreuzzüge haben die Christen gemacht, schon vergessen???




Gruß

SaifAliKhan


melden