weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was versteht Ihr unter Eurem Ego?

308 Beiträge, Schlüsselwörter: EGO

Was versteht Ihr unter Eurem Ego?

30.03.2007 um 12:17
Muwahid

<"Essen nicht für Spaß, sonder nur für Allah">

Wenn dasso
wäre, würdet Ihr Eure Speisen nicht schmackhaft würzen, sondern so schlicht essen,wie es
die buddhistischen Mönche tun.

Im übrigen gibt es durchaus auchschon
Techniken, wie man, ohne seinen Körper zu schädigen, ohne Nahrung auskommenkann
(Lichtnahrung, Prana-Atmen). Das ist allerdings sehr schwierig, wenn man damitbeginnt,
weil das Essen, besonders in Gesellschaft, sehr stark emotional verknüpftist. Für manche
Familien ist es sogar der einzige Zeitpunkt, wo sie sich komplettzusammenfinden.

Nach meiner Ansicht macht der emotionale Teil unseres Seins einenganz bedeutenden
Teil unseres Egos aus, so daß die emotionale Bindung ans Essen alsoebenfalls der Kraft
des Egos zuzuschreiben ist.


melden
Anzeige

Was versteht Ihr unter Eurem Ego?

30.03.2007 um 12:22
@ashert

"Das ist ein und das selbe,"

Das mag für dich stimmen, ichdenke da eben anders. außerdem glaubst du es gäbe für mich nur schwarz und weiß.egoistisch oder selbstlos, dem ist aber nicht so.

zum restlichen Posting weißich echt nichts zu sagen, ich wüsste nicht, wo ich da anfangen soll! :D


melden
ashert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was versteht Ihr unter Eurem Ego?

30.03.2007 um 12:22
Die Leute die die Welt vorwärts gebracht haben, die Kanalisation gebaut haben, die großenBrücken und Staudämme, den Suez und Panama-Kanal in der Welt etc. die waren auch immervom Ehrgeiz getrieben, was großes zu bauen bzw. sich selber ein Denkmal zu setzen! Oderauch nur Kolumbus.

Da hat uns allen genützt, der Egoismus ist nicht immer nurder Negative von großen Räubern und Piraten! Es ist zwar der selbe aber in der Summe,bringt er die Menschheit doch eher vorwärts als rückwärts!


melden

Was versteht Ihr unter Eurem Ego?

30.03.2007 um 12:27
Ashert

Das mit dem verlorenen Geld find ich ein ganz gutes Beispiel.

Ich hab während meiner Ausbildung mit Mitschülern ein Praktikum in einem Krankenhausgemacht. Gegen Feierabend fand ich auf dem Weg zu den Umkleideräumen einen 10-Euro-Scheinauf dem Fußboden. War klar, daß den jemand verloren hatte, und ich fragte in denMassageräumen, die am selben Flur lagen, ob dort jemand 10 Euro vermißte. War nicht derFall, und ich ließ für spätere Nachfragen das Geld bei einer Masseurin, die gleich sagte,daß wir uns das Geld teilen würden, wenn bis morgen keiner Anspruch erhoben hätte. Dasärgerte mich ein wenig, da ich es gefunden hatte. Ich sah nicht, daß sie einen Anspruchgehabt hätte.
Auf dem Weg zum Bus erwähnte mein Mitschüler, daß er gerade seine 10Euro verloren hatte! Ich fing vor Verblüffung an zu stottern und sagte ihm, wo ich siegefunden und abgegeben hatte. Er lief zurück, und kam mit dem Geld wieder. Dann kramte erin seinem Portemonnaie und schenkte mir 5 Euro für meine Ehrlichkeit.
Ich hab michüber diese aus Freude und Dankbarkeit geschenkten 5 viel mehr gefreut, als ich mich überdie 10 gefreut hätte, die jemand vermißte.
Inwieweit es für IHN ein Lernerlebniswar, kann ich nicht beurteilen - vielleicht hat es bleibenden Eindruck auf ihn gemacht,daß es ehrliche Finder gibt, ich weiß es nicht. Aber auf MICH hat es einen Lerneffektgehabt!


melden
ashert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was versteht Ihr unter Eurem Ego?

30.03.2007 um 13:03
Du bist an dem Tag auch kein besserer Mensch geworden.
Du hast halt die Dankbarkeit,statt dem Geld einkassiert. Hättest du die 10 Euro behalten, hast du auch das Risiko dasjemand schreit "die da hat 10 Euro eingesteckt, ich habs genau gesehen" das lohnt bei 10Euro nicht.
In der Summe hat auch nur jeder getan, was er für sein Ego tun musste!Dazu gehört natürlich auch andere nicht zu verprellen! :)


melden
m_ember
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was versteht Ihr unter Eurem Ego?

30.03.2007 um 13:05
Wo ist der Unterschied zwischen erfüllten Bewußtsein bzw. mangelnder egoitischerMotivation und einen Schuldkomplex? Kann man es überhaupt trennen und wie gehe ich danndamit um?

Für mich eines der schwierigsten Themen.

Gehe jetzt aberlieber die Sonne geniessen.


melden
m_ember
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was versteht Ihr unter Eurem Ego?

30.03.2007 um 13:09
Um die 10 Euro freudig geben zu können, muß man sie auch schon eingesteckt haben, beideswichtig, je nachdem wie lange man eben für eine Lektion braucht, muß man es halt häufigereinstecken. Bei einigen besteht das ganze Leben aus genau einer Lektion, warum nicht.


melden

Was versteht Ihr unter Eurem Ego?

30.03.2007 um 13:18
Ashert
Ich hab auch nicht behauptet, ein besserer Mensch geworden zu sein.
Ichhabe aus einer Haltung heraus agiert, die mich in den Augen mancher Mitmenschen schon zueinem guten - "besseren" - Menschen gemacht hat, und zwar nicht, weil ich entscheide, sozu handeln, sonder weil ich "automatisch" so handle, ohne eine Entscheidung darübertreffen zu müssen. Ich hab das Geld ja nicht abgegeben, um Dankbarkeit oder Belohnung zukassieren, sondern einzig, weil mir derjenige leidtat, der es verloren hatte und ichseinen immer noch vorhandenen Besitzanspruch auf das Geld anerkannte.
Es kam mitschlichtweg nicht in den Sinn, das Geld zu behalten.

Du setzt so viel Berechnungvoraus. Aus Berechnung kann man tatsächlich kein guter Mensch sein.


melden
ashert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was versteht Ihr unter Eurem Ego?

30.03.2007 um 13:21
Sich schuldig füllen, ist eine Meldung des Egos an das Ich, das man sein eigenes sozialesUmfeld gestört hat. Das ist natürlich nicht im Sinne des Egos, sich selber Schadenzuzufügen!


melden

Was versteht Ihr unter Eurem Ego?

30.03.2007 um 13:25
Wie kommst Du jetzt darauf? (Schuld)


melden
ashert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was versteht Ihr unter Eurem Ego?

30.03.2007 um 13:31
Ich hab das Geld ja nicht abgegeben, um Dankbarkeit oder Belohnung zu kassieren,sondern einzig, weil mir derjenige leidtat, der es verloren hatte und ich seinen immernoch vorhandenen Besitzanspruch auf das Geld anerkannte.

Leid tun kann diraber nur derjenige, den du zu deinem eigenen sozialen Umfeld zählst, und wer bestiehltsich schon gern selbst? Egal ob du das Geld kassierst, die Dankbarkeit kassierst odernur, die Gewissheit der andere muss nicht leiden, kassierst, in jedem Fall, hat man dochnur an sich selber dabei gedacht! An die Kasse für das Ego!

Natürlich nichtbewusst, das Ego hat im Bewusstsein garnichts zu suchen!
Das ist halt ein Instinktund keine Frage der Berechnung!


melden
ashert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was versteht Ihr unter Eurem Ego?

30.03.2007 um 13:32
Wie kommst Du jetzt darauf? (Schuld)

das ging an m_ember..


melden
m_ember
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was versteht Ihr unter Eurem Ego?

30.03.2007 um 13:42
Ashert du machst zumindestens einen grundsätzlichen Fehler, du teilst das Ego in zwieHälften, deine Auflösung des Egos ist das Ersetzen des Vorhandenen, doch das wird nieheil.


melden
ashert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was versteht Ihr unter Eurem Ego?

30.03.2007 um 13:55
Ich hab nicht gesagt das man das Ego auflösen kann, man kann es nur leugnen! Ohne Egowürde man augenblicklich tot umfallen!


melden
m_ember
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was versteht Ihr unter Eurem Ego?

30.03.2007 um 13:58
@ashert
Das war schon klar, es galt auch mehr dem Ansatz deines Denkens.


melden

Was versteht Ihr unter Eurem Ego?

30.03.2007 um 15:06
Ashert
Nein, leidtun kann mir jeder, in dessen Lage ich mich versetzen zu könnenglaube. Dazu muß ich den Menschen nicht persönlich kennen.

Du scheinst davonauszugehen, daß es absolut KEINE Handlkung gerben kann, die nicht von Ego gesteuertwurde. Keine "echte" Wohltätigkeit, keine Barmherzigkeit oder Rücksicht, einfach nichts,was man nicht fürs eigene Ego tut.
Ist das so?


melden

Was versteht Ihr unter Eurem Ego?

30.03.2007 um 16:06
@ashert

Ehrgeiz muss nicht mit Egoismus zu tun haben.

Es gibt aucheinen Ehrgeiz, der aus dem Herzen erwächst. Ein Ehrgeiz, der bei Individuen anzutreffenist, die Großes leisten, aber auch jene, die Kleines tun, was aber nicht minder wertvollist, wird es mit ganzen Herzen getan. (Individuationsprozess)
Jeder Mensch trägtkreatives Potential, das er aktivieren kann, sobald er sich von seinen Urängsten befreit,Urängste, die ihn in die Abhängigkeit treiben, sodass sein Potential verkümmert. Meistensist es so, dass diese Ängste verdrängt werden, diese Menschen machen den überwiegendenTeil in unserer Gesellschaft aus. Und diese Menschen schaden sich (zuerst) und dannanderen in Form von Hass. natürlich unterschiedlich ausgeprägt und geformt, manche suchenihr Ventil in Konsum, manche in der Religion, u.s.w.. Es geht bloß um Kompensation!

Diese kreative Art von Ehrgeiz ist positiv, es geht darum sich "Selbst" zuverwirklichen. das führt auch zu einem Heilungsprozess der Psyche, sodass fürpathologisches Handeln gar kein Platz mehr ist, da wo Hass saß, entsteht Liebe.


melden

Was versteht Ihr unter Eurem Ego?

30.03.2007 um 16:12
hehe, zum Kolumbus-Mythos, der tolle Superstar, der Amerika entdeckt hat, werde ichnichts äußern, Lernwillige sollten sich mal schlau machen, was Kolumbus denn soherausragendes geleistet, sprich was er dazu beigetragen hat. *g


melden
coelus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was versteht Ihr unter Eurem Ego?

30.03.2007 um 19:53
Wenn Bienen auch so intel[l]igent wie Menschen wären Ashert, wären sie dann auch sodumm wie die selbigen und würden weiterhin Imidacloprid munter auf Pflanzen versprühen,dessen Auswirkung dabei gerade nichts anderes als ihre einzige Lebensgrundlage direktvernichtet?

Gerade solche markante Unfähigkeiten sind doch eher den Ego’svorbehalten, welche in einem solchen Fall, respektive bei diesem Prinzip, sehr, sehr weitvon intelligentem Denken und Handeln entfernt sind, nicht?

Es gibt keineNatur, die Natur ist das was alle im Rahmen der Möglichkeit ihres Egos, darausmachen!

Hast Du Dir mal überlegt Ashert, dass wenn z.B. jede Deiner Zellenein Ego besässe, der Zellhaufen also, aus welchem Du bestehst, kein Kollektiv oderZusammenhalt mehr wäre und Du höchst wahrscheinlich in Folge dessen, selber keineGedanken mehr über Ego und Natur anstellen könntest..?




Dernegative Aspekt des Egos kommt in einer Gesellschaft in der Leistung und materiellerWohlstand höchste Priorität zu besitzen scheint eben erst recht zur Geltung...

Ja sicher und garantiert laberblubb, solange wie in unseren Gesellschaften dieMotivation der Autonomie über die Motivation der Intimität gesetzt wird, sohat dies unweigerlich, ja regelrecht die Züchtung von Egoismus und Aggression zurFolge…

Eine persönliche Beziehung eines einzelnen Artgenossen zurKontrollinstanz (Staat, Wirtschaft, Gesellschaft), ist nicht mehr vorhanden, wie sie ineinem Kollektiv (Stamm) der Fall war. Psychologisch betrachtet handelt es sich hier umeine Schizophrenie und führt auch zu dessen Grössenwahn, welcher wiederumzum schonungslosen Raubbau an der Natur, also zur sukzessiven Zerstörung dereigene Lebensgrundlage führt, wobei sich solche Gesellschaften, wenn wir die Geschichtebetrachten, noch immer ihren eigenen Ast, auf dem sie sassen, gerade mal selbst abgesägthaben.

Trotzdem gibt es immer noch mehr als genügend Enthusiasten unter uns,welche gerade in der Überbewertung der Autonomie, die „wahre und gesunde Natur“des Menschen und sich selbst gerade noch als die "Krone der Schöpfung" ganz ineinem natürlichen Sinne ersehen wollen, all dies, obwohl wir doch eigentlich nicht maleinen Krümmel von einem Krümmel in diesem unermesslichen Kosmos darstellen… ;)


melden
Anzeige
ashert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was versteht Ihr unter Eurem Ego?

30.03.2007 um 22:55
Du scheinst davon auszugehen, daß es absolut KEINE Handlkung gerben kann, die nichtvon Ego gesteuert wurde. Keine "echte" Wohltätigkeit, keine Barmherzigkeit oderRücksicht, einfach nichts, was man nicht fürs eigene Ego tut.
Ist das so?


Alle Dinge die man tut, hat man nachher auch geschafft, und etwas schaffen tut manimmer um sich selbst zu beweisen, das man etwas tun kann!

Ohne das Ego, gebe eskeine "echte" Wohltätigkeit!

Hast Du Dir mal überlegt Ashert, dass wenn z.B.jede Deiner Zellen ein Ego besässe, der Zellhaufen also, aus welchem Du bestehst, keinKollektiv oder Zusammenhalt mehr wäre und Du höchst wahrscheinlich in Folge dessen,selber keine Gedanken mehr über Ego und Natur anstellen könntest..?

DerMensch ist halt mehr als nur die Summe seiner Teile und darum passiert das auch nicht!


melden
221 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Bekifft meditieren?96 Beiträge
Anzeigen ausblenden