Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die heilige Schrift

37 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Heilige Schrift, Axiom, Glaubensgrundlage ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Die heilige Schrift

01.10.2007 um 19:10
Daraufhin bliebe nicht viel mehr übrig als eine handvoll Selbstverständlichkeiten, die auch ohne die "heilige Schrift" verinnerlicht sein sollten.


melden

Die heilige Schrift

01.10.2007 um 19:12
Der katholischen Kirche ist es bis heute immerhin gelungen, "alle Menschen für einige Zeit" zum Narren zu halten. Das muss man neidlos anerkennen. Aber wie konnte ihr das gelingen? Ihre Glaubensgrundlage, die Bibel, beinhaltet eine Sammlung vieler alter Schriften, deren Auswahl auch anders hätte ausfallen können, je nachdem, wer die Auswahl gerade traf und unter welchen Motiven auch immer.


Dann nehmt euch doch einfach die Originale Übersetzung der Bibel --> Peshitta

Wird immer langweiliger mit dem "Die Bibel is gefaked-geschwätz"

Die Peshitta ist die aramäische Übersetzung und ist noch heute das Heilige Buch der Thomaschristen (Angehörige der Assyrischen Kirche des Ostens und der syrisch Orthodoxen Kirche, die ältesten Christen)

/dateien/rs38811,1191258773,21BX7P9D6EL. AA240


kostet 111,40 €

Dafür müsst ihr aber keine Angst haben das die Bibel gefaked ist, lohnt sich auf jeden Fall.


melden
melden

Die heilige Schrift

01.10.2007 um 19:29
@ Alvin,

mir gefallen deine Überlegungen und Aussagen zu einer hinter der phylosophisch, theologischen Wahrheit der Bibel und du hast Recht mit dem was du sagst, nur ist die Bibel selbst eine Art Kulturgut und in ihr ist einiges zu finden, wenn man genau und achtsam hinhört wovon die Rede ist und dies mit den neuesten Forschungen der damaligen "Ursprungskultur" abgleicht !

Nicht umsonst werden die 7 Siegel erwähnt, wer sie öffnet ohne sie zu zerbrechen, der wird die Wahrheiten auch finden ;)


melden

Die heilige Schrift

01.10.2007 um 19:53
was ist der unterschied zwichen Katholiken und Evangelen


melden

Die heilige Schrift

01.10.2007 um 20:09
Protestanten, heißt es.

Da gibt es einige Unterschiede, die Protestanten haben eine andere Auslegung vom Christentum, nicht grundverschieden, aber anders. Auch haben sie nichts mit dem Papst an der Mütze.


melden

Die heilige Schrift

01.10.2007 um 20:12
@TürkHooligan: Katholiken glauben an die Authorität des Papstes als Stellvertreter Gottes auf Erden und der Kirche, halten sich nicht an das Verbot von Götzenanbetung (das Tragen von Kreuzen, speziell vom Korpus), und praktizieren das Zölibat.
Evangelische Christen akzeptieren ausschließlich die Bibel (AT & NT) als Glaubensgrundlage, sehen Jesus Christus als den einzigen Stellvertreter Gottes auf Erden und dürfen heiraten.


melden

Die heilige Schrift

01.10.2007 um 20:13
Oh, wie konnte ich den Ablasshandel vergessen, mein Favorit ... :
Die katholischen Christen können sich von ihren Sünden freikaufen, die evangelischen lehnen das ab.


melden

Die heilige Schrift

01.10.2007 um 20:34
Hey, ich bin Katholik. -.-


melden

Die heilige Schrift

01.10.2007 um 20:38
Na, dann freu Dich, ob deiner Sünden kommst Du billiger weg ;)


melden

Die heilige Schrift

01.10.2007 um 20:42
die bibel ist nicht heilig weil sie von menschen erfunden wurde


melden

Die heilige Schrift

01.10.2007 um 20:44
Wie, die Bibel ist nicht heilig? *erschrockenguck*

Wie könnten möglicherweise Menschen das Wort Gottes "erfinden" ... *ernstwerd*


melden

Die heilige Schrift

01.10.2007 um 21:16
Wer sagt das die Bibel eine Erfindung ist? Gibts einen Beweis dafür? Nein, genausowenig wie für die Richtigkeit...also führt das alles ins Leere


melden

Die heilige Schrift

02.10.2007 um 22:55
1. Auch die katholische Kirche kennt keinen Sündenerlass duch Bezahlung(mehr!), das ist so etwa seit der Zeit der Spaltung in Protestanten und Katholiken vorbei ....

2. Das Tragen von Symbolen ist keine "Götzenanbetung", jedoch hast du recht, dass es in der evangelischen Kirche keine "Heiligen" und / oder "Heiligenbilder" gibt, da der Mensch als Gottes Geschöpf an sich ja "heilig" ist!

3. Die Protestanten lehnen "Maria" als "Heilige" ab. Begründung: Als Maria zusammen mit ihren anderen Kindern Jesus zurück nach Hause holen wollte sagte Jesus: "Was will diese Frau von mir? Ihr ( er meinte seine Jünger) seid meine Familie und ich habe nur einen Vater und der sitzt im Himmel"... . (Ja, Jesus hatte Geschwister! Und zwar genau SIEBEN! Auch das ist "wissenschaftlich" belegt! Hat sich also was mit der "unbefleckten" Maria.....)

4. Die Bibel ist keine "Erfindung", sondern eine Sammlung von Überlieferungen, die ca. 640 nach Christi zusammengefasst wurde. Dabeiwurde sie in einen "kanonischen" und einen "unkanonischen Teil" gegliedert. Das heißt: A: Mehrfach vorhandene Erzählungen wurden weitgehend vom "Kanonischen" (wichtigen) Teil in den "unkanonischen" (unwichtigeren) Teil verbannt, B: "nebensächlich" erscheinende Geschichten und Gleichnisse (Simson und Dalilah etc....) wurden ebenfals für "unkanonisch" erklärt. Warum? Weil sonst niemand mehr eine Bibel hätte fortbewegen können, weil einige Geschichten 1000-end mal erzählt wurden. Deshalb gibt es in der Bibel auch ZWEI!!! Schöpfungsgeschichten in der Bibel.

5. die Bibel ist das Wort Gottes, dessen Ebenbild wir sind. Er versteht uns durch sein eigenes Leben als Mensch (Jesus) und liebt uns als seine Kinder. Die Bibel ist also auch ein "Buch" mit vielen Aspekten: Es ist unter anderem:

Das größte Pornobuch der Welt,
Das älteste Geschichtsbuch der Welt,
Das beste Science-Fiktion der Welt,
Das Beste Gesellschaftslehrebuch der Welt,
Das Buch der Gesetze fürfriedliches Zusammenleben,
Das.....,
.......,
...,


UND ALS WICHTIGSTES: DAS WORT GOTTES, FÜR DEN, DER ES ZU LESEN WEISS!!!


melden

Die heilige Schrift

03.10.2007 um 13:29
"kostet 111,40 €"

ein sehr göttlicher preis ;)
ist ja fast geschenkt :D


melden

Die heilige Schrift

22.10.2007 um 20:05
die bibel ist nicht heilig weil sie von menschen erfunden wurdekursiver Text

ich würde nicht sagen, dass sie eine ERFINDUNG im eigentlichen sinne ist.
es wurden sich geschichten erzählt, von einem menschen zum anderen.
jeder,der die geschichten weitererzählt hat, versuchte sie natürlich etwas besser zu erzählen und/oder vergass vieleicht einzelheiten oder liess sie weg, weil sie ihm nicht wichtig erschienen.
es dauerte sehr lange, bis diese geschichten zusammengetragen und dann von MENSCHEN SELEKTIERT wurden, um aus dem "rest" , also den geschichten,die diesen menschen am ehesten in ihre ansichten passten, dann die bibel zu gestalten.
bei den folgenden übersetzungen wurde nach dem selben prinzip verfahren. dazu kamen höchstwahrscheinlich falschinterpretationen und -übersetzungen.

was ich damit sagen möchte ist, dass die heutige bibel kaum noch als beweis für die existenz eines gottes angesehen werden kann.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Spiritualität: Religiöses Wirrwarr!
Spiritualität, 62 Beiträge, am 03.12.2015 von McMurdo
Agnostiker am 27.11.2015, Seite: 1 2 3 4
62
am 03.12.2015 »
Spiritualität: Verse heiliger Schriften
Spiritualität, 12 Beiträge, am 04.07.2013 von oneday
oneday am 19.06.2013
12
am 04.07.2013 »
von oneday
Spiritualität: Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?
Spiritualität, 354 Beiträge, am 24.09.2013 von schrägDenker
schrägDenker am 14.09.2013, Seite: 1 2 3 4 ... 12 13 14 15
354
am 24.09.2013 »