weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

354 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel, Heilige Schrift, Wort Gottes, Wille Gottes, Wille Des Menschen
schrägDenker
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

23.09.2013 um 20:04
@GiusAcc
GiusAcc schrieb:Das ist im übertragenen Sinne gemeint.
Wenn dich einer bittet eine Meile mit ihm zu gehen, dann gehe zwei mit ihm.
Wenn er dich um ein Stück Brot bittet dann gebe ihm auch ein Stück Fleisch dazu.
Genau.. aber ich denke das ist ein Fehler mit dem man seine Mitmenschen nur verwöhnt und ihnen damit schadet. :D


melden
Anzeige
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

23.09.2013 um 20:07
@schrägDenker
Genau.. aber ich denke das ist ein Fehler mit dem an seine Mitmenschen nur verwöhnt und ihnen damit schadet.
Wenn du dabei den Unterschied nicht merkst, "Wer", dich bittet, dann lasse es. ;)


melden

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

23.09.2013 um 20:08
@schrägDenker
schrägDenker schrieb:ach ja.. ich weis! Nur du machst immer alles richtig. :D
dafür kann ich leider nichts, das du so denkst...
oder überhaupt... wie du darauf kommst...


melden
schrägDenker
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

23.09.2013 um 20:08
@GiusAcc
GiusAcc schrieb:Wenn du dabei den Unterschied nicht merkst, "Wer", dich bittet, dann lasse es. ;)
Ich sagte doch, Liebe ist beliebig. Aber du wolltest mir ja nicht recht lassen. :D


melden
schrägDenker
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

23.09.2013 um 20:09
@Koman
Ich hab kein Problem damit was du glaubst oder nicht glaubst.
Kann ich mich andersherum auch auf dich verlassen?


melden

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

23.09.2013 um 20:11
@schrägDenker
schrägDenker schrieb:Ich hab kein Problem damit was du glaubst oder nicht glaubst.
nicht "ich" glaube...
du bist hier der gläubige, der meinte:
schrägDenker schrieb:ach ja.. ich weis! Nur du machst immer alles richtig.
oder eher wissende:)


melden
schrägDenker
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

23.09.2013 um 20:13
@Koman
Koman schrieb:nicht "ich" glaube...
du bist hier der gläubige der meinte:
Ja natürlich, ich sagte ja, wenn ich immer alles falsch sehe und du das verstehst, dann must du ja selber immer alles richtig machen. *g*


melden
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

23.09.2013 um 20:15
@schrägDenker
schrägDenker schrieb:Ich sagte doch, Liebe ist beliebig. Aber du wolltest mir ja nicht recht lassen.
Ich lasse dir alles was du willst. ;)
Steht mir nicht zu.
Aber bei deinen vielen Smileys bei deinen Posts, frage ich mich:
Warum hast du diesen Thread erstellt ?


melden
schrägDenker
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

23.09.2013 um 20:16
@GiusAcc
Ich will wissen, ob das Wort Gottes vom Menschen kommt, um anderen seinen Willen aufzudrücken, oder von wem sonst?


melden

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

23.09.2013 um 20:16
@schrägDenker
schrägDenker schrieb:Ja natürlich, ich sagte ja, wenn ich immer alles falsch sehe und du das verstehst, dann must du ja selber immer alles richtig machen. *g*
hier liegt der kleine aber feine unterschied...
ich sehe es nicht richtig oder falsch....
ich sehe es nur so, wie es ist...


melden
schrägDenker
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

23.09.2013 um 20:17
@Koman
Koman schrieb:hier liegt der kleine aber feine unterschied...
ich sehe es nicht richtig oder falsch....
ich sehe es nur so, wie es ist...
und was springt für mich dabei heraus?


melden

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

23.09.2013 um 20:19
@schrägDenker
schrägDenker schrieb:Ich will wissen, ob das Wort Gottes vom Menschen kommt
naja wenn es vom menschen kommen würde...
würde es auch so heissen: das wort des menschen...
die frage ist, was ist für dich, "das wort gottes"?

was verstehst du darunter?


melden
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

23.09.2013 um 20:20
@schrägDenker
schrägDenker schrieb:Ich will wissen, ob das Wort Gottes vom Menschen kommt um anderen seinen Willen aufzudrücken, oder von wem sonst?
Also hast du schon deine eigene Meinung.
schrägDenker schrieb:vom Menschen kommt um anderen seinen Willen aufzudrücken,
Was willst noch ?
Ich weiss was ich jetzt will, nämlich essen.
Bis später.


melden

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

23.09.2013 um 20:20
@schrägDenker
schrägDenker schrieb:und was springt für mich dabei heraus?
bei gott, springt nichts raus:)
ausser es würde auch etwas reinspringen...

aber dann wären wir nicht bei gott....
sondern beim teufel...


melden
schrägDenker
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

23.09.2013 um 20:22
@Koman
Also nochmal:

Das Leben ist für mich die höchste Instanz.
Es ist mein Schöpfer, es ernährt mich, es lehrt mich und des gibt mir die Möglichkeit, mich nach meinen Begabungen und Veranlagungen frei zu entfalten.
Das Leben ist für mich also das, was andere im Glauben Gott nennen.
Koman schrieb:wenn es vom menschen kommen würde...
würde es auch so heissen: das wort des menschen...
Menschen haben das Wort Gottes geschrieben, wie kann es also von Gott kommen?


melden
schrägDenker
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

23.09.2013 um 20:24
@GiusAcc
Mahlzeit und guten Appetit.


melden

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

23.09.2013 um 20:24
@schrägDenker
schrägDenker schrieb:Menschen haben das Wort Gottes geschrieben, wie kann es also von Gott kommen?
ich fragte dich schon einmal:
was verstehst du unter "Wort Gottes"?


melden
schrägDenker
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

23.09.2013 um 20:25
@Koman
Koman schrieb:ch fragte dich schon einmal:
was verstehst du unter "Wort Gottes
Menschlicher Wahn. (kommt vom Wähnen)


melden

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

23.09.2013 um 20:27
@schrägDenker
du bist nicht einmal fähig, eine einfache frage zu beantworten...
von daher...
schönen abend noch...


melden
schrägDenker
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

23.09.2013 um 20:28
@Koman
Danke für die Unterhaltung. ;)


melden

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

23.09.2013 um 20:35
@schrägDenker
Gräm Dich nicht...wessen Glaube stark ist, kann nicht mehr vom Gegenteil überzeugt werden.

Ich teile Deine Ansichten jedenfalls....dann sitzen wir zusammen in Kessel 54-B im fünften Kreis der Hölle!!!! 😈


melden
nooom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

23.09.2013 um 20:36
Lógos
Wikipedia: L
Der griechische Ausdruck lógos (maskulin; griechisch λόγος; lateinisch verbum, hebräisch davar) verfügt über einen außerordentlich weiten Bedeutungsspielraum. Er wird unspezifisch im Sinne von Wort und Rede sowie deren Gehalt („Sinn“) gebraucht, bezeichnet aber auch das geistige Vermögen und was dieses hervorbringt (z. B. „Vernunft“) wie auch ferner ein allgemeineres Prinzip einer Weltvernunft oder eines Gesamtsinns der Wirklichkeit.
Eines der Worte am Ende des Johannesprologs lautet: „Und das Wort wurde Fleisch und wohnte unter uns, und wir haben seine Herrlichkeit angeschaut, eine Herrlichkeit als eines Eingeborenen vom Vater, voller Gnade und Wahrheit.“
Die jüdische Überzeugung des Alten Testaments ist, dass ein Wort mehr ist als eine bloße Ansammlung von Tönen, die etwas Bestimmtes zum Ausdruck bringt. Demnach hat ein Wort immer eine Wirkung. Schon in der Schöpfungsgeschichte sehen wir, dass Gottes Wort, sein ausführender Logos, nämlich Christus, tätig ist:
„Gott sprach: „Es werde Licht!“ Und es wurde Licht.“ (Gen 1,3 EU)
und dazu noch
Wikipedia: Evangelium_nach_Johannes
Das Johannesevangelium beginnt nicht mit der Geburt, Kindheit oder Taufe Jesu, sondern mit einem tiefgründigen Prolog in der Form eines strophischen Liedes (1,1–18 EU):
Im Anfang (ἀρχή) war das Wort (λόγος)
und das Wort war bei Gott,
und das Wort war Gott.
Im Anfang war es bei Gott.
Alles ist durch das Wort geworden
und ohne das Wort wurde nichts, was geworden ist.
Nada Brahma - die Welt ist Klang ;)


melden
schrägDenker
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

23.09.2013 um 20:48
@Non-Believer
Non-Believer schrieb:Gräm Dich nicht...wessen Glaube stark ist, kann nicht mehr vom Gegenteil überzeugt werden.
Endorphine machen genauso süchtig wie Heroin und die Symptome sind ähnlich wie die der Religion.


melden
nooom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

23.09.2013 um 23:56
@schrägDenker
das Wort Gottes bedeutet doch nichts weiteres als das Wort des Schöpfers (aus dem Alles entstand).
Das Wort ist in allem enthalten, es ist Schwingung, Rhythmus, die Lebendigkeit.

Eigentlich enthalten die alten Schriften viele Symbole mit tiefem Sinn.
Rein logisch betrachtet machts aber schon sinn. Die Schriften wurden von Menschen geschrieben. :D


melden
Anzeige
schrägDenker
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

24.09.2013 um 11:07
Naja... @nooom

Diese Ausdrücke wie Schwingungen, Lebendigkeit, Energie.... die lassen sich auch nur rein naturwissenschaftlich verstehen und begreifen.
Die Naturwissenschaften sind übrigens eine Form der sehr wahrhaftigen Spiritualität.
Nach dem sich die echten Götter so sehr vor uns verstecken, sind alle Worte die sie beschreiben, ihren Willen verkünden und auch sonst ein Zwang sein sollen, seinen Nächsten so zu lieben wie er sich selbst, wohl nichts anderes als Menschen-Betrug. ;)


melden
352 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden