weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Sieben Bitten

350 Beiträge, Schlüsselwörter: Glaube, Bibel, Beten, Zahlenmystik, Vaterunser, Glaube. Bibel
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Sieben Bitten

19.03.2008 um 14:20
Die sieben Bitten?

Es ist der Oberflächlichkeit der Menschen zu verdanken im Vaterunser eine Bitte zu sehen. Nicht jedes Gebet ist gleichbedeutend mit einer selbigen, sonst gäbe es nicht auch Dankesgebete;
aber wer kann sich schon vorstellen einfach dankend, ohne Forderungen, im Gegenteil sich selber verpflichtend, vor Gott zu treten?

Die aufgeführten Sätze sind keine Bitten, kein Fordern, sie sind das Gegenteil davon, nämlich ein Gelöbnis!


Dein Name werde geheiligt. -- beschreibt die Art, wie die Menschenseele vor ihren Gott zu treten hat um überhaupt innerlich bis zu ihm vordringen zu können. Und das ist hier nicht in bittender Weise, sondern in vollkommener, nur auf Gottes Wille ausgerichteter innerer Reinheit, die keinen Gedanken des Schmutzes oder Ähnlichem auf Gott gerichtet zuläßt. Es ist das sich-gänzlich-Geben dem Gott, daß er wie ein Vater dem Kinde gegenüber agiere, aus dem Wissen heraus, daß wir nur Geschöpfe sind welche des Schöpfers bedürfen und sein Wille das Beste für alles Lebende bringt.





Dein Reich komme. -- Ist keine Forderung, sondern ein weiteres Gelöbnis. Von alleine kommt kein Gottesreich, selbiges anzunehmen oder sogar zu erwarten ist hochmütig.
„Dein Reich komme“ = ich will und werde alles mir mögliche tun, um das Kommen deines vollkommenen Reiches, das in deinem All-Willen schwingt, mit zu ermöglichen. Ich werde streng an mir arbeiten, damit ich den Gotteswillen auch auf Erden leben und damit zu jenem Gelöbnis beitrage, daß bereits auf Erden ein Abglanz des göttlichen Reiches entstehen kann, zum Wohle aller Kreatur.



Dein Wille geschehe auf Erden wie im Himmel. -- ich, der Mensch, werde deinen Willen, den ich als solchen erkannt habe, tagtäglich leben, und damit zu diesem Gelöbnis beitragen. Ich bin mir meiner großen Eigenverantwortung dabei bewußt und beuge mich freudig erkennend diesem Willen in dem Wissen, daß er alleine die perfekte Harmonie der Schöpfung gewährleistet, welche ich mitzuerhalten/aufzubauen verpflichtet bin.


Über den Rest könnt ihr euch ja mal selber Gedanken machen.


melden
Anzeige

Die Sieben Bitten

22.03.2008 um 23:50
Es ist der Oberflächlichkeit der Menschen zu verdanken im Vaterunser eine Bitte zu sehen.

Die überzeugung im Glauben führt natürlich zur anderen Denkweise!


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Sieben Bitten

23.03.2008 um 00:02
Das Vaterunser, ist aber eine recht späte Erfindung oder?


melden

Die Sieben Bitten

23.03.2008 um 00:05
Das Vaterunser, ist aber eine recht späte Erfindung oder?

Und der Koran, zawaen?

Das "Vater unser" ist eine Überzeugung.


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Sieben Bitten

23.03.2008 um 16:56
Niselprim
Niselprim schrieb:Die überzeugung im Glauben führt natürlich zur anderen Denkweise!
Eine Ausflucht, du hast doch gar nicht ernsthaft über das was ich schrieb nachgedacht.


Überzeugung durch puren Glauben kann niemals echt sein, weil das Erleben fehlt, das alleine durchempfunden zu innerem Wissen führt.


melden

Die Sieben Bitten

23.03.2008 um 17:04
Sidhe
Sehe ich wie Du, es sind Erklärungen, Verfügungen, keine Bitten.
Wenn überhaupt eine Bitte, dann eine des Betenden an sich selbst, im Sinne "Möge es so für mich sein", oder "Möge ich es so sehen/ tun können".


melden

Die Sieben Bitten

23.03.2008 um 17:10
Für mich sind das keine Bitten sondern Vorschriften, eine Gebrauchanweisung für Christen


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Sieben Bitten

23.03.2008 um 17:12
Ach es dürfen nur die Christen glücklich werden? *g*


melden

Die Sieben Bitten

24.03.2008 um 18:42
@ Sidhe

Überzeugung durch puren Glauben kann niemals echt sein, weil das Erleben fehlt, das alleine durchempfunden zu innerem Wissen führt.

Wer richtig glaubt, lebt seinen Glauben, und dann fehlt auch das Erleben nicht.
Wer die Erkenntnis hat und im Glauben mit GOTT lebt, wird Weisheit erhalten.
Es ist schätzungsweise das, was Du inneres Wissen nennst.


melden
kaltesfeuer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Sieben Bitten

15.04.2008 um 08:54
>>Es ist schätzungsweise das, was Du inneres Wissen nennst.<<

Und das hat jeder, nicht nur jeder Mensch, sondern jedes Lebewesen.


melden

Die Sieben Bitten

15.04.2008 um 17:58
Aber nur, wenn man es annehmen will.


melden
kaltesfeuer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Sieben Bitten

15.04.2008 um 18:03
Genau. Die meisten wollen leider nicht.


melden

Die Sieben Bitten

15.04.2008 um 19:11
Schade für sie.


melden

Die Sieben Bitten

17.04.2008 um 15:01
@Niselprim

Du schriebst auf Seite 11, das du der Ansicht bist, dass die 7 Bitten auf das Kommen von Jesus hindeuten

Und auf Seite 13

DIR gehören Herrschaft, Macht und Herrlichkeit seit allen Zeiten.
DU befreist uns vom Bösen,
damit wir nur noch DIR treu sind.
DU richtest uns nach DEINER Gerechtigkeit, wie wir gerecht sind.
DU gibst uns jeden Tag, was wir zum Leben benötigen.
Wir werden DEINEN Weisungen folgen, wie alle anderen Gechöpfe des Himmels.
DU baust DEIN Himmelreich auf.
Alle werden wissen, dass DU der HERR bist.
Unser VATER im Himmel!

Das VATER UNSER wurde uns ja von Jesus gegeben auf die Bitte der Jünger hin, die fragten, wie sie denn beten sollen.

Möchtest du dazu noch mal etwas zum besseren Verständnis ausführen?


melden

Die Sieben Bitten

17.04.2008 um 20:59
@ Soulpeace

Ähm. Habe nie gesagt, ich sei der Antichrist.
Führst Du bitte mal meinen entsprechenden Wortlaut auf, den Du meinst!

So sollen das "Vater unser" alle beten, wie's JESUS gelehrt hat.
Das andere ist meine Überzeugung.


melden

Die Sieben Bitten

18.04.2008 um 21:31
@ Soulpeace

Huch ,ja, ich hab mich da verlesen!

Betrachte das "Vater unser" mal nicht als Bitten und denke es durch, auch im Zusammenhang anderer Dinge, die ER seinen Jüngern erklärte, von SEINEM Wiederkommen - wie schon gesagt, es ist meine Überzeugung.


melden

Die Sieben Bitten

29.12.2008 um 19:11
Wer bittet, dem wird gegeben werden


melden

Die Sieben Bitten

21.03.2010 um 21:41
verzeih uns das wir Materie sind.
+sondern erlöse uns von dem Übel.
verzeih uns das wir Gefallene sind, die in der Materie schmerzen durchleiden muessen und nicht mehr unsere Reinheit anstreben koennen, so das wir zu dem werden, was wir verachten und von diesem gereinigt werden, komme was wolle, denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit, ein Mann!!

Kann ich was dafür, dass ich ein Y habe?

Ich schreib doch von oben nach unten, verzeiht.
Kannst Du diese Aussage erklären? @k0550m


melden

Die Sieben Bitten

21.03.2010 um 21:51
soulpeace schrieb:Du schriebst auf Seite 11, das du der Ansicht bist, dass die 7 Bitten auf das Kommen von Jesus hindeuten

Und auf Seite 13

DIR gehören Herrschaft, Macht und Herrlichkeit seit allen Zeiten.
DU befreist uns vom Bösen,
damit wir nur noch DIR treu sind.
DU richtest uns nach DEINER Gerechtigkeit, wie wir gerecht sind.
DU gibst uns jeden Tag, was wir zum Leben benötigen.
Wir werden DEINEN Weisungen folgen, wie alle anderen Gechöpfe des Himmels.
DU baust DEIN Himmelreich auf.
Alle werden wissen, dass DU der HERR bist.
Unser VATER im Himmel!

Das VATER UNSER wurde uns ja von Jesus gegeben auf die Bitte der Jünger hin, die fragten, wie sie denn beten sollen.

Möchtest du dazu noch mal etwas zum besseren Verständnis ausführen?
Niselprim schrieb:So sollen das "Vater unser" alle beten, wie's JESUS gelehrt hat.
Das andere ist meine Überzeugung.
Niselprim schrieb:Betrachte das "Vater unser" mal nicht als Bitten und denke es durch, auch im Zusammenhang anderer Dinge, die ER seinen Jüngern erklärte, von SEINEM Wiederkommen - wie schon gesagt, es ist meine Überzeugung.
Und, immernoch nur Bitten? @soulpeace


melden
Anzeige

Die Sieben Bitten

04.05.2014 um 00:00
Welche Bedeutung haben Die Sieben Bitten in unserem Leben?

Dein Name werde geheiligt.
Dein Reich komme.
Dein Wille geschehe auf Erden wie im Himmel.
Unser täglich Brot gib uns heute.
Und vergib uns unsere Schuld, wie wir vergeben unseren Schuldigern.
Und führe uns nicht in Versuchung,
sondern erlöse uns von dem Übel.



melden
236 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden