Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sinkt mit steigendem IQ der religiöse Glaube?

581 Beiträge, Schlüsselwörter: Glaube, Intelligenz, IQ
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinkt mit steigendem IQ der religiöse Glaube?

29.06.2008 um 17:37
und was willst du damit sagen ?

buddel


melden
Anzeige
ramthar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinkt mit steigendem IQ der religiöse Glaube?

29.06.2008 um 17:47
Das die Masse gewinnt, und meistens die schlechten Wörter vernimmt!
Zusätzlich ein solch Spruch sehr viel Massenaktivität hervorrufen kann!
Natürlich das ich einen Braunen ausfluss habe, wenn ich zu viel Wasser trinke und was anderes Esse als mein normales, jener sogar in der grünen Richtung vorzufinden ist. Was sonst?


melden
ramthar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinkt mit steigendem IQ der religiöse Glaube?

29.06.2008 um 17:50
Man sollte jedoch beachten, dass der letzte Schritt der Verarbeitung nach dem man die Menschheit so vorgefunden hat, der beste Weg zur Besserung ist, damit man sie nicht mehr verdammt, und das selbe in den kommenden Leben wieder vernehmen muss, anhand von Reportagen die einem Vorgeworfen werden, die dann wiederrum solch Hass erfülltes erzeugen kann.

Es ist eben so, wie in einem gewissen Film abgelaufen, der den Kampf gegen das Urböse beschreibt, jedoch mit einer Tatsache, dass das zweitere Wort man in der Liebe zu dem Gesamten vorfindet und eben nicht bei einem einzelnen!


melden

Sinkt mit steigendem IQ der religiöse Glaube?

29.06.2008 um 17:57
@coelus

hoi coelus, :)

dachte ich mir doch, das du dich auch sehr für einstein interessierst. :D :)






@taothustra1

Und was Deine Erklärung über den kausalen Zusammenhang zwischen IQ und Religiösität betrifft, so gibt es keinen, das ist das was ich durch mein Beispiel zum
Ausdruck gebracht habe.


Nochmal tao :), ich versuche hier wirklich schon seit seiten klar zu legen, das ich eben genau keinen kausalen zusammenhang zwischen IQ und Religiösität herstelle.

Der Fehlschluss von Korrelation auf Kausation wird auch als "Cum hoc ergo propter hoc" bezeichnet.
Und es ist genau der umstand den du in deiner argumentation, so wie es auch regelmäßig in den medien passiert, aufgelaufen bist.

Eine korrelation in einer statistik, sagt nichts über kausalitäten aus, lediglich über einen zusammenhang.





Worüber regst Du Dich also auf ?

:D, Tao, ich glaub, ich mag dich. :)



Einstein ist nur ein Beispiel von vielen intelligenten Menschen die dennoch gläubig waren.

Wie gesagt, diese aussage mit einstein ist umstritten. Wobei, ich glaube, du hast recht, dass es selbstverständlich noch sehr zahlreich intelligente gläubige menschen gibt.





Und das bedeutet, daß die Höhe des IQ's in keinem kausalen Zusammenhang mit der geistigen Erkenntnisfähigkeit steht.

Wie gesagt mit einem einzelbeispiel, kannst du
1) nicht die korellation einer statistik über den haufen hauen.
2) behauptete ich niemals einen kausalen zusammenhang.




Und das ist doch mehr oder weniger das Thema des Threats ?!

Ja, auf alle fälle, das ist genau auch thema des threads.
Und ich freue mich auch darüber, dass wir die dinge hier in diesem rahmen und zusammenhang diskutieren können. :)


melden
The.Secret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinkt mit steigendem IQ der religiöse Glaube?

29.06.2008 um 18:02
Wie bereits mehrmals erwähnt. Einstein glaubte nie an einen persönlichen Gott.
Was nicht bedeutet das er der Welt jegliche Form von Wunder abspricht.


melden
ramthar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinkt mit steigendem IQ der religiöse Glaube?

29.06.2008 um 18:05
Einstein war jedoch Felsenfest vom Äther überzeugt, welches den Persönlichen Gott, ausschliesst, und in eine uni-versale Form packt.


melden
ramthar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinkt mit steigendem IQ der religiöse Glaube?

29.06.2008 um 18:08
Im ernst Buddel, ist das Praktische welches Coelus ansprach, was dann passieren würde, kann man sich denken, bestimmt nicht Krieg!


melden

Sinkt mit steigendem IQ der religiöse Glaube?

29.06.2008 um 18:19
"Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur nach dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis."

Isaac Newton
Hoher IQ und Glaube?


melden
ramthar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinkt mit steigendem IQ der religiöse Glaube?

29.06.2008 um 18:28
Der erste Schluck aus den Becher der Naturwissenschaft führt zum Atheismus, aber auf dem Grund wartet Gott!” Werner Heisenberg

Das ist eben Wissen, welches die Wissenschafft schafft, wenn man nicht mehr glauben muss, und weiss, was man in Weissheit erkennt!


melden

Sinkt mit steigendem IQ der religiöse Glaube?

29.06.2008 um 18:35
@soulpeace

Hoher IQ und Glaube?

Ja, allerdings ein einzelfall widerlegt nicht die korrelation, welche statistisch nachgewiesen wurde. :)


melden

Sinkt mit steigendem IQ der religiöse Glaube?

29.06.2008 um 18:41
@fish

Was ist schon eine Statistik gegen solche eine Größe? :D

Ich glaube, dass es noch einige "Größen" gibt, die in dieser Statistik nicht aufgeführt wurden. Z.B. wurde ich nicht gefragt! ;)


melden
ramthar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinkt mit steigendem IQ der religiöse Glaube?

29.06.2008 um 18:42
Gibt es in Statistiken eine Rubrik für Unikate?


melden
ramthar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinkt mit steigendem IQ der religiöse Glaube?

29.06.2008 um 18:44
Nein, da die Hochrechnungen diese überdecken und ein Intelligenter nicht an soetwas teilnehmen würde, der einen hohen Iq hat und weiss welches er ankreuzen müsste!

Spass bei Seite, der Thread hat noch sein Leben vor sich!


melden
asylum
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinkt mit steigendem IQ der religiöse Glaube?

29.06.2008 um 18:47
ja hallo erst mal...bin absolut neu hier und das ist mein erster Kommentar TATATARRA
habe mir zu diese Thema nich alles durchgelesen sondern fall gleich mit meiner Meinung mit der Tür ins Haus.

Einerseits kann es schon sein das manche Menschen wirklich so minderbemittelt sind oder so faul zum nachdenken, dass sie den Darwinismus nicht verstehen und lieber Gott für alles verantwortlich machen. Vielleicht denken "dumme" Menschen einfach das, wenn sie mal Mist gebaut haben, auch eine gerechte Strafe von Gott bekommen dabei bekommt früher oder später jeder von uns mal was auf die Mütze. "Intelligentere" Menschen die rational denken fangen an zu verstehen das alles nur humbug ist und es keine bestrafung für irgendetwas gibt oder einen Mann mit bart der in der Wolke sitzt und unser handeln beurteilt. Vielleicht ist es aber auch genau andersherum. Menschen die die absolute Wahrheit über unser Leben für sich erkennt haben, kommen mit den ganzen druck nicht klar und versuchen sich eine art ersatzmutter in form von gott zu ersinnen um so immer eine art von Schutz zu erfahren. Sollte dies der fall sein so kann der ganze Konflikt "gott" nur von intelligenten Menschen erfunden worden sein. Überhaupt wie sind wir entstanden? das versuchen die Leute von CERN ja herauszufinden, denn laut der Urknalltheorie dürfte es absolut gar nichts geben. und wenn ich in meiner klasse nachschaue so sind die leute die dumm sind die grösseren atheisten, ich glaub das dass auch viel mit fernsehen zu tun hat. tagtägliche verblödung in gewissen rationen und absolut alles glauben was da gesagt wird. allerdings werden gläubige menschen wohl kaum viel fernsehn schauen (nur sone vermutung von mir ich kenn keine gläubigen persönlich) also werden die wohl kaum verblöden. Und das man vom Fernsehn dumm wird ist seit den film zeitgeist ja kein geheimniss mehr. Letztendlich kann ich nur sagen das man anhand meiner beispiele sieht wie komplex solche vermutungen sind und daher schwer zu beantworten sind. CIAO


melden

Sinkt mit steigendem IQ der religiöse Glaube?

29.06.2008 um 18:53
@soulpeace

Was ist schon ein einzelner mann gegen so eine große statistik ? :D
Ausserdem, Sir Isaac, hat sich, wie man heute weiß ziemlich oft geirrt. ;)





@ramthar
Gibt es in Statistiken eine Rubrik für Unikate?

Ich werde für dich gerne eine beantragen. :D :)


melden

Sinkt mit steigendem IQ der religiöse Glaube?

29.06.2008 um 19:00
@fish

>>Ausserdem, Sir Isaac, hat sich, wie man heute weiß ziemlich oft geirrt.<<


Aber es war seine letzte und höchste Erkenntnis - es sei denn, dass ab dem Zeitpunkt sein IQ sank - das müsste mir aber bewiesen werden. ;)


melden
ramthar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinkt mit steigendem IQ der religiöse Glaube?

29.06.2008 um 20:13
Trink mal 3 Flaschen wein, und rauch dazu 3 Schachteln Zigaretten, ist am Selbstversuch zu bewerkstelligen. :)


melden

Sinkt mit steigendem IQ der religiöse Glaube?

30.06.2008 um 00:10
ich glaube schon weil die wissenschaft die meisten sachen z.B die enstehung von leben erklären kann und diese erklärungen oft viel logischer sind als die aus der bibel


melden
pommes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinkt mit steigendem IQ der religiöse Glaube?

30.06.2008 um 00:19
Je besser es den Leuten geht, desto weniger haben sie eine religiöse Bindung.
Ich gehe mal davon aus, dass es den meisten intelligenten Menschen besser geht als den nicht so intelligenten..
Folglich würde ich die Frage mit Ja beantworten. Das ist jedoch ein indirekter Einfluss und ich würde sagen, dass man die Auswirkungen kaum bemerken wird.


melden
Anzeige
sunsettheory
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinkt mit steigendem IQ der religiöse Glaube?

30.06.2008 um 00:24
Aus meinem Umfeld würde ich mal sagen, dass intelligente Menschen anders mit Glauben umgehen. Vielleicht auch weniger dogmatischer, aber das heißt nicht, dass sie weniger religiös sind.
Bei solchen Tests ist eben auch die Frage, wie genau man Religösität misst. Denn viele intelligenten Menschen distanzieren sich von religiösen Institutionen aber nicht vom Glauben selbst!


melden
315 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt