Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der Asatru - Glaube

315 Beiträge, Schlüsselwörter: Asatru

Der Asatru - Glaube

02.06.2009 um 20:24
interesse schon ,aber leider kommt ja nichts mehr


melden
Anzeige

Der Asatru - Glaube

02.06.2009 um 20:30
dann werde ich nochmal ein thema aufgreifen:

Nicht immer wird Yggdrasil gruenen, denn Nidhogg, der Drache, nagt an ihren Wurzeln, und einst wird der Tag kommen, da die Weltesche welken muss. Dann bricht Ragnaroek, der Tag der Goetterdaemmerung, ueber Asgard herein; der Fenriswolf reisst sich von seinen Fesseln los, die Midgardschlange erhebt sich aus dem Meer, und die Riesen kommen, Goetter und Helden sammeln sich zum letzten Kampf. Dann werden Asgard und Midgard vergehen, und alles Leben erlischt.

was denkt ihr ,wann wird dieser tag kommen?


melden
helfahrt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Asatru - Glaube

02.06.2009 um 20:46
Man muss die Zeichen deuten. Es wird ja nicht an einem Tag passieren und bis zum Fimbulwinter wirds wohl nicht mehr lange dauern.
z.B. das Verhalten von Thökk, das man sehr deutlich bei den Menschen erkennt. Sie weint als einziges Lebewesen nicht um den Tod Baldurs(der für Schönheit, Frühling, Güte usw steht...) und deswegen lässt Hel ihn nicht wieder leben. Sie ist für sein Schicksal verantwortlich, weil sie denkt, dass sein Leben ihr selbst nicht hilft. Dass Nidhöggr an Yggdrasil knabbert, versteh ich so, dass der Mensch seinen Lebensraum zerstört und das passiert schon lange.
Ich hab dazu auch noch was im Profil stehen. :)
Im Endeffekt läuft alles auf eine große Naturkatastrophe hinaus, die die Menschheit auslöschen wird. (Gott des Donners gegen die Midgardschlange aus den Meeren usw) Die Götter, die groß mit den Menschen zu tun haben, wird es deswegen auch nicht mehr geben. Götter wie Vidar überleben, weil sie für etwas stehen, was weiterhin/wieder existieren wird.

http://www.youtube.com/watch?v=DSnDMKRLRa8


melden
helfahrt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Asatru - Glaube

02.06.2009 um 20:49
Man beachte, dass Thökk's Name sowas wie Dank bedeutet. Das fügt sich alles ineinander.


melden

Der Asatru - Glaube

06.06.2009 um 22:02
Die Wölfe Skalli und Hati verfolgen die Sonne bzw. den Mond, um sie zu verschlingen. Daraufhin sollen Sterne vom Himmel fallen. In der Folge beginnt die Erde zu beben, alle Bäume werden entwurzelt, sämtliche Berge stürzen. Durch diese Beben kann sich der Fenriswolf von seiner Kette lösen, die Midgardschlange betritt das Land, welches überflutet wird.
da wirds richtig abgehen


melden

Der Asatru - Glaube

06.06.2009 um 23:20
Ich grüsse euch Mythologieexperten!
Ich hab mal ne Frage! Die gefallenen Helden kommen nach Walhalla, die gestorbenen Nicht-Helden in die Unterwelt zur Hel, stimmt doch so weit oder? Aber was ist mit den Frauen??? Wohin kommen die Frauen nach dem Tode? Sollen wir Frauen unsere Männer etwa ganz allein in Walhall weilen lassen? Ich bin gespannt auf eure Antworten!


melden

Der Asatru - Glaube

07.06.2009 um 09:37
@Mellowmind



Freya hat einen Ort für verstorbene der Folkwang heisst,eigentlich ein Ort für gefallene Krieger aber auch jung gestorbene Frauen kommen zu ihr , während Frigga die Frauen zu sich nimmt die z.b unter der Geburt sterben.


melden

Der Asatru - Glaube

07.06.2009 um 09:49
Soweit ich weiss, konnten Frauen nach dem Tod ihres Mannes den Freitod wählen und ihm so nach Walhall folgen.


melden

Der Asatru - Glaube

07.06.2009 um 14:07
Nach Wallhall kommen all jene, die ehrenhaft im Kampf gefallen sind ,aber wie das mit den Frauen wirklich ist weiss ich leider nicht , meistens wenn die Männer im Kampf gefallen sind haben die Frauen dann selber zum Schwert gegriffen


melden

Der Asatru - Glaube

07.06.2009 um 14:13
Man man man, das sind ja ne Menge Antworten, ihr scheint alle mächtig viel Ahnung zu haben, und trotzdem widersprechen sich die Aussagen. Die einzige Möglichkeit für mich, eine wirkliche Antwort zu finden, besteht wohl darin, die Überlieferungen bzw. deren Übersetzungen direkt zu studieren, damit ich mich nicht mit Sekundärinformationen herumschlagen muss.


melden

Der Asatru - Glaube

07.06.2009 um 15:39
oh endlich einmal eine diskossiun im bereich religion die mich interessiert
die Religion von heute find nämlich stinklangweilig.
umso mehr interessiere ich mich für die nordische Mythologie
so und jetzt zu meiner frage:ich weiss zwar inzwischen in ordnung viel darüber
aber ich seh bei der Gottesebene der Germanischen Götter noch nich so richtig durch und ich wollte wissen ob mir das hier jemand noch ma erklären kann. danke.


melden

Der Asatru - Glaube

07.06.2009 um 16:58
Nach der Jüngeren Edda wohnen zwölf Asen in Asgard .Sie herrschen über die Welt und die Menschen, allerdings beschränkt durch das Schicksal, das nur die Nornen im vollen Umfang kennen. Ihnen werden Eigenschaften wie Stärke, Macht und Kraft zugeschrieben. Sie sind weitgehend vermenschlicht, haben also einen irdischen Alltag. Wie die Menschen sind sie sterblich. Nur durch die Äpfel der Idun halten sie sich jung, bis fast alle von ihnen zur Ragnarök getötet werden.

Das Geschlecht der Asen besteht aus kriegerischen Gottheiten, während es sich bei den Wanen eher um Fruchtbarkeitsgötter handelt.

Den Wanen, als Göttern des Herdfeuers, des Ackerbaus etc. werden Eigenschaften wie Fruchtbarkeit, Erdverbundenheit und Wohlstand zugeschrieben.

Nach einem mythologischen Kampf gegen die Asen überlassen die Wanen den Asen als Zeichen des Friedens und zu dessen Sicherung den Meeresgott Njörd und dessen Kinder, die Zwillinge Freyja und Freyr als Geiseln. Im Gegenzug erhalten die Wanen den Asen Hoenir sowie den weisen Riesen Mimir.


melden
helfahrt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Asatru - Glaube

08.06.2009 um 19:16
@Mellowmind
Wie gesagt, Mythen sind zeitlos und verlieren die Wirkung nicht. Nicht jeder Kampf, vor allem in der heutigen Welt, findet auf dem Schlachtfeld statt. Walhall ist auch ein Ort des Wiedersehens... ich seh kein Problem darin, dass da auch Frauen hinkommen.
Wenn du dich mit den Mythen befasst, musst du auf sie auf jeden Fall deuten... Wer die gesamte Edda gelesen hat und alles wörtlich sieht und keinen Bezug herstellt, ist keinen Schritt weiter. Achte darauf, für welche Eigenschaften die Wesen stehen usw...

Für "Neue" kann ich dieses (zweiteilige) Video empfehlen, auch wenn nur das Basiswissen kurz erklärt ist.
Youtube: Nordische Mythologie - Yggdrasil
Bei den Welten sollte man sich auf jeden Fall genauer erkundigen. Swartalfheim z.B. ist Ort für mineralische und erdhafte Bildekräfte. Die Erde, wie wir sie kennen, ist einfach in neun Welten eingeteilt, die Yggdrasil verbindet.


melden

Der Asatru - Glaube

14.06.2009 um 11:55
Hallo Keute nach längere Abwesenheit bin ich wieder da, werde allerdings nicht mehr sooft antworten können da ich mich momentan in spiritueller Wandlung befinde, was heisst das ich sehr viel lese und sehr viel deute.
Also, wer nach Valhall will muss meiner Meinung nicht auf dem Schlachtfeld sterben.
Sterben bedeutet Umwandlung, sterben bedeutet der Übergang in eine andere Welt.
Nach Valhall kann ich auch wenn ich mein Leben als Aufgabe sehe, wenn wir die Aufgaben erfolgreich meistern ist das genauso als wenn ich auf dem Schlachtfeld stehe-


melden

Der Asatru - Glaube

14.06.2009 um 11:59
@Mellowmind
Soweit ich aus Überlieferungen erfahren habe, gehen die Frauen in den Folkwang, aber ich denke es hängt irgendwie alles zusammen.
In das Reich Hel dringen die normal gestorbenen ein, was ich mir auch nicht unbedingt schlecht vorstelle.
Was nach dem fleischlichen Leben von uns bleibt ist das Gefühl und der Gedanke.Das was wir im Leben denken, das was wir fühlen, das bleibt übrig.


melden

Der Asatru - Glaube

14.06.2009 um 12:04
Sagt mal, ist hier noch jemad auf der MySpace Plattform unterwegs.
Wer Lust hat kann ja mal unter www.myspace.com/helsang vorbei gucken.


melden

Der Asatru - Glaube

28.03.2011 um 19:13
seit nun beinahe 5 jahren bin ich den asen treu! odin schenkt mir täglich seine kraft und dafür verehre ich ihn einfach... ich habe nichts gegen andere religionen nur wenn ich lese wie auf der ersten seite einige leute schrieben der christengott sei der wahre erlöser bla bla bla wird mir nur schlecht,,, das erinerrt mich ein wenig an die christianisierung... es ist schlimm dass es heute noch immer menschen gibt die andere glaubensarten nicht respektieren... wurde selber schon als satanist beschimpft weil ich einen thorshammer trage... die meisten leute haben einfach keine ahnung und ziehen dann wie auf der ersten seite über andersgläubig -denkende her... ich finds nicht in ordnung aber gut... man schafft es einfach nicht in frieden zu leben... das kann es echt nicht sein leute... man muss sich doch vertragen können... man muss ja nicht gleich auf best friends tun aber man sollte mensch, tier, pflanze und umwelt einfach respektieren...






- wenn ich einst midgard verlassen werd fühle ich mich wohl geehrt!
für odin in den tot!


melden
Bran.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Asatru - Glaube

08.04.2011 um 16:12
Um auf die zweite Eingangsfrage zu antworten. Vom Gefühl her stehen mir Odin/Wotan und Thor/Donar sehr nahe. (Ich "denke" aber auch oft an Freya.)
Ich respektiere die anderen Götter sehr, aber einen richtigen Bezug habe ich zu ihnen nicht so richtig.
So richtig befasse ich mich mit Ásatrú ca 10 Jahre. Fasziniert von der Mythologie bin ich bestimmt schon 20 Jahre. Ich weiß also, wovon ich rede. Da es immer erstmal blöd aussieht, wenn jemand von Odin als Bezugsperson redet/schreibt.

Joa, @leichivanhel

Das man/wir/ich blöd angeklotzt werden, ist schon lästig.
Was meinst du wohl, was die von mir halten. Ich sehe nicht aus wie ein Metaller oder Mittelaltertyp. Aus diesem Szene-Denken bin ich schon seit ein paar Jahren raus. Sonst laufe ich normal rum. Aber wehe, die sehen meine T-Shirts.
Oder wenn ich im Hochsommer halbnackt Basketball spiele. Da sehen die meine kurzen Haare, den Mjöllnir um dem Hals und meine Wikinger-Tätowierungen. (Verstehst du, was ich meine?)
Da kann es denen egal sein, das mein bester Kumpel und Spielgegner ein Afrodeutscher ist. :D

Voll KRANK die Gesellschaft!!!


melden
Almystery
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Asatru - Glaube

09.04.2011 um 14:45
Sie ham uns einst die Götter gestohln unsrer Glaube wurde verlacht die alten Sagen vom Heldentum und die Hoffnung auf Wiederkerh!...


melden
Anzeige

Der Asatru - Glaube

10.04.2011 um 00:08
Ich war früher auch dabei und habe auch in einer pagan black metal band gespielt. ich habe mich auch sehr viel und über einige jahre mit den schriften (auch den völkischen) beschäftigt. dem glauben habe ich mich schon seit einigen jahren abgeschworen und habe mich der (im westen bekannt als) hare krishna bewegung angeschloßen. einen thors hammer trage ich aus einem freundschaftsdienst immer noch, neben meiner tulsi-kette.

mir sind die lücken dieser religion irgendwann einfach auf den sack gegangen und vor allem die leute, die sich alle für legolas und aragorn halten und auf jede party ihr hörnchen mitnehmen und odin brüllen. für mich ist es keine echte religion aufgrund der praktischen sprituellen lücken - die natürlich sich einige vereine selbst zusammenreimen, aber das is eher fantasy. der asatru-glaube ist für mich nichts anders als eine art neue rebellion, so wie der jugendliche rebellions-satanismus der meist auch nicht ernst gemeint ist(im gegensatz dazu siehe den "ordensgründenden satanismus"). die leute haben was gefunden wo sie gegen die kirche(die ja sowieso sooooooooooooo viel zulauf hat zzt) schocken könnnen. irgendwann wirds zeit sich einer richtigen religion anzuschließen oder im materiellen überdruss wegzusiffen.

im übrigen wurde die gesamte heidnische kultur europas(egal ob slawisch, keltisch oder nordisch/germanisch) von der vedischen kultur maßgebend beeinflußt.

haribol


melden
335 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt