Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Jesus: Stinknormaler Mensch oder Sohn Gottes?

552 Beiträge, Schlüsselwörter: Jesus, Christentum, Legendenbildung.

Jesus: Stinknormaler Mensch oder Sohn Gottes?

05.01.2013 um 18:48
@zornhau

Diskussion: Das Christentum eine Sekte? (Beitrag von webmaster3000)


melden
Anzeige
zornhau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jesus: Stinknormaler Mensch oder Sohn Gottes?

05.01.2013 um 18:54
@webmaster3000
Willst Du mir jetzt ernsthaft erzaehlen, die großen kirchlichen Institutionen haben nichts sektenhaftes an sich und Jesus waere zu seiner Zeit mehr als ein Sektenfuehrer gewesen? Herr lass Hirn regnen!


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jesus: Stinknormaler Mensch oder Sohn Gottes?

05.01.2013 um 19:07
der link zu einen deiner Beiträge .. ja man muss dinge Erfahren weil sie einem nicht aufgetischt werden, wie oft habe ich als Kind gebetet weil ich glaubte und rein garnix ist geschehen! .. ich hab wirklich geglaubt nur hm .. man sieht ja was drauß geworden ist @webmaster3000
weil nie etwas geschehen ist hab ich aufgehört .. also stellt er Bedingungen, egal wie sehr man leiden muss und wie sehr man glaubt und bittet es möge etwas geschehen, sich etwas ändert das es einem besser geht will er nur heile saftige Früchte ohne jemals eine Gegenleistung zu erbringen .. sollten nicht viel eher die Leidenden erhört werden damit sie nicht zu matschigen werden?

das scheint mir sehr suspekt und Menschlich statt göttlich, schieb die Kranken weg denn sie sind nicht zu gebrauchen .. so ist die Gesellschaft auch aufgebaut ..


melden

Jesus: Stinknormaler Mensch oder Sohn Gottes?

05.01.2013 um 19:44
@zornhau
zornhau schrieb:Herr lass Hirn regnen!
ja unbedingt! Halte die Hand offen, vielleicht hast Du Glück und fängst noch ein wenig davon.

Aber nun zu den sachlichen Themen. Was Du zum Thema Kirche schreibst habe ich hier beantwortet:
ich glaube ich weiß worauf die hinaus möchtest.

Oft verwechseln wir Menschen Jesus mit Kirche oder Kirche mit Jesus. Wir nehmen die Gläubigen als Beispiele für den Glauben/Gott. Wir nehmen den Papst als Stellvertreter Gottes auf Erden, wir setzen Gott/Jesus gleich mit Pfarrern, die Kinder missbrauchen. All das ist für viele Menschen Gott. Das ist so aber nicht korrekt.

Die Kirche ist ein sehr guter Ort, wenn dort jemand ist (sei es auch nur einer), der weiß wovon er spricht. Auch das Wort, dass dort gesprochen wird, ist korrekt.

Zu Jesus habe ich hier schon ein paar Beiträge geschrieben. Also wenn Jesus in einem Gottesdienst sitzen würde, dann würde er sich unter Umständen sehr ärgern, was dieser Zirkus soll mit Verkleidungen, Regeln etc. Vielleicht würde Er sogar sauer werden, weil Er den Menschen ins Herz sieht, denn dort steht Seine Lehre geschrieben.

Nun zu Deinem Namen. Ja, Jesus war/ist der Messias und wird es auch bleiben bis ans Ende der Zeit.


melden

Jesus: Stinknormaler Mensch oder Sohn Gottes?

05.01.2013 um 19:49
@tic

Gott ist nicht so wie wir IHN uns wünschen. ER macht die Regeln, entweder wir spielen mit oder nicht. Spielen wir nicht mit, ist das OK. Aber spielen wir erstmal im Geistigen mit und treffen dann falsche Entscheidungen oder Menschen ist das weit weniger lustig wie Du gerade Erfahren musst.

Gott hat seinen eigenen Sohn am Kreuz geopfert! Jesus bat noch, bitte lass diesen Kelch an mir vorüber gehen. Du siehst, es ist kein Spiel und man muss sich entscheiden wo man steht!


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jesus: Stinknormaler Mensch oder Sohn Gottes?

05.01.2013 um 19:52
webmaster3000 schrieb:Halte die Hand offen, vielleicht hast Du Glück und fängst noch ein wenig davon.
na wie du siehst versucht jeder mal sein Glück mitem Beten :D

---

nur für seinen Sohn kann ich ja nix, ich verurteile niemanden! (klar bei Allmy is das etwas anderes) aber generell nicht! .. ich bin ein guter Mensch.


melden

Jesus: Stinknormaler Mensch oder Sohn Gottes?

05.01.2013 um 20:15
@tic
tic schrieb:versucht jeder mal sein Glück mitem Beten
der eine hat mehr Glück dabei und der andere weniger :)


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jesus: Stinknormaler Mensch oder Sohn Gottes?

05.01.2013 um 20:25
na ich wohl auch weniger :| @webmaster3000


melden
zornhau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jesus: Stinknormaler Mensch oder Sohn Gottes?

05.01.2013 um 20:32
@webmaster3000
Und das widerspricht jetzt der Aussage, das Jesu nix anderes als ein popeliger Sektenfuehrer war bzw. die Kirche sektenartige Strukturen aufweist in wie fern? Ach richtig, gar nicht, stattdessen drauf losschwurbeln... Naja, von fatalistisch-geistigen Tieffliegern kann man nicht viel erwarten.


melden

Jesus: Stinknormaler Mensch oder Sohn Gottes?

06.01.2013 um 23:04
@zornhau

ob Du es nun glaubst oder nicht, Jesus war mehr als das was du über IHN schreibst. Du kratzt nur an der Oberfläche ohne die Tiefe im Leben zu erkennen...es steckt viel mehr Tiefe im Leben als Du bisher erkennst.


melden

Jesus: Stinknormaler Mensch oder Sohn Gottes?

06.01.2013 um 23:19
Entweder war Jesus eine Romanfigur, oder er war ein Illusionist.
Aber Gottes Sohn? Das kann ich mir einfach nicht vorstellen.
Nun, irre ich mich, erfahr ich es ja sicher nach meinem Tod. :)


melden

Jesus: Stinknormaler Mensch oder Sohn Gottes?

07.01.2013 um 05:38
@KittyMambo
Ob Jesus Gottes Sohn oder ein normaler Mensch war ist eine Entweder-Oder-Frage, die nur der Verstand, der EgoMind stellen kann.
Jesus Christus war s o w o h l "wahrer Mensch a l s a u c h wahrer Gott". Der Name Jesus steht für den normalen Menschen, Christus für den Gottesanteil. (das Wahre Selbst wird auch Christus-Selbst genannt).

Jesus CHristus steht für SELBSTfindung und SELBSTveWIRKlichung; er ist das Vorbild für den ganzheitlichen Menschen, der sein evolutionäres Ziel erreicht hat. Er steht für Vollkommenheit, sprich Ganzheit, Integration von Männlich-WEiblich, Yin-Yang.
Alle Menschen sind Bürger zweier Welten, der materiellen Erdenwelt (Zeit) und der geistigen transzendenten Welt (Ewigkeit)
Jeder Mensch ist innerlich gerufen, sich selbst zu verwirklichen - das nämlich bedeutet es, Jesus Christus "nachzufolgen".
(Allerdings hat diese Imitatio Christi im Christentum/Mönchtum mitunter seltsame Blüten getrieben...)

Ob Jesus CHristus gelebt hat oder nicht, ist völlig unerheblich. Das Christus-Selbst ist ein Archetyp in der Seele jedes Menschen und soll als solches bewusst gemacht werden.
Woanders nennt man das ChristusSelbst auch Atman, oder Seelenfünklein etc... viele Namen...

Alle Menschen sind Gottes Söhne, wenn der Gottesanteil SELBSTverwirklicht wird.
"Kinder Gottes" sind wir alle nur potentiell.


melden
poet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jesus: Stinknormaler Mensch oder Sohn Gottes?

07.01.2013 um 10:57
@TheLolosophian

Stimme mit dir vollkommen überein, außerdem steht für mich noch fogender Aspekt im Vordergrund:

Die von Jesus vorgelebten Eigenschaften, bzw. die Ausrichtung des Menschen am Inhalt seiner Bergpredigt bilden für mich schlüssig den Kern seiner hohen Botschaft an die Welt: "Seht her, das, was ich euch vorlebe, könnt ihr auch und mehr, denn in jedem von euch ist göttliches Potenzial angelegt, fangt an es zu entdecken."

Alle Versuche, an diesem Potenzial vorbeizuleben, sind bisher grandios gescheitert..., bei jedem und jeder..., beginnen wir also endlich damit, unsere wirkliche Identität, unser wahres Wesen zu ergründen... und entsprechend zu handeln.


melden
zornhau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jesus: Stinknormaler Mensch oder Sohn Gottes?

11.01.2013 um 14:55
@webmaster3000
webmaster3000 schrieb am 06.01.2013:Jesus war mehr als das was du über IHN schreibst
Ja - z.B. Jude, aber nicht der Sohn eines omnipotenten Massenmoerders.


melden

Jesus: Stinknormaler Mensch oder Sohn Gottes?

12.01.2013 um 15:56
Aus meiner Sicht kommt der Jesus, wie Kinski ihn beschreibt, der Wahrheit am Nächsten.

http://www.youtube.com/watch?v=_CzQi40MKbc

Er war ein Mensch, ein Visionär.


melden

Jesus: Stinknormaler Mensch oder Sohn Gottes?

12.01.2013 um 16:57
@TheLolosophian

Ich finde Ihre Definition hervorragend, wobei ich gestehen muss, bisher noch nichts Vergleichbares gehört zu haben.

Ich musste Ihren Beitrag zwar dreimal lesen, bevor ich ihn verstanden habe, aber dann wirkte er vollkommen überzeugend.


melden

Jesus: Stinknormaler Mensch oder Sohn Gottes?

12.01.2013 um 17:18
also ich denke dass jesus ein normaler mensch gewesen ist. wenn es jesus überhaubt je gegeben hat. denn es gibt keine hystorischen beweis dafür.


melden
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jesus: Stinknormaler Mensch oder Sohn Gottes?

12.01.2013 um 18:02
CurtisNewton schrieb:Aus meiner Sicht kommt der Jesus, wie Kinski ihn beschreibt, der Wahrheit am Nächsten.
@CurtisNewton

Der Kinski?

[...]

Alle Väter küssen ihre Kinder, doch Klaus Kinski küsste seine fünfjährige Tochter mit offenem Mund. Bis zu ihrem neunzehnten Geburtstag habe der sexuelle Missbrauch angedauert: „Kindermund“ heißt dann auch Pola Kinskis Erinnerungsbuch, das noch vor seinem Erscheinen an diesem Samstag in die Top 100 eines Internetversandhauses aufgestiegen ist. Der Titel ist eine Anspielung auf Klaus Kinskis Bestseller-Autobiografie „Ich bin so wild nach deinem Erdbeermund“ von 1975.

Unbehelligt von juristischer Verfolgung rühmte sich der Star in diesem romanhaft ausgesponnenen Selbstporträt etwa des Übergriffs auf die zehnjährige Tochter einer Bekannten, die er mit „offenen nassen Lippen“ ununterbrochen auf den Mund geküsst habe. An anderer Stelle schildert er den Sex mit einer 13-Jährigen.

[...]


http://www.fr-online.de/panorama/missbrauch-kinski-und-seine-toechter,1472782,21432282.html


melden

Jesus: Stinknormaler Mensch oder Sohn Gottes?

12.01.2013 um 18:07
@Fidaii

Ach komm, lauwarme unbelegte Erzählung seiner Tochter zu Promotionzwecken Ihres Buches.
Außerdem geht es mir um den Jesus wie Kinski ihn beschreibt und darstellt, nicht um den Künstler als Person selbst.


melden
Anzeige
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jesus: Stinknormaler Mensch oder Sohn Gottes?

12.01.2013 um 18:10
@CurtisNewton

Naja, sein Selbstportät spricht nicht gerade für ihn und lässt vermuten, dass seine Tochter womöglich die Wahrheit sagt. Ihr von vornherein zu unterstellen, sie würde einzig und allein aus Promotionzwecken behaupten, dass ihr Vater sie sexuell missbraucht habe, finde ich schon etwas dreist.


melden
215 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die Sinn-lose Frage165 Beiträge