Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Jesus: Stinknormaler Mensch oder Sohn Gottes?

384 Beiträge, Schlüsselwörter: Jesus, Christentum, Legendenbildung.

Jesus: Stinknormaler Mensch oder Sohn Gottes?

08.06.2019 um 19:12
Arrakai schrieb:Beispiel: Dass Jesus am Kreuz den gesamten Psalm gesprochen hat, das erschließt sich (zumindest mir) nicht auf Anhieb. Das weiß ich erst (bzw. finde es zumindest hochgradig plausibel), seit du es mir erläutert hast.
Ob er den ganzen Psalm rezitiert hat, weiß ich genauso wenig. Zumindest aber hat er mit dem "mein Gott, mein Gott, waum hast Du mich verlassen" den Psalm pars pro toto gebetet. Das wäre so, als würde ich in bedrohlicher Situation "Der HERR ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln" rezitieren - klar ist, daß ich den gesamten Psalm23 bete. Im Judentum gilt z.B. das Bekenntnis "Schma Jisrael" (5.Mose6,4-9) mit dem Sprechen des ersten Verses "sch'ma jißra'el, Adonaj 'elohenu, Adonaj 'ächad" als gesprochen.

Daß letztlich der ganze Psalm gemeint ist, nicht nur die verzweifelten Anfangsworte, kann man an den evangelischen Schilderungen der Kreuzigung gut erkennen.

Psalm22,7-9
Ich aber bin ein Wurm und kein Mensch, ein Spott der Leute und verachtet vom Volk. Alle, die mich sehen, spotten über mich; sie verziehen die Lippen, schütteln den Kopf: `Er hat es auf den HERRN gewälzt, der rette ihn, befreie ihn, denn er hat ja Gefallen an ihm!'
Matthäus27,39-44:
Die Vorübergehenden aber lästerten ihn, schüttelten ihre Köpfe und sagten: Der du den Tempel abbrichst und in drei Tagen aufbaust, rette dich selbst. Wenn du Gottes Sohn bist, so steige herab vom Kreuz. Ebenso aber spotteten auch die Hohenpriester mit den Schriftgelehrten und Ältesten und sprachen: Andere hat er gerettet, sich selbst kann er nicht retten. Er ist Israels König, so steige er jetzt vom Kreuz herab, und wir wollen an ihn glauben. Er vertraute auf Gott, der rette ihn jetzt, wenn er ihn liebt; denn er sagte: Ich bin Gottes Sohn. Auf dieselbe Weise schmähten ihn auch die Räuber, die mit ihm gekreuzigt waren.
Psalm22,16a:
Meine Kraft ist vertrocknet wie eine Scherbe, und meine Zunge klebt an meinem Gaumen
Johannes19,28:
Danach, da Jesus wusste, dass alles schon vollbracht war, spricht er, damit die Schrift erfüllt würde: Mich dürstet!
Psalm22,17b:
Sie haben meine Hände und meine Füsse durchgraben.
Johannes20,24-27:
Thomas aber, einer von den Zwölfen, genannt Zwilling, war nicht bei ihnen, als Jesus kam. Da sagten die anderen Jünger zu ihm: Wir haben den Herrn gesehen. Er aber sprach zu ihnen: Wenn ich nicht in seinen Händen das Mal der Nägel sehe und meine Finger in das Mal der Nägel lege und lege meine Hand in seine Seite, so werde ich nicht glauben. Und nach acht Tagen waren seine Jünger wieder drinnen und Thomas bei ihnen. [Da] kommt Jesus, als die Türen verschlossen waren, und trat in die Mitte und sprach: Friede euch! Dann spricht er zu Thomas: Reiche deinen Finger her und sieh meine Hände, und reiche deine Hand her und lege sie in meine Seite, und sei nicht ungläubig, sondern gläubig.
Psalm22,19:
Sie teilen meine Kleider unter sich, und über mein Gewand werfen sie das Los.
Johannes19,23-24:
Die Soldaten nun nahmen, als sie Jesus gekreuzigt hatten, seine Kleider - und machten vier Teile, einem jeden Soldaten einen Teil - und das Unterkleid. Das Unterkleid aber war ohne Naht, von oben an durchgewebt. Da sprachen sie zueinander: Lasst es uns nicht zerreissen, sondern darum losen, wessen es sein soll; damit die Schrift erfüllt würde, die spricht: `Sie haben meine Kleider unter sich verteilt, und über mein Gewand haben sie das Los geworfen. Die Soldaten nun haben dies getan.


melden
Anzeige

Jesus: Stinknormaler Mensch oder Sohn Gottes?

08.06.2019 um 19:20
perttivalkonen schrieb:Ob er den ganzen Psalm rezitiert hat, weiß ich genauso wenig. Zumindest aber hat er mit dem "mein Gott, mein Gott, waum hast Du mich verlassen" den Psalm pars pro toto gebetet. Das wäre so, als würde ich in bedrohlicher Situation "Der HERR ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln" rezitieren - klar ist, daß ich den gesamten Psalm23 bete.
Ok, danke.


melden
MoiraJane
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von MoiraJane

Lesezeichen setzen

Jesus: Stinknormaler Mensch oder Sohn Gottes?

09.06.2019 um 05:11
Das habe ich mich auch schon gefragt, ob Jesus Gott ist.
Thomas sagte zum auferstandenen Jesus:

Joh20:28 Mein Herr und mein Gott!

Jesus berichtigte Thomas nicht, sondern bestaetigte ihm das, dass er Gott ist, als geglaubt:

Joh20:29 Weil du mich gesehen hast, hast du geglaubt.



Aber Paulus sagt eindeutig, dass es nur einen Gott gibt, naemlich den Vater:

1Kor8:6 Wir aber wissen, dass es nur einen Gott gibt, den Vater, der alles erschaffen hat und für den wir leben. Und es gibt nur einen Herrn, Jesus Christus, durch den Gott alles erschaffen hat und durch den wir leben.


Wie gehen denn diese beiden Schriftstellen zusammen?


melden

Jesus: Stinknormaler Mensch oder Sohn Gottes?

10.06.2019 um 13:59
MoiraJane schrieb:Aber Paulus sagt eindeutig, dass es nur einen Gott gibt, naemlich den Vater:

1Kor8:6 Wir aber wissen, dass es nur einen Gott gibt, den Vater, der alles erschaffen hat und für den wir leben. Und es gibt nur einen Herrn, Jesus Christus, durch den Gott alles erschaffen hat und durch den wir leben.


Wie gehen denn diese beiden Schriftstellen zusammen?
Das ist sehr interessant, ist mir noch nie aufgefallen! Ich finde auch keine Erklärung dafür.


melden

Jesus: Stinknormaler Mensch oder Sohn Gottes?

10.06.2019 um 15:15
Carole60 schrieb:Ich finde auch keine Erklärung dafür.
bei Herr steht im "Original" bei Joh und Kor das Wort Kyrios:
https://biblehub.com/interlinear/1_corinthians/8.htm

Und Kyrios steht sowohl im AT, als auch im NT für Gott:
Wikipedia: Kyrios_(Christentum)

Wenn man an die Trinität glaubt, ist das kein Problem.
Jesus und Gott sind 2 Hypostasen ("Personen") eines einzigen Wesens.
Carole60 schrieb:Das ist sehr interessant, ist mir noch nie aufgefallen!
oder steh ich jetzt auf dem Schlauch und verstehe das Problem nicht?
@perttivalkonen


melden

Jesus: Stinknormaler Mensch oder Sohn Gottes?

10.06.2019 um 16:24
In der Tat geht man in der Forschung davon aus, daß unter den frühen Christen unterschiedliche Vorstellungen existiert haben. Wir kennen ja aus Apostelgeschichte und Paulusbriefen die Auseinandersetzung darüber, ob man Jude werden (und die Thora halten) muß, um Christ sein zu können. Oder Johannes der Täufer, nach Matthäus11 ist er der wiedergekommene Elia, nach Johannes1 ist er es nicht. So ist Jesus nach der Genealogie bei Matthäus wie bei Lukas sowie in vielen NT-Stellen Davids Sohn, aber in Matth2241-46, Mark12,35-37, Luk20,41-44 bstreitet Jesus dies.

Wir könnten also sagen, daß Paulus anders als Johannes Jesus nicht als Gott ansieht. Doch ist es noch etwas komplizierter. Denn in Philipper2 rezitiert Paulus einen Christus-Hymnus, in dem es Vv.5b-11a heißt
[...] Christus Jesus, der in Gestalt Gottes war und es nicht für einen Raub achtete, Gott gleich zu sein. Aber er machte sich selbst zu nichts und nahm Knechtsgestalt an, indem er den Menschen gleich geworden ist, und der Gestalt nach wie ein Mensch erfunden, erniedrigte er sich selbst und wurde gehorsam bis zum Tod, ja, zum Tod am Kreuz. Darum hat Gott ihn auch hoch erhoben und ihm den Namen verliehen, der über jeden Namen ist, damit in dem Namen Jesu jedes Knie sich beuge, der Himmlischen und Irdischen und Unterirdischen, und jede Zunge bekenne, dass Jesus Christus Herr ist [...]
Das Judentum kennt nur einen einzigen "höchsten Namen", vor dem "jedes Knie sich beuge" (Akt der Proskynese, Anbetung), den Namen Gottes. Paulus zitiert hier also einen Hymnus, der die Gottheit Christi besingt. Schlimmer noch: die Vergottung Christi (Adoptianismus). Christus wird hier erst zum Gott gemacht. Immerhin war er schon zuvor "in Gestalt Gottes" und "Gott gleich". Also irgendwie schon, zumindest fast. Also nicht mal der durchtheologisierteste Verfasser von NT-Schriften ist in sich so einheitlich, wie viele sich ihre Bibel wünschen.

Manche Widersprüche lassen sich zusammendenken, manche aber nicht. Hier müssen wir Christen zuweilen den Widerspruch aushalten. Und sollten daraus lernen, nicht jemanden zu verurteilen bzw. ihm das Christsein abzusprechen, wenn er das Gottsein Christi ablehnt / vertritt.

P.S.: MoiraJane wird ja nich mehr drauf antworten...


melden

Jesus: Stinknormaler Mensch oder Sohn Gottes?

10.06.2019 um 23:15
In meinen augen, hatte Christus einen menschlichen Körper. er war gottes sohn, durch Jungfrauen Geburt gezeugt. (bitte, diese atheistischen rumwuselnden verdrehenden Übersetzungen vonwegen da würde "Junge frau" stehen, lasst mal beiseite).

er hatte also eine vormenschliche Existenz.

Johannes 8:57
57 Da sprachen die Juden zu ihm: Du bist noch nicht fünfzig Jahre alt und hast Abraham gesehen? 58 Jesus sprach zu ihnen: Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Ehe Abraham war, bin ich.

die zeugen Jehovas glauben z.B., er wäre der Erzengel Michael.
der erzengel michael, ist der engel der für gottes volk - die juden - kämpft/e.

jetzt für das geistige israel - das christentum. in der johannesoffenbarung kommt auch wieder vor, wie er den drachen auf die erde schmettert.

die ZJ nehmen jetzt ein paar textstellen her, nämlich wenn jesus "Mit der stimme eines erzengels" kommt. etc.

was denkt ihr, wie war jesu vormenschliche existenz? ich dachte ja mal, das er die personifikation des wortes ist. wie wenn das wort eine entität wäre, die sich als jesus manifestiert. davon bin ich aber mittlerweile abgekommen.


ist jesus ein gott (ein anderer als der vater), oder hat er "lediglich" die gotteswürde bekommen, als der Vater sagte "Alle Engel sollen ihn anbeten"?


trat er erst mit dem neuen Testament in Erscheinung? angedeutet wurde der sohn ja, z.B. beim opfer Abrahams und isaaks. wurde der Messias im AT auch schon als gottes sohn bezeichnet?



ich möchte das gerne verstehen, jedoch nicht allzu dogmatisch an die sache gehen.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

350 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Exorzismus50 Beiträge