Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der Vater von Jesus

610 Beiträge, Schlüsselwörter: Jesus
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Vater von Jesus

19.01.2013 um 13:04
@-Therion-
In der Art nur mit der Möglichkeit daraus die ägyptische Religion zu rekonstruieren.
@Kayla
Immer noch keine ägyptische Religion?


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Vater von Jesus

19.01.2013 um 13:08
@Cricetus
Cricetus schrieb:Immer noch keine ägyptische Religion?
Was ich dir hier klar machen will ist, das das Christentum eine Religion ist, welche sich aus Teilen des Judentums und aus Teilen des ägyptischen Glaubens zusammensetzt. Falls du das immer noch nicht begriffen hast, dann ist dir nicht mehr zu helfen.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Vater von Jesus

19.01.2013 um 13:12
Kayla schrieb:Was ich dir hier klar machen will ist, das das Christentum eine Religion ist, welche sich aus Teilen des Judentums und aus Teilen des ägyptischen Glaubens zusammensetzt.
Das gibt dein Text aber nicht her. Da ist nur die Rede vom Judentum, das ägyptische Ideen aufnahm. Das Christentum nahm diese dann über das Judentum auf, war aber viel stärker durch den Hellenismus als durch andere Kulturen geprägt.
Nichtsdestotrotz bleibt es dabei, dass Jesus die ägyptische Religion nicht kennen konnte, weil die einzige Bildung, die er erfuhr, die Toraschule war, und mit Hilfe des AT keine Rekonstruktion der ägyptischen Religion möglich war/ist.
Kayla schrieb:Falls du das immer noch nicht begriffen hast, dann ist dir nicht mehr zu helfen.
Du hast scheinbar immer noch nicht begriffen, dass du ständig zwei völlig verschiedene Dinge vermischst: Heutiges Wissen über die Entstehung der Religionen Christentum und Judentum, das teilweise auch nich ganz so eindeutig ist, wie du hier darstellst, und das Wissen der Zeitgenossen Jesu und Jesus von selbst über diese Enstehungsgeschichte.
Eigentlich ganz einfach auseinander zu halten.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Vater von Jesus

19.01.2013 um 13:24
@Cricetus
Cricetus schrieb:Nichtsdestotrotz bleibt es dabei, dass Jesus die ägyptische Religion nicht kennen konnte, weil die einzige Bildung, die er erfuhr, die Toraschule war, und mit Hilfe des AT keine Rekonstruktion der ägyptischen Religion möglich war/ist.
Das ist totaler Schwachsinn, weil es in der Tora die Gerichtbarkeit für jede Seele an ihrem Lebensende gilt, aber nicht für die Menscheit insgesamt. Eine Auferstehung gibt es ebenfalls nicht und auch keine jenseitige, göttliche Welt, welche erst durch das Christentum vermittelt wird und der himmlische Vater von Christus kann deshalb nicht Jahwe sein. Die Tora bezieht sich ausschließlich auf die materielle Welt.



Daher beschäftigt sich die Tora nicht damit, dem Menschen das Gute, das er am Ende bekommt, zu beschreiben. Die Tora konzentriert sich vielmehr darauf, dem Menschen mitzuteilen, was er tun soll, um die auf Erden zu verbringenden Jahre sinnvoll zu gestalten.

http://www.de.chabad.org/library/article_cdo/aid/1089686/jewish/Leben-nach-dem-Tod.htm

Und das ist keine neue Auslegung, sondern war schon zu Zeiten von Jesus bekannt.


melden

Der Vater von Jesus

19.01.2013 um 13:33
@Cricetus
Cricetus schrieb:Nichtsdestotrotz bleibt es dabei, dass Jesus die ägyptische Religion nicht kennen konnte
wie kann das sein wenn jesus eine zeitlang in ägypten lebte ?

Die Flucht nach Ägypten ist ein Ereignis aus der Kindheit Jesu, beschrieben im Matthäusevangelium (Mt 2,13 ELB). Apokryphe Schriften wie das Pseudo-Matthäus-Evangelium und das Arabische Kindheitsevangelium berichten darüber hinaus von Wundertaten des jungen Jesus. Ähnliches erwähnt die Legenda aurea.

Wikipedia: Flucht_nach_Ägypten


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Vater von Jesus

19.01.2013 um 13:52
Kayla schrieb:Das ist totaler Schwachsinn, weil es in der Tora die Gerichtbarkeit für jede Seele an ihrem Lebensende gilt, aber nicht für die Menscheit insgesamt. Eine Auferstehung gibt es ebenfalls nicht und auch keine jenseitige, göttliche Welt, welche erst durch das Christentum vermittelt wird und der himmlische Vater von Christus kann deshalb nicht Jahwe sein. Die Tora bezieht sich ausschließlich auf die materielle Welt.
Für Jeuss gab es das auch alles nicht sondern wenn überhaupt für die durch den Hellenismus geprägten Autoren des NT. Du vermischt mal wieder -.-
-Therion- schrieb:wie kann das sein wenn jesus eine zeitlang in ägypten lebte ?
Ist ne Kindheitsgeschichte und wird von praktsich allen Thelogen und anderen Wissenschaftlern als nicht historisch angsehe.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Vater von Jesus

19.01.2013 um 13:58
@Cricetus

Kindheit Jesu in Ägypten:

Das Knäblein Jesu als es fünf Jahre alt war spielte an der Furt eines Baches und leitete die dahinfließenden schmutzigen Wasser seitrwärts in den Graben zusammen, indem er es befahl.

Später kamen noch andere solche "Wunder" hinzu und es ist ersichtlich das Jesu da schon mindestens 10 war. Beim Bericht vom Schulmeister Zackäus war er noch älter. Jesus wußte defintiv welchem Glauben man in Ägypten vertrat. Es geht in der Biibel nicht eindeutig hervor, wann, in welchem Alter Jesus von Ägypten nach Hause zurückkehrte.

Apogryphen Seiten 426 bis 456


melden

Der Vater von Jesus

19.01.2013 um 13:59
Cricetus schrieb:Ist ne Kindheitsgeschichte und wird von praktsich allen Thelogen und anderen Wissenschaftlern als nicht historisch angsehe.
natürlich, wenn etwas nicht ins bild passt dann wird es abgestritten ..... oh mann

ich suche mal ob ich nochwas dazu finde .....


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Vater von Jesus

19.01.2013 um 14:01
@Cricetus
Cricetus schrieb:Für Jeuss gab es das auch alles nicht sondern wenn überhaupt für die durch den Hellenismus geprägten Autoren des NT. Du vermischt mal wieder -.-
Ich vermische gar nichts und die Jünger waren ebenfalls zum Teil mit dem Hellenismus vertraut.
Ist ne Kindheitsgeschichte und wird von praktsich allen Thelogen und anderen Wissenschaftlern als nicht historisch angsehe./ZITAT]

Klar, weil man es einfach so stehen lassen will wie es ist. Und praktisch ist nicht, wenn dann theoretisch und da kann man noch Einiges ändern.

Und nochmal, im ursprüngliche jüdischen Glauben existiert das allgemeine jüngste Gericht nicht und auch keine Auferstehung, noch viel weniger ein himmlischer Gott oder Vater.

Die Ansichten von Jesus sind sowohl jüdisch, als auch ägyptisch motiviert, da kannst du hier soviel wie du willst dagegen monieren, das ändert nichts an den Tatsachen.


melden

Der Vater von Jesus

19.01.2013 um 14:32
@Cricetus

Das Buch Jesaja, Kapitel 19



Jes 19,1

Ausspruch über Ägypten. Seht, der Herr fährt auf einer leichten Wolke daher; / er kommt nach Ägypten. Vor seinem Angesicht zittern die Götter Ägyptens, / den Ägyptern verzagt das Herz in der Brust.


Jes 19,2

Ich hetze Ägypter gegen Ägypter / und sie kämpfen gegeneinander: Bruder gegen Bruder, Nachbar gegen Nachbar, / Stadt gegen Stadt, Gau gegen Gau.



Jes 19,3

Der Geist Ägyptens gerät mitten in ihm in Verwirrung, / ich vereitle seine Pläne. Dann befragen sie die Götter und die Zauberer, / die Totengeister und die Gelehrten.


Jes 19,4

Doch ich gebe die Ägypter in die Gewalt eines strengen Herrn, / ein harter König wird über sie herrschen - / Spruch Gottes, des Herrn der Heere.


Jes 19,11

Die Fürsten von Zoan sind Narren; / was die Weisen dem Pharao raten, ist Unsinn. Wie könnt ihr zum Pharao sagen: / Ich bin der Sohn eines Weisen, / der Sohn von königlichen Ahnen?


Jes 19,12

Wo sind denn deine weisen Berater? / Sie sollen dir sagen und erklären, / was der Herr der Heere beschlossen hat über Ägypten


Jes 19,15

So wird in Ägypten niemand mehr etwas vollbringen, / niemand, weder Kopf noch Schwanz, / weder Palme noch Binse.


Jes 19,16

An jenem Tag werden die Ägypter wie die Weiber sein: Sie erschrecken und zittern, wenn der Herr der Heere seine Faust gegen sie schwingt.


Jes 19,17

Das Land Juda wird für Ägypten zum Schrecken werden. Sooft man Judas Namen erwähnt, erschrickt Ägypten vor dem Plan, den der Herr der Heere gegen Ägypten gefasst hat.


Jes 19,18

An jenem Tag werden fünf Städte in Ägypten die Sprache Kanaans sprechen und beim Herrn der Heere schwören. Eine von ihnen wird Ir-Heres (Sonnenstadt) heißen.


Jes 19,19

An jenem Tag wird es für den Herrn mitten in Ägypten einen Altar geben und an Ägyptens Grenze wird ein Steinmal für den Herrn aufgestellt.


Jes 19,20

Das wird ein Zeichen und Zeugnis für den Herrn der Heere in Ägypten sein: Wenn sie beim Herrn gegen ihre Unterdrücker Klage erheben, wird er ihnen einen Retter schicken, der für sie kämpft und sie befreit.


Jes 19,21

Der Herr wird sich den Ägyptern offenbaren und die Ägypter werden an jenem Tag den Herrn erkennen; sie werden ihm Schlachtopfer und Speiseopfer darbringen, sie werden dem Herrn Gelübde ablegen und sie auch erfüllen.

Jes 19,22

Der Herr wird die Ägypter zwar schlagen, er wird sie aber auch heilen: Wenn sie zum Herrn umkehren, lässt er sich durch ihre Bitte erweichen und heilt sie.


Jes 19,25

Denn der Herr der Heere wird sie segnen und sagen: Gesegnet ist Ägypten, mein Volk, und Assur, das Werk meiner Hände, und Israel, mein Erbbesitz.


http://www.uibk.ac.at/theol/leseraum/bibel/jes19.html


Als Herodes gestorben war, erschien dem Josef in Ägypten ein Engel des Herrn im Traum und sagte: Steh auf, nimm das Kind und seine Mutter, und zieh in das Land Israel; denn die Leute, die dem Kind nach dem Leben getrachtet haben, sind tot. Da stand er auf und zog mit dem Kind und dessen Mutter in das Land Israel" (Mt 2,13-15.19-21).


Im Johannesevangelium lesen wir das Wort: "Er kam in sein Eigentum, aber die Seinen nahmen ihn nicht auf. Allen aber, die ihn aufnahmen, gab er Macht, Kinder Gottes zu werden" (Joh 1,11-12). Die Menschen in Ägypten haben Jesus aufgenommen. Vielleicht entstanden deshalb auch dort schon sehr früh lebendige christliche Gemeinden. Die Bilder von der Flucht nach Ägypten, die uns geläufig sind, zeigen, wie Maria Jesus in ihren Mantel hüllt und in ihrem Arm trägt. Bilder der östlichen Kirchen zeigen, wie Jesus gleichsam auf dem Schoß Marias thront. Sie lassen erkennen: Er, der wahre Herr und Gott, kommt in ein Land heidnischer Götter. Im Hintergrund dieser Bilder steht vielleicht das Wort des Propheten Jesaja: "Seht, der Herr reitet auf einer lichten Wolke, er kommt nach Ägypten. Bei seiner Ankunft zittern die Götter Ägyptens; den Ägyptern verzagt das Herz in der Brust" (Jes 19,1).

http://kirchensite.de/index.php?myELEMENT=140940



JESUS in ÄGYPTEN :
http://www.herbig.net/uploads/tx_ttipcshop/media/Hesemann_A__776_gypten.pdf




ich denke das sollte reichen :)


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Vater von Jesus

19.01.2013 um 14:41
-Therion- schrieb:natürlich, wenn etwas nicht ins bild passt dann wird es abgestritten ..... oh mann

ich suche mal ob ich nochwas dazu finde .....
Nein nicht wenn es ins Bild passt, sondern wenn es Argumente gibt, die dafür sprechen.
Kayla schrieb: Und nochmal, im ursprüngliche jüdischen Glauben existiert das allgemeine jüngste Gericht nicht und auch keine Auferstehung, noch viel weniger ein himmlischer Gott oder Vater.

Die Ansichten von Jesus sind sowohl jüdisch, als auch ägyptisch motiviert, da kannst du hier soviel wie du willst dagegen monieren, das ändert nichts an den Tatsachen.
Zur Zeit Jesu gab es eine menge jüdische apokalyptische Literatur, aus der auch Jesus sich bediente. Dafür ist es nicht notwendig nach Ägypten zu gehen.
-Therion- schrieb:ich denke das sollte reichen :)
Es ging mir darum, dass man nur auf der Basis des AT die ägyptische Religion nachzeichnen kann. WEnn du meinst, dass das geht, mach es doch bitte. Aber mit den von dir genannten Zitaten wird dir das nicht gelingen, sondern höchstens, dass es eine Verbindung von Israeliten und Ägyptern gab, die aber auch niemand bestritten hat.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Vater von Jesus

19.01.2013 um 14:43
@Cricetus
Cricetus schrieb:Zur Zeit Jesu gab es eine menge jüdische apokalyptische Literatur, aus der auch Jesus sich bediente. Dafür ist es nicht notwendig nach Ägypten zu gehen.
Ach nee, du hast doch selbst geschrieben, das er angeblich nur in der Tora gelesen und nicht von Ägypten gewusst hat, was denn nu ?


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Vater von Jesus

19.01.2013 um 14:44
Kayla schrieb:Ach nee, du hast doch selbst geschrieben, das er angeblich nur in der Tora gelesen und nicht von Ägypten gewusst hat, was denn nu ?
Was hat denn jüdische apokalytische Literatur mit Ägypten zu tun?


melden

Der Vater von Jesus

19.01.2013 um 14:45
Cricetus schrieb:Es ging mir darum, dass man nur auf der Basis des AT die ägyptische Religion nachzeichnen kann.
ich habe etwas interessantes gefunden nämlich die paraleen zwischen horus und jesus

http://www.mormonen-wissen.de/Jesus-und-Horus-_-Parallelen.htm

kannst du damit etwas anfangen ?


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Vater von Jesus

19.01.2013 um 14:45
-Therion- schrieb:kannst du damit etwas anfangen ?
Ja wurde hier im Forum auch schon öfter angeführt. Ich habe dazu mal in einem anderen Thread den Ägyptenexperten des Forums gefragt, der meinte, dass das nur ein Internethoax ist ;).


melden
GöttinLilif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Vater von Jesus

19.01.2013 um 14:46
@-Therion-

Den Link hatte ich schon ein paar mal gepostet, den wird dir keine abnehmen ;).
Aber du hast absolut recht, denn Jesus hat nichts mit Jahwe zu tuen, sein
Vorläufer ist Horus, sonst niemand.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Vater von Jesus

19.01.2013 um 14:46
GöttinLilif schrieb:Aber du hast absolut recht, denn Jesus hat nichts mit Jahwe zu tuen, sein
Vorläufer ist Horus, sonst niemand.
Natürlich ist das auch mal wieder falsch, siehe oben.


melden

Der Vater von Jesus

19.01.2013 um 14:47
Cricetus schrieb:Ja wurde hier im Forum auch schon öfter angeführt. Ich habe dazu mal in einem anderen Thread den Ägyptenexperten des Forums gefragt, der meinte, dass das nur ein Internethoax ist .
das war ja klar :)

okay ich gebe mich geschlagen und werde nicht weiter suchen .... macht absolut keinen sinn


melden
GöttinLilif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Vater von Jesus

19.01.2013 um 14:47
@Cricetus

Warum schreibt denn dein Experte hier nicht mit ? :D
Ach komm, selbst wenn ich hier noch einen Link von einem Prof. Dr. Dr. posten
würde, würdest du noch behaupten es stimmt nicht.


melden
Anzeige
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Vater von Jesus

19.01.2013 um 14:48
-Therion- schrieb:macht absolut keinen sinn
Das, was ich gerade nannte, war nicht meine Meinung, sondern die von jemandem, der absolut kein Interesse am Christentum hatte und dazu meinte, dass die "Fakten", die da über Horus angeführt werden, totaler Unsinn sind.
GöttinLilif schrieb:Warum schreibt denn dein Experte hier nicht mit ? :D
Ach komm, selbst wenn ich hier noch einen Link von einem Prof. Dr. Dr. posten
würde, würdest du noch behaupten es stimmt nicht.
Dem würde ich durchaus glauben, Edit: Wenn es denn argumentativ gut ist, aber der wird soetwas nicht behaupten, weil es einfach grober Unfug ist.


melden
353 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt