Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Warum zweifeln Menschen an Gott?

1.383 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Mensch, Schöpfung

Warum zweifeln Menschen an Gott?

04.04.2010 um 00:46
@orlando
Hast du dich schonmal gefragt warum wir ein Steißbein haben? Das ist übrigens das Ding das dich stört wenn du in einer bestimmten Position auf deinem Hintern sitzt.
Der Mensch als Körper ist kaum perfekt.

Ich bin übrigens Pantheist - "Gott ist in allem"

Ich mag die Vorstellung nicht, ein Etwas, ein Wesen, ein Gott, oder was auch immer würde die Macht über alles besitzen, alles wissen, und mich erschaffen

Ich seh mich selbst lieber als gleichgestellt bin jedem Wesen und allen Dingen auf der Welt, die MICH umgibt. Das heißt ich habe meine persönliche Religion.

Aber ich glaube auch an die Physik, und an die Evolutions-Theorien, aber ich glaube auch an den Geist. Meiner Meinung nach kann man realist sein und trotzdem eine Religion besitzen.

Außerdem denke ich persönlich, dass jeder Mensch eine religion braucht, eine persönliche, und diese in irgendeiner stillen und heimlichen Weise mit den ihn Umgebenden teilt. Selbst die eingefleischten Realisten.

War mal mein Beitrag, dankeschön ;)


melden
Anzeige
md.teach
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum zweifeln Menschen an Gott?

04.04.2010 um 00:56
@moredread
Ok, das mit "Perfekt" ist falsch von mir gewählt. Ich umschreibe es mal mit "Harmonie", aber nicht ganz Harmonie, Harmonie passt nicht ganz. Vllt noch Funktion/Funktionsweise.
Sorry, aber mir fällt es schwer das zu beschreiben, was ich genau meine, ich hoffe du nimmst es mir nicht übel.


melden

Warum zweifeln Menschen an Gott?

04.04.2010 um 02:17
@macchiato

Wenn man sich die hei(k)ligen Bücher dann etwas genauer unter die Lupe nimmt, dann hagelt
es geradezu von Widersprüchen


zeig mir einen Wiederspruch im Qur'an. (So glauben die Muslime das der Qur'an, da Allah ihnen versprach ihn bis zum jüngesten Tag als letztes Buch zu beschützen NICHT VERÄNDERT wurde!(wie die anderen heiligen Schriften wo höchstens nur noch 1% orginalles "Allahs" Wort drinne steht)

Beim Koran hat man das Problem dann schlussendlich so gelöst, dass man die Verse
nicht kronologisch zusammenfügte, sondern nach ihrer jeweiligen Länge,
so dass den Leser die krassen Widersprüche auch nicht mehr belasten würden.


Sorry aber da muss ich dir krass wiedersprechen, die Suren stehn alle FÜR SICH und wurden immer zu bestimmten Situationen Offenbart. Man muss also wenn man den Quran liest auch die Historischen Hintergründe betrachten wo und wann die Sure dem Propheten Offenbart wurde UND WARUM!

zum einen gefällt mir deine Ansicht nicht das "wir" heutzutage reifer wären was Weltanschaung etc. angeht und die Menschen damals durch ihr "Nicht-Wissen" an ein Wesen wie Allah geglaubt haben um sich alles zu erklären. Dies trifft nur teils zu da es schon damals hoch kulturen gab und zum einen besonders der Islam zum Erforschen Antrieb! (Weltraum, Medizin etc.)

mfg LerYy


melden

Warum zweifeln Menschen an Gott?

04.04.2010 um 10:46
@md.teach
md.teach schrieb:Ok, das mit "Perfekt" ist falsch von mir gewählt. Ich umschreibe es mal mit "Harmonie", aber nicht ganz Harmonie, Harmonie passt nicht ganz. Vllt noch Funktion/Funktionsweise.
Sorry, aber mir fällt es schwer das zu beschreiben, was ich genau meine, ich hoffe du nimmst es mir nicht übel.
Nein, ich nehme Dir nichts übel, keine Sorge :). Es ist nur so, das es sich hier um ein komplexes Thema handelt. Ich finde, da muss man seine Worte mit Bedacht wählen, sonst gibt es nur Missverständnisse.

Harmonie... um nochmal auf das Beispiel mit Karies zurückzukommen: Die Menschheit wäre nicht mehr harmonisch, wenn es kein Karies gäbe? - nur, um mal ein Beispiel zu nennen. Wir wären nicht mehr harmonisch ohne Gicht? Ohne Erbkrankheiten?


melden
macchiato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum zweifeln Menschen an Gott?

04.04.2010 um 12:46
@LerYy
Gerade was den Islam angeht,
so sind an fast allen ethnischen oder ideologischen Konflikten in dieser Welt
die Muslime beteiligt.
Entweder geht es da um Muslime und Christen , Muslime und Serben, Muslime und Russen,
Muslime und Juden, Muslime und Amerikaner, Muslime und Franzosen, Muslime und Westen ...Chinesen und Muslime......
Was ja dann so viele heißen will, dass die meisten Muslime ein ziemlich emotionaler Haufen von menschlicher Verwirrung sind.
Man kann Konflikte nicht durch emotional ambitionierte Ideologien lösen, sondern nur über rationale Vernunft und die auch noch möglichst emotionsfrei vorhanden sein müsste.
Darüber steht aber nichts im Quran und gerade das fehlt den Muslimen am meisten.

Es ist also schon mal erlogen und erstunken, dass der Islam eine Religion des Friedens wäre
oder irgendwie eine höher entwickelte Zivilisationsform darstellen würde.
Deshalb handelt es sich beim Islam nur um ein frühmittelalterliche Religionspolitik, bei der es um eine imperialistische Hierarchie von Emotionen geht


melden

Warum zweifeln Menschen an Gott?

04.04.2010 um 13:55
@macchiato

Du denkst die Muslime starten die Konflikte? hm.. vieleicht wirken sie nach aussen hin wie Muslim sind in wirklichkeit aber Munafik(ein Mensch der so tut als ob er Muslim wäre!).

Islam IST EINE RELIGION DES FRIEDENS! Keine andere Religion hat den Menschen erlaubt ihre Religion in ihrem Staat AUSZUÜBEN im Osmanischen Reich lebten Juden/Christian/Armenier etc.

DU musst stark differenzieren zwichen ISLAM und was die MENSCHEN für einen scheiss baun

gruß LerYy


melden

Warum zweifeln Menschen an Gott?

04.04.2010 um 14:03
Schlimm, dass die meisten Leute immer noch nicht gemerkt haben, dass es keine Religion ist, die etwas "anzettelt", sondern ein Mensch.
Und gerade die Muslime macht man dann gerne dafür verantwortlich.
Langsam ist es nur noch lächerlich, wie sie zu Sündenböcken gemacht werden.

Überhaupt ist das kein Islamthread.


melden

Warum zweifeln Menschen an Gott?

04.04.2010 um 14:33
Es gibt einfach zu viele Dinge die ein guter Gott verhindern müsste.

Wäre ich damals Häftling in einem KZ gewesen, würde ich auch nicht an Gott glauben.Zumindest an keinen guten oder besonders aufmerksamen


melden
macchiato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum zweifeln Menschen an Gott?

04.04.2010 um 14:47
@LerYy
Religion ist Menschen
Es gibt keine Religion ohne Menschen.
Und einerseits die Menschen dafür verantwortlich zu machen zu ,dass die Religion nicht funktioniert, ist genau das was die die Religion selbst zum Sauhaufen klassifiziert.
Menschen sind nun mal nicht alle mit der selben Intelligenz und Fähigkeit zur Aufmerksamkeit ausgestattet.
Auch können Menschen ohne Glauben an eine übergeordnete Gottheit wesentlich besser
wertefrei und damit emotionsungebunden urteilen wie auch argumentieren, was dann auch zu einer konfliktfreien Kommunikation beiträgt.

Es gibt also viele Gründe an Gott zu zweifeln, vor allem wenn es sich dabei um einen zurechtgeschnitzten Vollpfosten handelt, der eigentlich nur der ideologischen Gesinnung
des gläubigen Individuums eine höhere Vollmacht bei herarchischen Machtkämpfen erteilen solle.


melden
herzbetont
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum zweifeln Menschen an Gott?

04.04.2010 um 14:55
LerYy schrieb:DU musst stark differenzieren zwichen ISLAM und was die MENSCHEN für einen scheiss baun
Der Blickwinkel ist entscheidend.

Schon mal in Anbetracht gezogen, dass der Islam weitaus schlechter ist als seine Anhänger?

Deshalb differenziere ich den Islam von den Menschen. Ich kenne schliesslich viele nette Muslime.

Und die, die Kacke bauen, könnten den Islam richtig verstanden haben. Schliesslich mag der Hauptdarsteller Allah nicht jene, die seine primitiven Geschichtlein verschmähen. Warum sollten dann jene, die ihm folgen, nicht gleiches im Sinn haben. Stichwort: Hölle.


Deshalb kann ich reines Gewissens den Islam kritisieren. Die Menschen haben damit nichts zu tun.

Der Islam gehört keinem. Jeder kann damit machen, was er will. Das ist nur ein dämliches Buch. Und ICH schreibe die Buchkritik. Da kann mir keiner dazwischen funken.

@LerYy
@Merlina


melden

Warum zweifeln Menschen an Gott?

04.04.2010 um 14:57
herzbetont schrieb: Schon mal in Anbetracht gezogen, dass der Islam weitaus schlechter ist als seine Anhänger?
Denke der Satz macht so wenig Sinn.

Der Islam ist weitaus besser, als er von einigen vertreten wird.Das ist aber in der Geschichte der Menschheit schon öfters auch bei anderen Religionen so gewesen.

Aktuell ja auch wieder bei den Katholiken zu sehen


melden
herzbetont
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum zweifeln Menschen an Gott?

04.04.2010 um 15:10
insideman schrieb:Denke der Satz macht so wenig Sinn.

Der Islam ist weitaus besser, als er von einigen vertreten wird.Das ist aber in der Geschichte der Menschheit schon öfters auch bei anderen Religionen so gewesen.
Das ist deine Meinung.

Meine lautet:

Die monotheistischen Spitzenreiter sind Schrottreligionen. Eine nette Religion/Ansicht würde von diesen Spackoreligionen sofort unterdrückt werden.

Deshalb sind Arschlochreligionen, die erfolgreichsten. Da können aber die Anhänger nichts für. Die haben diese nicht ins Leben gerufen.

Das waren irgendwelche kranken Spinner aus längst vergangenen Zeiten.

@insideman


melden

Warum zweifeln Menschen an Gott?

04.04.2010 um 15:12
@herzbetont

Was sind den für dich diese A****lochreligionen?


Das klingt so als ob gewisse Religionen es vorschreiben würden Menschen in die Luft zu sprengen oder zu verbrennen, oder zu mißbrauchen?


melden
macchiato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum zweifeln Menschen an Gott?

04.04.2010 um 16:25
@insideman
Warum drehen wir die Gedankengänge nicht einfach mal um?

Der Mensch sucht zuerst nach einer authentischen Identifikation, die sich nicht nach imaginären Werten und Hierarchien orientiert, sondern nach Fakten die einfach sind.
Dann kommt die Religion ins Spiel, die die imaginären Hierarchien und imaginären Werte
über die Fakten stellt.
Dass so etwas irgendwann im emotionalen Chaos enden muss ist zwangsläufig, da braucht man bestimmt keinen Hochschulabschluss, um das zu begreifen.

Wie kann Religion als eine übergeordnete imaginäre Identifikationspalttform
aus einem emotionalen Menschen ein authentisches und eigenverantwortliches Wesen machen, welches sich nicht nach den Fehlern und Mängel seiner Mitwelt selbst aufwertet,
sondern sich nur nach den wirklichen eigenen Fähigkeiten und Begabungen richtig einschätzt?

Religion kann das überhaupt nicht.


melden

Warum zweifeln Menschen an Gott?

04.04.2010 um 17:28
LerYy schrieb:Dies trifft nur teils zu da es schon damals hoch kulturen gab und zum einen besonders der Islam zum Erforschen Antrieb! (Weltraum
Naja der Islam hat "Wissenschaft" jetzt aber auch nicht so als einzigste Kultur gepachtet ;)
Schliesslich kommt das Wissen des Islams an sich aus älteren Kulturen wie den Ägyptern, Griechen/Römern etc!!!!
Und heutzutage scheint es, als ob der islamische Kulturkreis seine "Aufgabe zum Erforschen" nicht mehr so ernst nimmt!
LerYy schrieb:Islam IST EINE RELIGION DES FRIEDENS! Keine andere Religion hat den Menschen erlaubt ihre Religion in ihrem Staat AUSZUÜBEN im Osmanischen Reich lebten Juden/Christian/Armenier etc.
Also andere Religionen können das auch!!!
Als ob der Islam die einzige Religion sei, welche sich Frieden auf die Fahnen geschrieben hat!!

@LerYy
Im übrigen hast du mir noch nichts auf die Pascalsche Wette geantwortet ;)


melden
The_Shade
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum zweifeln Menschen an Gott?

04.04.2010 um 17:57
Hallo herzbetont,
herzbetont schrieb:Deshalb sind Arschlochreligionen, die erfolgreichsten. Da können aber die Anhänger nichts für. Die haben diese nicht ins Leben gerufen.
Klar haben die Anhänger sie nicht ins Leben gerufen, aber sie UNTERSTÜTZEN sie immer noch. Ich kenne doch sooooo viele Leute, die zwar dauernd gegen die Kirche wettern, aber keiner steigt aus.
herzbetont schrieb:Das waren irgendwelche kranken Spinner aus längst vergangenen Zeiten.
Auch das kann man nicht verallgemeinern. Denn man kann gerne eine gute Idee haben, man weiss nie, was der nächste daraus macht.


Gruss


Shade


melden

Warum zweifeln Menschen an Gott?

05.04.2010 um 01:47
@Thermometer

welche pascalsche wette?


melden

Warum zweifeln Menschen an Gott?

05.04.2010 um 01:52
@LerYy
LerYy schrieb:Im Endeffekt kann ich nur sagen... die die mit ihren Herzen dran glauben und sterben und es sich als FALSCH herrausstellt erleiden das was auf sie zu kommt oder sehn einfach nur schwarz etc.
Die die nicht glauben sehen dann das gleiche Schicksal.

Was passiert aber wenn die die glauben Recht hatten? =)
gab es schonmal im Christentum: Bekannt wurde es durch Blaise Pascal
Wikipedia: Pascalsche_Wette

Nette Idee -- funktioniert aber leider nicht!


melden

Warum zweifeln Menschen an Gott?

05.04.2010 um 03:55
@Thermometer

ich dachte früher jeder mensch denkt so logisch ;S (zumindest im kindes alter).

Aber nun gut ist es nicht schön daran zu glauben das man durch eine übernatürliche macht später DAFÜR bestraft werden kann wenn man etwas böses tut? (Mord, lügen etc.)

SO schützt doch auch dieses vor verbrechen ausserhalb der gesetze die existieren (falls die strafen dieser die verbrecher nicht abschrecken!)


melden
Anzeige

Warum zweifeln Menschen an Gott?

05.04.2010 um 04:00
ich zweifel am 'kirchlichen "Gott"', weil der laut Bibel etc. pp. nicht so viel Unheil zulassen würde, wie im Moment auf der Erde passiert und weil mir noch niemand für ihn einen Beweis vorzeigen konnte!
bin im übrigen Agnostiker und nicht wie man viell. vermuten könnte ein Atheist!...


melden
327 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt