Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Existierte der Garten Eden?

485 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel, Garten, Apfel, Adam, EVE, Eden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existierte der Garten Eden?

07.04.2013 um 17:42
@Cricetus
Cricetus schrieb:Da es in den semitischen Sprachen und damit auch im hebräischen einen Majestätsplural gibt, nein!
Das ist die allgemeine Antwort darauf, weil man das Ganze nicht umschreiben will. Mit bara ist die Erschaffung einer Welt gemeint und nicht die Erschaffung dieser Welt nur durch einen Gott. In der jüdischen Religion werden verschiedene Torarollen, bei ebensolchen verschiedenen Anlässen benutzt, darunter auch mit babylonischen Inhalten. In Babylon aber gab es nicht nur einen Gott.


melden
Anzeige
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existierte der Garten Eden?

07.04.2013 um 17:46
@Kayla
Und das weißt du woher? Bara wird schon seit Jahr und Tag mit erschaffen übersetzt und wenn da steht "Am Anfang erschuf Gott Himmel und Erde" dann ist damit wohl diese Welt gemeint und nichts anderes.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existierte der Garten Eden?

07.04.2013 um 17:58
@Cricetus
Cricetus schrieb:"Am Anfang erschuf Gott Himmel und Erde" dann ist damit wohl diese Welt gemeint und nichts anderes.
Das trifft so nicht auf Alles zu.


In 1.Mos.1,2 steht nicht "BaRa" = erschaffen. Im 6 Tagewerk wurde nicht erschaffen, sondern gemacht. Vorhandenes wurde neu gestaltet. Bis auf den Menschen in 1.Mos. 1,27 und die Seeungeheuer (Fische) nach 1.Mos.1,21. Alles was es auf der Urerde nicht gab, wurde "BaRa", erstmalig erschaffen.


Es wurde also erstmalig erschaffen, was sich nicht auf einen Gott bezieht, sondern auf erschaffen.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existierte der Garten Eden?

07.04.2013 um 18:01
@Kayla
Das ist eine Interpretation, an die man gerne glauben kann, aber der Text gibt es nicht her. Wenn da steht "er schuf" dann ist damit eine Urschöpfung gemeint und keine Änderung von etwas Vorhandenem.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existierte der Garten Eden?

07.04.2013 um 18:09
@Cricetus
Cricetus schrieb: Wenn da steht "er schuf" dann ist damit eine Urschöpfung gemeint und keine Änderung von etwas Vorhandenem.
Da steht einmal er schuf und ein andermal nicht, wie z.B. wie in Mose 1,2. Alslo steht es so da und woanders nicht so. Da wurde also auch interpretiert und ausgelegt wie es passte, aber eben nicht zusammenpasst.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existierte der Garten Eden?

07.04.2013 um 18:12
@Kayla
Was sollte er da auch erschaffen? Erst wird die Schöpfung beschrieben und dann der Zustand nach der Schöpfung. Passt doch wunderbar zusammen.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existierte der Garten Eden?

07.04.2013 um 18:18
@Cricetus
Cricetus schrieb:Erst wird die Schöpfung beschrieben und dann der Zustand nach der Schöpfung.
So kann man es auch auslegen, damit es zusammenpasst. :)


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existierte der Garten Eden?

07.04.2013 um 19:42
@Kayla
Wie sollte man es denn sonst auslegen?


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existierte der Garten Eden?

07.04.2013 um 19:46
@Cricetus
Cricetus schrieb:Wie sollte man es denn sonst auslegen?
Schöpfung ist ein immerwährender sicn wandelnder Prozess und du behauptest das sich die Aussage in Genesis 1,2 auf nach der Schöpfung bezieht. Das ist widersinnig. Es gibt kein nach der Schöpfung. Ansonsten wäre Gott selbst endlich und ginge mit der Schöpfung unter, weil er ja das Universum nicht erschaffen hat, sondern die Welt.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existierte der Garten Eden?

07.04.2013 um 19:54
@Kayla
Das AT sieht da aber anders. Für das AT ist die Schöpfung eine bestimmt Handlung Gottes...
Und dein Privatglaube passt eben in diesem Fall nicht mit dem AT zusammen...


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existierte der Garten Eden?

07.04.2013 um 20:07
@Cricetus
Cricetus schrieb:Und dein Privatglaube passt eben in diesem Fall nicht mit dem AT zusammen...
Nur das es nicht mein Privatglaube ist, sondern schon in der Antike von Philosophen so gesehen wurde.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existierte der Garten Eden?

07.04.2013 um 20:08
@Kayla
Von welchen denn?
Und was hat antike Philosophie mit dem AT zu tun?


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existierte der Garten Eden?

07.04.2013 um 20:22
@Cricetus
Cricetus schrieb:Und was hat antike Philosophie mit dem AT zu tun?
Stellst du dich jetzt extra dumm ? Selbstverständlich sind Philosophien da mit eingeflossen. Z.B. "Heraklit, alles fließt," lebte um 520 v. Christus. Schöpfung ist also nicht kausaler Anfang, sondern finaler Ursprung, Gott nicht Beginn, sondern Grund der Welt. Wenn also die Welt zugrunde geht, geht Gott mit ihr zu Grunde. Ergo gibt es kein nach der Schöpfung, wenn Gott unendlich ist. Schöpfung ist demnach ein sich fortsetzender unendlicher Prozess.


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existierte der Garten Eden?

07.04.2013 um 20:23
@Cricetus
Cricetus schrieb:Und was hat antike Philosophie mit dem AT zu tun?
Sie versucht mit einem Taschenspielertrick beides zu verschmelzen, sonst geht der wirre Unfug ja nicht auf


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existierte der Garten Eden?

07.04.2013 um 20:31
@so-ist-es
so-ist-es schrieb:Sie versucht mit einem Taschenspielertrick beides zu verschmelzen, sonst geht der wirre Unfug ja nicht auf
Und du scheinst nicht genügend Reflexion zu besitzen um zu verstehen worum es geht, also warum mischt du dich dann ein, wenn du keinerlei Ahnung davon hast ?


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existierte der Garten Eden?

07.04.2013 um 20:33
@Kayla
Bin schon wieder weg


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existierte der Garten Eden?

07.04.2013 um 20:46
@Cricetus
Cricetus schrieb:Da die Stelle selbst die Pharisäer nicht so ganz verstanden haben, denke ich nicht, dass wir uns da heute eine Meinung drüber bilden können^^. Wir können wohl nur festhalten, dass wir es nicht verstehen. Nichtsdestotrotz lässt sich daraus keine Göttermenge herleiten als Schöpfer der Welt, weil "bara" in allen Fällen im Singular auftaucht und damit nur eine Welt Dinge erschafft.
Schwaches Argument Deinerseits auf eine Starke eindeutige Aussage
"Lasset uns Menschen machen ....uns zum Bilde ....Mann und Frau.

@Kayla
Sorry mußte noch mal sein.


melden

Existierte der Garten Eden?

07.04.2013 um 22:08
Kayla schrieb:Nö hat´s nicht, die Elohim sind Götter und einschl. auch JHWH
Und wie erklärst du dir dann die das Wort bara?
Kayla schrieb:Das ganze kann aber auch anders übersetzt werden:
Im Anfang schufen (die) Elohim Himmel und Erde.
Das stimmt ja eben nicht. Da steht nach deiner Interpretation

Im Anfang erschaft "die Götter" den Himmeln und Erde.
Kayla schrieb:Ja und ? Das bedeutet nur das es so geschrieben wurde aber nicht das es ursprünglich so aufzufassen ist.
Doch das bedeutet das. Welche religiösen Vorstellungen du da raus interpretieren willst ist erst mal unerheblich, wenn man rein vom geschriebenen Wort ausgehen will. Warst du es nicht, der sagt das die Bibel ein Märchenbuch ist. Und plötzlich muss das Märchenbuch deiner Logik folgen weil es sonnst unsinnig wäre???
Kayla schrieb:In der jüdischen Religion werden verschiedene Torarollen, bei ebensolchen verschiedenen Anlässen benutzt, darunter auch mit babylonischen Inhalten.
Ich glaube jetzt verwechselst du die Tora mit dem Talmud.

Ich warte übrigens immer noch auf den Titel der Enlil und Enki Legende, die du hier zu Garten Eden geschrieben hast. Kläre doch erst mal einen Punkt ab, bevor du zu einem anderen fliehst.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existierte der Garten Eden?

07.04.2013 um 22:20
@Spöckenkieke
Spöckenkieke schrieb:Im Anfang erschaft "die Götter" den Himmeln und Erde.
Häh ? BARA = erschaffen in´s Dasein rufen. Wo hast du denn deine Info her ? Bara ist sowohl im Plural als auch in der Mehrzahl dasselbe. Es bezieht entweder auf das was erschaffen wird oder auf das was erschafft. Und Elohim sind Götter und nicht Gott.
AT = „BaRa“ 3x in 1.Mose, erschaffen, schaffen, etwas ganz Neues.
„BaRa“ = 22x im AT = erschaffen, schaffen, erstmalig ins Dasein rufen.
20x „BaRa“ erschaffen, schuf. Das Erschaffene.
2x ...schuf die.., schuf er sie... Gen. 1:21; 1:27.
Gen. 1:1 „BaRa“ Die Urschöpfung.
Gen. 1:21 „BaRa“ Seeungeheuer u. Fische. .
Gen. 1:27 3x „BaRa“ Der Mensch im Bilde Gottes.
Spöckenkieke schrieb:Ich warte übrigens immer noch auf den Titel der Enlil und Enki Legende, die du hier zu Garten Eden geschrieben hast. Kläre doch erst mal einen Punkt ab, bevor du zu einem anderen fliehst.
Ich hab zwar keine Lust ständig noch mal von Vorne anzufangen, aber gut.

Das Experiment:

http://home.arcor.de/die.solinger/experiment.html
http://pagewizz.com/die-legende-v-atlantis-fantasie-oder-weltgeheimnis/

Und wenn dir das jetzt nicht in´s Konzept passt, dann ist es nicht mein Problem.


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existierte der Garten Eden?

07.04.2013 um 22:39
@Spöckenkieke
Spöckenkieke schrieb:Im Anfang erschaft "die Götter" den Himmeln und Erde.
Falsch gelesen ? Eloha = Gott und nicht Götter.



"bereschit bara eloha et hasch-schamajim ve-et ha-aräz "

Hier steht eloha = Gott und nicht Elohim, das habe ich zum Vergleich gepostet, wie es geschrieben wird, wenn es sich um einen Gott handelt.


melden
135 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt