Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Existierte der Garten Eden?

485 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel, Garten, Apfel, Adam, EVE, Eden

Existierte der Garten Eden?

07.04.2013 um 22:57
Kayla schrieb:Häh ? BARA = erschaffen in´s Dasein rufen. Wo hast du denn deine Info her ?
Du wundest dich wirklich darüber?
http://studybible.info/strongs/H1254
Kayla schrieb:Ich hab zwar keine Lust ständig noch mal von Vorne anzufangen, aber gut.
In dem Link steht leider nicht, wie die Legende heißt, es ist nur ein Link zu Sitchins Idee, der du ja angeeeeblich so gar nicht folgen willst.

Es ist einfach ein Hoax dem du aufsitzt, das beweist du ja eindrucksvoll, in dem du immer noch auf Hoaxseiten verlinkst, statt endlich mal den Mythos zu benennen.
Kayla schrieb:Hier steht eloha = Gott und nicht Elohim, das habe ich zum Vergleich gepostet, wie es geschrieben wird, wenn es sich um einen Gott handelt.
Es wird ja dabei nicht irgend ein Gott gemeint, sondern eben der Gott Israels. Das wird ja auch klar an dem Wort bara, welches nur mit dem Gott Israels zusammen verwendet wird.


melden
Anzeige
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existierte der Garten Eden?

07.04.2013 um 23:14
Kayla schrieb:Stellst du dich jetzt extra dumm ? Selbstverständlich sind Philosophien da mit eingeflossen. Z.B. "Heraklit, alles fließt," lebte um 520 v. Christus. Schöpfung ist also nicht kausaler Anfang, sondern finaler Ursprung, Gott nicht Beginn, sondern Grund der Welt. Wenn also die Welt zugrunde geht, geht Gott mit ihr zu Grunde. Ergo gibt es kein nach der Schöpfung, wenn Gott unendlich ist. Schöpfung ist demnach ein sich fortsetzender unendlicher Prozess.
Nur ist das AT von den griechischen Philosophen nicht beeinflusst. Die haben ihre Geschichten und Ideen von woanders aber ganz sicher nicht aus Griechenland -.-


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existierte der Garten Eden?

07.04.2013 um 23:15
@Spöckenkieke
Spöckenkieke schrieb:Es wird ja dabei nicht irgend ein Gott gemeint, sondern eben der Gott Israels.
Der Gott Israels ist JHWH ,welcher aber erst ab Genesis1 Kapitel 2 in Erscheinung trit.
In Genesis 1 Kapitel 1 treten noch die Elohim auf also Götter


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existierte der Garten Eden?

07.04.2013 um 23:17
@so-ist-es
Nein eben nicht. Es ist der Majestätsplural. In Kapitel 2 offenbart er sich das erste mal, allerdings ohne sich zu offenbaren (jüdischer Wortwitz bezüglich des Namens :D ).
Nichtsdestotrotz ist es immer der gleiche Gott und zwar nur einer, wie man an dem Verb wunderbar erkennen kann.


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existierte der Garten Eden?

07.04.2013 um 23:20
@Cricetus
Cricetus schrieb:Es ist der Majestätsplural.
Kannst du das belegen auf die Zeit des AT.
Damit steht und fällt deine These


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existierte der Garten Eden?

07.04.2013 um 23:22
@so-ist-es
Es gibt ihn in allen semitischen Sprachen und im AT meines Wissens taucht er auch in Bezug auf Könige auf und hier ist eine Verwechslung praktisch ausgeschlossen.
Darüberhinaus kannst du das singularische Verb bara nicht erklären ;)


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existierte der Garten Eden?

07.04.2013 um 23:23
@Cricetus
das ist mir jetzt zu dünn ,hast du ein Textbeispiel aus der Zeit des AT .


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existierte der Garten Eden?

07.04.2013 um 23:24
@so-ist-es
"Die Zeit des AT" ist sowieso schwierig. Das Buch ist über mehrere Jahrhunderte hinweg entstanden. Ich kann dir morgen noch was raussuchen.
Wie erklärst du dir denn bara?


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existierte der Garten Eden?

07.04.2013 um 23:28
@Cricetus
Also ich brauche da eine deutlichen Beleg , daß es sowas wie ein Majestätsplural gab zur Zeit des AT.
Zu bara,da müßte ich meinerseits wieder den Stamm und den Verb genauer einsehen können.


melden

Existierte der Garten Eden?

07.04.2013 um 23:28
Meines Wissens nach bedeutete "El" in der kanaananitischen Umgebung zur Zeit des Entstehens der Genesis tatsächlich die herrschaftliche Anrede eines Gottes, El - ohim hingegen die Mehrzahl.

Von daher ist es nicht abwegig, anzunehmen, dass in dieser Bezeichnung noch ein Überrest der prä-monotheistischen jüdischen Religion zu sehen ist.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existierte der Garten Eden?

07.04.2013 um 23:31
@so-ist-es
Dann tu das doch einfach o.O Ist doch alles zu finden^^.

Also es tauchen im AT neben Elohim auch Adonim (eig Plural von Herr) und Bealim (Plural von Besitzer) im Majestätsplural auf.
Falls du sowas wie Bibleworks oder so besitzt, womit man nach Wörtern suchen kann, wirst du sie finden ;).
Tahiri schrieb:Von daher ist es nicht abwegig, anzunehmen, dass in dieser Bezeichnung noch ein Überrest der prä-monotheistischen jüdischen Religion zu sehen ist.
Da der ganze Pentateuch mehrfach überarbeitet wurde, ist das eher nicht anzunehmen^^.


melden

Existierte der Garten Eden?

07.04.2013 um 23:39
@Cricetus
Cricetus schrieb:Da der ganze Pentateuch mehrfach überarbeitet wurde, ist das eher nicht anzunehmen
Warum nicht?

Die ganzen verschiedenen Quellenschriften wurden erst in der babylonischen Gefangenschaft zum Tenach zusammengestellt, und ganz offensichtlich wurden einige Dinge, die nicht übereinstimmen, nicht ausgelöscht. Daher die vielen Widersprüche, schon erkennbar in den 2 Schöpfungsgeschichten, den Königsbüchern und den Chroniken usw.

Die verschiedenen Zusammensteller/Schrifterweiterer waren sich anscheinend nicht immer ganz einig.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existierte der Garten Eden?

07.04.2013 um 23:40
@Tahiri
Das nicht, aber grammatikalisch und von den Wörtern her gibt es keine Fehler. Und Elohim ist eben auch ziemlich gut als Majestätsplural zu erklären. Da muss man nicht irgendwelche Götter dazudichten, nur weil es einem gerade in den Kram passt.


melden

Existierte der Garten Eden?

07.04.2013 um 23:47
@Cricetus
Cricetus schrieb: Und Elohim ist eben auch ziemlich gut als Majestätsplural zu erklären.
Ziemlich gut, mag sein - aber nicht besser als die These der Göttermehrheit.
Cricetus schrieb: Da muss man nicht irgendwelche Götter dazudichten, nur weil es einem gerade in den Kram passt.
Mir kommt es eher so vor, als wollen christliche Theologen krampfhaft einen Majestätsplural hineindeuten, um den Anschein zu erwecken, die Bibel wäre "aus einem Guss", statt das Produkt einer fortlaufenden Religionsentwicklung.


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existierte der Garten Eden?

07.04.2013 um 23:48
@Cricetus
Die Mehrzahl von bara ist bare, wie bare hebräisch geschrieben wird wäre mal erst wichtig.
Ich finde das nichts im internet


Der Pluralis Majestatis (auch: Maiestatis) ist die Bezeichnung der eigenen Person im Plural als Ausdruck der Macht. Hintergrund der Wahl der Mehrzahl ist, dass Monarchen oder andere Autoritäten immer für ihre Untertanen beziehungsweise Untergebenen sprechen und gleichzeitig eine Hervorhebung der eigenen Person stattfindet.[1]
wiki

das deutet darauf hin , daß die Bezeichnung erst im Mittelalter entstand


melden

Existierte der Garten Eden?

07.04.2013 um 23:55
@so-ist-es
Elohim steht für diesen speziellen Gott und wird nur im Zusammenhang mit bara so verwendet. Nur ein paar Sätze weiter wird dieser Gott dann mit JHWH benannt.
(1.Mo 2:4 [Neue evangelistische Übersetzung])
Es folgt die Fortsetzung der Geschichte von Himmel und Erde, wie Gott sie geschaffen hat. / Als Jahwe , Gott, Himmel und Erde machte,


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existierte der Garten Eden?

08.04.2013 um 00:02
@Spöckenkieke
@Cricetus


4. Der Name für GOTT ist nicht das einzige Wort, das zur Betonung im Plural steht. (Wenn der Plural nicht grammatisch richtig zu sein scheint, ignorieren die Übersetzer gewöhnlich den hebräischen Plural und übersetzen ihn im Singular, so dass es schwierig sein kann, dies in den Übersetzungen zu entdecken.)

http://www.truthortradition.com/german/modules.php?name=Content&pa=showpage&pid=3


melden

Existierte der Garten Eden?

08.04.2013 um 00:34
@so-ist-es
Deswegen hab ich ja die spezielle Übersetzung angegeben, da wird immer das Wort verwendet, welches im Original auch da stand.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existierte der Garten Eden?

08.04.2013 um 08:26
@Tahiri
Entweder muss man das bara ignorieren oder für das Elohim eine andere Bedeutung finden. Und bei zweiterem bietet das Hebräische und alle anderen semitischen Sprachen etwas an..

@so-ist-es
Liest du eigentlich, was ich schreibe? Im AT gibt es noch andere Wörter im Majestätsplural.


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existierte der Garten Eden?

08.04.2013 um 10:38
@Spöckenkieke
Spöckenkieke schrieb:
Es ist einfach ein Hoax dem du aufsitzt, das beweist du ja eindrucksvoll, in dem du immer noch auf Hoaxseiten verlinkst, statt endlich mal den Mythos zu benennen.
Es gibt keinen Hoax, sondern die Legendenbildung darum. Außerdem ist die Seite dazu nicht mehr im Net. Ich habe den kurzen Beitrag aus der Erinnerung daraus geschrieben. Hoax hin- oder her, die bibl. Geschichte ist aus dieser Legende heraus aufgebaut. Ich würde ja noch verstehen wenn es um einen transzendenten gott ging, aber er wird als Person dargestellt und zwar schon beim angeblichen Empfang der 10 Gebote auf dem Berg Sinai. Also such deinen Mythos in der Bibel, der sich offensichtlich auf das Göttergeschlecht Anu bezieht und versuche nicht mit deinen Unterstellungen davon abzulenken. Sitchin ist mir dabei ziemlich latte, er hat leider Käse dazu geschrieben, oibwohl die anfänglichen Grundlagen dazu etwas Anderes hergegben hätten. Deine Hinweise diesbezüglich, ich würde mich auf Sitchin berufen sind lächerlich. Ich beziehe mich auf die Genesis und darauf, das sie einem anderen Mythos entstammt, was aber leider nicht zugegeben und von Millionen Menschen für bare Münze genommen wird. Es spielt für mich dabei keine Rolle, ob Sitchin, Däniken oder "Homer Simpson" dazu Geschichten verfassten, unwahr sind sie alle.

Also nochmal zum Mitschreiben, mir geht es um den Ursprung der Legende welcher in die Bibel übernommen wurde und um die Feststellung das es Legenden sind.
Spöckenkieke schrieb: Das wird ja auch klar an dem Wort bara, welches nur mit dem Gott Israels zusammen verwendet wird.
Nö! :)


melden
210 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt