Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Existierte der Garten Eden?

485 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel, Garten, Apfel, Adam, EVE, Eden

Existierte der Garten Eden?

26.11.2010 um 13:21
@Sidhe

naja du schreibst ja schon auf der 1. Seite ganz unten, der Garten Eden würde sich nicht auf der Erde befinden und hätte sich niemals da befunden.

Bereits das steht ja im krassen Widerspruch zu den Tatsachen.


Möcht ich mal meinen.


mfg,


melden
Anzeige
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existierte der Garten Eden?

26.11.2010 um 17:31
@thomaszg2872


Kannst du mir jetzt mal so langsam sagen, was genau du eigentlich willst...!?
Bisher hast du immer nur ein paar schwammige Sätze geschrieben und ich weiß nicht, was das eigentlich soll, schließlich hast du mich angeschrieben und nicht umgekehrt.
Was also willst du mir sagen??


melden

Existierte der Garten Eden?

26.11.2010 um 20:00
Woher kommt die Schlange und wer erlöst sie? Die Frage lässt sich nicht von der hier gestellten Frage ablösen. Entwickelte sich das grobe Geistige aus einer Art unbewussten Urschlamm oder ist es gefallen, weil es den Kern der Schöpfung, die Allliebe, nicht in sich aufnahm, die Liebe zwischen Vater und Kind, die Liebe zur Hingabe und Vollendung?

Kam Jesus und setze ein Licht in das Herz als Erlösungsenergie (bereuen, verzeihen, Transformation des Ego-Bewusstseins) oder war schon vorher der Weg vorgezeichnet in der Umwandlung von Materie zu Geist?

Werden neue Welten kommen und entstehen?

Wenn wir diese Fragen beantworten werden wir auch den Weg in das Paradies finden.


melden

Existierte der Garten Eden?

28.11.2010 um 23:23
Liebe @Sidhe
und alle anderen,
ich werd mich noch gründlich äußern.


vllt. sehen wir nur 2 seiten einer medaille.


für heute noch einen link,


http://www.raumbrueder.de/nibiru.htm


und bis bald.


mfg,

euer thomaszg2872


melden
Helel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existierte der Garten Eden?

28.11.2010 um 23:33
@indoor474 Der garten Eden ist im Menschen.


melden

Existierte der Garten Eden?

29.11.2010 um 22:16
Kennt ihr Spitzhacke?
Da wo der Link öffnet etwas nach oben scrollen. Der Text beginnt mit "Die Erschaffung der Spitzhacke" Interessant wird es wenn man das Ganze von der 1. Seite an liest.
Eden, ein damalig fruchtbares Gebiet, fetter Boden für reiche Ernte.

http://books.google.ch/books?id=z65zihGNT6AC&pg=PA199&lpg=PA199&dq=spitzhacke+sumerer&source=bl&ots=PR2suK4jk0&sig=egTYg...


melden
ErhardVobel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existierte der Garten Eden?

02.04.2013 um 13:43
Interessant am Garden Eden ist das einige den Garten Eden im Norden Mesopotamiens vermuten. Dort dürfte dann auch mal unsere Geschichte zufällig auch mal begonnen haben. Na gut, es gibt auch angeblich Belege das in Afrika, Amerika und wo anders auch schon Städte standen als wir nach Schulwissenschaft noch Sammler und Jäger waren.
Die Bibel erwähnt 4 Ströme. In Mesopotamien kenne ich aber nur 2 und ein paar Zu-und Nebenflüsse auf meiner Karte.
Wo lag Kusch? Wie heißt der Fluss Gihon heute?
Wo lag das Biblische Assyrien?

Ab 1 Mose Kapitel 4 wird die Bibel interessant weil, Kain nahm sich eine Frau nachdem er seinen Bruder erschlagen hatte. Woher? Ich habe den Namen in keiner meiner Bibeln gefunden.
Woher nahmen die anderen Personen in der Bibel dann überhaupt Ihre Frauen?
Adam wurde der Vater von Söhnen und Töchtern. Nur ein paar Männer wurden erwähnt. Die hätten doch sonst Probleme mit Inzest gehabt.
Also gab es umliegende Länder um den Garten Eden die Bevölkert waren.

Adam lebte also 930 Jahre? Wow! Die Biblischen Daten zum Alter sind hier etwas verwirrend für mich heute! Waren das Personen oder bedeutende Dynastien?
Gibt es da zufällig Quellen die Zusammenhänge erklären oder Vermutungen zulassen? Welche Quellen haben die Bibelschreiber gekannt? Moses war in Ägypten aufgewachsen. Angeblich am Hofe des Pharaos. So dürfte er Zugang zu der Hofbibliothek gehabt haben und mit Gelehrten seiner Zeit gesprochen haben. Das nur als Beispiel.

Hier würden mich die Quellen der Bibelschreiber aus der Anfangszeit interessieren und gibt es heute überhaupt eine korrekte Bibelübersetzung im Handel? Mir kommen diese Ausgaben gekürzt und überarbeitet vor. Ich hatte als Kind mal eine Bibel da stand mehr drin. Da gab es noch Hennoch, Samael u.a. …Wurde der Kanon mal geändert oder gibt es da mehrere?

Deshalb habe ich unter Archäologie auch nachgefragt:

Welche Prähistorischen Städte sind oben im Norden Mesopotamiens bekannt?

Wo lag nochmal der Garden Eden? Welche Städte waren in der Gegend wo einige den Garten Eden vermuten? So am Ende der Eiszeit? Gibt es da Karten mit Eintragungen, eine Art Atlas mit Prähistorischen Klimadaten, Flüssen, Seen und Städten?
Im Norden Mesopotamiens bzw. am Ursprung der Flüsse Euphrat und Tigris soll mal der Garten Eden gelegen haben. Dort sollen auch neuerdings alte Städte ausgegraben worden sein. Diese Städte sollen aus Vorsumerischer Zeit Stammen also so um 10000 vor Christus.
Welche Städte sind da ausgegraben worden? Gibt es ein Verzeichnis oder Verschiedene neuere Quellen?

Ich suche seit Jahren Liste der ältesten Städte der Menschheit aus der Zeit und Gegend.
Woher kam die Obaid-Kultur? Was war vor der Uruk-Zeit in Mesopotamien so beheimatet? Welche Einwanderungswellen kennen wir? Uruk soll mal eine Hafenstadt am Persischen Golf gewesen sein. Aber welche Städte gab es im Norden an den Ursprüngen der Flüsse und waren das nicht mal 3 Flüsse?

Hier suche ich den neuesten Stand und Auskünfte von Fachleuten die sich mit so was auskennen.

Was habt Ihr da draußen so erfahren darüber? War jemand schon dort?

Siehe auch den Artikel in Wikipedia,- Wikipedia: Eden_(Mesopotamien)


An: CosmiQ und Allmystery Archäologie, Prähistorische Städte, Klima- Geschichte, Garten Eden

Na ja, vielleicht ist ja ein Archäologe unter euch der das weiß. Eine Glaubensdiskussion soll das hier nicht werden.

Suche Quellen die seriös und zuverlässig sind und in deutscher Sprache beschrieben, nicht in Engisch und Latein.


melden

Existierte der Garten Eden?

06.04.2013 um 09:32
ErhardVobel schrieb am 02.04.2013:Interessant am Garden Eden ist das einige den Garten Eden im Norden Mesopotamiens vermuten.
Wer sind diese "Einige"?
ErhardVobel schrieb am 02.04.2013: Na gut, es gibt auch angeblich Belege das in Afrika, Amerika und wo anders auch schon Städte standen als wir nach Schulwissenschaft noch Sammler und Jäger waren.
Also die älteste Stadt ist bis jetzt immer noch Jericho im Westjordanland. Der älteste Tempel ist bis jetzt Göbekli Tepe in der Türkei.
Wer ist eigentlich die Schulwissenschaft? Die muss ja total bekloppt sein sowas zu behaupten.
ErhardVobel schrieb am 02.04.2013:Die Bibel erwähnt 4 Ströme. In Mesopotamien kenne ich aber nur 2 und ein paar Zu-und Nebenflüsse auf meiner Karte.
Das hat was mit der Symetrie im Garten Eden zu tun, nicht mit realen Flüssen.
ErhardVobel schrieb am 02.04.2013:Wo lag das Biblische Assyrien?
In Mesopotamien
Wikipedia: Assyrisches_Reich
ErhardVobel schrieb am 02.04.2013:Ab 1 Mose Kapitel 4 wird die Bibel interessant weil, Kain nahm sich eine Frau nachdem er seinen Bruder erschlagen hatte. Woher? Ich habe den Namen in keiner meiner Bibeln gefunden.
Woher nahmen die anderen Personen in der Bibel dann überhaupt Ihre Frauen?
Die Bibel ist eben kein Tatsachenbericht sondern ein religiöses Buch, welches nicht versucht historische Ereignisse korrekt wiederzugeben, sondern die Religion und Glaubensgrundsätze darzulegen.
ErhardVobel schrieb am 02.04.2013:Adam lebte also 930 Jahre? Wow! Die Biblischen Daten zum Alter sind hier etwas verwirrend für mich heute! Waren das Personen oder bedeutende Dynastien?
Weder noch, dass war einfach eine plumpe Anlehnung an die sumerische Mythologie.
ErhardVobel schrieb am 02.04.2013:Gibt es da zufällig Quellen die Zusammenhänge erklären oder Vermutungen zulassen? Welche Quellen haben die Bibelschreiber gekannt?
Auf jeden Fall die babylonischen Quellen, im babylonischen Exil entstand nämlich erst das Pentateuch.
Wikipedia: Babylonisches_Exil
ErhardVobel schrieb am 02.04.2013:Hier würden mich die Quellen der Bibelschreiber aus der Anfangszeit interessieren und gibt es heute überhaupt eine korrekte Bibelübersetzung im Handel?
Schon Luther hat auf eine korrekte Wiedergabe der Bibel geachtet.
ErhardVobel schrieb am 02.04.2013:Ich hatte als Kind mal eine Bibel da stand mehr drin. Da gab es noch Hennoch, Samael u.a. …Wurde der Kanon mal geändert oder gibt es da mehrere?
In der katholischen Bibel sind die sogenannten Apokryphen Bücher drin, in der evangelischen nicht. Hennoch gehört aber zu den Pseudepigraphien. Es gibt zusätzlich noch Apokryphen, die nicht in der katholischen Bibel drin sind.
Die zum alten Testament kannst du hier nachlesen http://digital.ub.uni-duesseldorf.de/ihd/content/pageview/3383298
Zum neuen Testament gibt es hier eine Übersicht Wikipedia: Kategorie:Apokryphe_Schrift_des_Neuen_Testaments
ErhardVobel schrieb am 02.04.2013:Wo lag nochmal der Garden Eden?
Das hängt davon ab aus welcher religiösen Sicht du das betrachten willst. Die Mormonen glauben, dass der Garten Eden in den USA war.
ErhardVobel schrieb am 02.04.2013:So am Ende der Eiszeit?
Dann wohl doch eher in Afrika, in Mesopotamien war am Ende der Eiszeit ziemlich trocken. Wikipedia: Alter_Orient
ErhardVobel schrieb am 02.04.2013:Welche Prähistorischen Städte sind oben im Norden Mesopotamiens bekannt?
Da musst du nach dem fruchtbaren Halbmond suchen, dann wirst du fündig. Hier zb http://www.kinderzeitmaschine.de/fruehe-kulturen/kultur/mesopotamien/epoche/die-sumerer/ereignis/vorgeschichte-mesopotam...
ErhardVobel schrieb am 02.04.2013:Dort sollen auch neuerdings alte Städte ausgegraben worden sein. Diese Städte sollen aus Vorsumerischer Zeit Stammen also so um 10000 vor Christus.
Welche Städte sind da ausgegraben worden? Gibt es ein Verzeichnis oder Verschiedene neuere Quellen?
Da wo diese Städte ausgegraben wurden, waren auch die Sumerer nie. Wie du ja schon oben erwähntest, im Norden von Mesopotamien wurden alte Städte gefunden. Catal Hyük in der Türkei dürfte da die älteste sein, aber auch Göbekli Tepe, könnte man dazu nehmen. Es ist zwar keine Stadt, aber zumindest ein Tempel.
ErhardVobel schrieb am 02.04.2013:Ich suche seit Jahren Liste der ältesten Städte der Menschheit aus der Zeit und Gegend.
Komisch, dann hast du nicht richtig gesucht. http://lmgtfy.com/?q=historischer+Stadtgründungen
ErhardVobel schrieb am 02.04.2013:Woher kam die Obaid-Kultur?
Die Ubaidkultur ist nicht wirklich eine Kultur wie du dir das vielleicht vorstellst, sondern eine materielle Kultur. Das heißt, die Menschen, die zu der Ubaidkultur gezählt werden, wegen der Ubaidkeramik gehörten zu diversen verschiedenen Kulturkreisen, waren also nicht ein Volk oder sowas.
ErhardVobel schrieb am 02.04.2013:Gibt es da Karten mit Eintragungen, eine Art Atlas mit Prähistorischen Klimadaten, Flüssen, Seen und Städten?
Ja, einfach in ne Suchmaschine eingeben, ist leicht zu finden.
ErhardVobel schrieb am 02.04.2013:Suche Quellen die seriös und zuverlässig sind und in deutscher Sprache beschrieben, nicht in Engisch und Latein.
Also zu deinen Klimadaten gibt es wirklich was in deutsch.

Eckart Ehlers: Iran. Grundzüge einer geographischen Landeskunde
Eugen Wirth: Agrargeographie des Irak,
Eugen Wirth: Syrien, eine geographische Landeskunde,

Latein schreibt keiner mehr, woher kommst du?
Englisch und Französisch ist nun mal ein Muss, wenn man nicht die lokale Sprache da beherrscht, denn auch die deutschen Archäologen schreiben da in Englisch. Aber vielleicht kannst du ja persisch, dann gibt es auch wieder was an Literatur.


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existierte der Garten Eden?

06.04.2013 um 12:19
einer meiner gedankengänge hierzu ist, dass adam und eva einfach zwei weisenkinder waren, die sich vorkamen wie die ersten menschen und eine kuriose geschichte zu erzählen hatten.
- wunderschöner garten
- guter, liebender quatschonkel, der sich um sie kümmert
- "§chlange"?!?!?! die sie ermutigt, von den vergärten früchten (vor denen der onkel gewarnt hat) zu naschen
- zorniger onkel, der sie aufgrund dessen grundlos vertrieb

und die beiden kiddies erzählen später die story ihren kindern weiter(, die sich natürlich nicht untereinander inzestuös paaren sondern andere "erste" menschen finden). und die kinder erzählen es wieder ihren kindern weiter. und irgendwann kommt ein klugscheisser daher, der was ganz tolles hat: schrift. und dem erzählen sie das, was von der geschichte noch übrig ist und das was wir heute kennen, kommt dabei heraus. natürlich wurde die aussergewöhnlichkeit der geschichte immer mehr betont. dadurch wurden adam und eva die ersten menschen. und eva entstand natürlich aus adams rippe. das hat mitunter einen ähnlichen hintergrund wie max ernst's faible für vögel.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existierte der Garten Eden?

06.04.2013 um 12:29
@matraze106
Wahrscheinlicher ist, dass es einfach eine Geschichte ohne irgendeinen Bezug zur Wirklichkeit ist.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existierte der Garten Eden?

06.04.2013 um 12:33
@Cricetus
Cricetus schrieb:dass es einfach eine Geschichte ohne irgendeinen Bezug zur Wirklichkeit ist.
Dabei wird es darauf ankommen wer was für die Wirklichkeit hält. Jeder hat davon nur einen kleinen Ausschnitt und nie das ganze Bild derselben.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existierte der Garten Eden?

06.04.2013 um 12:33
@Kayla
Wirklichkeit ist das, was ist oder war. Und nicht das, was erfunden wurde.


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existierte der Garten Eden?

06.04.2013 um 12:33
@Cricetus
das würde ja voraussetzen, dass die bibelautoren boshafte lügen verbreiteten. kann ich mich nicht mit anfreunden erstmal.
zudem wär es einfach zu schön, so ne alte anekdote dank vorliegendem mach(t)werk konserviert zu sehen.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existierte der Garten Eden?

06.04.2013 um 12:35
@matraze106
Wieso Lügen? Ich verstehe nicht, wieso man eine ausgedachte Geschichte immer gleich mit einer Lüge gleichsetzen muss.
Es war eben damals so, dass man bestimmte Sachverhalte anhand von Geschichten darstellte und nicht wie heute in möglichst "sterilen" Texten und Sätzen.


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existierte der Garten Eden?

06.04.2013 um 12:41
Cricetus schrieb:Wieso Lügen? Ich verstehe nicht, wieso man eine ausgedachte Geschichte immer gleich mit einer Lüge gleichsetzen muss.
ist es nicht die bibel selbst, die eine solche definition von "lüge" verbreitete?
wär für mich zumindest komisch, wenn dann ein märchen ganz bewusst als märchen drin platziert wäre.
die autoren müssen mMn zumindest davon ausgegangen sein, dass es sich um eine wahre erzählung handelt.

eine andere herangehensweise meinerseits verfrachtet das paradis in metaphyische ebenen, und macht aus ihr eine der seltenen erinnerungen an die zeit vor dem menschsein.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existierte der Garten Eden?

06.04.2013 um 12:52
matraze106 schrieb:ist es nicht die bibel selbst, die eine solche definition von "lüge" verbreitete?
An welcher Stelle? Die Lüge ergibt sich ja erst dann, wenn man nicht mehr versteht, dass das, was man da liest, keine wahre Geschichte, sondern nur eine Parabel ist. Der Leser ist also Schuld an der Lüge und nicht der Autor.
matraze106 schrieb:die autoren müssen mMn zumindest davon ausgegangen sein, dass es sich um eine wahre erzählung handelt.
Und wie begründest du das? Es gbt nachweislich zig Eingriffe der Abschlussautoren in den biblischen Text des AT, zum Teil ganze Geschichten, die zum Zwecke der Verbindung von zwei Handlungssträngen hinzugefügt wurden.
matraze106 schrieb:eine andere herangehensweise meinerseits verfrachtet das paradis in metaphyische ebenen, und macht aus ihr eine der seltenen erinnerungen an die zeit vor dem menschsein.
Und das gibt die Geschichte nur her, wenn man sie nicht so versteht, wie sie von den Schöpfern der Geschichte gedacht war.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existierte der Garten Eden?

06.04.2013 um 12:55
@Cricetus
Und nicht das, was erfunden wurde.Text
Ja genau deswegen ist auch das Rad, die Schrift, der Buchdruck und die Glühbirne total unwirklich oder ?


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existierte der Garten Eden?

06.04.2013 um 12:56
@Kayla
Häh??? Willst du mich mal wieder falsch verstehen?


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existierte der Garten Eden?

06.04.2013 um 12:59
@Cricetus
Cricetus schrieb:Willst du mich mal wieder falsch verstehen?
Nö, du willst nicht schnallen, das der Garten Eden zwischen Euphrat und Tigris angenommen wird.:)


melden
Anzeige
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existierte der Garten Eden?

06.04.2013 um 13:02
@Cricetus
aber eine parabel ist keine lüge. es ist noch nicht mal ein märchen. sie beruht auf wahren geschehnissen.
wen interessiert, ob adam wirklich adam hiess und seine freundin eva?
gerade in hinblick auf person X - die "$chlange"!?!?!! - wird doch deutlich, dass es sich genau um solches handelt.
eine überlieferung. sie hätte weder sinn noch gehalt, wenn sie sich jemand bloß aus den fingern gesogen hätte. allein das mit der rippe wäre mit der größte unfug der menschheitsgeschichte.
ich plädier daher auf gestörte kommunikation sprich blinde kuh und stille post.
Cricetus schrieb:Und wie begründest du das? Es gbt nachweislich zig Eingriffe der Abschlussautoren in den biblischen Text des AT, zum Teil ganze Geschichten, die zum Zwecke der Verbindung von zwei Handlungssträngen hinzugefügt wurden.
lies bitte nicht was du lesen willst. ich schrieb: autoren. damit meine ich natürlich nicht die autoren im ganzen - zu viele köche. auch hier: gestörte kommunikation. missverständnisse. fehldeutungen.
im prinzip genau das, was hier grad zwischen uns geschieht. ^^
Cricetus schrieb:Und das gibt die Geschichte nur her, wenn man sie nicht so versteht, wie sie von den Schöpfern der Geschichte gedacht war.
kann auch ganz anders sein. woher willste das denn wissen? kann gut sein, dass sich in knapp 3000 jahren oder mehr hier und da ein flüchtigkeitsfehler einschleicht oder ein fixer gedanke manifestiert.
wahrscheinlich war die paradisgeschichte schon lange verfremdet, bevor die bibel überhaupt begonnen wurde. zeitlich müsste man sie ja beinah 1 mio jahre in die vergangenheit ansiedeln noch vor jericho und so weiter. ich würd mir jedenfalls nich anmaßen hier zum punkt zu kommen.


melden
260 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt