Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ramadan Kareem an meine muslimischen Geschwister

313 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Essen, Monat, Ramadan ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ramadan Kareem an meine muslimischen Geschwister

10.08.2010 um 23:21
@ramisha
viele sind nicht alle^^


melden

Ramadan Kareem an meine muslimischen Geschwister

10.08.2010 um 23:30
@der_wicht
Richtig, aber vorgenannter Puffbesitzer hatte auch nicht die Familie
unter Kontrolle. Sein straffälliger Sohn wurde in die Türkei zurückgeschickt.
Da half auch keine Gebetskette!

Und wenn ich bedenke, dass ich gar nicht so viele Türken kenne,
sind von denen, die ich kenne 40 % "schwarze Schafe".


melden

Ramadan Kareem an meine muslimischen Geschwister

10.08.2010 um 23:34
@ramisha
Ich kenn schon einige. Bin mit vielen aufgewachsen und davon sind die Wenigsten straffällig, oder "schwarze Schafe".

Die, die halt überall laut und pöbelnd zu sehen sind, sind ein kleiner, aber gewisser Anteil. Die Netten und Friedlichen nimmt man nicht wirklich wahr, obwohl es womöglich weit mehr sind.

Liegt wohl daran, dass das Negative immer überwiegt, auch wenn es weit geringer ist


1x zitiertmelden

Ramadan Kareem an meine muslimischen Geschwister

10.08.2010 um 23:38
@der_wicht
Werde meinen Umgang überdenken!


melden

Ramadan Kareem an meine muslimischen Geschwister

10.08.2010 um 23:41
@ramisha
Wegen mir doch nicht!

Ich erwische mich ja auch oft, wie ich mich über manche ärger und es dann verallgemeinern will. Aber ich kenn halt genügend positive Beispiele^^


melden

Ramadan Kareem an meine muslimischen Geschwister

11.08.2010 um 03:01
Zitat von ramisharamisha schrieb:Und ich erwarte jetzt im Gegenzug, dass mir meine muslimischen Mitbürger
in Bälde eine gute, friedliche Weihnachtszeit wünschen.
Ich wünsche dir schonmal vorab ein Frohes Weinachtsfeste von ganzem Herzen! Auch wenn es noch nicht so wei ist! :)


melden

Ramadan Kareem an meine muslimischen Geschwister

11.08.2010 um 07:47
So, nachdem ich dann gestern mehr gefragt habe, wünsche ich den spirituell Suchenden dann heute einen guten Start ins Ramadan


melden

Ramadan Kareem an meine muslimischen Geschwister

11.08.2010 um 09:49
@ramisha
das gibt es durchaus - wie du siehst - wünsche zu einem christlichen fest

etwas verfrüht, aber demnächst starten ja schon in den geschäften wieder die vorbereitungen - schon bald wirst du die ersten pfeffer- und lebkuchen in den regalen sehen - die schokoladenweihnachtsmänner usw.

wir alle, die wir diese feste begehen haben doch gar keine tiefe mehr zum eigentlichen fest - "vermarktung" eines guten gedankens - oder einer tieferen "idee"

es wurde ja mal irgendwo vorgeschlagen,dass unsere islamischen mitbürger auf die offiziellen christlichen feiertage, die es im europ. raum gibt, verzichten sollten - was ist mit den atheisten?

mit diesen aussagen möchte ich nur eines mitteilen: jene die diesen glauben leben, die fastenzeit einhalten, sicher wissen was sie tun und den sinn verstehen

ich denke, dass sie mehr damit verwurzelt sind, als die menschen hier bei uns mit dem festkalender

ramisha - in den wärmeren ländern wo dieser glaube gelebt wird, richtet sich die mehrheit auf diese fastenzeit an - ich denke, dass die räder sich dort langsamer drehen - so war es auch in dem artikel vom deutschlandradio beschrieben

das ist mir "hier" überhaupt nicht zu vergleichen

@Valentini
dem wunsch schließe ich mich an


melden

Ramadan Kareem an meine muslimischen Geschwister

11.08.2010 um 12:15
Da es hier einige gibt die das im Ramadan vollzogene Fasten mit Heilfasten gleichsetzen, denen sei gesagt, dass das im Ramadan vollzogene Fasten so gut wie gar nichts damit zu tun hat.

Beschreibung des Fastens:

"Fasten ist eine Form menschlicher Kultur entweder mit verminderter Nahrungsaufnahme und Elementen der Askese oder vollständigem Nahrungsverzicht, d. h. als Leben aus körpereigenen Reserven. Das Wort kommt vom gotischen fastan (fest)halten, beobachten, bewachen) bzw. althochdt. fasten (an den Geboten der Enthaltsamkeit festhalten)." wiki

Das Ramadanfasten auf arab. "saum" bedeutet die "Enthaltsamkeit von Worten und Taten".
Darunter fallen die genannte Enthaltsamkeit, in einer Zeitspanne von Sonnenaufgang und Sonnenuntergang.
Wörtlich und praktisch hat das überhaupt nichts mit dem Heilfasten zu tun. Nur das im Deutschen leider die gleichen Worte verwendet werden, bedeutet nicht es handle sich hierbei um die gleiche Besetzung der Wort mit den gleichen Inhalten.

Beim Heilfasten wird über einen längeren Zeitraum keine feste Nahrung zu sich genommen, sondern nur flüssige. Hier verschwindet das Hungergefühl nach mindestens 3-4 Tagen!

Beim Ramadanfasten (allein das Wort fasten, passt hier noch nicht einmal) wie genannt, wird von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang nichts gegessen, d.h. der Körper gewöhnt sich zwar mit der Zeit an diesen täglichen Vorgang, jedoch bleibt das Hungergefühl erhalten und der Muslim ist Tag für Tag wieder mit derselben Prozedur konfrontiert.


1x zitiertmelden

Ramadan Kareem an meine muslimischen Geschwister

11.08.2010 um 12:25
Was noch wichtig ist:

Im Islam und im Koran wird desöfteren über Gnadengaben gesprochen. Und zwar in Beziehung zu Gott, der den Menschen versorgt. Der Dank spiegelt sich sowohl beim Essen wieder, d.h. wenn der Muslim isst, gedenkt er Gott vorher und auch nach dem Essen. Auch in einem Teil seines täglichen Gebetes enthält den Dank gegenüber seinem Schöpfer.
Und eben dieses Ramadanfasten ist eine Möglichkeit die Gnadengaben von Gott besonders wertzuschätzen, in dem man täglich zu spüren bekommt wieviel Gutes man eigentlich von Gott bekommt. Er hätte uns auch Dreck zu essen geben können, statt das er uns mit süßen und leckeren Speisen versorgt.


melden

Ramadan Kareem an meine muslimischen Geschwister

11.08.2010 um 12:26
@Sigalit
Moin
kann man den Ramadan deswegen als eine Art von Selbstkasteiung verstehen?


melden

Ramadan Kareem an meine muslimischen Geschwister

11.08.2010 um 12:27
Zitat von SigalitSigalit schrieb:wird von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang nichts gegessen
Eine frage @Sigalit ,kann ich mein Fasten mit dem Morgengebet Anfangen ???

Warum wird zwei Stunden vor Sonnenaufgang schon mit dem Fasten angefangen???


1x zitiertmelden

Ramadan Kareem an meine muslimischen Geschwister

11.08.2010 um 12:30
@Thermometer
nein , das hat damit nichts zu tun - auch christen fasten - es bedeutet sich zu besinnen, einkehr zu halten - es ist eine zeit des "entsagens", dient aber ausschließlich dafür sich mal vom "körperlichen" hin zum "geistigen" zu wenden

die konzentration quasi auf das wesentliche - und das ist klar mit entbehrung verbunden -aber es hat nichts mit "kasteien" zu tun


melden

Ramadan Kareem an meine muslimischen Geschwister

11.08.2010 um 12:31
@Thermometer

Schwer zu sagen. Da christliche Begriffe nicht immer übertragbar sind. Deswegen kann ich mich dazu nicht äußern. Vielleicht vergleichst du einfach mal beide Formen. Kann sein das du für dich zu einem anderen Ergebnis kommst.


melden

Ramadan Kareem an meine muslimischen Geschwister

11.08.2010 um 12:38
@Sigalit
@kiki1962
Ich beziehe mich dann mal genau auf folgendes:
d.h. der Körper gewöhnt sich zwar mit der Zeit an diesen täglichen Vorgang, jedoch bleibt das Hungergefühl erhalten und der Muslim ist Tag für Tag wieder mit derselben Prozedur konfrontiert.
Also wenn ich das richtig verstehe, bedeutet dass - trotz ausreichenden Essen - ein Hungergefühl künstlich zu erzeugen?
Also in gwissem Sinne eine Selbstqual?


1x zitiertmelden

Ramadan Kareem an meine muslimischen Geschwister

11.08.2010 um 12:39
@muadhibnnadiri
Zitat von muadhibnnadirimuadhibnnadiri schrieb:Eine frage @Sigalit ,kann ich mein Fasten mit dem Morgengebet Anfangen ???

Warum wird zwei Stunden vor Sonnenaufgang schon mit dem Fasten angefangen???
Du hast doch sicherlich so einen Ramadankalender, richtig? ;)
Dort gibt es den Bereich Imsak/Fadschr und Sonnenaufgang. Ab Imsak/Fadschr tritt schon das erste Morgenlicht (NICHT Sonnenaufgang!) ein, womit praktisch schon der Beginn des Fastens markiert wird. D.h. du kannst bis zu diesem Zeitpunkt essen, danach beginnt schon die Zeit für das Morgengebet.


melden

Ramadan Kareem an meine muslimischen Geschwister

11.08.2010 um 12:40
@kiki1962
Zitat von ThermometerThermometer schrieb:Also wenn ich das richtig verstehe, bedeutet dass - trotz ausreichenden Essen - ein Hungergefühl künstlich zu erzeugen?
Also in gwissem Sinne eine Selbstqual?
ich würde es nicht als qual bezeichnen.


melden

Ramadan Kareem an meine muslimischen Geschwister

11.08.2010 um 12:41
@Thermometer
der körper gewöhnt sich nach paar tagen an die "neuen" umstände - beherrschung ist es -

und man kann sich gut drauf einstellen - es ist nicht qual, weil man seine gedanken während dieser zeit anderem widmet -
schwer zu erklären -


melden

Ramadan Kareem an meine muslimischen Geschwister

11.08.2010 um 12:43
@Sigalit
Drum schrieb ich "in gewissem Sinne"^^
Weil mit einer echten starken Selbstzüchtigung hat das -von der Intensität - kaum was zu tun
Vom Vorgang selbst hat es aber durchaus Ähnlichkeiten denke ich!


melden

Ramadan Kareem an meine muslimischen Geschwister

11.08.2010 um 12:45
@Thermometer
für jene, die das nicht praktizieren sicher

aber die aus religösen gründen fasten verstehen es nicht so

und das ist auch nicht sinn des fastens - sich zu quälen, zu leiden -


melden