Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was nützt uns ein Gott?

144 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott

Was nützt uns ein Gott?

07.09.2010 um 14:46
Achso! Na das ist was anderes :D


melden
Anzeige
c.damien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was nützt uns ein Gott?

07.09.2010 um 17:00
GAR NICHTS!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! (auf das positive bezogen)

und mit dem negativen will ich erst gar nicht anfangen :)


melden
MrsPetty
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was nützt uns ein Gott?

07.09.2010 um 17:39
Ich denke, dass den Menschen von früher sehr viel gebracht hat. Ich selber glaube zwar nicht an Gott, aber durch die 10 Gebote wurden irgendwie Regeln aufgestellt, an die sich jeder ("damals") versucht hat zu halten. Ich denke "Gott" ist einfach irgendwas womit man schlechten Menschen früher Angst gemacht hat. So wie "sonst kommst du nicht in den Himmel, sondern in die Hölle". Und es ist ja auch oftmals so, dass wenn Menschen im sterben liegen, dass sie Gott dann um Hilfe bitten, obwohl sie nie an ihn geglaubt haben. Ich denke in solchen Situationen fühlt man sich vielleicht nicht so alleine.
Aber glauben tue ich, wie gesagt bzw. geschrieben, selber nicht an "Gott"!


melden
c.damien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was nützt uns ein Gott?

07.09.2010 um 17:55
Früher hat es den Menschen viel gebracht.
Hexenverfolgungen, Misshandlungen, Steinigungen, Kreuzzüge, Lügen über Lügen.
Gott bringt nichts als Schande über den Heiligen GEist des Lebens!
Er befleckt die Empfängnis mit einer jungfräulichen Geburt und lehrt nichts als Feigheit.
Wenn sie dir auf die linke schlagen, halt ihm die rechte Wange hin, tzz kein Wunder, dass da nichts im Kopf ist... bei so viel Schlägen auf die Rübe wird man schnell dumm und glaubt, dass die Sterne an kristallinen Sphären hängen.

Das Märchen vonSchneewittchen und den sieben Zwerge hat mehr Inhalt!

(ich will niemanden zu Nahe treten, aber wenn ich von imaginären Freunden rede, lande ich schneller in der Geschlossenen, als dass ich diesen Beitrag hier posten kann)


melden
MrsPetty
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was nützt uns ein Gott?

07.09.2010 um 18:18
Das ist ist nun die andere Seite. Durch z.B. Religion entsteht auch viel schlechtes, wie Krieg usw..
Ich habe mich gerade nur auf die 10 Gebote bezogen (und davon meinte ich nicht mal alle), die irgendjemand mal irgendwann auf irgendeinen Stein gekloppt hat und nicht das, was die Menschen daraus gemacht haben.


melden
kollaps
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was nützt uns ein Gott?

07.09.2010 um 18:20
Was nuetzt uns ein Gott?

Wo steht denn geschrieben das Gott offenbarte das er die Menschheit vor Unheil stets bewahren wird in diesem Leben? Also in meinem Glaubensbuch steht das nicht.

Und wer die Paradies Geschichte kennt, wie und warum Adam und Eva auf die Erde geschickt wurden der weiß das dies hier kein Paradies ist sondern ein Ort wo das gute aber auch das schlechte und böse sich entfalten können und wo Gott den Menschen auf die Probe stellt.
Liebster@Lightstorm


melden

Was nützt uns ein Gott?

11.09.2010 um 18:50
Dieses Video ist wie ein Kreisel auf einer drehenden Schallplatte.


melden
Maat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was nützt uns ein Gott?

11.09.2010 um 19:03
Ich halte den Spruch, der in der Kirche hing, in der ich getauft wurde, für sehr treffend.

"Gott ist Liebe; und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm."

Assoziiere ich Gott mit Liebe, dann hört sich die Frage, wenn man sie abwandelt schon sehr merkwürdig an: "Was nützt uns die Liebe?"


melden

Was nützt uns ein Gott?

11.09.2010 um 19:10
Deine Liebe hätte dir genützt, hättest du dich irgendwann mal gefragt, was an dem Wasser das für deine Taufe benutzt wurde anders war als am Wasser, dass eine muslimische Familie vielleicht tagtäglich durch mehrere Kilometer Wüsten und Minen-Gebiet tragen muss, von einer entfernten Zisterne, nur um sich waschen zu können um den Fliegen keinen Herd zu sein, nur um wieder und wieder Reis zu kochen. Ich hoffe du gibst deinen Gott an einem schönen Tag auf und entschliesst dich, deine Liebe in Hinsicht zu den offensichtlichen Geschehnissen auf der Erde, für die Verbesserung einer solchen Tragödie einzusetzten.


melden
Maat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was nützt uns ein Gott?

11.09.2010 um 19:16
Ich kann nicht die Welt damit verändern, nur ein kleines Stück. Tust Du es denn auch? Dann bilden Deine Stückchen bessere Welt durch Liebe, meine Stückchen bessere Welt durch Liebe und Deine und Deine vielleicht irgendwann ein Ganzes.

Und glaubst Du, daß nur Muslime ihr Wasser weit tragen müssen? Es gibt noch genügend andere Menschen auf der Erde, denen es ebenfalls nicht gut geht.


melden

Was nützt uns ein Gott?

11.09.2010 um 19:46
@Maat
Maat schrieb:Assoziiere ich Gott mit Liebe,
Aber tut das jeder? Was ist mit den menschen die Gott mit Hass und Zerstörung assoziieren?

Anders gefragt:
Wenn DU einen hypothetischen Gott mit Liebe assoziierst
Aber jemand anderes diesen hypothetischen Gott mit HASS assoziiert...

WWas ändert sich damit jetzt an dem "Hypothetischen Gott"??
Du projezierst etwas...
Aber worauf projezierst du? Auf eine leere Wand möglicherweise?
Denn auch eine rote Wand kann ich mit der Liebe assoziieren - macht das die Wand zur Liebe?


melden

Was nützt uns ein Gott?

11.09.2010 um 21:58
@Thermometer
Eine gesegnete Wand vermutlich schon (-:
Was sich, egal ob der Gott hypothetisch bleibt oder eines Tages sogar faktisch bewiesen werden kann, in beiden Fällen nicht ändert, ist das ein Konfliktmaterial, durch die Vermutung es könne nur eine dieser beiden Versionen Gottes die richtige sein, entsteht, zudem wird der echte richtige existente Gott noch wütend, weil man ihn hypothetisch nannte oder weil man ihn bewies.

@Maat
Ja, man kann nur Regional wirksam sein, nicht? Ich würde nicht sagen, dass es genügend andere gibt. Im selben Sinne könnte man auch sagen es gibt genügend andere Planeten, nur in dieser Galaxie, 100000 davon, die diesselben Bedingungen für die Entstehung von Leben aufweisen, wie hier auf der Erde. Man geht davon aus, dass jedes Sonnensystem eine "Goldilocks-Zone" in der Entfernung ausgehend von seinem Zentralgestirn besitzt. Diese Zone beschreibt den Bereich, indem Wasser entstehen kann (das Zeug aus dem du zu über 70% bestehst). Alleine uns bekannt sind 50 Milliarden verschiedene Galaxien. Gott flüstert keinem von euch ins Ohr was uns das Universum zu bieten hat, indem wir auf der Erde makroskopisch ähnliche Begebenheiten in fast allen Grössenverhältnissen wiedererkennen, nur in einem nicht: dem Grössenwahn.


melden

Was nützt uns ein Gott?

11.09.2010 um 22:07
Gar nichts, im Gegenteil, ein noch mächtigeres Individuum, das gleichzeitig die Macht einer gesamten Existenz für die Ewigkeit besitzen soll, würde früher oder später gegen die Bedürfnisse kleinerer "Tierchen" innerhalb dieses Systems verstoßen; ganz einfach, weil diese Individuuen ebenfalls Bedürfnisse haben und deswegen das Alphatier als störend empfinden würden. Somit müsste dieses Alphatier früher oder später vernichtet werden.

Ergo liefe das womöglich auf einen kosmischen Konflikt hinaus, was wir aber in dem Ausmaße höchstens in der Fantasy-Literatur finden.


melden

Was nützt uns ein Gott?

11.09.2010 um 23:14
Wenn wir nun davon ausgehen dass das Alpha-Tier (also Gott) nicht wirklich real ist - sondern nur ein Trugbild...
dann könnnen wir uns vorstellen dass soetwas unter den klügeren und machthungrigen recht schnell erkannt wird.
Ein Machtkampf ist natürlich unmöglich - alleine weil der Herausforderer niemanden hätte um ihn zu besiegen!
Was macht er also? Er installiert eine MARIONETTE; ein Gottesbild was Befehle gibt - aber als Puppenspieler sitzt jemand anderes :O
(Interessant ist das dieser Machtkampf möglicherweise in der griechischen Mythologie Einzug fand, als Uranos entmannt wurde und ersetzt wurde durch seine Nachkommen!!!!)
rs65639,1284239661,koenig bauchredner
Dieser Puppenspieler ist -natürlich - immer nur die zweite geige im Spiel!
Offiziell ist er ein "Befehlsempfänger"
Aber welche Macht hat er? Er traut sich sogar sich als "unfehlbar" zu bezeichnen!
Natürlich über Umwege vom "Alpha-Männchen"; welches aber wieder von ihm selbst gelenkt wird!!!!
Natürlich ist er nicht der einzige Puppenspieler!
Puppenspieler sin katholisch oder evangelisch; sie sind russisch-orthodox, ja sie müssen nichtmal christlich sein.
Es reicht bereits wenn sie sich "Imam" nennen! Oder "Sufi",Schriftgelehrter oder Priester!!
Die Frage lautet: Was nützt IHNEN ein Gott


melden

Was nützt uns ein Gott?

11.09.2010 um 23:58
manche menschen suchen in gott dem allmächtigen halt und versuchen in schwerer not seine hilfe zu suchen


siehe auch hier

Diskussion: Keine Religion=Kein Krieg


melden

Was nützt uns ein Gott?

12.09.2010 um 12:53
Warum Menschen nach so einem Allmächtigen wohl suchen, wenn sie dieses Bedürfnis nicht hätten? Würden wir auch glauben wollen, wenn es Ihn nicht gebe? Alles philosophische Fragen ... letztendlich muss es jeder für sich selbst entscheiden.


melden
victims
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was nützt uns ein Gott?

12.09.2010 um 14:13
Der Glaube an Gott ist nichts als arschkriecherei in einen fiktiven Arsch, nur damit man ins Paradies kommt oder hilfe bekommt. Hat ja toll geklappt. Wenn es einen Gott gäbe, könnte er uns nicht helfen oder will es nicht. Beides macht ihn nicht anbetungswürdig.


melden

Was nützt uns ein Gott?

12.09.2010 um 14:15
Gott will barmherzigkeit.


melden

Was nützt uns ein Gott?

12.09.2010 um 15:00
Barmherzig ist man auch mit keinem Gott, keinem Wunsch nach einem Gott, dafür dem Wunsch die Welt für sich zu entdecken.


melden
Anzeige

Was nützt uns ein Gott?

12.09.2010 um 15:01
@Habitus

Ich finde eher interessant, woher gewisse Menschen wissen, dass ein Gott existiere und dazu noch, was er möchte.


melden
268 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden