Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Burka, islamisch oder nicht?

1.512 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Muslime, Moslems, Kopftuch, Burka, Islamisch

Die Burka, islamisch oder nicht?

16.10.2010 um 16:16
@rottenplanet


Ich finde beides nicht schön das einem ehr und das andere weniger jedoch ist beides nicht gutes also bitte eine GUTE lösung finden


melden
Anzeige
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Burka, islamisch oder nicht?

16.10.2010 um 16:21
@thekismet
thekismet schrieb:wenn ich lust habe gehe ich morgen durch die city und zeige den leuten meinen pimmel
:D Darf man das etwa im Islam ??? Ich glaube das darf man noch nich mal im Christentum, obwohl so sicher bin ich mir da bei dem Papst heutzutage auch wiederum nich. ;)

Gruß greenkeeper


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Burka, islamisch oder nicht?

16.10.2010 um 17:42
Sowas darf man grundsätzlich nicht, nicht nur nicht im Islam oder im Christentum, sondern gar nicht. Das verstößt gegen die guten Sitten hier :D


melden
Hacker1209
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Burka, islamisch oder nicht?

16.10.2010 um 17:57
@Fabiano
Ich kenn jemanden, der das mal gemacht hat. :D

Naja, ich denke, das es in muslimischen Ländern eine Frage des Angebots und Nachfrage ist. Das Grundprinzip des Wirtschaftsystems ODER eben auch der Evolutionprinzip kann man auf fast wenn nicht gar alle Probleme anwenden.^^


melden
Hacker1209
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Burka, islamisch oder nicht?

16.10.2010 um 17:58
Kurzum: Das eine bedingt das andere.


melden
roska
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Burka, islamisch oder nicht?

16.10.2010 um 18:08
@thekismet
wenn ich lust habe gehe ich morgen durch die city und zeige den leuten meinen pimmel


Interessant....mal was anderes. :)


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Burka, islamisch oder nicht?

16.10.2010 um 18:58
Ha, schon irgendwie paradox. Der eine will seinen Pimmel unbedingt allen Leuten in der Öffentlichkeit zeigen (ob sie ihn sehen wollen???) aber die Frau soll natürlich ordentlich ihre Reize bedecken, am besten noch nicht mal Bein, Bauch, Hände, Füße und Gesicht zeigen dürfen... LOL


melden
roska
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Burka, islamisch oder nicht?

16.10.2010 um 19:06
@Fabiano

*lach* weil man bei Frauen ja "Gelüste" bekommt, ob das auch umgekehrt immer der Fall ist, bleibt ein Frauengeheimniss. :D


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Burka, islamisch oder nicht?

16.10.2010 um 19:15
Dann wäre es eigentlich ratsamer, wenn die Männer, die sich beim Anblick einer Frau nicht beherrschen können, sich eine Augenbinde anziehen, anstatt der Frau eine Vollverschleierung aufzudrücken :D


melden

Die Burka, islamisch oder nicht?

16.10.2010 um 20:28
"Moderne Uniform

Ähnlich formuliert es die iranischstämmige Soziologin und Feministin Valentine Moghadam. Der Nikab sei zu einer modernen Art von Uniform geworden, globalisiert und losgelöst von der Tradition. Das Kopftuch hingegen signalisiere in vielen Fällen lediglich eine traditionelle kulturelle und religiöse Zugehörigkeit. Moghadam forscht und lehrt im US-amerikanischen West Lafayette, hat aber zuvor in Westeuropa gelebt und engagiert sich seit langem für die Rechte muslimischer Frauen. Sie betont im Gespräch, anders als Göle, die Rolle des politischen Islams bei der Verbreitung des Nikab. Einige Experten hätten fälschlicherweise angenommen, der politische Islam habe in den neunziger Jahren seinen Höhepunkt erreicht, sagt Moghadam. Es sei anders gekommen: Islamistische Bewegungen breiten sich in der islamischen Welt noch immer aus. Mit den ImmigrantInnen sei auch der politische Islam nach Europa gekommen.

Auch Moghadam sieht im Tragen des Nikab durchaus einen Akt der Absetzung von der Gesellschaft. Sie spricht sogar von Rebellion, von Jugendrebellion, einer Art, sich auszudrücken, die vergleichbar sei mit dem Tragen von Heavy-Metal-Kleidern und Ähnlichem. Nur: Im Falle des Nikab werde das Kleidungsstück ausschliesslich von Frauen getragen. Hier liege das Problem: «Als Feministin habe ich immer dagegen gekämpft, dass der weibliche Körper zum Objekt gemacht wird: durch Hollywood, durch die Modeindustrie», sagt Moghadam. «Und genauso finde ich es problematisch, wie in der muslimischen Gemeinschaft der Körper der Frau zum Objekt gemacht wird.»

Moghadam betont, das Kopftuch sei absolut kein Problem. Es gebe eine ganze Reihe starker und aktiver Frauenrechtlerinnen, die das Kopftuch trügen. Beim Nikab aber sieht sie durchaus heikle Aspekte: «Das Problem ist diese extrem demonstrative Art von Religio­sität, dieses Sichabsondern.» Es sei ja auch nicht möglich, nackt zum Unterricht oder zur Arbeit zu erscheinen. «Völlige Verschleierung ist in gewisser Hinsicht das spiegelverkehrte Bild einer Frau, die ihren nackten Körper zur Schau stellt.» Im einen Fall signalisiere die Frau, dass der weibliche Körper ein Problem sei und deshalb verhüllt werden müsse. «Im andern: Ich bin der Körper und will das zur Schau stellen. In beiden Fällen wird die Frau auf ihren Körper reduziert.» Die Verfechterinnen des Nikab würden das nicht begreifen. «Sie verstehen nicht, dass sie das Signal aussenden: Die Frau ist tatsächlich NUR Körper – und muss ihn deshalb verhüllen.»"
Aus der WOZ

Genauso so seh ich das auch!

@Fabiano
"Dann wäre es eigentlich ratsamer, wenn die Männer, die sich beim Anblick einer Frau nicht beherrschen können, sich eine Augenbinde anziehen, anstatt der Frau eine Vollverschleierung aufzudrücken "

Jawoll


melden
Sigalit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Burka, islamisch oder nicht?

16.10.2010 um 21:04
@Fabiano
Fabiano schrieb:Dann wäre es eigentlich ratsamer, wenn die Männer, die sich beim Anblick einer Frau nicht beherrschen können, sich eine Augenbinde anziehen, anstatt der Frau eine Vollverschleierung aufzudrücken
Die Pflicht zur Bedeckung im Koran wird nicht mit dem Reizen der Männer zu tun.
Das ist ein Unterschied lieber Fabiano.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Burka, islamisch oder nicht?

16.10.2010 um 22:53
@Sigalit

Die Pflicht zur Bedeckung hat aber etwas mit den Reizen der Frau zu tun.
Und der Unterschied dabei ist der, dass die Frau sich des Mannes wegen bedecken soll, der Mann sich aber eben nicht wegen der Frau.

Wenn die Bedeckung der Frau allerdings nicht einmal etwas mit ihren Reizen auf die Männer haben soll - Wozu soll sie dann überhaupt gut sein?


melden
Sigalit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Burka, islamisch oder nicht?

17.10.2010 um 00:28
@Fabiano

Ja mit den Reizen der Frau, aber nicht wegen des Mannes ;)
Das ist ein Unterschied ;)


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Burka, islamisch oder nicht?

17.10.2010 um 00:30
Doch, wegen des Mannes ! Damit dieser nicht durch die Reize einer (fremden) Frau zur Sünde, zum Ehebruch verleitet würde.

@Sigalit


melden
Sigalit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Burka, islamisch oder nicht?

17.10.2010 um 00:33
@Fabiano

Nein lieber Fabiano, das ist was du draus ableitest. ;)


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Burka, islamisch oder nicht?

17.10.2010 um 00:34
Ok, was leitest du daraus ab?

@Sigalit


melden
Sigalit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Burka, islamisch oder nicht?

17.10.2010 um 00:38
@Fabiano

In erster Linie ist es ein Gebot Gottes. Das zweite ist es was du sagst. Das würde unter den Aspekt: "Weisheit eines Gebotes" ;)

Diejenigen Frauen, die sich mit der Thematik auskennen, würden dir nicht so eine Antwort geben wie du sie auf den Tisch legst.
Die meisten begründen es anders. Sie sagen:

"Ich tue das für Allah, weil das in der Schrift uns aufgetragen wurde"

Du wirst kein Argument hören von wegen:
Damit ich vor den Männern geschützt werden. Das ist unfug mein lieber. Und eine deutliche Entstellung dieser Thematik.

Das zweite was du hören wirst, ist:

"Die Weisheit dahinter ist...."

Deswegen gildet dein Argument nicht:

"Dann wäre es eigentlich ratsamer, wenn die Männer, die sich beim Anblick einer Frau nicht beherrschen können, sich eine Augenbinde anziehen,...."


melden

Die Burka, islamisch oder nicht?

17.10.2010 um 00:43
@Fabiano

So wie Sigalit es geschildert hat, ists richtig. Manche mögens halt auch von ferne als muslimisch angesehen werden, weil dies ihnen gefällt, ihnen eine Identität gibt und sie froh darüber sind, das zu machen was in ihrem heiligen Buch steht.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Burka, islamisch oder nicht?

17.10.2010 um 00:48
Was du sagst ist absolut Nichtssagend !

Weil es ein Gebot Allahs ist, ist überhaupt keine Begründung, denn Allah hat auch einen Grund um so etwas zu gebieten ! DEN gilt es zu erfassen. Also du sagst nicht weiter als: Ein Dreieck ist nunmal ein Dreieck, aber nicht warum es ein Dreieck ist. Du sagst im Grunde nur: Ein Dreieck ist ein Dreieck weil es ein Dreieck ist... :D Und das sagt so viel wie gar nichts aus !

Die Weisheit eines Gebotes ist mir auch zu schwammig ! Weil die Weisheit gründet sich auf irgend etwas und diesen Grund kennst du offensichtlich nicht, daher verweist du nur auf die Weisheit... Auch das ist im Grunde Nichtssagend !

Ich tue das für Allah ist auch im Grunde nur ein Bekenntniss der eigenen Unwissenheit ! Sie wissen nicht warum aber sie tun es für Allah.

Warum sollen also Frauen ihre Reize bedecken? Ich habe dir eine Erklärung geliefert, die auch nachvollziehbar ist. Du sagst im Prinzip, meine Erklärung sei falsch, du habest eine bessere, aber du bringst eigentlich gar keine !

Weil es so im Koran geschrieben steht - Das ist keine Erklärung ! Das ist nur eine Begründung warum jemand etwas macht, was er sich nicht erklären kann, aus seinem Glauben heraus, also wenn man so will blind !

Also warum soll eine Frau wohl ihre Reize verdecken? Weil es Allah so will ist keine Erklärung. Denn die nächste Frage wäre: Warum will Allah es so? Und die Antwort darauf?...

Allah hat das ja nicht geboten um uns zu ärgern, oder weil es ihm Spass macht, die Frauen verschleiert herum laufen zu lassen, oder?

Es muss also eine Grund haben. Wenn meine Herleitung falsch ist, dann biete mir eine bessere.

@Sigalit


melden
Anzeige
Sigalit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Burka, islamisch oder nicht?

17.10.2010 um 00:49
Fabiano, da hast du eine Antwort von einer Muslima erhalten.
Das sollte dir als Antwort genügen ;)


melden
279 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden