Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Burka, islamisch oder nicht?

1.512 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Muslime, Moslems, Kopftuch, Burka, Islamisch
Hacker1209
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Burka, islamisch oder nicht?

17.10.2010 um 09:50
@lilit
Ich bezog letzteres auch nicht auschließlich auf die Burka. Ich meinte generell Menschen, die "anders" sind, z. B. auch Emos, Punks, Groves etc.^^

Wenn die Burka NICHT PFLICHT ist, MUSS sie auch nicht getragen werden und DARF AUCH NICHT erzwungen werden!


melden
Anzeige
Hacker1209
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Burka, islamisch oder nicht?

17.10.2010 um 09:52
Wenn ich ein Muslima heiraten würd, wäre es mir, wenn ich Muslim wär, egal, ob sie nun nur Kopftuch trägt od. gleich ein Burka. Sie entscheidet selbst darüber, inwieweit sie sich Gott ergeben will.^^


melden

Die Burka, islamisch oder nicht?

17.10.2010 um 09:53
lilit schrieb:Von mir aus gesehen reicht da normale, unauffällige , "Reize bedeckende" Kleidung, keine Schminke und praktische Frisur etc.!
Gab's es hier ja immer. Der "Graue Maus"-Effekt.


Nun überlege ich gerade was anderes...
Männer geben ja gerne mit der schönheit ihrer Frau an. Schmücken sich quasi damit wenn es möglich ist, also wenn sie eine schöne Frau haben.
Das ist im männlichen Ego irgendwie eingebaut.

Bei einer Vollverschleierung ist das natürlich unmöglich. Allerdings läßt es Raum zur Spekulation. Selbst wenn ein Muslime die häßlichste Schabracke diesseits vom Rhein geheiratet hat, kann er immer noch behaupten sie wäre ein Modell, solange sie das Tuch vorm Gesicht hat.
Eigendlich gar nicht so dumm....


melden

Die Burka, islamisch oder nicht?

17.10.2010 um 11:51
"Die syrische Regierung hat das Tragen von Ganzkörperschleiern an Universitäten verboten. «Wir haben allen Universitäten Richtlinien zukommen lassen, Frauen mit Niqab von der Anmeldung auszuschliessen.»


Syrien wolle mit dem Erlass seine säkulare Identität schützen, hiess es auf Anfrage der Nachrichtenagentur AP aus dem Umfeld der Regierung. Erst im vergangenen Monat habe man deshalb Hunderte Grundschullehrerinnen, die einen Niqab trügen, abgezogen und mit Verwaltungsaufgaben betraut.
Das am Sonntag erlassene Verbot betrifft nicht die in Syrien wesentlich verbreiteteren Hijabs und Kopftücher.

Eine Frauenrechtsaktivisten widersprach der Darstellung einiger Niqab-Trägerinnen, wonach der Ganzkörperschleier Ausdruck ihrer «persönlichen Freiheit» sei. Die Aktivistin sagte: «Es ist eher eine extremistische Aussage.»

Der syrischen Frauenrechtsorganisation «Syrian Women Observatory» geht der Schritt des Erziehungsministeriums noch nicht weit genug: «Der Niqab löscht die Identität der Frauen im Namen der Religion aus», heisst es auf deren Webseite, «er sollte daher nicht nur in den syrischen Schulen verboten werden.»

Der sogenannte Niqab lässt lediglich einen schmalen Streifen für die Augen der Frau frei."
Basler Zeitung 20.07.2010

Vernünftig!


melden

Die Burka, islamisch oder nicht?

17.10.2010 um 13:51
@Fidaii
"Ich frag mich, warum Du so boshaft über diese Frau redest? Was hat sie dir denn getan?"

Noch was dazu warum sie mich nervt: Sie trägt dazu bei, die Islamophobie anzuheizen, weil sie den Nikab im Namen des Islam trägt. Würde sie sagen: ich gehöre einer neofundamentalistischen salafistischen islamischen Sekte an, würde es mich weder nerven noch stören! Höchstens Mitleid erregen!
Dasselbe gilt für Nicolas Blancho, Vogel und den ganzen Clan!


melden

Die Burka, islamisch oder nicht?

17.10.2010 um 14:51
@Afterlife
"Die Burka zu verbieten verbindet man aber ebenfalls damit, dass man dem Islams endlich voll gezeigt hat. Vielelicht ist es auch das was mich dazu bewegt überhaupt dazu was zu schreiben."

Du kannst es auch andersrum sehen. Die Hetzerei ist ja schon in vollem Gange, undifferenziert, unfundiert, aus Extrembeispielen zusammengesucht und völlig übertrieben. "DerIslam" hat vorangehende Feindbilder ersetzt und jeder Idiot meint, sich darüber auslassen zu können und viele "westliche" Frauen haben das Gefühl, 1000x fortgeschrittener und "emanzipierter" zu sein als "muslimische" Frauen.
Finde ich auch daneben und ein Burkaverbot ist eigentlich lächerlich, es gäbe für die hiesige Politik bestimmt Wichtigeres zu tun.
Bei der Minarett-Abstimmung habe ich ganz klar für Minarette gestimmt.

Bleibe aber dabei dass es auch für "den Islam" und sowieso für die vom strengen Kleiderzwang betroffenen Frauen förderlicher wäre, dieses Ding zu verbieten.....


melden

Die Burka, islamisch oder nicht?

17.10.2010 um 15:47
@lilit

Mich würde es auch freuen, wenn Frauen diese Burka sein lassen würden ... aber wir haben nun mal kein Recht zu bestimmen, was man anziehen soll und was nicht.

Etwas zu verbieten zeigt ... Überheblichkeit, als ob wir uns zivilisierter sehen würden, als ob wir andere zeigen müssten, wie sie zu leben haben. Das ist Eingreifen in die Freiheit. Das ist halt meine Meinung.


melden

Die Burka, islamisch oder nicht?

17.10.2010 um 15:59
Ich meine, ich komm ja auch nicht auf die Gedanken, den Punkern vorzuschreiben wie sie sich anzuziehen hätten, auch WENN ich der Meinung wäre, dass das für sie andersrum viel förderlicher wäre.

Ein Verbot ist einfach schwachsinnig.


melden

Die Burka, islamisch oder nicht?

17.10.2010 um 17:38
@Afterlife
"Mich würde es auch freuen, wenn Frauen diese Burka sein lassen würden ... aber wir haben nun mal kein Recht zu bestimmen, was man anziehen soll und was nicht.

Etwas zu verbieten zeigt ... Überheblichkeit, als ob wir uns zivilisierter sehen würden, als ob wir andere zeigen müssten, wie sie zu leben haben. Das ist Eingreifen in die Freiheit. Das ist halt meine Meinung."

Ja, wir haben kein Recht zu bestimmen, was man anziehen soll und was nicht. Aber du kannst eine Kleidung wie Burka /Nikab auch nicht mit Punkerkleidung vergleichen.
Aber es ist schon schwierig.
Die Befürworter des Vebotes sind sehr suspekt denn es sind Politiker und Gruppierungen , die mir alles andere als sypathisch sind und von denen ich mich nicht vertreten lassen möchte.
Zudem sind die gleichen Parteien die sich damit angeblich für die Frau und ihre Rechte einsetzen, in vorherigen Debatten überhaupt nicht auf der Seite von für "Gleichberechtigung" kämpfender Frauen gewesen. Also geht es ihnen damit um etwas anderes, und wir landen wieder bei der momentanen Islamfeindlichkeit.


"Müssen sich hier lebende Muslime einer «christlichen Leitkultur» unterordnen?

"Nicht einer christlichen, sondern einer säkularen Leitkultur, die auf Menschenrechten und Gleichberechtigung basiert. Diese Regeln gelten innerhalb der Gesellschaft auf allen Ebenen: zwischen Religionen, aber auch zwischen Kindern und Erwachsenen, Frauen und Männern. Gerade die Frauenfrage ist universell. Jede Religion diskriminiert ihre Frauen."

Nun diskutiert auch die Schweiz ein Burka-Verbot. Ist das ein starkes Signal für die Befreiung der Frau oder die Einschränkung ihrer Religionsfreiheit?

"Ich sehe die Burka nicht als religiöses Symbol. Es ist ursprünglich ein beduinischer Brauch. Frauen können aus verschiedenen Gründen die Burka tragen. Viele – das habe ich im Jemen erlebt – tragen sie nur, weil sie müssen. Aber es gibt andere, die das freiwillig machen. Der Handlungsbedarf ist gegeben durch die ideologische Komponente. Ich möchte aber keine Sonderregel für eine bestimmte Gruppe. Es gibt ja ein Vermummungsverbot – setzen wir dieses durch: für Frauen und Männer, egal welcher religiösen Zugehörigkeit. ""
Elham Manea, Der Bund Bern 27.05.2010

Liesse sich das Vermummungsverbot umsetzen hätte sich das Thema für mich auch erledigt.


melden
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Burka, islamisch oder nicht?

17.10.2010 um 17:43
lilit schrieb:Noch was dazu warum sie mich nervt: Sie trägt dazu bei, die Islamophobie anzuheizen, weil sie den Nikab im Namen des Islam trägt. Würde sie sagen: ich gehöre einer neofundamentalistischen salafistischen islamischen Sekte an, würde es mich weder nerven noch stören! Höchstens Mitleid erregen!
@lilit

Wieso erwartest Du von ihr, dass sie sagt, sie gehöre einer "neofundamentalistischen salafistischen islamischen Sekte an"? Und nur weil sie einen Niqab trägt, muss man sie nicht gleich als "Huhn" bezeichnen. Sowas fördert doch nur unnötige Streitigkeiten und Negatives. Lass der Frau doch ihren Frieden - zumindest solange sie dir deinen Frieden lässt.

Ausserdem sagt sie:

Im Quran steht nicht, dass das Verschleiern des Gesichtes Pflicht ist. Jedoch gibt es in der Sunnah mehrere Beweise, welche die Vorzüge dieser Form der Verschleierung aufzeigen. Der Hadith mit dem Gesicht und den Händen ist ein schwacher Hadith. Ich finde jeder darf den Islam leben, wie er ihn für richtig hält. Jedoch möchte ich auch meinen Weg mit Gesichtsschleier leben dürfen.

Nachzulesen bei:
http://www.blick.ch/news/schweiz/politik/frau-illi-soll-ihr-mann-noch-andere-heiraten-146609


melden

Die Burka, islamisch oder nicht?

17.10.2010 um 17:54
@Fidaii, weil sie zu solch einer islamischen Richtung konvertiert ist. Der Gründer und die Vertreter des IZRS sind Neofundamentalistisch.
Das mit dem Huhn bezieht sich auf den Witz S. 18 und ist eine relativ harmlose Bezeichnung.


melden

Die Burka, islamisch oder nicht?

17.10.2010 um 18:03
@Fidaii
Unnötige Streitereien und Negatives fördert höchstens das spirituelle Bedürfnis dieser Frau, nur im Nikab auf die Strasse zu gehen. Soll sie doch ihren Islam leben wie sie will. Wenn ich Muslimin wär, würde ich meinen Islam neben ihrem verteidigen und hervorheben. Da ich es nicht bin, lass ichs jetzt bleiben. Du hingegen scheinst diese islamische Richtung noch zu verteidigen.


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Burka, islamisch oder nicht?

17.10.2010 um 18:04
Fabiano schrieb:Dann wäre es eigentlich ratsamer, wenn die Männer, die sich beim Anblick einer Frau nicht beherrschen können, sich eine Augenbinde anziehen, anstatt der Frau eine Vollverschleierung aufzudrücken
Tja, @Fabiano, etwas in dieser Richtung habe ich auch schon öfters beanstandet,
aber niemand wollte mir zuhören :(


melden

Die Burka, islamisch oder nicht?

17.10.2010 um 18:47
" Im selben Masse, wie die hiesige gesellschaftliche Kultur ihre christliche Verankerung verliert, flüchten sich einzelne Individuen in die neuen religiösen Bewegungen.

Was diese Strömungen auszeichne, sei ihre Autonomie gegenüber der gesellschaftlichen Kultur. Es handelt sich um pure, fundamentalistische Religionen. Religionen ohne Kultur.

Wie beispielsweise der salafistische Islam, zu dem etwa der Bieler Nicolas Blancho konvertierte, bevor er vor einigen Monaten mit seinen Aussagen zur Steinigung die Schweiz in Aufregung versetzte: Dem Salafismus fehlt nicht nur die Einbettung in die hiesige Kultur. Er ist auch als Antithese zur heutigen arabischen Kultur entstanden, die von den SalafistInnen als pervertiert, verdorben, im Zerfall begriffen angeprangert wird." Olivier Roy (Politikwissenschaftler)

Nicholas Blancho ist der Gründer des IZRS
Nora Illi ist Frauen-Beauftragte des IZRS


melden

Die Burka, islamisch oder nicht?

17.10.2010 um 18:58
Die Bezeichnung Huhn finde ich sehr moderat. Kuh wäre schon eine Stufe schlimmer gewesen.


melden
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Burka, islamisch oder nicht?

17.10.2010 um 19:13
Zu Mohammeds Zeiten haben Frauen noch mit bloßem Oberkörper wie die Männer auf dem auf dem Feld gearbeitet, deswegen hat er das Gebot, sie sollen sich verhüllen raus gegeben aber klar ausgedrückt hat er sich nicht.

Jedenfalls, was daraus wird, das konnte ja keiner wissen, die Burka lag da einfach im Interpretations-Spielraum, genau wie die Nikab, Kopftuch oder sonstwas, da kann man nicht sagen, das ist islamisch ist oder nicht!

Das ist wie, wer steht eher in Mohammeds Nachfolge, die Schiiten oder Sunniten? Dieser Räuberhauptmann mit Nebenberuf Prophet hat da einfach eine Menge Lücken hinterlassen.

Da kann sich jeder ein Kopf drum machen, was islamisch ist oder nicht, da steht in seinem Buch auch nur die Hälfte!

Fragt halt die Frauen! :)

Wobei die laufen dann ja auch nur jeder Mode hinterher, also so oder so, ich glaub wir machen es falsch! :|

ed57c179df422573 beautyproducts


melden

Die Burka, islamisch oder nicht?

17.10.2010 um 19:30
@greenkeeper

Schon mal was von Ironie gehört ?


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Burka, islamisch oder nicht?

17.10.2010 um 19:52
Ach es ist doch vollkommen Sinnlos, darüber zu diskutieren. Die Burka ist doch gar nicht islamisch. Sie wird nirgends im Koran erwähnt oder angeordnet. Ein alter arabischer Brauch aus der früheren Beduinenzeit ob nun islamisch oder nicht, ob im Koran oder nicht, aber an diesem wird trotzdem eisern festgehalten, den will man sich einfach partout nicht nehmen lassen. Macht zwar keinen Sinn, ist auch nicht religiös begründbar, wird hier auch nur eine Randerscheinung bleiben, führt zu enormen Missverständnissen, alles egal. Trotzdem will man das einfach so weiterhin beibehalten. War schon immer so soll immer so bleiben. Was will man da noch diskutieren?


melden

Die Burka, islamisch oder nicht?

17.10.2010 um 19:54
@Fabiano
genau! :)


melden
Anzeige

Die Burka, islamisch oder nicht?

17.10.2010 um 19:59
@hatu29
Nein, es soll eben nicht so bleiben. Du hast erwähnt, in islamische Ländern gelebt zu haben.
Also solltest du wissen dass die Mehrheit der Frauen in Iran für Reformen sind.........


melden
112 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden