weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Thomasevangelium

253 Beiträge, Schlüsselwörter: Welt, Thomasevangelium

Thomasevangelium

20.05.2011 um 14:50
@siri

Versuchst du auf Teufel-komm-raus deinen Beitragszähler zu erhöhen, oder was soll das, dass du für jeden Satz einen eigenen Beitrag schreibst?

Allein seit 14 Uhr hast du 6 Einzeiler verfasst!


melden
Anzeige

Thomasevangelium

20.05.2011 um 14:53
Es scheint mir eher Zeugnis eines echten Intresses, wenn man beachtet das die Beiträge jeweils zeitlichen Abstand haben und siris Account dazu auch zich Jahre alt ist, ohne das er sonderlich eingefärbt wäre.


melden
Fabius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thomasevangelium

20.05.2011 um 14:54
Lasst sie doch, ist doch ihre Sache ...


melden
Fabius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thomasevangelium

20.05.2011 um 14:56
Auf den Inhalt kommt es an, nicht auf die Form :D


melden

Thomasevangelium

20.05.2011 um 14:59
Vielleicht sollte ich mich erklären, ich habe mir keine Gedanken darüber gemacht wie oft ich schreiben darf , außerdem habe ich es jetzt erst geschaft mich hier anzumelden wegen technischer Problemen.Tut mirschrecklich Leid euch verägert zu haben, war nicht meine Absicht.


melden
Fabius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thomasevangelium

20.05.2011 um 15:08
Mach einfach weiter, ich finde deine Gedankengänge sehr interessant ! :D

@siri


melden

Thomasevangelium

20.05.2011 um 15:21
Auf was ihr alles achtet ,ob mein Account sonderlich eingefärbt ist ! .....mmmmhhhh
mein Beitragszähler zu erhöhen !....mmmhhhh
habe seit 14 Uhr 6Einzeiler verfasst..............mmmmmhhh

anders konnte es Jesus bei den Schriftgelehrten Pharisäer auch nicht ergangen sein:-)

auf meinen Beitrag wagt ihr nichts zu sagen......kann ich verstehen:-)
weil ihr keine Wahrheitsucher seit sondern eigentlich nur euer Weltbild aufrecht erhalten.


melden
Fabius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thomasevangelium

20.05.2011 um 15:24
Sorry, was soll ich zu deinem Beitrag denn sagen? Ich finde, du hast auch keine Fragen dazu gestellt. Es war nur irgendwie sehr interessant und lesenswert, und ich dachte, da kommt noch was...

@siri


melden
Fabius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thomasevangelium

20.05.2011 um 15:31
Gut, dann stelle ich eine Frage: Was spricht dagegen, das eigene Weltbild aufrecht zu erhalten? Jeder hat sein eigenes Weltbild. Wenn ich nun das meine gegen das deine tauschen würde, dann könnte der nächste kommen und mir wieder ein anderes anbieten... Wieso ist dein Weltbild also besser als das meine?

@siri


melden

Thomasevangelium

20.05.2011 um 15:53
Ich beschäftige mich seit längerer Zeit mit der Astrologie.Ich berate auch.Nun, die Astrologie ist für mich deshalb so wichtig geworden "weil man den Himmel offen sieht"
Die Apokryphen des Phillipus erklären das die Archonten verhindern wollen das der Mensch gut ist......Für mich wird das Wirken der Archonten durch die kosmischen Planetenaspekt erklärt.
Heisst wir sind alle Marionetten durch diese Kräfte die nur durch die Gottesliebe aufgelöst werden können.Im Horoskop gibt es ein sexuelles Haus aus diesem Haus kann ich sexuelle Vorlieben ablesen. Analverkehr hat immer einen bezug zur Jungfrau "Darm" immer im negativen Aspekt zu Pluto oder Venus bedeutet ,die Verletzung der weiblichen Seele, natürlich auch im Manne. viele Symbole der Apokryphen kann man astrologische umwandeln und verstehen.
Für mich ist die Frage hat Gott die Astrologie verboten?
Dies auch zu dem Fragment " wer sucht soll nicht aufhören zu suchen, bis er findet ,wenn er findet wird er erschrocken sein, und wenn er erschrocken ist, wird er verwundert sein, und er wird König sein über das All"


melden

Thomasevangelium

20.05.2011 um 16:34
Ich muß gestehen das mich die Astrologie sehr belastet und ich verstehe auch wenn man ihr mit Recht kritisch gegenübersteht, aber sie funktioniert.Zum Glück gibt auf diesem Gebiet viel Diletanten. Schlimmer als die persönlichen Beratungen sind die Möglichkeiten irgendwelcher Herrscher damit zu manipuliern.



Ich behaupte nicht das dein Weltbild schlechter ist oder besser.Sondern frage dich ob du was Wissen möchtest was dein Weltbild in den Grundfesten erschüttert?


melden

Thomasevangelium

20.05.2011 um 17:24
Phillipusevangelium

Spruch 78 "Hätte(10) die Frau sich nicht getrennt, würde sie nicht mit dem Manne sterben.Seine Trennung wurde zum Anfang des Todes.Deswegen ist Christus gekommen, damit er die Trennung, die von Anfang an bestand,wieder beseitige(15) und sie beide vereinige und dienjenigen,die in der Trennung gestorben sind, Leben gebe und sie vereinige."


Spruch (77) Die Kräfte, sehen diejenigen die das vollkommene Licht angelegt haben nicht,und können sie nicht festhalten.Einer aber wird das Licht anlegen im Mysterium,in der Vereinigung.

Spruch 121
Die Gestalten der unreinen Geister sind männliche und weibliche.Die männlichen sind die die sich mit den Seelen vereinigen, welche weiblichen Gestalt wandeln.Die weiblichen hingegen sind diejenigen die mit einer männlichen Gestalt vereinigt sind durch einen Ungehorsam.Und niemand wird ihnen entfliehen können,da man ihn ergreifen wird, falls er nicht eine männliche Kraft empfängt und eine weibliche -das sind Bräutigam und Braut. man erhält diese aber aus dem abbildlichen Brautgemach. Wenn die törichten Frauen einen Mann sehen,der alleine lebt pflegen sie sich auf ihn zu stürzen und sie scherzen mit ihm und beflecken ihn.Ebenso verhält es sich mit den törichten Männern. wenn sie eine allein lebende Frau sehen, beschwatzen sie sie und vergewaltigen sie,weil sie sie beflecken wollen.Wenn sie aber sehen daß der Mann und seine Frau zusammenleben, können die Frauen nicht zum Männer nicht zur Frau gehen.So verhält es sich auch ,wenn das Abbild und der Engel sich miteinader vereinigen.Niemand wird es wagen können ,zu dem Mann oder zu der Frau zu gehen.


melden

Thomasevangelium

20.05.2011 um 18:26
Die Kirche hat den Schlüssel zur Erkenntniss verborgen,verhindert das der Mensch erlöst wird.
Dadurch das sie das weibliche als Objekt heruntergestuft hat es nicht geschützt hat vor Ausbeutung.Die weibliche Seele zur Jagd freigegeben...auch heute noch..die "unreine Hochzeit"

Analverkehr ist eine Sünde...........weil sie nicht nur ein Trieb ist sonder auch Unterwerfung und Macht verkörpert.Sie stellt den Menschen unter das Tier., weil sie die Seele tötet, die ja göttlich ist.


melden

Thomasevangelium

20.05.2011 um 21:33
3,1 Auf meinem Lager zur Nachtzeit suchte ich ihn, den meine Seele liebt, ich suchte ihn und fand ihn nicht. 3,2 `Aufstehen will ich denn, will die Stadt durchstreifen, die Straßen und die Plätze, will ihn suchen, den meine Seele liebt. Ich suchte ihn und fand ihn nicht. 3,3 Es fanden mich die Wächter, die die Stadt durchstreifen: `Habt ihr ihn gesehen, den meine Seele liebt, 3,4 Kaum war ich an ihnen vorüber, da fand ich ihn, den meine Seele liebt. Ich ergriff ihn und ließ ihn nicht [mehr] los, bis ich ihn ins Haus meiner Mutter gebracht hatte und in das Gemach derer, die mit mir schwanger war. 3,5 Ich beschwöre euch, Töchter Jerusalems, bei den Gazellen oder bei den Hirschkühen des Feldes: Weckt nicht, stört nicht auf die Liebe, bevor es ihr [selber] gefällt!

"So tötet nun alles, was männlich ist unter den Kindern, und alle Frauen, die nicht mehr Jungfrauen sind; aber alle Mädchen, die unberührt sind, die lasst für euch leben."

Gott zu Moses
Wenn ich dann meine Hand zurückziehe, so darfst du meinen Hintern sehen; aber mein Angesicht soll nicht gesehen werden! Moses 2,33

Gott zeigt also Moses seinen Hintern?


melden
PartOfAll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thomasevangelium

20.05.2011 um 22:52
2) Jesus sprach: Wer sucht, soll nicht aufhören zu suchen, bis er findet; und wenn er findet, wird er erschrocken sein; und wenn er erschrocken ist, wird er verwundert sein, und er wird König sein über das All.
Wer sich aus einem allertiefsten Bedürfnis als Mensch auf die Suche nach der ihn umgebenden Wahrheit, der ewigen Wahrheit macht, der wird sie suchen wollen. In dem Moment wo er die Suche begonnen hat, beginnt sein Geist wach zu werden und er hinterfragt sehr ernsthaft, die Dinge, die er im Laufe seines Lebens als wahr angenommen hat, die nun aber immer mehr ins Wanken geraten, weil sie nicht mehr mit der vorherigen Sicht übereinstimmen. Und er erkennt weiter, dass er sehr viel mehr ist, als der Körper. Er erkennt, das er gar nicht der Körper ist. Er erkennt, das er gar nicht alleine ist. Er erkennt, wie sehr er in jedem Moment geführt würde und diese Führung oft übersehen hat.
Für schlechte Erfahrungen wurde Gott beschimpft und für schöen Erfahrungen hat man sich selber auf die Schulter geklopft, ohne Dank zu sagen. Ob man nun Gott als höheres Wesen verantwortlich machte oder einen Mitmenschen spielt dabei keine Rolle, denn im Menschen selbst ist Gott als geistige Kraft immer anwesend.
Wer also auf seiner Suche fündig geworden ist, der erkennt, welches Potential IN ihm steckt. Nicht der egobezogene Ich-Mensch, das kleine Selbst ist es, sondern das Selbst in ihm, ist die Wahrheit. ES ist lebendig und immer anwesend und ist die wahre Natur des Menschen. Dieses wahre Selbst ist das Licht des Christus in uns, geführt durch geistige Kräfte außerhalb dieser Welt aber immer mit dieser verbunden. Und das erkennt der Suchende, der sich seiner wahren Natur bewußt wird und lässt dabei sein mickriges Ego nur allzu gerne im Nichts verschwinden, weil er erkannt hat, dass dieses ihm stets nur Dinge einflüsterte, die Angst und Schwäche projizierten und aus denen nichts Gutes erwachsen ist.
(83) Jesus sprach: Die Bilder sind dem Menschen offenbart, aber das Licht, das in ihnen ist, ist verborgen im Bild. Das Licht des Vaters wird sich offenbaren, aber sein Bild ist durch sein Licht verborgen.
Die Bilder sind die sichtbaren Anteile in dieser Welt, die Körper. Wir sind die laufenden Bilder. Das Licht in uns beginnt zu leuchten, wenn wir zulassen, das Gott, unsere Urquelle und unser Schöpfer nichts anderes als pure, reine und vollkommene Liebe ist und wir als seine Schöpfungen ebenfalls durch das Licht in uns nichts anderes als diese Liebe sind. Das Ego ist es, dass die Sicht auf die Liebe, das Licht verschleiert.
(84) Jesus sprach: Wenn ihr eure Ebenbilder seht, werdet ihr erfreut sein. Aber wenn ihr eure Ebenbilder seht, die vor euch existierten, die nicht sterben noch sich offenbaren, wie viel werdet ihr dann ertragen?
Wer das Licht in seinen Mitmenschen erkennt, erkennt Gott in ihnen, erkennt seine 'Brüder', die vom Schöpfer als ebenbürtig erschaffen wurden. Da wir geistige Wesen sind, haben wir Kraft unserer Gedanken, unseres Geistes und unserer Gefühle und Vorstellungen Dinge erschaffen, die unsere Schöpfungen sind. Angst und Schrecken, Wut und Gier, Schmerz und Leid sind manifestierte Ebenbilder, die man schwer erträgt, die aber durch den Willen des Menschen zu seiner Schöpfung geworden sind. Darum ist immer wieder gesagt worden: liebe deinen nächsten wie dich selbst. Konflikte in sich und mit seinen Mitmenschen aufzulösen bedeutet sich von von diesen illusionären 'Schreckgespenstern' zu befreien. Denn nur in der wahren Liebe, wird man der Schöpfer sein können, der Gottes Willen tut. Denn der Wille des Menschen ist Gottes Wille, weil Gott seine Schöpfungen liebt und ihnen nichts vorenthält was sie wollen. Also, was will der Mensch? Jeder hat die Wahl für sich zu treffen.


melden

Thomasevangelium

20.05.2011 um 23:02
Man muß auch unterscheiden zwischen dem "Alten Testament" was dem Judentum angehört und dem "Neuen Testament" deshalb ist Jesus geboren worden um es zu berichtigen, deshalb gibt es ja logischer Weise das Christentum.......und deshalb warten die Juden immer noch auf ihren Messias.


melden

Thomasevangelium

20.05.2011 um 23:29
Jesus sprach : vielleicht denken die Menschen, dass ich gekommen bin, um Frieden auf die Welt zu bringen.und sie wissen nicht, dass ich gekommen bin Uneinigkeiten auf die Erde zu bringen
denn es werden fünf in einem Haus sein:drei werden gegen zwei und zwei werden gegen drei sein,der Vater gegen den sohn ,der Sohn gegen den Vater,und sie werden als Einzelen dastehen.

Jesus sprach: ich sage meine Geheimnisse denen, die meiner würdig sind. was deine Rechte tut solldeine Linke nicht wissen.

Jesus sprach: Die Pharisäer und die Schriftgeleehrten haben den Schlüssel zur Erkenntnis erhalten,und sie haben sie versteckt. Sie sind auch nicht eingetreten, und die die eintreten wollten,haben sie nicht eintreten lassen.Aber ihr,seid klug wie die Schlangen und rein wie die Tauben


melden

Thomasevangelium

21.05.2011 um 00:19
Jesus sprach: Selig sind die,die man verfolgt hat in ihrem Herzen.es sind diese ,die den Vater in Wahrheit erkannt haben. Selig sind die Hungrigen,denn man wir den Bauch dessen,der es wünscht füllen.

Phillipusevangelium
Spruch71 Als Eva noch in Adam war,gab es keinenTod.Als sie von ihm getrennt wurde,entstand der Tod(25)Wenn sie wieder hineingeht und in annimmt, wird kein Tod mehr sein.

Spruch 79 die Frau vereinigt sich mit ihrem Gatten im Brautgemach. Die sich aber im Brautgemach vereingt haben werden sich nicht mehr trennen.Deshalb trennte sich Eva von Adam denn sie hatten sich nicht mit im Brautgemach verbunden

P.S Das "Brautgemach" ist nicht als Hochzeit im herkömmlichen Sinne zu verstehen....

ich wollte euch nicht überfordern,ich finde es nur schlimm das man den Menschen die wahren Evangelien vorenthält.....im 1600 Jahrhundert wäre ich wahrscheinlich als Hexe verbrannt worden........


melden

Thomasevangelium

21.05.2011 um 00:21
logischerweise.....wird natürlich zusammen geschrieben :-)


melden
Anzeige
Fabius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thomasevangelium

21.05.2011 um 00:26
Sorry, aber du schreibst immer nur: Jesus prach, Jesus sprach... Gehst du auch auf die User hier ein, die mit dir Diskutieren wollen? Ich meine, um 15:31 h habe ich dir eine Frage gestellt... um 16:34 h habe ich erst eine ganz kurze Antwort darauf in einem Satz erhalten. Ich habe eher den Eindruck, dass du hier endlos Monologe führst.

Ich meine, ist ja deine Sache, aber ich habe darauf wenig Lust. Und von Astrologie halte ich auch nichts. Du schreibst, du beschäftigst dich damit, obwohl es dich sehr belastet? Das verstehe ich auch nicht. Warum beschäftigst du dich dann damit?

@siri


melden
229 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden