Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Thomasevangelium

253 Beiträge, Schlüsselwörter: Welt, Thomasevangelium
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thomasevangelium

22.05.2011 um 13:46
@nocredit

Unfähigkeit...na da solltest du dich mal besser informieren, das ist ja nun eine Platitüde reinsten Wassers.


melden
Anzeige
nocredit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thomasevangelium

22.05.2011 um 13:46
@Puschelhasi
Puschelhasi schrieb:Es ist doch ziemlich vermessen zu denken, man könnte alles erklären, oder?

Selbst theoretische Physiker geben zu am Ende ihrer Überlegungen Gott zu vermuten, und das tuen nicht wenige.
Wozu soll Gott gut sein?


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thomasevangelium

22.05.2011 um 13:49
@nocredit

Na das beantworte dir mal selbst, wenn du soweit bist.


melden
nocredit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thomasevangelium

22.05.2011 um 13:49
@Puschelhasi

nun Zino, die Komplexität der realen natürlichen Welt, könnte ja komplizierter zu verstehen sein,
als der Mensch seit er sprechen kann, wahrhaben will.

Zufälle kann man auch mit aller Wissenschaft nicht vorausberechnen.


melden
nocredit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thomasevangelium

22.05.2011 um 13:53
@Puschelhasi

Das hab ich mir schon. Gott ist das Über-ICH sehr Ich-süchtiger Artgenossen, dem sie das eigene Rechtsempfinden aufbürden, um damit kein eigenes Unrechtsempfinden zu empfinden, weil sie
auf Grund ihrer eigenen Wertehierarchie damit immer höherwertig im Recht sein können.

auch wenn es nach "menschlichem" Ermessen eigentlich nicht so wäre.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thomasevangelium

22.05.2011 um 13:58
@nocredit

Da hast du aber so vieles nicht begriffen, bzw. reduzierst dich in deiner Wahrnehmung auf menschliches Verhalten, was absolut nichts mit der persönlichen Dimension zu tun hat, die du aber nicht ergründen kannst wenn du dich nicht drauf einlässt, was zugegebener Massen schwierig ist, wenn du deine Kopfgrenzen nicht öffnest. Was du vermutlich nicht tun wirst.


melden
nocredit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thomasevangelium

22.05.2011 um 14:03
@Puschelhasi
Puschelhasi schrieb:Da hast du aber so vieles nicht begriffen, bzw. reduzierst dich in deiner Wahrnehmung auf menschliches Verhalten
Woher willst du das wissen. Ist diese herablassende Feststellung nicht ebenso ein menschliches und nicht gerade edles Verhalten.

Aber keine Sorge ich verstehe. Wer mit Gott argumentiert hat im Zweifelsfalle immer Recht,
auch wenn man dieser Rechtmäßigkeit problemlos widersprechen kann.


melden
nocredit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thomasevangelium

22.05.2011 um 14:10
@Puschelhasi
Puschelhasi schrieb:as absolut nichts mit der persönlichen Dimension zu tun hat, die du aber nicht ergründen kannst wenn du dich nicht drauf einlässt, was zugegebener Massen schwierig ist, wenn du deine Kopfgrenzen nicht öffnest. Was du vermutlich nicht tun wirst.
Der Erfolg der Menschheit gründet sich hauptsächlich darauf, dass der der besser manipulieren kann, den größeren Gewinn erzielt.

"DU sollst glauben, ICH will ja nur dein Bestes" - "schließlich könnte es Gott ja geben und dann wird er Dich dafür strafen, dass DU mir nicht DEIN Bestes gegeben hast.

Vielleicht merkst du, was für ein primitiver Mechanismus dahinter steckt.

Die Bibel und alle anderen hl. Bücher versprechen ja, dass wer Gott (dem Überich-der ICH-süchtigen dient, der wir herrschen über Völker - natürlich erst nach dem Ableben in dieser Welt. :D


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thomasevangelium

22.05.2011 um 14:11
@nocredit

Ich sage ja, dir ist die persönliche Dimension nicht bewusst. Du redest von menschlichen Mechanismen, das sind zwei paar Stiefel.


melden
nocredit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thomasevangelium

22.05.2011 um 14:12
@Puschelhasi Und wo sind die göttlichen? :D


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thomasevangelium

22.05.2011 um 14:16
@nocredit

Das hat keinen Zweck, du kannst das nicht begreifen, du bist zu sehr davon fasziniert die Kirche und die menschlichen Schwächen als Religionskritik zu nutzen, und verfehlst damit das eigentliche Thema.

Es ist müssig mit dir da weiter zu diskutieren, denn du erkennst nicht worum es geht.

Die Reise musst du selbst erstmal antreten wollen, damit du verstehst.


melden
nocredit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thomasevangelium

22.05.2011 um 14:22
@Puschelhasi

tja Zino, ich bin als Taufkatholik in einem sehr religiösen Umfeld aufgewachsen und mir ist aufgefallen, dass um so gehässiger und ICH-süchtiger die Menschen in meinem Umfeld waren, um so mehr glaubten sie an Gott.

Diese Menschen waren immer überzeugt sich in einem höherwertigen Recht zu befinden, und waren auch dann nie im Stande ihr Unrecht einzusehen, wenn man es ihnen beweisen konnte.

Gott scheint also auch eine Charkterschwäche jenes Menschen zu sein, der sich bei Nacht und Nebel selbst nicht über den Weg trauen würde.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thomasevangelium

22.05.2011 um 14:26
@nocredit

Papierchrsit zu sein ist nicht was ich meine, und du beziehst dich immer nur auf menschliches Fehlverhalten. Ich habe nun auch keine Lust mich ständig zu wiederholen. Also viel Spass noch. Ich bin raus. ^^


melden
nocredit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thomasevangelium

22.05.2011 um 14:31
@Puschelhasi

tja, Eitelkeit durch Identifikation. Man schafft sich sein Überideal, das es einem ermöglicht, auch ohne Beweise das mächtigere Geweih zu besitzen.

Wenn du wiedermal Lust hast, kannst du mir gerne beweisen, wofür Gott sonst noch gut sein sollte,
als sich damit in der Hierarchie über seine Mitmenschen stellen zu können, ohne dass man dafür
plausible Argumente vorlegen kann.


melden

Thomasevangelium

22.05.2011 um 15:54
Hare rishna
Liebe@the.smoker

Hier eine Möglichkeit:

http://www.google.com/search?q=Krishna+Jesus&hl=da&site=&prmd=ivns&source=lnms&tbm=isch&ei=_wLZTeDjFdHEswao29z3Ag&sa=X&o...

Hier ist der Vater Krishna der nie altert und der Sohn der erst geborene Lord Brahma = Jesus Christus.

Krishnas = der Allmächtige Vater sein Körper ist transzendent während Lord Brahmas Körper hier im Universum feintstofflicher materieller Natur ist und der Transzendenz sehr nahe kommt. So ist Lord Brahmas Körper reine Intelligenz. Lord Brahma war als Jesus Christus vor 2000 Jahren hier auf Erden - er behauptet der erst geboren zu sein und dem Vater gleich zu sein - gleich vom Geiste her sie denken übereinstimmend das gleiche behauptet Lord Brahma - beide behaupten sie Vollmacht des Vaters zu haben sind ein und die selbe Geiste Persönlichkeit in den Veden wird Jesus als Shaktishescha Avatara beschrieben eine von Gott bemündigte Inkarnation der Liebe und nächsten Liebe des Vaters.

Wenn man etwas über Gottes Schöpfung wirklich wissen will, sollte man alle heiligen Bücher von allen ethnischen Gruppen dieser Erde studieren zu mindestens lesen sich dadurch informieren.

Aber all das wird zu keinem nutzen sein - wenn man nicht dieses wissen täglich lebt - vorlebt. Das bedeutet nicht das dieses wissen nur eine Gruppe von Experten - Heiligen - Priestern oder Gurus - Meistern vorbehalten ist - diese sind nur da um durch ihr vorleben es andren zu zeigen wie man Gottes liebe hier auf Erden lebt - wie man sich schrittweise dieses Lebensstiels nähert -
sie sollen nicht so in den materiellen Lebensstiel der Menschen die sich mit dem Materiellen beschäftigen einmischen - sie sollen nur Rat geben, nicht eingreifen - und nur auf Wunsch - der gepeinigten - unterdrückten - ausgenützten - versklavten - abhängigen - durch ihrer Verbindung zu Gott bitten um eine Änderung herbei zu führen - das ist im Augenblick im vollen Gange und vollkommen gleichgültig von welcher ethnischen Gruppe - sie alle sind wie alle Gottes Kinder.

Wenn die gläubigen dieser Erde es nicht schaffen sich zu versöhnen wird Gott auch nicht dazu beitragen - warum sollte er wenn man es nicht will. Gott kann machen was "er/sie" will, niemand wird dieses je verhindern - wenn Gott sich entschlossen hat - Gott ist nicht "ABHÄNGIG" von einer Religion - Kirche - Moschee -Tempel - Synagoge - Kloster - Ashram einem Priester - Guru - oder Meister egal ob aufgestiegen oder nicht oder einem Bettler oder einem Multibillionär, noch einem Halbgott oder Dämon - Teufel oder Satan noch von Göttinnen oder sonstigen Schönheiten - Erfreulichem oder Grausamkeiten.

Doch gib es ihm, eine für uns Menschen unbeschreibliche Freude, wenn seine eigenen kleinen teile die Seelen - seine/ihre Kinder, ihn wieder erkennen und sich hingebungsvoll lieben egal wo sie sich befinden. Kleinkinder schlägt man nicht sonder nimmt sie auf dem arm noch bevor sie in der Lage sind etwas verkehrt zu machen (das ist der Schutz Gottes für die die ihm zugewandt sind) wird das Kind älter und versteht was es tut was es bedeutet nimmt der Vater es beim arm und schaut ihm in die Augen und macht ihm klar das das verkehrt ist. (Gesetze der Menschheit)
Ist das Kind dann Teenager dann lässt Gott es mit langer schnur gewähren ( Industrialisierung - technischer Fortschritt)
Ist das Kind im begriff erwachsen zu werden - muss es dann die Konsequenzen seines tun selbst tragen ohne milde (im Augenblick) erst danach wird sich da Kind die Erziehung des Vaters und der Mutter bewusst sein und von selbst in Verbesserung begehen.Die Menschheit befindet sich immer noch im Teenager alter ist aber im begriff erwachsen zu werden..

Wenn das Kind eines Vaters mit seinen Geschwistern streitet, dann greift der Vater nur ein wenn sie sich gegenseitig sehr weh tun, und das ist die heutige Situation - Gott und seine göttliche Familie ist gerade dabei weil die die gepeinigt sind - Holocaust der Tiere - Schlachthäuser- Kinder verhungern zu tausenden auf dieser Erde - religiöser Wahnsinn - das missachten Gottes das lebende dessen Körper zu töten - Kriminalität in allen Schattierungen werden toleriert, Politische - Militärische angst Maschinerie - wie wahnsinnige schreien - es wird im ganzen Universum vernommen - das dies aufhören soll, doch niemand ist offenbar von den Menschen in der Lage dieses zu stoppen.

Nach dem der Vater ein Machtwort gesprochen hat ist erst einmal wieder ruhe.Da die Kinder eines Vaters immer individueller Natur sind wird ein streit nicht vermeidlich sein - doch je älter die Kinder werden um so kräftiger die Konsequenzen bei sehr schlechten Handlungen und Reaktionen erst recht wenn sie erwachsen geworden sind dann kann nicht einmal der Vater mehr helfen egal wie sehr er seine Kinder liebt.

Hari bol
liebe grüsse
Bhakta Ulrich


melden

Thomasevangelium

22.05.2011 um 18:31
]
Sorry, aber du schreibst immer nur: Jesus prach, Jesus sprach... Gehst du auch auf die User hier ein, die mit dir Diskutieren wollen? Ich meine, um 15:31 h habe ich dir eine Frage gestellt... um 16:34 h habe ich erst eine ganz kurze Antwort darauf in einem Satz erhalten. Ich habe eher den Eindruck, dass du hier endlos Monologe führst.

Ich meine, ist ja deine Sache, aber ich habe darauf wenig Lust. Und von Astrologie halte ich auch nichts. Du schreibst, du beschäftigst dich damit, obwohl es dich sehr belastet? Das verstehe ich auch nicht. Warum beschäftigst du dich dann damit?@Fabius

Tut mir Leid, bin kein Schnellschreiber
Weil die Astrologie eben funktioniert.Sie belastet mich weil ich die Motive und Hintergründe
einzelner Menschen erkennen kann............





]


melden
Fabius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thomasevangelium

22.05.2011 um 19:02
Schon gut, lassen wir das...

@siri


melden
Fabius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thomasevangelium

22.05.2011 um 19:05
Aber was anderes:

Ich zitiere mal eine Passage aus einem anderen Thread aus dem Thomasevangelium, weil´s auch mich interessiert und der Threadsteller die Frage aufwarf, wie das zu verstehen ist:

Zitat : Thomas 22

Wenn ihr die zwei zu einem macht,
wenn ihr das Innere wie das Äussere macht,
und das Äussere wie das Innere und das Obere wie das Untere,
nämlich, dass ihr das Männliche und das Weibliche zu einem einzigen macht,
so dass das Männliche nicht weiterhin männlich ist
und das Weibliche nicht weiterhin weiblich ist,
wenn es neue Augen gibt anstelle der alten,
eine neue Hand anstelle der alten,
neue Füsse anstelle der alten,
eine ganz neue Gestalt anstelle der alten,
dann werdet ihr eingehen in Gottes Herrschaft.

was soll das bedeuten?

Vielleicht kannst du uns das ja mal erklären?

@siri


melden

Thomasevangelium

22.05.2011 um 19:06
" An das Göttliche glauben die die es selber sind" Goethe

Der Gedanke es gebe keinen Gott erschreckt mich.
weil ich nicht vorteilhaft für mich und meine Leben entschieden habe,meine Vorteile nicht genutzt habe, Verzicht geübt habe,.......was hat es mir gebracht moralisch gehandelt zu haben?

Würde ich nicht eine innere Moral in mir spüren die eigentlich zu nichts nütze ist,außer mich als Mensch von den Genüssen der Welt abzuhalten,wäre ich heute reich und hätte alle Güter der Welt.

Wozu gibt es also die Seele?wenn es keinen Gott gibt?


melden
Anzeige

Thomasevangelium

22.05.2011 um 19:17
Spöckenkieke schrieb am 04.03.2011:Text
Wenn ihr die zwei zu einem macht,
wenn ihr das Innere wie das Äussere macht,
und das Äussere wie das Innere und das Obere wie das Untere,
nämlich, dass ihr das Männliche und das Weibliche zu einem einzigen macht,
so dass das Männliche nicht weiterhin männlich ist
und das Weibliche nicht weiterhin weiblich ist,
wenn es neue Augen gibt anstelle der alten,
eine neue Hand anstelle der alten,
neue Füsse anstelle der alten,
eine ganz neue Gestalt anstelle der alten,
dann werdet ihr eingehen in Gottes Herrschaft.

was soll das bedeuten?

@Fabius

Am Anfang war das Weibliche und Männliche getrennt
Das Männliche ist das Außen, das Weibliche ist Innen.
Das Männliche ist die Geist in der Materie,das Weibliche die Seele.
In jeden Pol ist der andere Pol enthalten.

Die Verschmelzung im "Brautgemach" Mischkrug läßt einen neuen geistigen Körper entstehen
bei beiden....Einen geistigen Leibe ,und einen leiblichen Geist


melden
216 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden