weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Avatara und die Yugas - Zeitalter.

124 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Avatara

Die Avatara und die Yugas - Zeitalter.

26.02.2014 um 15:52
Hare Krishna

@ohneskript

ohneskript schrieb:Ich halte deine absoluten Worte für sehr fragwürdig.
Was du so alles als fragwürdig <empfindest> ist nun absolut deine sachte - ich kann mir von deiner Art von Kommunikation nichts annehmen. Denn ich werde dir gerne antworten wenn deine fragen auf die Sache =Thema bezogen sind.

Du musst hier gar nichts - wenn du hier i dieser Diskussion/Debatte einen Beitrag schreiben willst zum Thema Avatara und die Yugas - ist das in Ordnung voraus gesetzt das du wissen darüber hast - ich gehe davon aus das du darüber etwas weißt oder darüber etwas wissen willst, sonst sehe ich keinen Grund warum man sich in eine Diskussion einklinkt.
ohneskript schrieb:Eine weniger Fundamentalistische Sprache, wäre da vielleicht angebracht.
Wenn du das so siehst dann musst du hier nicht antworten oder versuchen meine Art und weise zu kommunizieren - denn die ist seit ich hier Internet international tätig bin (12 Jahre lebe seit ca 40 Jahren in Dänemark ) bis jetzt immer die gleiche Art und Weise . Ganz verkehrt kann sie ja nicht sein also klinke dich mal in mein Profil ein :)


melden
Anzeige
ohneskript
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Avatara und die Yugas - Zeitalter.

26.02.2014 um 16:04
@bhaktaulrich

Alter bedeutet automatisch, dass es nicht ganz verkehrt sein kann?

Seltsame Logik, na ja, offensichtlich ist fundametalismus für dich total okay. dann gehe ich lieber hier aus der "diskussion" raus und beschäftige mich mit etwas sinnvollerem.


melden

Die Avatara und die Yugas - Zeitalter.

26.02.2014 um 16:09
Hare Krishna

@Phantomeloi
Phantomeloi schrieb:Was macht dir Angst? Diese "Zeit" wurde doch in den Veden vorausgesagt - und so sagen die Veden doch auch wieder "bessere Zeiten" voraus. Harmonie könnte sich dann (automatisch) einstellen.
Mir macht es keine Angst - sondern ich fühle Mitgefühl für alle denjenigen die so betrogen werden.

Sicherlich wird es in Europa aufstand geben aber der muss ja nicht in totaler Macht Demonstration aus arten - das tat es auch nicht beim Fall der Mauer und des Kommunismus. Das hätte katastrophal ausgehen können, für uns alle.

Ohne ein Bewusstes Sein Erhöhung des einzelnen Menschen auf diesem Planeten hin zu einem kosmischen paratem lebenden universellen Wesen, wird es wohl schwer werden die kable der dunklen zu erkennen und sie entgegen zu arbeiten.

Ich habe mich sehr oft gefragt warum es keinen negativen destruktiven globalen Konflikt gab als der Kommunismus fiel.

Darüber kann man selbstverständlich spekulieren - denn die New Age Bewegung mit ihrer Esoterik meint das es außerirdische höhere Intelligenzen und Kräfte sind die seit einiger Zeit und im Moment hier auf Erden eingreifen. Ich selbst halte das nicht für total unmöglich.


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Avatara und die Yugas - Zeitalter.

26.02.2014 um 16:17
@bhaktaulrich
bhaktaulrich schrieb:Mir macht es keine Angst - sondern ich fühle Mitgefühl für alle denjenigen die so betrogen werden.
Das ist Angst.
bhaktaulrich schrieb:Sicherlich wird es in Europa aufstand geben aber der muss ja nicht in totaler Macht Demonstration aus arten - das tat es auch nicht beim Fall der Mauer und des Kommunismus. Das hätte katastrophal ausgehen können, für uns alle.
Die letzten 10 - 20 Jahre sind wir möglicherweise schon ein paar mal am Krieg vorbeigeschrammt. Auch Kometen waren in beachtlicher Nähe. Es ist wohl schon ganz gut gelaufen, dass wir JETZT immer noch friedlich kommunizieren können.
bhaktaulrich schrieb: Ohne ein Bewusstes Sein Erhöhung des einzelnen Menschen auf diesem Planeten hin zu einem kosmischen paratem lebenden universellen Wesen, wird es wohl schwer werden die kable der dunklen zu erkennen und sie entgegen zu arbeiten.
Es steht nirgendwo, dass die Menge, d. h. JEDER Mensch sich (ALLE auf einmal mit allen anderen gleichzeitig) entwickeln muss, oder?

Es steht doch eher in den Schriften, dass der Mensch sich "individualisieren", bzw. realisieren könnte. Das geht doch auch alleine. Da ist eine "Gruppe" gar nicht notwendig, bzw. verantwortlich. Oder habe ich wieder was falsch interpretiert?


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Avatara und die Yugas - Zeitalter.

26.02.2014 um 16:20
@bhaktaulrich
bhaktaulrich schrieb: Ich habe mich sehr oft gefragt warum es keinen negativen destruktiven globalen Konflikt gab als der Kommunismus fiel.
Glaubst du, dass der Kommunismus besser sei als der Kapitalismus?
bhaktaulrich schrieb:Darüber kann man selbstverständlich spekulieren - denn die New Age Bewegung mit ihrer Esoterik meint das es außerirdische höhere Intelligenzen und Kräfte sind die seit einiger Zeit und im Moment hier auf Erden eingreifen. Ich selbst halte das nicht für total unmöglich.
?

Du bist doch auch überzeugt von Außerirdischen?!


melden

Die Avatara und die Yugas - Zeitalter.

26.02.2014 um 16:33
Hare Krishna

@Phantomeloi
Phantomeloi schrieb:Glaubst du, dass der Kommunismus besser sei als der Kapitalismus?
Einen nicht materialistisch ausgerichtete spiritueller Kommunismus mit Gott dem Ursprung als Zentrum den könnte ich mir vorstellen, der auf hingebender dienender (austauschender) Liebe zu IHM/IHR und mit einander gelebt wird. :)
Phantomeloi schrieb:Du bist doch auch überzeugt von Außerirdischen?!


Ja, das bin ich.


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Avatara und die Yugas - Zeitalter.

26.02.2014 um 16:38
@bhaktaulrich

Der Planet ERDE könnte seine Vorgaben & Voraussetzungen haben. Darüberhinaus gilt die "Regel": Alles HAT seine Zeit. Möglicherweise ist eine solche "Heile Welt" hier gar nicht gefragt und gefordert. Möglicherweise (b)ist nur (du) der Mensch als Individuum gefordert.
bhaktaulrich schrieb:denn die New Age Bewegung mit ihrer Esoterik meint das es außerirdische höhere Intelligenzen und Kräfte sind die seit einiger Zeit und im Moment hier auf Erden eingreifen. Ich selbst halte das

nicht

für total unmöglich.
Entschuldige, ich habe das "nicht" überlesen.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Avatara und die Yugas - Zeitalter.

26.02.2014 um 18:29
@bhaktaulrich
bhaktaulrich schrieb:Ich muss von sinnen gewesen sein oder dummes getan haben das ich aus einer besseren Welt hier mich inkarnieren ließ, jetzt habe ich wieder mein bewusst sein erlangt das mich erinnern und erkennen lässt warum ich hier bin - die Veden haben es wieder erweckt, das erfreut mich - fühle mich keines wegen anders als andre oder höher wichtiger u.s.w.nur viel glücklicher egal was passiert.
Es gibt ja auch noch die Option des freiwilligen Inkarnierens, aus welchem Grund auch immer. Ich persönlich glaube nicht, das du etwas Schlimmes oder Schlechtes getan hast.:)

Der Weg, welchen du jetzt gehst macht dich glücklich und das ist ausschlaggebend. Deine suche ist zuende, meine nicht und da ist der Unterschied zwischen uns zu suchen. Ich bin mir sicher, das es jenseits menschlicher Denkweisen eine andere Intelligenz gibt, welche mit unserem Verstand nicht fassbar ist. Das Einzige was ich herausgefunden habe und daon bin ich felsenfest überzeugt, das diese Welt in welcher wir leben nicht von Krishna erschaffen wurde und das JAHWE nicht der Allmächtige und Allwissende ist.:)


melden

Die Avatara und die Yugas - Zeitalter.

26.02.2014 um 19:08
Hare Krishna

@Kayla
Das Einzige was ich herausgefunden habe und daon bin ich felsenfest überzeugt, das diese Welt in welcher wir leben nicht von Krishna und auch nicht von JHWH erschaffen wurde.:)
Das sagen die Veden auch aus - denn der Kreator aller Dinge hier innerhalb des Universum, ist Lord Brahma Gottes des Ursprungs erst geborener Sohn. Allerdings das Konzept dahinter hat er von Gott dem Ursprung. Darüber berichten diese Veden.

Das Universum selbst so sagen dei Veden ist von Gott dem Ursprung selbst in seiner erweiterung als Maha = Großer - Vishnu = Alles durch dringender erschaffen.

Ich denke mir, wenn die Sumerischn Tontafeln schon von den Annunakis er zählen die eine grösse von bis zu 3 metern und ein alter von ca 4000 Jahren haben und sie aus unserer Galaxie stammen - das es grössen Ordnungen in andren Galaxien in anderen noch höher gelegenen Bewusstseinsebenen geben muss die für die Menschen einfach nicht möglich erscheinen. Wie groß muss dann erst der Ursprung selbst sein wenn er solange er auf dem Maha Tattwa = der gesamt summe der Materie liegt und ausatmet, laufend neue Universen aus seinen Poren erschafft - und wenn er einatmet alle wieder in sich eingehen lässt.

Diese Universen erschafft der Ursprung - doch innerhalb der Universen da schöpft der erst geborene und diejenigen die er geschöpft hat - offensichtlich gibt dann Differenzen von denen die er Erschaffen hat. Der erst geborene kann keine Seelen erschaffen sondern "nur" ihre Körper in denen sie ihre Erfragungen Sammeln.
So ist es immer das bewusste sein das sich in egal welcher Form als Gut oder Böse oder eine Kombination - in Tugend-Leidenschaft und Unwissenheit zeigt. :)


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Avatara und die Yugas - Zeitalter.

26.02.2014 um 19:12
@Kayla
Kayla schrieb:Ich bin mir sicher, das es jenseits menschlicher Denkweisen eine andere Intelligenz gibt, welche mit unserem Verstand nicht fassbar ist.
Mit dem Verstand können wirs nicht fassen, aber mit unserem Herzen können wir
sie uns nahebringen.


melden

Die Avatara und die Yugas - Zeitalter.

28.02.2014 um 14:49
Hare Krishna

@Idu
Idu schrieb:Mit dem Verstand können wirs nicht fassen, aber mit unserem Herzen können wir
sie uns nahebringen.
Ja - das Herz - wird ja im allgemeinen als nur eine pumpe eine Apparatur angesehen.

Doch wie die Erde ein Magnetfeld hat, das kein Mensch mit sein Augen direkt wahrnehmen kann, so nehme ich an hat das Herz so ein ähnliches Feld in dem sich - die Seele = das winzige bewusste sein und die Überseele das höchste bewusste sein Gott selbst befindet.

Sobald das Magnetfeld der Erde irgend wie negativ oder positiv beeindruckt wird, durch Sonnen Korruption - Mond - andre größere Kometen - künstliche Kraft oder Energie Einwirkung (Atom Sprengungen) oder ähnliches hat das Einwirkungen auf die fünft Elemente der Erde und dadurch auch auf alle hier lebenden Wesen - manche werden davon direkt betroffen, andre indirekt, manche gar nicht.


So wird das bewusst sein = die Seele die ihren Hauptsitz in der Herzgegend und im Herzen hat - durch Energie geladene Worte, Meinungen - Gefühle beeindruckt. Jedes bestimmte Wort, kann von dem bewusst sein = also dessen vermenschlichtem Ich Ego - mit verschiedenen energetischer Kraftstärken geladen werden. So hat z.B. das Wort - Du Idiot - ganz verschiedene Wirkung auf Personen. Die Körpersprache spielt dabei eine besondere rolle - weil sie als direkte Beeinflussung der inneren bewussten Energie sofort zu erfahren ist. Selbst wenn derjenige während er sagt "du bist ein Idiot" lächelt, zeigt doch seine Mimik und die Körpersprache das das ernst gemeint ist oder nicht. Darauf können aber verschiedenartige Reaktionen folgen - so wie abwinken - lautes lachen - oder zorniges rufen, schreien oder direkten angriff.

Wenn man nun in den öffentlichen Lehranstalten schon in den untersten Klassen, Psychologie und Philosophie einführen würde wo das Kind schon erlernt was die Körpersprache und was die Mimik ist - was das bewusst sein ist = Seele - würden sehr viele Konflikte einfach nicht auf treten - weil sie bewusst gar nicht aktiviert würden. Anstelle lehrt man höhere Mathematik das kein allgemeiner mensch gebrauchen kann, es sei denn er /sie will Forscher werden.

Meiner Meinung nach gehört Psychologie und Philosophie zur Grund - Bildung eines allgemeinen Menschen, eben weil wir auch jeden Moment damit Rechnen müssen, das es andre intelligente Wesen im Universum gibt als uns selbst und wenn wir uns so wie aggressive Tiere verhalten - selbst wenn wir ( der Mensch) sehr entwickelt in der Technik erscheinen, zu mindestens in unseren eigenen Augen, dann werden wir wohl so behandelt werden wie wir unsere Tiere behandeln. Nämlich Respektlos.

Denn auch wenn man sehr sehr intelligent ist, kann man aber auch sehr sehr negative soziale Charakter Eigenschaften auf weisen. Wie soll man also erklären können, das es ganz ganz wenige Individuen sind die hier auf Erden - die Allmacht über alle andren anstreben wollen.

Denen es vollkommen egal ist wie und auf welcher bestialischen weise ( biologische Waffen z.b. Nano Kontrollchips in der Zukunft - die Bewusstlosigkeit -Krankheiten - oder gar den direkten Tod bewirken können u.s.w.) sie ihr vermögen steigern können.

Das würde nie möglich gewesen sein wenn der allgemeine Mensch den Mechanismus hinter der Psychologie kennen würde.Wenn sein bewusstes sein im erkennen seines höheren bewusst seins geschult wäre.

Der Verstand wenn er manipuliert worden ist, ist nicht in der Lage über das von anderen als richtig und korrekt gesetzlich und offiziell erwiesene darüber hinaus zu erkennen - da zu muss der Verstand speziell erwachen und geschult werden und das ist ja nun schon eine weile im Gange .
Darum versucht die dunkle Finanz Kabale mit allen Mitteln das zu verhindern - wird ihr aber nicht gelingen. Zu viele Menschen sind schon in der Umschulung - nämlich zu erlernen mit dem Herzen zu Denken :)


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Avatara und die Yugas - Zeitalter.

28.02.2014 um 15:48
Hi @bhaktaulrich
du bist ja als Diskussionsleiter frei in der Auslegung des Themas.
Ich hatte schon befürchtet, ich wäre ein wenig neben dem Thema.
Aber deine Antwort:
bhaktaulrich schrieb:Doch wie die Erde ein Magnetfeld hat, das kein Mensch mit sein Augen direkt wahrnehmen kann, so nehme ich an hat das Herz so ein ähnliches Feld in dem sich - die Seele = das winzige bewusste sein und die Überseele das höchste bewusste sein Gott selbst befindet.
zeigt mir dann, das du da sehr flexibel bist.
Das freut mich.
Nicht nur das Herz hat sein Magnetfeld sondern unser gesamter Körper hat eine
Aura. Sie ist unsichtbar und kann nur erfühlt werden.

Was die Psychologie anbelangt so stehen wir ja da erst ganz am Anfang.
So sind die Begriffe wie da sind:
Psyche, Seele, Überseele, Geist, Verstand, Gemüt, Ich-Ego, Sinne
alle nur recht unscharf belegt.

Und da wir viele Mitleser haben die an geistige Einflüße zweifel hegen, hier mal
ein Auszug aus Wikipedia:
Die Existenz Dunkler Materie – das heißt: nicht direkt sichtbarer, aber mit „Gravitations-Wechselwirkung“ behafteter Materie – wird in der Kosmologie postuliert, weil nur so die Bewegung der sichtbaren Materie erklärt werden kann, insbesondere die Geschwindigkeit, mit der sichtbare Sterne das Zentrum ihrer Galaxie umkreisen: In den Außenbereichen ist diese Geschwindigkeit signifikant höher, als man es allein auf Grund der Gravitation der Sterne, Gas- und Staubwolken erwarten würde.

Indirekt ist die Dunkle Materie durch ihre Gravitationswechselwirkung dennoch beobachtbar, z. B. durch Gravitationslinsen in der Astronomie. Nach derzeitigen Erkenntnissen macht dunkle Materie circa 25 Prozent des Universums aus.[1]
Gravitationslinseneffekt Dunkler Materie - Prinzipdarstellung --
(Anstelle der blau bzw. gelb leuchtenden Galaxie im Zentrum muss man sich eine Ansammlung „Dunkler Materie“ vorstellen, also von hypothetischen Teilchen, die nur durch Schwerkraftwirkung indirekt „sichtbar“ sind.)

Die Natur der Dunklen Materie ist eine der wichtigsten offenen Fragen der Astronomie und der gesamten Physik. Der Begriff der Dunklen Materie ist nicht mit den Dunkelwolken bzw. synonym den Dunkelnebeln zu verwechseln, die das Licht dahinterliegender Objekte absorbieren (verdunkeln).
Quelle: Dunkle Materie

Aber bevor wir das unseren Kindern erklären wollen, müsssen wir uns selber zuerst mal
ein genaueres Bild von all dem machen.
Und da wir ja jetzt in ein neues Bewußtseinszeitalter gehen werden da sicher noch
die ein oder anderen Bewußtseinssprünge zu erwarten sein.


melden

Die Avatara und die Yugas - Zeitalter.

28.02.2014 um 18:06
Hare Krishna

@Idu


Sicherlich ist das eine berichtigte Annahme - denn die Veden beschreiben ja einen Erdeinzyklus mit vier unterschiedlichen energetischen und zeitlichen Längen verschiedenen Unterzyklen auf. Die sich dann 1000 mal wiederholen wo nach dann hier in so und so vielen Milliarden Jahren kein leben möglich ist, danach beginnt dann wieder von vorn bis das alter des Universum reicht ist.

Selbstverständlich habe ich mich auch in der Esoterik umgesehen - Helen Blavatsky und Co - so wie die Intergalaktische Föderation des Lichts - Ashtar und die aufgestiegenen Meister sind keine unbekannten für mich.

Blavatzky hatte auf jeden Fall Einsicht in die Veden und den Buddhismus. Auch das Buch Urantia ist für meine begriffe esoterisch angehaucht. Die New Age Bewegung ist dann wohl der Über begriff - des neuen Zeitalters - aber wen The New World Order = N.W.O als sich als faschistische Einheit orientierte Menschen versklavende unterdrückende Organisation einschleicht, habe ich meine sehr berichtigten bedenken


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Avatara und die Yugas - Zeitalter.

01.03.2014 um 13:24
@bhaktaulrich

Ich finde es gut, dass du die Menschen über die Veden informierst. Diese Art des Studiums ist für einen Normalbürger nicht möglich, da es wohl sehr zeitaufwändig ist.

Jetzt hätte ich noch ein Anliegen:

Manchmal lese ich bei dir Angst raus. Dann, wenn mich das Gefühl beschleicht, dass du dich in der Organisation "Hare-Krishnas" einhüllst und dich dadurch (Masse) sicher fühlst.

Und dann lese ich eine freie Zuversicht aus deinen Texten heraus, dann, wenn ich das Gefühl habe, du stehst DA ganz alleine "gerade" & aufrecht/aufrichtig für deine Worte und dein Anliegen.

Ist das nur eine Illusion von mir, oder ist da wirklich so was dahinter?


melden

Die Avatara und die Yugas - Zeitalter.

01.03.2014 um 14:25
Hare Krishna


Liebe @Phantomeloi
Phantomeloi schrieb:Manchmal lese ich bei dir Angst raus. Dann, wenn mich das Gefühl beschleicht, dass du dich in der Organisation "Hare-Krishnas" einhüllst und dich dadurch (Masse) sicher fühlst.

Und dann lese ich eine freie Zuversicht aus deinen Texten heraus, dann, wenn ich das Gefühl habe, du stehst DA ganz alleine "gerade" & aufrecht/aufrichtig für deine Worte und dein Anliegen.

Ist das nur eine Illusion von mir, oder ist da wirklich so was dahinter?
Es ist selbst verständlich behaglich wenn man sich mit gleichgesinnten trifft -aber sei versichert das in der Hare Krishna Bewegung jede segele für sich ihr eigene hingebende dienende (austauschende) liebe zu Krishna - Radaha _Krishna _ Balrama entwickelt.

Da gilt für jede Seele egal auf welchem Level der Realisation sie steht - die hingebende dienende (austauschende) Liebe (Bhakti) zu ihrem eigenen Ursprung Gott, ist der Schlüssel der in jedes Tor das Einlass in die Welt Gottes gewährt passt.



Das was du als Angst aus meinem schreiben heraus zu lesen meinst, ist nur deshalb möglich weil die Art und weise wie ich die Sätze formuliere und in einem Kontext aufbaue - in deinem Gedächtnis ein mehr oder weniger eigenes Gefühl hervorruft - durch - die Annahme der Ähnlichkeit und durch die antworten von verschiedenen Lesern.

Ich kann nichts über dich wissen - denn die Worte die du schreibst sind alles Worte in einem verständlichem Kontext, der mir in meinem eigenen Geist über das Gedächtnis bekannt vorkommen und mich die Ähnlichkeit erkennen lassen. Da muss man dann wach sein (im sinne von Logik z.b.) da man ansonsten etwas annimmt was gar nicht vorhanden ist.Weil es aber eben das G-e -f-ü-h-l in einem selbst hervorruft - weil eben als eigene Erfahrung im Gedächtnis abgespeichert.

Dadurch entsteht eine Art Sympathie. Die aber nur stattfindet weil - die Ähnlichkeit - des Verstehens eines Kontext im eigenem Gedächtnis als erkannt abgespeichert ist. Dadurch werden selbstverständlich die dazu geordneten Gefühlsregungen frei.Die dann als angst (und andre Gefühlsregungen im eigenen Gedächtnis als erfahren abgespeichert sind) erinnern - da du aber mir antwortest werden sie Spiegel verkehrt - also auf mich projizierst - was natürlich nichts andres ist als eine Illusion - eine Vermutung.

Wenn man das weiß kann man niemanden wirklich böse sein, geht nicht. :)


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Avatara und die Yugas - Zeitalter.

01.03.2014 um 15:23
@bhaktaulrich
[
bhaktaulrich schrieb:Das was du als Angst aus meinem schreiben heraus zu lesen meinst, ist nur deshalb möglich weil die Art und weise wie ich die Sätze formuliere und in einem Kontext aufbaue - in deinem Gedächtnis ein mehr oder weniger eigenes Gefühl hervorruft - durch - die Annahme der Ähnlichkeit und durch die antworten von verschiedenen Lesern.
Ja, das ist möglich, die Art wie du die Sätze formulierst und im Kontext aufbaust, das bereitet mir wahrscheinlich Unbehagen/Angst, bzw. ich glaube es aus deinen Texten herauszulesen.

Wenn es eine Fehlinterpretation war, dann stelle ich das sofort ab.
Danke für die Information.

ZITAT]Wenn man das weiß kann man niemanden wirklich böse sein, geht nicht. :)


Darauf weiß ich im Moment gar keine Antwort.


melden

Die Avatara und die Yugas - Zeitalter.

01.03.2014 um 15:31
Hare Krishna

@Phantomeloi

Mach was du mit deinem Herzen fühlst und nicht was ich oder andre meinen du solltest irgendetwas tun :)

du bist das winzige bewusste sein = Gottes winziges fragmnet - mit ihrem falschen vermenschlichten ich Ego. Wenn es so einfach zu Verstehen wäre bräuchte man sicherlich keine Jahrzehnte um das zu Verstehen.

Wenn Gott durch seine Intelligenz etwas niederschreiben lässt, ist es nicht sicher das ein jeder das sofort verstehen kann - denn das würde heißen, das er /sie auf der gleichen Intelligenz Höhe wie Gott wäre.


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Avatara und die Yugas - Zeitalter.

01.03.2014 um 18:45
@bhaktaulrich
Lassen wir es einfach gut sein - und es uns einfach gut (er)gehen.
Ich denke, das wird Gott, oder Krishna, wie du ihn nennst, auf alle Fälle gefallen :)


melden

Die Avatara und die Yugas - Zeitalter.

01.03.2014 um 19:21
Hare Krishna

@Phantomeloi


Ja das wird Krishna gefallen - Ich wünsche dir das dir alles gelingen wird was du dir voraussetzt.

Hari Bol :)


melden
Anzeige
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Avatara und die Yugas - Zeitalter.

02.03.2014 um 08:26
Guten Morgen, @bhaktaulrich

Es ist gar nicht so einfach die vielen Informationen zu sortieren und einander zuzuordnen, die der Menschheit zum Lesen & Interpretieren Raum für eigene Gedanken & Vorstellungen gibt.

Um es kurz zu machen, sonst wird´s wieder kompliziert:

Wenn im Kali Yuga - also in einer Zeit wie wir sie m. M. n. schon seit mind. 2000 Jahren kennen - ein Mensch unbeschadet durchkommt, derjenige könnte "Hoffnung" haben auf ein weiteres (angenehmes) Sein. Also ein Leben in/mit Bewusstsein nach diesem Leben mit (mehr oder weniger) Bewusstsein.

Der Mensch ist im heutigen Zeitalter geprägt vom Verständnis zur Mechanik/Technik. Geprägt, dass die Technik so vieles erleichtert, ermöglicht und dem Menschen Arbeit abnimmt. Viele technische Errungenschaften erleichterten den Menschen ihr mechanisches Leben. Für manchen Menschen ist sein Fernseher oder Auto schon zum Gott mutiert.

Jetzt ist das Informationszeitalter noch hinzugekommen. Der Computer, die Rechenmaschine, die mir meine Hirnleistung abnimmt - der Computer steuert was der Mensch ihm (voraussichtlich) eingegeben hat.

Wie könnte der Mensch aus seinem eigenen "Käfig", den er sich selbst gebaut hat, wieder herauskommen?

Diese Frage stelle ich mir: war der Mensch denn zu irgendeiner Zeit frei?


melden
201 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden