weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Avatara und die Yugas - Zeitalter.

124 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Avatara
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Avatara und die Yugas - Zeitalter.

04.03.2014 um 09:37
@bhaktaulrich

Guten Morgen, Bhaktaulrich,

Danke für die schönen beruhigenden Töne.

So fängt der Tag schon mal friedlich & besonnen an :)

Die meisten Menschen können sich eine "Bessere Welt" einfach nicht mehr vorstellen, da sie vergessen haben. Es ist oberflächlich gesehen schade, doch es könnte einen Sinn haben.

Wenn ein Mensch eine solche Musik/Frequenzen bevorzugt, dann wird das oft als Kinderei, Schwäche oder Traumtänzerei diffamiert. Ohne zu wissen, was wirklich dahinter steckt, wird ein solcher Mensch krumm angesehen von der Gesellschaft - so wenigstens hat es den Anschein.

Wenn diese Leute jedoch merken, dass dahinter eine Konsequenz, Aufrichtigkeit & Standhaftigkeit steckt, dann werden sie unruhig und versuchen das Gespräch über Gott und Seine Wesenheit/Wirksamkeit zu vermeiden. Das könnte man akzeptieren. Möglicherweise akzeptieren die Gott-Vergessenen dann auch, dass es noch Wesen gibt, die sich an Gott erinnern, und sind IRGENDWANN entweder froh darüber, dass es noch Menschen gibt/gab, die sich an Gott erinnern, oder sie ziehen es einfach vor, ohne Gott zu sein.

Da es noch nie ein Wesen gab, das ohne die Energie Gottes sein konnte, ist es fraglich, ob sie ihren Entschluss nicht doch einmal bereuen, da der Mensch NICHT weiß, wie es sein könnte ganz ohne Gott.

Ich bin froh & genieße jeden Moment mit (mir &) Gott. Das könnte es wohl sein, was das Leben an- & ausmacht und ein Wesen bereichert. Nichts zu bereuen im Wissen sich nach bestem Wissen & Gewissen verhalten & eingesetzt zu haben - für EINEN, DEN EINEN, für DEN sich dieser Einsatz lohnt, und DER diesem Einsatz würdig ist und DER sich darüber AUCH FREUT.


melden
Anzeige

Die Avatara und die Yugas - Zeitalter.

04.03.2014 um 12:25
Hare Krishna

@Phantomeloi

Ich danke dir auch für diesen Beitrag - zeugt er doch von einer Gottes liebe die ist, die lebendig ist - wie du siehst sind nicht besonders viele User mehr übrig aus welchem Grunde auch immer.

Wir schreiben hier über Die Avatara (Erweiterungen Gottes) die Zeitalter (yugas) in dem wir uns zur zeit befinden.

Gottesliebe hat keine Grenzen, sie ist überall anwendbar egal ob dunkle zeit oder goldene scheinende zeit - darum erfreut es mich immer ganz besonders - wenn eine Seele sich offen zur liebe Gottes bekennt, obwohl das eigentlich normal sein sollte.

Dein Schreibstiel kommt mir irgend wie bekannt vor :)

Wünsche dir eine herrliche Radha _ Krishna Woche. :)


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Avatara und die Yugas - Zeitalter.

04.03.2014 um 13:25
@bhaktaulrich
bhaktaulrich schrieb:Ich danke dir auch für diesen Beitrag - zeugt er doch von einer Gottes liebe die ist, die lebendig ist - wie du siehst sind nicht besonders viele User mehr übrig aus welchem Grunde auch immer.
Es könnte 2 Gründe geben, warum dein Thread jetzt weniger frequentiert wird:
1. Die User wenden sich ab.
2. Die User "warten" ab.

Beides könnte dir egal sein.

Während die 1. Variante dir zeigt, dass du "alleine"! bist,
zeigt die 2. Variante, dass sie zwar interessiert sind, doch deine Worte erst mal in Ruhe (für sich alleine) wirken lassen möchten.

Möglicherweise hast du interessierte & neutrale Beobachter.
bhaktaulrich schrieb:Wir schreiben hier über Die Avatara (Erweiterungen Gottes) die Zeitalter (yugas) in dem wir uns zur zeit befinden.
Das Beschreiben von Erfahrungen in dieser einmaligen Zeit.

Es ist einfacher geworden, eigene Erfahrungen mitzuteilen, da viele Menschen entweder eine ähnliche Erfahrung machten, oder sie sich in einer Such-& Find-Situation finden, und sich an allem Möglichen orientieren.

Der Mensch könnte an-erkannt haben, dass nicht nur alleine seine eigenen Erfahrungen Gültigkeit besitzen, sondern auch die Erfahrungen anderer ein Ganzes (Bild) abgeben.

Die Menschen befinden sich auf einem ganz einmaligen Planeten, dessen einmalige Naturgesetze erst gerade begonnen werden zu verstehen. Es ist wohl jetzt die einmalige Zeit, die gerade dafür genutzt wird, um eben dieses Verstehen in ein Begreifen zu wandeln.

In der Technik scheint nichts unmöglich zu sein.
Es könnte damit auch gefolgert werden, dass im "Geiste" (mit geistigen Einstellungen & Konzentrationen) alles möglich sein könnte.
bhaktaulrich schrieb:Gottesliebe hat keine Grenzen, sie ist überall anwendbar egal ob dunkle zeit oder goldene scheinende zeit - darum erfreut es mich immer ganz besonders - wenn eine Seele sich offen zur liebe Gottes bekennt, obwohl das eigentlich normal sein sollte.
Und da hätten wir schon den Anschluss an "alles ist möglich".
Gottesliebe ist ewig (ein anderes Wort für grenzenlos). DAS könnte NORMAL (natürlich) SEIN.

Es könnte einen Unterschied geben, ob ich einen Menschen, ein Tier, eine Pflanze oder ein Ding "grenzenlos" liebe oder ob ich diese Zuneigung & Anerkennung alleine nur GOTT schenke.

Wer den Unterschied erfahren könnte, der könnte sicher sein, dass die Liebe bei GOTT immer gut aufgehoben ist, während bei Mensch, Tier & Co. man sich nie sicher sein darf, da dieses "Geliebte" den freien Willen haben könnte, freiwillig fort zu gehen (u. a. auch zu sterben/eine Sache kann kaputt gehen), oder es könnte sich einen anderen "Favoriten" aussuchen.

Diese Freiheit könnte jedem Wesen innewohnen und gebilligt sein.
bhaktaulrich schrieb:Dein Schreibstiel kommt mir irgend wie bekannt vor :)
Was genau meinst du mit "bekannt"?
Erinnert dich der "Schreibstil" an etwas oder jemanden?


melden

Die Avatara und die Yugas - Zeitalter.

04.03.2014 um 22:04
Hare Krishna


der Schreibstiel und die Wortwahl erinnert mich an jemanden der hier mal User war.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

191 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Bastet18 Beiträge
Anzeigen ausblenden