Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Nazis und die Asen

132 Beiträge, Schlüsselwörter: Sekte, Nazi, SS, NS, Heiden, Asatru, Nationalsozialisten, Asen, Religionsfreihet
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nazis und die Asen

08.03.2011 um 22:52
Entweder topic, oder wir verschieben das Ding besser mal in den Magie-Bereich, was? :D


melden
Anzeige
Helel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nazis und die Asen

08.03.2011 um 22:54
@Puschelhasi ne genug off topik^^
war nur so eine verknüpfung^^


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nazis und die Asen

08.03.2011 um 22:55
^^ Joa, wollte mich nur mal wichtig machen.


melden

Nazis und die Asen

08.03.2011 um 22:57
@Akatash
thor steinar logos sind nicht verboten in deutschland.
runen im allgemeinen auch nicht.
Verboten sind so eindeutige sachen, wie hakenkreuz das gebogene kahrenkreuz, hakenkreuz spiegelverkehrt hitlergruß oder bestimmte parolen aus dem 3. reich.
im allgeneinen kommt es auf den einzelfall an, und wenn du wie oben beschrieben eifnach sone rune um den hals hast hat kein polizist einfach so das recht dich zu belangen.


melden
Fux.123
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nazis und die Asen

08.03.2011 um 23:21
Momentchen, @Puschelhasi
Ich finde nicht, dass wir offtopic werden, wenn wir über die (magische) Wirkung von Symbolen reden. Das gehört dazu. Wir können natürlich alle nur rumsitzen und schreiben, ob wir ein Verbot von Symbolen gut oder scheiße finden. Wir können aber auch bequatschen, was ein Symbolverbot bedeutet (politisch, gesellschaftlich, magisch, individuell...), ob er sinnvoll ist oder nicht und wieso Symbole überhaupt so wichtig sind, dass sie verboten werden. Diskussionen sterben viel zu früh, wenn sie so eingeschränkt werden. ;)
So... genug gemeckert... :D

@Helel
Ich finde deinen Ansatz seltsam, ich kann ihn nicht ganz nachvollziehen. Egal... fest steht jedenfalls, dass Symbole unter Anderem deswegen so wichtig sind, weil viele Menschen ihnen eine magische Kraft oder spirituelle Bedeutung zuschreiben.


melden
Helel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nazis und die Asen

08.03.2011 um 23:22
@Fux.123 ja das stimmt^^


melden

Nazis und die Asen

09.03.2011 um 13:53
@Fux.123
zu Psychologie und Magie


Wenn ein Welpe heranwächst, wird er zum Hund; wenn Eis schmilzt, nennt man es Wasser; wenn zwölf Monate vorüber sind, kaufen wir uns einen neuen Kalender mit der richtigen chronologischen Bezeichnung; wenn ?Magie" zur wissenschaftlichen Tatsache wird,
sprechen wir von Medizin, Astronomie, Psychologie, etc.



@Cesair

das ST in Runen wurde verboten, darum der Logo wechsel zu der G Rune oder nem einfachn X
71523,1299675209,thorsteinar

"Das Logo wirkte optisch wie eine horizontale Wolfsangel mit aufgesetztem Pfeil. Mehrere Staatsanwaltschaften und Gerichte sahen darin den Straftatbestand des Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen (§ 86a StGB) (siehe Abschnitt juristische Auseinandersetzung).
Nachdem das Amtsgericht Königs Wusterhausen die bundesweite Beschlagnahmung der Kleidung mit dem Logo angeordnet hatte, entwarf Thor Steinar ein neues, bis heute genutztes Logo. Dieses besteht aus einer Gebo-Rune mit zwei Punkten. Diese Rune symbolisiert Gabe, Gastfreiheit und Ehe. Die Staatsanwaltschaft bezeichnet das Logo als ?Andreaskreuz mit zwei Punkten? und erklärte es für unbedenklich." (wikipedia)


der "Hail" Gruß kam auch aus dem Norden aber in verbindung mit Odin.
und das Hackenkreuz ist wie gesagt auch geklaut


das er nicht das recht hat ist klar, aber ich finde das sehr diskriminierend.
und wenn nun schon Polizisten anfangen rum zu pöbeln :P


melden

Nazis und die Asen

09.03.2011 um 14:04
@Akatash
ja gut so gesehen hast du natürlich recht!
also das aktuelle thor steinar logo ist definitiv nicht verboten.
Ebenso wenig wie marken wie CONSDAPLE oder Lonsdale ansich.
und dass es in egwisser weise diskriminierend ist ist richtig. aber ich muss auch sagen, dass das verhältnis der leute, die es als rechtsextremes zeichen verwenden und derer die es aus nicht nazistischen gründen verwenden extrem unausgewogen ist.
Und deswegen wird halt im sinne des öffentlichen interesses so entschieden.
(bezieht sich auch auf das heil etc.)
undgegen solche polizisten kann man vorgehen, dass das hoheitliche handeln ansich zunächst geduldet werden muss ist klar, aber du hast ja nach so etwas ausreichend möglichkeiten. zivilrechtlich strafrechtlich etc..


melden

Nazis und die Asen

09.03.2011 um 14:11
@Cesair

das mit dem "Hail" mussten wir ja akzeptieren, aber wie kommen die Neo-Nazis dazu unsere symbolik zu verwenden, wo Hitler doch im Namen des christlichen Gottes gekämpft hat, laut eigener Aussage

da sollen die sich lieber den Christen-Kreuzen bedienen.


melden

Nazis und die Asen

09.03.2011 um 14:38
http://www.politische-bildung-brandenburg.de/extrem/symbole2.htm

Sig-Rune
Sie wurde in ihrer doppelten Form von der SS verwendet, und einfach vom Deutschen Jungvolk. Sie war wohl ursprünglich die "Sonnenrune", die Nazis deuteten sie als "Sieg"-Rune. Die Sig-Rune ist in jeder Variation in Deutschland verboten.

Tyr-Rune
Sie bezeichnet den Lautwert "t" und war an den altnordischen Himmels- und Kriegsgott "Tyr" angelehnt. Während des Dritten Reiches wurde sie von der Reichsführerschule der SA, von einer SS-Division und im Leistungsabzeichen der HJ benutzt. Zuletzt entschied das Landgericht Neuruppin am 14. November 2004 im Zusammenhang mit dem Logo der Kleidermarke "Thor Steinar", dass ihre Verwendung gemäß § 86a StGB strafbar ist. Das Logo zeigte die Tyr-Rune in Kombination mit der Wolfsangel.

Wolfsangel
Die Wolfsangel geht wohl auf ein altes Jagdgerät zurück. Während der Nazizeit fand sie vielerlei Verwendung, u. a. bei SA, SS, HJ u. a. Als Emblem der verbotenen Neonazi-Organisation Junge Front ist ihre Verwendung ebenso strafbar wie im Logo der Kleidermarke Thor Steinar. Häufig erscheint sie in Stadtwappen u. ä.

Wikipedia: Thor_Steinar

Der Brandenburger Verfassungsschutz[3][4], einige zivilgesellschaftliche Organisationen und Antifa-Gruppen sowie die meisten Medienberichte sehen in Thor Steinar ein Erkennungsmerkmal der neonazistischen Szene. In der Öffentlichkeit wird Thor Steinar meist in diesem Zusammenhang thematisiert. Das Tragen von Thor-Steinar-Kleidung ist unter anderem im Deutschen Bundestag, im Landtag Mecklenburg-Vorpommern, an der Universität Greifswald, sowie in zahlreichen Fußballstadien verboten.[5]



Nach Einschätzung des Brandenburger Verfassungsschutzes ist Thor Steinar unter Rechtsextremisten beliebt und gilt als „szenetypisches Erkennungs- sowie Abgrenzungsmerkmal“.[3]
.....


Sowas wissen Polizisten nunmal. Der Träger solcher Klamotten sollte es im Grunde auch wissen.


melden

Nazis und die Asen

09.03.2011 um 14:43
Akatash schrieb:das mit dem "Hail" mussten wir ja akzeptieren, aber wie kommen die Neo-Nazis dazu unsere symbolik zu verwenden, wo Hitler doch im Namen des christlichen Gottes gekämpft hat, laut eigener Aussage
“Es ist also nicht zweckmäßig, uns in einen Kampf mit den Kirchen zu verwickeln. Das Beste ist es, das Christentum eines natürlichen Todes sterben zu lassen. Ein langsamer Tode hat etwas Tröstendes an sich. Das Dogma des Christentums wird mit den Fortschritten der Wissenschaft erledigt werden. Die Religion wird immer mehr Zugeständnisse machen müssen. Allmählich werden die Mythen zusammenbrechen. Alles, was noch verbleibt, ist zu beweisen, daß es in der Natur keine Grenzen zwischen dem Organischen und dem Nicht-Organischen gibt. Sobald die Erkenntnisse von dem Universum weit verbreitet sind, sobald die Mehrheit der Menschheit weiß, daß die Sterne keine Lichtquellen, sondern Welten sind, vielleicht sogar bewohnte Welten wie die unsrige, wird die christliche Doktrin zur Absurdität verurteilt werden.“


Hitlers Tischgespräche sind eine Serie von zwanglosen privaten Unterhaltungen zwischen Hitler und seinen engsten Kollegen, so wie von Martin Bormann protolliert wurden. Die obigen Zitate Hitlers stammen aus der Zeit zwischen Juli 1941 und Juni 1942, und wurden meistens spät in der Nacht oder früh morgens aufgenommen.

http://www.politik.de/forum/religion/58920-hitler.html


melden

Nazis und die Asen

09.03.2011 um 14:50
Am 17. November 2004 bestätigte das Landgericht Neuruppin die Rechtsauffassung der Staatsanwaltschaft, wonach die im Logo der Marke Thor Steinar verwendeten Runen NS-Symbolen ?zum Verwechseln? ähneln, weshalb die Verbreitung von Kleidung mit diesem Logo und ihr öffentliches Tragen nach § 86a StGB (Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen) strafbar seien. Gezeigt wurde im Firmenlogo die ?Todesrune? (?Tyr?), die in den Abzeichen der Reichsführerschulen und denen einer SS-Division zu sehen war. Sie hat die Gestalt eines nach oben weisenden Pfeils. Das Thor-Steinar-Logo kombinierte sie mit einer sog. ?Wolfsangel?, die einer um 90 Grad gekippten ?Sig?-Rune ähnelt, wie sie im Abzeichen der SS Verwendung fand. Mit Urteil vom 12. September 2005 hob das brandenburgische Oberlandesgericht Urteil des Landgerichts gegen Thor Steinar auf. Damit waren über 200 in Brandenburg anhängige Strafverfahren gegen Träger der Markenkleidung Thor Steinar mit dem alten Logo hinfällig. Weil seitdem die höchstrichterliche Klärung aussteht, ist das Vorgehen bei öffentlicher Verwendung von Kleidung mit dem alten Thor-Steinar-Logo in den einzelnen Bundesländern uneinheitlich.
http://www.politische-bildung-brandenburg.de/extrem/symbole2.htm


ich frage mich gerade, auch wenn es vom oberlandesgericht aufgehoben wurde. bleibt es von der ethik her nicht dennoch ein symbol für nazis? sollte man aus respekt vor der geschichte nicht diesen thread schließen?



anbei
Akatash schrieb:also klährte ich den "netten" Polizisten auf was es wirklich bedeutet, er meint mein Verhalten sei Behinderung der Staatsgewalt, und wollte ein Bußgeld von 30Euro Bar auf die Kralle.

Ich drohte dann mit meinem Anwalt und er ging murrend von dannen.
das glaube ich dir nicht


melden

Nazis und die Asen

09.03.2011 um 14:56
lol...ich werde natürlich sofort meine beiden Lonsdale Pullis verbrennen, bevor ich noch beim Joggen inhaftiert werde. Muss ich doch wieder in Opas alter SS Uniform raus :)


melden

Nazis und die Asen

09.03.2011 um 15:00
Ich denke da kommt es doch sehr auf den Zusammenhang an. Wieder einmal mehr, ist Differenzierung unerlässlich. Grad in dieser Thematik.

Mir gefällt das auch nicht, dass Heiden oftmals gleich dumm von der Seite angeschaut werden @Akatash aber da muss man wohl leider durch.

Wobei das Neu-Heidentum ja erst vor ein paar Jahren etabliert wurde und im Kommen war. Mach dich nicht verrückt. Trag deine Symbole, solange es nicht gegen die Verfassung verstößt. Denn an das Gesetz muss man sich auch als Heide halten.

Und trag es vor allem mit Fassung, wenn dir jemand skeptisch gegenüber tritt. ;)


melden

Nazis und die Asen

09.03.2011 um 15:02
Ich würde dennoch empfehlen, andere Klamotten als grade die von einem Nazilabel zu tragen.

Das könnte schon was bringen.^^


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nazis und die Asen

09.03.2011 um 15:03
Ich frage mich, warum es denn nun so wichtig ist Heide zu sein, wer möchte sich denn ausserhalb der Gnade Gottes wiederfinden?
Und die Symbole faschsitischer und archaischer Kulte tragen?

Nur mal als neutrale Frage?


melden

Nazis und die Asen

09.03.2011 um 15:06
@jimmybondy

Der TE trug doch Schmuck, wenn ich das jetzt richtig gelesen habe.


melden

Nazis und die Asen

09.03.2011 um 15:09
@Puschelhasi

Im Heidentum gibt es viele Götter und ich denke, es sei jedem selbst überlassen, ob er nun an DEN einen Gott, oder eben an viele andere glaubt.
Es kann auch nicht unbedingt sinnvoll sein, nur an den einen Gott zu glauben.

Die Symbolik ist ur-alt. Viel älter als der Nationalsozialismus.
Solange diese Symboliken nicht ganz klar gegen Gesetze verstoßen, kann man sie auch tragen.
Das wäre ja noch schöner, ich verzichte doch nicht auf meine Triskele, nur weil ein paar Idioten damit Schindluder getrieben haben.


melden

Nazis und die Asen

09.03.2011 um 15:09
@Merlina

Achso, dann ist das Beispiel von Thor Steinar im Eingang nur ein Zufall wie die 88 im Avatar, pardon. :D

Ebenso wie der Hinweis in einem anderen Thread das er kein Satanist sondern ein Asatru sei.

So wie die Band, weisst Du:

"Unser Schlachtruf der ist geil
Achtundachtzig und Sieg !"


melden
Anzeige
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nazis und die Asen

09.03.2011 um 15:10
@Merlina

Ich halte es für fahrlässig mit solchen widergöttlichen Werten zu hantieren, auch wenn es nur eine Modeerscheinung ist.


melden
325 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt