weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Jesus ! Was würde er heute tun?

905 Beiträge, Schlüsselwörter: Jesus, Christentum
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jesus ! Was würde er heute tun?

07.04.2015 um 00:38
@pere_ubu

und man darf auch nicht Geburtstag feiern , fällt mir gerade ein, und kein Weihnachten.., für ein Kind ist das nicht so toll.., wenn es bei Kindern auf den Geburtstag nicht darf und selbst auch kein Kindergeburtstag feiern darf.., das war uns auch untersagt, weil nur die Feste gefeiert werden dürfen, die Gott im alten Testament als Feiertage angab..

aber erklär das mal einem 6 Jährigen Junge.

Aber das stimmt ja auch nicht , hab ich wahrscheinlich nur geträumt.


melden
Anzeige
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jesus ! Was würde er heute tun?

07.04.2015 um 00:42
@leserin


geburtstage und weihnachten ,genauso wie ostern sind auch keine biblischen feiertage.

wenn du deinem kind "zuliebe" dich da heidnischen feiertagen unterordnen willst ,dann mach das doch.
nur erzähl mir bitte dann nichts mehr über biblische wahrheiten , die du scheinbar rundum nicht erfasst.

und glauben tu ich dir schon ,wie gesagt ,dass du es nämlich nach wie vor nicht verstehst ,leider.
ich glaube dir dein unverständnis ;)


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jesus ! Was würde er heute tun?

07.04.2015 um 00:45
Hab mal eine Frage an Dich .. ok @pere_ubu

Du bist ja bei den Zeugen ..ja?


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jesus ! Was würde er heute tun?

07.04.2015 um 00:45
ich studiere mit ihrer hilfe die bibel. @leserin


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jesus ! Was würde er heute tun?

07.04.2015 um 00:46
@pere_ubu

ich weiss, das sind ganz, ganz liebe Menschen,.. Gott segne sie..

hab noch ne Frage.. moment bitte.


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jesus ! Was würde er heute tun?

07.04.2015 um 00:47
@pere_ubu

die Zeugen zählen sich zu den 144.000 richtig?


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jesus ! Was würde er heute tun?

07.04.2015 um 00:47
? @leserin


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jesus ! Was würde er heute tun?

07.04.2015 um 00:48
@pere_ubu

die Zeugen Jehovas zählen sich zu den 144.000 . richtig?


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jesus ! Was würde er heute tun?

07.04.2015 um 00:48
umgedreht die 144.000 sind alles Zeugen Jehovas.. richtig?


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jesus ! Was würde er heute tun?

07.04.2015 um 00:51
@leserin


wie oft muss man dir etwas erklären.
hat ich doch bereits in den letzten posts getan.

nein ,die 144.000 werden nicht allein zeugen jehovas sein ,da es auch vor der gründung der zeugen schon AUFRECHTE christen gegeben hat.

und unter den zeugen zählen sich wenige zu den 144.000 , da nur jene beim abendmahl vom wein und brot nehmen.
du sitzt da einem irrtum auf ,wenn du denkst ,dass ZJs denken ,dass nur sie allein eine himmlische hoffnung haben und zu den 144.000 gehören.


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jesus ! Was würde er heute tun?

07.04.2015 um 00:56
ok.. dann ein Teil

@pere_ubu

bestimmt hast Du eine Antwort darauf ,

was macht die Menschen.., diese unzählige Volksmenge,
leserin schrieb:Die große Schar aus allen Völkern

9 Darnach sah ich, und siehe, eine große Schar, welche niemand zählen konnte, aus allen Heiden und Völkern und Sprachen, vor dem Stuhl stehend und vor dem Lamm, angetan mit weißen Kleidern und Palmen in ihren Händen, 10 schrieen mit großer Stimme und sprachen: Heil sei dem, der auf dem Stuhl sitzt, unserm Gott, und dem Lamm! 11 Und alle Engel standen um den Stuhl und um die Ältesten und um die vier Tiere und fielen vor dem Stuhl auf ihr Angesicht und beteten Gott an 12 und sprachen: Amen, Lob und Ehre und Weisheit und Dank und Preis und Kraft und Stärke sei unserm Gott von Ewigkeit zu Ewigkeit! Amen.
13 Und es antwortete der Ältesten einer und sprach zu mir: Wer sind diese, mit den weißen Kleidern angetan, und woher sind sie gekommen? 14 Und ich sprach zu ihm: HERR, du weißt es. Und er sprach zu mir: Diese sind's, die gekommen sind aus großer Trübsal und haben ihre Kleider gewaschen und haben ihre Kleider hell gemacht im Blut des Lammes. (Matthäus 24.21) (Offenbarung 12.11) 15 Darum sind sie vor dem Stuhl Gottes und dienen ihm Tag und Nacht in seinem Tempel; und der auf dem Stuhl sitzt, wird über ihnen wohnen. 16 Sie wird nicht mehr hungern noch dürsten; es wird auch nicht auf sie fallen die Sonne oder irgend eine Hitze; (Jesaja 49.10) 17 denn das Lamm mitten im Stuhl wird sie weiden und leiten zu den lebendigen Wasserbrunnen, und Gott wird abwischen alle Tränen von ihren Augen.
anders,
als die 144.000?

ich weiss es nämlich nicht.

LG


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jesus ! Was würde er heute tun?

07.04.2015 um 01:09
@leserin

diese sind "ohne makel"
offenbarung 14

14 Und ich sah, und siehe, das Lamm+ stand auf dem Berg Zion+ und mit ihm hundertvierundvierzigtausend+, die seinen Namen und den Namen seines Vaters+ auf ihrer Stirn geschrieben trugen. 2 Und ich hörte ein Geräusch aus dem Himmel wie das Rauschen vieler Wasser*+ und wie das Geräusch eines lauten Donners; und die Stimme, die ich hörte, war wie von Sängern, die sich, Harfe spielend, auf ihren Harfen+ begleiteten. 3 Und sie singen+ gleichsam ein neues Lied+ vor dem Thron und vor den vier lebenden Geschöpfen+ und den Ältesten;*+ und niemand konnte dieses Lied meistern* als nur die hundertvierundvierzigtausend+, die von der Erde erkauft+ worden sind. 4 Diese sind es, die sich nicht mit Frauen befleckt haben;+ in der Tat, sie sind jungfräulich.+ Diese sind es, die dem Lamm beständig folgen, ungeachtet wohin es geht.+ Diese wurden als Erstlinge+ aus den Menschen für Gott und für das Lamm erkauft+, 5 und in ihrem Mund wurde keine Unwahrheit gefunden;+ sie sind ohne Makel.+


melden

Jesus ! Was würde er heute tun?

07.04.2015 um 07:39
@leserin

Hallo liebe leserin!
leserin schrieb:Jesus hat Judas auch nicht weggejagt , als er das Abendmahl hielt, obwohl er wußte Judas würde ihn verraten.., er wußte das schon vorher..
Wenn du die Berichte aller Evangelien zum Abendmahl miteinander vergleichst, wirst du feststellen, dass Judas Iskariot auf Anraten Jesu den Obersaal NACH der Passahfeier verließ, bevor Jesus das letzte Abendmahl mit seinen Jüngern feierte und den Bund für das Königreich mit ihnen schloss.

Der Ablauf an jenem Abend:

Während des Passahmahls erwies Jesus den Aposteln demütig einen Dienst, indem er ihnen die Füße wusch.

Der heuchlerische Judas ließ sich ebenfalls die Füße waschen. Jesus bemerkte jedoch: „Nicht alle von euch sind rein“ (Joh 13:2-5, 11).

Außerdem sagte er, dass einer der Apostel, die zu Tisch lagen, ihn verraten würde. Wahrscheinlich wollte Judas nicht als der Schuldige erscheinen und fragte deshalb, ob er derjenige sei. Jesus gab einen weiteren Hinweis, indem er Judas einen Bissen reichte und zu ihm sagte: „Was du tust, tu schneller“ (Mat 26:21-25; Mar 14:18-21; Luk 22:21-23; Joh 13:21-30).

SOGLEICH verliess Judas die Gruppe der treuen Apostel. Ein VERGLEICH zwischen Matthäus 26:20-29 und Johannes 13:21-30 lässt deutlich erkennen, dass Judas fortging, ehe Jesus die Feier des Abendmahls des Herrn einführte.

Matthäus 26: 20 - 29 ( Elberfelder 1905 )

"Als es aber Abend geworden war, legte er sich mit den Zwölfen zu Tische. 21 Und während sie aßen, sprach er: Wahrlich, ich sage euch: Einer von euch wird mich überliefern. 22 Und sie wurden sehr betrübt und fingen an, ein jeder von ihnen zu ihm zu sagen: Ich bin es doch nicht, Herr? 23 Er aber antwortete und sprach: Der mit mir die Hand in die Schüssel eintaucht, dieser wird mich überliefern. 24 Der Sohn des Menschen geht zwar dahin, wie über ihn geschrieben steht; wehe aber jenem Menschen, durch welchen der Sohn des Menschen überliefert wird! Es wäre jenem Menschen gut, wenn er nicht geboren wäre. 25 Judas aber, der ihn überlieferte, antwortete und sprach: Ich bin es doch nicht, Rabbi? Er spricht zu ihm: Du hast es gesagt.
( Im Johannesevangelium ( Parallelbericht ) verläßt Judas nun den Raum!!!! Das hat Matthäus in seinem Evangelium nur nicht erwähnt )

26 Während sie aber aßen, nahm Jesus Brot, segnete, brach und gab es den Jüngern und sprach: Nehmet, esset; dieses ist mein Leib. 27 Und er nahm [den] Kelch und dankte und gab ihnen denselben und sprach: Trinket alle daraus. 28 Denn dieses ist mein Blut, das des [neuen] Bundes, welches für viele vergossen wird zur Vergebung der Sünden. 29 Ich sage euch aber, daß ich von nun an nicht mehr von diesem Gewächs des Weinstocks trinken werde, bis an jenem Tage, da ich es neu mit euch trinken werde in dem Reiche meines Vaters."

Johannes 13: 21 - 30 ( Elberfelder 1905 )

"Als Jesus dies gesagt hatte, ward er im Geiste erschüttert und bezeugte und sprach: Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Einer von euch wird mich überliefern. 22 Da blickten die Jünger einander an, zweifelnd, von wem er rede. 23 Einer aber von seinen Jüngern, den Jesus liebte, lag zu Tische in dem Schoße Jesu. 24 Diesem nun winkt Simon Petrus, damit er forschen möchte, wer es wohl wäre, von welchem er rede. 25 Jener aber, sich an die Brust Jesu lehnend, spricht zu ihm: Herr, wer ist es?

26 Jesus antwortete: Jener ist es, welchem ich den Bissen, wenn ich ihn eingetaucht habe, geben werde. Und als er den Bissen eingetaucht hatte, gibt er ihn dem Judas, Simons Sohn, dem Iskariot. 27 Und nach dem Bissen fuhr alsdann der Satan in ihn. Jesus spricht nun zu ihm: Was du tust, tue schnell. 28 Keiner aber von den zu Tische Liegenden verstand, wozu er ihm dies sagte. 29 Denn etliche meinten, weil Judas die Kasse hatte, daß Jesus zu ihm sage: Kaufe, was wir für das Fest bedürfen, oder daß er den Armen etwas geben solle. 30 Als nun jener den Bissen genommen hatte, ging er alsbald hinaus. Es war aber Nacht."
leserin schrieb:Jesus hat Judas auch nicht weggejagt , als er das Abendmahl hielt, obwohl er wußte Judas würde ihn verraten..,
Doch liebe leserin, dass hat Jesus getan, wenn du die Parallelberichte in den Evangelien zum Abendmahl genau anaslysierst!

Gruß, Tommy


melden

Jesus ! Was würde er heute tun?

07.04.2015 um 07:44
@leserin
leserin schrieb:aber dennoch ist es nicht der Mensch selbst , der da aggressiv stört.., es ist Satan in ihm.., der da tobt.

deswegen sollen wir auch immer und immer wieder vergeben.
Hallo liebe leserin!

Es mag natürlich stimmen, dass Satan Menschen beeinflußt und natürlich sollen wir als Christen immer zum Vergeben bereits sein, dass ist ein fester Bestandteil der christlichen Lehre.

Dennoch muss man grundsätzlich sagen, dass Gott bei schweren Sünden ( Sünde ist nicht gleich Sünde ) aufrichtige Reue erwartet, damit Vergebung gewährt werden kann.


Gruß, Tommy


melden

Jesus ! Was würde er heute tun?

07.04.2015 um 08:04
Er würde Hippie werden ,Grass rauchen sich in einer Hippie komune irgend wo in Goa nieder lassen und Vegetarier werden, und den Menschen in ihr Schicksal lassen ,denn ist nicht mehr zu helfen ,ende


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jesus ! Was würde er heute tun?

07.04.2015 um 09:15
@Tommy57
Tommy57 schrieb:Dennoch muss man grundsätzlich sagen, dass Gott bei schweren Sünden ( Sünde ist nicht gleich Sünde ) aufrichtige Reue erwartet, damit Vergebung gewährt werden kann.
die Reue soll das sein.., das weiß ich .. Jesus ist kein Freipass. Es gibt viele Menschen die denken, ich hab Jesus als meinen Erlöser angeneommen, das Gesetz ist nicht mehr, man kann nun leben und tun und lassen was man will.

aber das ist nicht , jeder der Jesus angenommen hat , hat das Gesetz im Herzen liegen und lernt dadurch sich an die Gebote Gottes zu halten . LG Dir

Es ist mir auch klar,dass keine Terroristen mit Maschinengewehre in einen Gemeindesaal dürfen und dann man Morden oder Bedrohen dürfen..** so ist es jetzt mal alss extrem ausgedrückt**


es ging mir , um die Kleineren Fehler, die der Mensch nicht immer halten Kann.
------------------------------------

da habe ich auch gleich noch eine Frage:
pere_ubu schrieb:diese sind "ohne makel"
offenbarung 14

14 Und ich sah, und siehe, das Lamm+ stand auf dem Berg Zion+ und mit ihm hundertvierundvierzigtausend+, die seinen Namen und den Namen seines Vaters+ auf ihrer Stirn geschrieben trugen. 2 Und ich hörte ein Geräusch aus dem Himmel wie das Rauschen vieler Wasser*+ und wie das Geräusch eines lauten Donners; und die Stimme, die ich hörte, war wie von Sängern, die sich, Harfe spielend, auf ihren Harfen+ begleiteten. 3 Und sie singen+ gleichsam ein neues Lied+ vor dem Thron und vor den vier lebenden Geschöpfen+ und den Ältesten;*+ und niemand konnte dieses Lied meistern* als nur die hundertvierundvierzigtausend+, die von der Erde erkauft+ worden sind. 4 Diese sind es, die sich nicht mit Frauen befleckt haben;+ in der Tat, sie sind jungfräulich.+ Diese sind es, die dem Lamm beständig folgen, ungeachtet wohin es geht.+ Diese wurden als Erstlinge+ aus den Menschen für Gott und für das Lamm erkauft+, 5 und in ihrem Mund wurde keine Unwahrheit gefunden;+ sie sind ohne Makel.+
sie sind ohne Makel ?

wie geht das ? in der Bibel wird mehrmals berichtet, dass kein einziger Mensch vor Gott gerecht wäre..--- da ist nicht Einer ?

Sicher weiß ich , dass wie bei Abraham durch den Glauben , eine Gerechtigkeit vor Gott war..

aber die Sünde ist auch im Fleisch..

und wieso Jungfrauen? wieso ist eine Frau befleckt, und der Mann nicht .., wieso ist das vor Gott wichtig, wenn Gott doch ins Herz schaut . Bin ich unrein , weil ich eine Frau bin und mit meinem Mann ehelichen Verkehr habe? Ein Kind geboren habe? , macht mich das unrein, wenn ich doch sowieso befleckt bin , durch die fleischliche Geburt?

LG Euch

@Tommy57
@pere_ubu
@Nicolaus


melden

Jesus ! Was würde er heute tun?

07.04.2015 um 09:37
@leserin
Sehr gute Fragen von Dir. :)
Das interessiert mich auch sehr.

Eins muss man jedoch jetzt auch beachten, bei den 144000 die vor dem Thron stehen: sie sind ja zu DIESEM Zeitpunkt nicht mehr im Fleisch - sie sind also schon vollkommen gemacht...

... da sie nicht mehr ihren ALTEN fleischlichen Körper haben, sondern einen VERÄNDERTEN Geist-Körper (da sie ja von den Toten auferstanden sind, nehme ich an).


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jesus ! Was würde er heute tun?

07.04.2015 um 09:45
@Optimist
@leserin


jungfräulich im übertragenen sinne ,dass sie in keiner form mit der HURE babylon ( dem weltreich der falschen religion ) und ihren organisationen verkehrten.

wir wissen doch aus verschiedenen anderen darstellungen ,wie dem gleichnis über die törichten jungfrauen ,dass es um eine HOCHZEIT mit dem "lamm" geht.

144 000 „nicht mit Frauen befleckt“. Von den 144 000, die — wie in Offenbarung 14:1-4 geschildert — mit dem Lamm auf dem Berg Zion stehen, heißt es, daß sie „von der Erde erkauft worden sind. Diese sind es, die sich nicht mit Frauen befleckt haben; in der Tat, sie sind jungfräulich.“ Sie haben ein weit engeres Verhältnis zu dem Lamm als irgend jemand anders, und nur sie können das „neue Lied“ singen (Off 14:1-4). Das zeigt, daß sie die „Braut“ des Lammes bilden (Off 21:9). Sie sind Geistpersonen, denn sie stehen mit dem Lamm auf dem himmlischen Berg Zion. Wenn es daher heißt, sie hätten sich „nicht mit Frauen befleckt“ und sie seien „jungfräulich“, so bedeutet das nicht, daß keine der 144 000 Personen jemals verheiratet gewesen sei, denn die Bibel verbietet Personen auf der Erde, die Miterben Christi werden sollen, die Ehe nicht (1Ti 3:2; 4:1, 3). Auch bedeutet es nicht, daß alle 144 000 Männer gewesen sind, denn soweit es das geistige Verhältnis der Miterben Christi betrifft, gibt es „weder männlich noch weiblich“ (Gal 3:28). Bei den „Frauen“ muß es sich daher um sinnbildliche Frauen handeln, zweifellos um Religionsorganisationen wie Babylon die Große und ihre „Töchter“, Organisationen der falschen Religion. Wenn man sich diesen anschließen oder sie unterstützen würde, würde man sich beflecken (Off 17:5). Diese sinnbildliche Beschreibung stimmt mit dem Erfordernis des mosaischen Gesetzes überein, daß der Hohepriester Israels nur eine Jungfrau heiraten durfte, denn Jesus Christus ist der von Jehova eingesetzte große Hohepriester (3Mo 21:10, 14; 2Ko 11:2; Heb 7:26).

http://wol.jw.org/de/wol/d/r10/lp-x/1200004621#h=35:0-35:1591


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jesus ! Was würde er heute tun?

07.04.2015 um 13:29
@leserin
leserin schrieb:Es ist mir auch klar,dass keine Terroristen mit Maschinengewehre in einen Gemeindesaal dürfen und dann man Morden oder Bedrohen dürfen..** so ist es jetzt mal alss extrem ausgedrückt**
Na also :)
Es hörte sich bislang aber so an, als würdest du jeden in einer Gemeinde dulden oder sogar willkommen heißen, egal was er so auf dem Kerbholz habe.
leserin schrieb:es ging mir , um die Kleineren Fehler
Die hat wohl jeder!
Daher kann das mit dem Pauluswort wohl kaum gemeint gewesen sein.
was macht die Menschen.., diese unzählige Volksmenge,
Die große Schar aus allen Völkern [...] anders,
als die 144.000?
Das weiß ich auch nicht. Und pere-ubus´Ansicht, sie seien ohne Makel kann ich nicht glauben, weil kein Mensch ohne Makel ist!


melden
Anzeige
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jesus ! Was würde er heute tun?

07.04.2015 um 13:33
@Tommy57
leserin schrieb:Jesus hat Judas auch nicht weggejagt , als er das Abendmahl hielt, obwohl er wußte Judas würde ihn verraten.., er wußte das schon vorher..
Tommy57 schrieb:Doch liebe leserin, dass hat Jesus getan, wenn du die Parallelberichte in den Evangelien zum Abendmahl genau anaslysierst!
Nein, hat er nicht!
Tommy57 schrieb:Jesus spricht nun zu ihm: Was du tust, tue schnell.
Das ist etwas anderes als jemanden wegjagen. Judas hatte immer noch die Freiheit es nicht zu tun und bei Jesus zu bleiben! Es war kein Befehl! Und wäre es ein Befehl Jesu gewesen, dann kann man dem Judas eh keine Schuld geben, er tat ja nur das, was Jesus ihm aufgetragen hatte.


melden
416 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden