weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Jesus ! Was würde er heute tun?

905 Beiträge, Schlüsselwörter: Jesus, Christentum
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jesus ! Was würde er heute tun?

06.04.2015 um 03:39
@Optimist


na also :)
das kann sich doch dann nur auf das gesetz des christus beziehen.

oder glaubst ,dass im römerbrief noch das mosaische gesetz gepredigt wird? wohl kaum --wäre völlig abwegig.


melden
Anzeige

Jesus ! Was würde er heute tun?

06.04.2015 um 03:40
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:oder glaubst ,dass im römerbrief noch das mosaische gesetz gepredigt wird?
wenn Jesus da noch lebte, dann ja, denn da galt ja noch der alte Bund.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jesus ! Was würde er heute tun?

06.04.2015 um 03:45
@Optimist


vor jesu tod wurde kein evangelium und auch kein apostelbrief verfasst.
soviel sollte doch klar sein....


melden

Jesus ! Was würde er heute tun?

06.04.2015 um 03:49
@pere_ubu
gut, es ist also das Gesetz des Christus jedem ins Herz geschrieben.
Und zusätzlich gab Jesus dann noch Gebote? Irgendwie verstehe ich das nicht. Warum heißt es dann nicht, es wurden die 2 Gesetze "Du sollst Gott lieben und... wie Dich selbst" jedem ins Herz geschrieben, sondern die "2 Gebote"?

Weißt du wie ich es meine, was ich nicht verstehe?
Klär mich mal bitte auf.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jesus ! Was würde er heute tun?

06.04.2015 um 03:54
@Optimist


matthäus 13

36 Nachdem er dann die Volksmengen entlassen hatte, begab er sich in das Haus. Und seine Jünger kamen zu ihm und sagten: „Erkläre uns das Gleichnis vom Unkraut* auf dem Feld.“ 37 Er gab darauf zur Antwort: „Der den vortrefflichen Samen sät, ist der Menschensohn; 38 das Feld ist die Welt;+ was den vortrefflichen Samen betrifft, dies sind die Söhne des Königreiches; das Unkraut aber sind die Söhne dessen, der böse+ ist, 39 und der Feind, der es säte, ist der Teufel.+ Die Ernte+ ist ein Abschluß* eines Systems der Dinge,*+ und die Schnitter sind Engel. 40 So, wie nun das Unkraut zusammengelesen und im Feuer verbrannt wird, so wird es beim Abschluß des Systems der Dinge sein.+ 41 Der Menschensohn wird seine Engel aussenden, und sie werden aus seinem Königreich alle Dinge herauslesen, die Anlaß zum Straucheln geben,+ und Personen, die gesetzlos handeln, 42 und sie werden sie in den Feuerofen werfen.+ Dort wird [ihr] Weinen und [ihr] Zähneknirschen sein.+ 43 Zu jener Zeit werden die Gerechten so hell leuchten+ wie die Sonne+ im Königreich ihres Vaters. Wer Ohren hat, höre zu!+

hier genauso:
" und Personen, die gesetzlos handeln"

nach deinem bisherigen verständnis soll sich das dann auf untreue- gesetzlose juden beziehen?
wohl kaum ,oder?


melden

Jesus ! Was würde er heute tun?

06.04.2015 um 03:57
@pere_ubu
nach deinem bisherigen verständnis soll sich das dann auf untreue juden beziehen?
wohl kaum ,oder?
Das war nicht meine Frage. Ich gehe doch schon längst mit Dir mit, dass es sich auf das Gesetz des Christus bezieht.

Nur komme ich mit dem Gesetz des Christus und mit dem "ins Herz geschrieben" nicht klar.

Was genau ist nun ins Herz geschrieben, die 2 Gobote? Und wenn ja, warum heißen die dann in der Bibel nicht "Gesetz" wenn es das "Gesetz des Christus" ist? (weißt jetzt was ich meine?)


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jesus ! Was würde er heute tun?

06.04.2015 um 04:00
im römer ,den du anführtest , ging es doch darum ,dass auch menschen eine entschuldigung vor gott haben , auch wenn sie nie etwas vom gesetz des christus erfahren haben. ( z. b. im tiefsten regenwald)

nämlich dann ,wenn sie aus sich heraus die gesetze und "werke der liebe" vollbringen.

oder denkst ,dass gott menschen ,die nie etwas von der guten botschaft gehört haben ,aber ihr trotzdem aus eigenem herz entsprechen , verurteilen würde?

@Optimist


melden

Jesus ! Was würde er heute tun?

06.04.2015 um 04:02
@pere_ubu
Das ist jetzt auch keine Antwort auf meine Frage von vorhin. Aber belassen wir es dabei, muss jetzt ins Bett.
Wünsch dir eine gute Nacht. :)


melden

Jesus ! Was würde er heute tun?

06.04.2015 um 04:13
@pere_ubu
Ganz schnell noch mal wie ich es sehe:
Mit dem "ins Herz geschrieben" ist mMn doch das mosaische Gesetz gemeint.
Dieses wurde ins Herz geschrieben und Jesus hat dies noch mal als 2 GEBOTE zusammengefasst - weil wir seit dem neuen Bund unter Gnade stehen.

Und wenn dann von "Gesetzlosen" die Rede ist oder vom "Gesetz des Christus", dann bezieht sich das immer auf das "mosaische Gesetz", was im Herzen in Form des Gewissens sein sollte.
Da Jesus das mosaische Gesetz erfüllt hatte, ist es JETZT quasi SEIN Gesetz, aber wie gesagt, nicht mehr in der Form wie zu Zeiten des AT, sondern nur noch als Gebote.

Somit muss man nicht mehr streng nach den Buchstaben alles einhalten ("die Buchstaben töten" ... weil man diese sowieso nicht erfüllen kann) - z.B. eben keine Tieropfer...

... sondern da man unter Gnade steht, soll man sich jetzt nur noch BEMÜHEN, die Gebote einzuhalten (auch noch schwer genug) - WEIL man durch Jesu Sündenvergebung hat und eben nicht mehr SELBST (ein Tier) opfern muss, wenn man gesündigt hat.

Beschneiden muss man sich auch nicht mehr lassen, sondern das geht jetzt alles GEISTIG (geistige Beschneidung). Auch das mit dem Opfer ist jetzt alles nicht mehr physisch sondern GEISTIG.

So sehe ich das jetzt alles. :)


melden

Jesus ! Was würde er heute tun?

06.04.2015 um 04:22
Optimist schrieb:... sondern da man unter Gnade steht, soll man sich jetzt nur noch BEMÜHEN, die Gebote einzuhalten (auch noch schwer genug) - WEIL man durch Jesu Sündenvergebung hat und eben nicht mehr SELBST (ein Tier) opfern muss, wenn man gesündigt hat.

Beschneiden muss man sich auch nicht mehr lassen, sondern das geht jetzt alles GEISTIG (geistige Beschneidung). Auch das mit dem Opfer ist jetzt alles nicht mehr physisch sondern GEISTIG.
Nachtrag dazu:

Wie gesagt: Die Buchstaben (des Gesetzes) töten .. weil wir diese sowieso nicht einhalten könnten, aber "der Geist macht frei".
Damals lief alles auf physischer, materieller Basis ( es war alles eine Vorschattng auf das Kommende, auf das Geheimnis des Evangeliums und Jesus).
Und jetzt im Gegensatz dazu geht alles auf GEISTIGER Basis und unter Gnade (Sündenvergebung).

Das ist der große Unterschied zwischen altem und neuen Bund.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jesus ! Was würde er heute tun?

06.04.2015 um 04:31
@Optimist

wird vor dem menschen der gesetzlosigkeit gewarnt ,oder vor dem menschen der "gebotslosigkeit" ?

2. thessalonicher

3 Laßt euch in keiner Weise von irgend jemandem verführen, denn er wird nicht kommen, es sei denn, der Abfall*+ komme zuerst und der Mensch der Gesetzlosigkeit*+, der Sohn der Vernichtung,*+ werde geoffenbart.+ 4 Er widersetzt sich+ und erhebt sich über jeden, der „Gott“ oder ein Gegenstand der Verehrung genannt wird, so daß er sich in den Tempel* DES GOTTES* niedersetzt und sich öffentlich darstellt, daß er ein Gott sei.+ 5 Erinnert ihr euch nicht, daß ich euch diese Dinge wiederholt sagte+, als ich noch bei euch war?

6 Und so kennt ihr jetzt das,+ was als ein Hemmnis wirkt,+ im Hinblick darauf, daß er zu seiner eigenen bestimmten Zeit geoffenbart wird.+ 7+ doch nur bis der, der gerade jetzt hemmend wirkt,* aus dem Weg geräumt wird.+ 8 Dann allerdings wird der Gesetzlose geoffenbart werden, den der Herr Jesus* beseitigen wird durch den Geist seines Mundes+ und zunichte machen wird durch das Offenbarwerden+ seiner Gegenwart.+ 9 Doch ist die Gegenwart des Gesetzlosen* gemäß der Wirksamkeit*+ des Satans mit jeder Machttat und mit lügenhaften Zeichen und Wundern+ 10 und mit jedem Trug*+ der Ungerechtigkeit für die, die zur Vergeltung dafür zugrunde gehen,+ daß sie die Liebe zur Wahrheit nicht angenommen haben,+ damit sie gerettet würden.+ 11 Und darum läßt Gott ihnen eine Wirksamkeit des Irrtums zugehen, damit sie der Lüge glauben,+ 12 so daß sie alle gerichtet werden, weil sie der Wahrheit nicht glaubten,+ sondern an Ungerechtigkeit Gefallen hatten.*+

ich versteh nicht was dich am ausdruck "gesetz " (des christus) so stört ,ausser das es natürlich ans mosaische gesetz erinnert und man es daher durcheinanderbringen kann.
Damals lief alles auf physischer, materieller Basis und jetzt im Gegensatz dazu auf GEISTIGER Basis und unter Gnade (Sündenvergebung).

Das ist der große Unterschied zwischen altem und neuen Bund.
du stellst immer gerne "formeln " ,bzw. eselsbrücken auf ,die dich dann aber im verständnis blockieren.

taten sind ja wohl nicht nur geistiger natur , und wenn du jakobus aufmerksam liesst ,dann wirst feststellen können ,dass glaube (geistig ) ohne taten ( "materiell" ) gar nichts wert ist.


melden

Jesus ! Was würde er heute tun?

06.04.2015 um 04:41
@pere_ubu
wird vor dem menschen der gesetzlosigkeit gewarnt ,oder vor dem menschen der "gebotslosigkeit" ?

2. thessalonicher

3 Laßt euch in keiner Weise von irgend jemandem verführen, denn er wird nicht kommen, es sei denn, der Abfall*+ komme zuerst und der Mensch der Gesetzlosigkeit*
Das sehe ich so: "der Mensch der Gewissenlosigkeit", denn "Gesetz ins Herz geschrieben" ist für mich gleichbedeutend mit "Gewissen haben".
pere_ubu schrieb:ich versteh nicht was dich am ausdruck "gesetz " (des christus) so stört ,ausser das es natürlich ans mosaische gesetz erinnert und man es daher durcheinanderbringen kann.
Es ist für mich unlogisch, dass es bei Gott zweierlei Gesetze geben sollte.
Es gab und gibt nur EINS, nämlich das Mosaische. Und Jesus fasste dieses zu den 2 Geboten zusammen. So geht es für mich aus der Bibel hervor.

Damals lief alles auf physischer, materieller Basis und jetzt im Gegensatz dazu auf GEISTIGER Basis und unter Gnade (Sündenvergebung).

Das ist der große Unterschied zwischen altem und neuen Bund.

--->
du stellst immer gerne "formeln " ,bzw. eselsbrücken auf ,die dich dann aber im verständnis blockieren.
Auch das geht in meinen Augen genau so aus der Bibel hervor.
pere_ubu schrieb:taten sind ja wohl nicht nur geistiger natur
Damit man diese vollbringen kann, muss man aber erst mal seine innere Einstellung (GEISTIG) ändern, man muss "Jesus anziehen", sein Wesen sozusagen als Vorbild nehmen. Das ist erst mal ein rein GEISTIGER Prozess. Und nur daraus können Taten resultieren.

Im NT geht es für mich hauptsächlich darum, geistig gesehen ein "neuer Mensch" zu werden.
Zu Zeiten des AT brauchten die gar nicht ihre innere Einstellung ändern, sondern einfach ganz stur und buchstabengetreu das Gesetz befolgen. Und wenn sie es übertreten hatten - was sich gar nicht vermeiden ließ - mussten sie opfern, damit sie Sündenvergebung bekommen konnten.
Wenn sie nicht geopfert hätten, hätten "die Buchstaben (des Gesetzes) sie getötet".

So, jetzt muss ich aber wirklich raus bzw. ins Bett. :)


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jesus ! Was würde er heute tun?

06.04.2015 um 04:42
@Optimist


*
jakobus 1

22 Werdet indes Täter des Wortes+ und nicht bloß Hörer, indem ihr euch selbst durch falsche Überlegungen betrügt.+


melden

Jesus ! Was würde er heute tun?

06.04.2015 um 04:44
pere_ubu schrieb:22 Werdet indes Täter des Wortes+ und nicht bloß Hörer, indem ihr euch selbst durch falsche Überlegungen betrügt.+
ja, aber auch dem muss eine andere innere, geistige Einstellung vorrausgehen. :)

So nun wirklich gute Nacht. :)


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jesus ! Was würde er heute tun?

06.04.2015 um 04:50
@Optimist

hätte jakobus mal weiterzitieren sollen ....

jakobus 1
22 Werdet indes Täter des Wortes+ und nicht bloß Hörer, indem ihr euch selbst durch falsche Überlegungen betrügt.+ 23 Denn wenn jemand ein Hörer des Wortes ist und nicht ein Täter,+ so ist dieser wie ein Mann, der sein natürliches Gesicht in einem Spiegel beschaut. 24 Denn er beschaut sich und geht dann weg und vergißt sogleich, was für ein Mensch er ist. 25 Wer aber in das vollkommene Gesetz+, das zur Freiheit gehört, hineinschaut* und dabei bleibt, der wird glücklich+ sein, indem er [es] tut, weil er nicht ein vergeßlicher Hörer, sondern ein Täter des Werkes geworden ist.+

gut nacht :D

parallel dazu:

Römer 8:2

2 Denn das Gesetz+ des Geistes+, der in Gemeinschaft mit Christus Jesus Leben gibt,+ hat dich von dem Gesetz der Sünde und des Todes+ frei gemacht.+


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jesus ! Was würde er heute tun?

06.04.2015 um 08:58
@Optimist

Ich weiß nicht, warum Jesus damals selber nichts aufgeschrieben hat. Aber ich bezweifle, dass es dadurch glaubwürdiger gewesen wäre. War wohl nicht seine Mission, etwas schriftlich zu hinterlassen. Würde sogar eher sagen: Hier hat jemand durch sein Leben und sein Handeln Zeugnis abgelegt und nicht durch Geschreibsel, sondern ganz praktisch!


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jesus ! Was würde er heute tun?

06.04.2015 um 09:00
... und wenn er heute wiederkäme, wäre die Zeit um, noch etwas zu schreiben oder zu lesen, denn dann würde er das jüngste Gericht einläuten.


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jesus ! Was würde er heute tun?

06.04.2015 um 09:03
@leserin

Zu deiner erneut aufgeworfenen Frage in Bezug auf den Ausschluss von Gemeindemitgliedern bin ich zu folgendem Schluss gekommen:

Wenn jemand nur dazu in einer Gemeinde ist, um die Gemeinde zu zersetzen, weil er gar kein echtes Interesse am Glauben hat, sondern nur daran interessiert ist, die Gemeinde zu spalten und zu zerstören, dann frage ich mich: Was will der überhaupt da? Dann ist es für die Gemeinde besser, sich von so jemandem zu trennen. Das hat nichts mit irgendwelchen Sündentaten zutun. Da tun wir uns alle nichts. Es geht um die Gesinnung!


melden

Jesus ! Was würde er heute tun?

06.04.2015 um 09:28
@pere_ubu
jakobus 1
22 Werdet indes Täter des Wortes+ und nicht bloß Hörer, indem ihr euch selbst durch falsche Überlegungen betrügt.+ 23 Denn wenn jemand ein Hörer des Wortes ist und nicht ein Täter,+ so ist dieser wie ein Mann, der sein natürliches Gesicht in einem Spiegel beschaut. 24 Denn er beschaut sich und geht dann weg und vergißt sogleich, was für ein Mensch er ist. 25 Wer aber in das vollkommene Gesetz+, das zur Freiheit gehört, hineinschaut* und dabei bleibt, der wird glücklich+ sein, indem er [es] tut, weil er nicht ein vergeßlicher Hörer, sondern ein Täter des Werkes geworden ist.+

parallel dazu:

Römer 8:2
2 Denn das Gesetz+ des Geistes+, der in Gemeinschaft mit Christus Jesus Leben gibt,+ hat dich von dem Gesetz der Sünde und des Todes+ frei gemacht.
Ich sehe es trotzdem noch so:
Optimist schrieb:ja, aber auch dem muss eine andere innere, geistige Einstellung vorrausgehen. :)
Es ändert in meinen Augen nichts an dem was ich hier schrieb:
Beitrag von Optimist, Seite 15

Denn dieses "Gesetz ins Herz geschrieben" bedeutet nach meinem Verständnis, dass man ein Gewissen (alias "Gesetz") hat.
Und aus diesem heraus hat man ein Unrechtsbewusstsein für einige Dinge entwickelt (z.B. Du sollst nicht töten) .

Wenn also "Gesetz ins Herz geschrieben" für "Gewissen" steht, dann bedeuten die Verse für mich:

"25 Wer aber in das vollkommene Gewissen, das zur Freiheit gehört, hineinschaut..."
->
wer sein Gewissen "BEFRAGT"...

"2 Denn das Gewissen des Geistes...hat dich vom Gesetz der Sünde... ".
-->
"Gesetz der Sünde" bleibt natürlich.
Dies wäre nach Deiner Auffassung, wonach es 2 Gesetze gibt (mosaisches und Gesetz des Christus) nun schon das 3. Gesetz.

DAS ist jedoch in meinen Augen tatsächlich eine andere Art des Gesetzes, nämlich NICHT das Gesetz GOTTES, sondern das der Sünde.

"Gesetz der Sünde" bedeutet für mich: Die Sünde zieht den Tod nach sich.
Im Gegensatz dazu: Das Gesetz Gottes (= mosaisches Gesetz -> was sich in Gesetz Christi ändert) führt zum Leben.


melden
Anzeige

Jesus ! Was würde er heute tun?

06.04.2015 um 09:37
@Nicolaus
Nicolaus schrieb:Ich weiß nicht, warum Jesus damals selber nichts aufgeschrieben hat. Aber ich bezweifle, dass es dadurch glaubwürdiger gewesen wäre. War wohl nicht seine Mission, etwas schriftlich zu hinterlassen. Würde sogar eher sagen: Hier hat jemand durch sein Leben und sein Handeln Zeugnis abgelegt und nicht durch Geschreibsel, sondern ganz praktisch!
So wird es wohl sein. Er hatte viel zu wenig Zeit, sich auch noch mit sowas zu befassen.
Nicolaus schrieb:... und wenn er heute wiederkäme, wäre die Zeit um, noch etwas zu schreiben oder zu lesen, denn dann würde er das jüngste Gericht einläuten.
sieht die Bibel ganz genauso. ;)
... Ausschluss von Gemeindemitgliedern ...

Wenn jemand nur dazu in einer Gemeinde ist, um die Gemeinde zu zersetzen, weil er gar kein echtes Interesse am Glauben hat, sondern nur daran interessiert ist, die Gemeinde zu spalten und zu zerstören, dann frage ich mich: Was will der überhaupt da? Dann ist es für die Gemeinde besser, sich von so jemandem zu trennen. Das hat nichts mit irgendwelchen Sündentaten zutun. Da tun wir uns alle nichts. Es geht um die Gesinnung!
Sehe ich genauso. :)
DAS wird wohl mit dem "Sauerteig" gemeint sein.

Wenn dieser "Sauerteig" aber eines Tages doch noch seine Gesinnung ändert (bereut, Jesus annimmt), dann steht nichts im Weg, sich in die Gemeinde einzubringen.

@leserin, die Reue bzw. richtige Gesinnung ist also das A und O, so geht es aus der Bibel hervor. Das heißt also NICHT, dass jemand keine Fehler mehr macht oder nicht mehr sündigt, denn wir werden Alle NICHT vollkommen sein können in diesem Leben.


melden
291 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die absolute Wahrheit355 Beiträge
Anzeigen ausblenden