weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Aggressiver Atheismus

1.097 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Glaube, Terror, Atheismus, Aggressiv, Fanatisch, Unglauben
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aggressiver Atheismus

17.07.2011 um 20:17
Pascoli schrieb:und zum Glück gibt es auch solche wie Dich, die sich einbilden wollen, darüber allwissend urteilen zu können.
Nee das bilde ich mir nicht. Ich bilde mir nur, dass ich ein wenig objektiver an die Sache ran gehe, als du ;).
Und was ist jetzt nochmal genau meine Motivation in diesem Thread zu schreiben?


melden
Anzeige
Pascoli
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aggressiver Atheismus

17.07.2011 um 20:23
@Cricetus
Cricetus schrieb:Ich bilde mir nur ?, dass ich ein wenig objektiver an die Sache ran gehe, als du
Bild dir ein was du willst. Du bist ohnehin durchschaut. :D


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aggressiver Atheismus

17.07.2011 um 20:30
Pascoli schrieb:Bild dir ein was du willst. Du bist ohnehin durchschaut.
Dann erklär mir doch mal bitte, was meine Motive sind :D.


melden
Pascoli
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aggressiver Atheismus

17.07.2011 um 20:45
@Cricetus
mitras schrieb:
Wen Gott nun errettet und wen er verwirft geschieht allen alleine nach ihrem Glaube (sola fide).

Das ist so leider komplett falsch^^. Durch die Erwählung durch Gott bekommt man den Glauben geschenkt und nicht etwa andersherum ;) .
Cricetus schrieb:Dann erklär mir doch mal bitte, was meine Motive sind :D .
das kann sich jeder selber denken, auch wenn Dein ICH dabei keine anderen Götter neben sich duldet.
:D


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aggressiver Atheismus

17.07.2011 um 20:47
@Pascoli
Ähh interessante Aussage.
Und was soll das Zitat darüber?


melden
Pascoli
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aggressiver Atheismus

17.07.2011 um 20:56
@Cricetus

Dein Bedürfnis andere zu bevormunden.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aggressiver Atheismus

17.07.2011 um 20:59
Pascoli schrieb:Dein Bedürfnis andere zu bevormunden.
Ahhhja. Natürlich. Wenn ich Dinge richtigstelle, dann bevormunde ich sie automatisch. Türlich.
PS: Atheisten sind alle furchtbar schlechte Menschen.


melden
Pascoli
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aggressiver Atheismus

17.07.2011 um 21:04
@Cricetus

Die Richtigstellung aus einer anderen Sicht als der deinen duldest du aber nicht.

Das ist sehr merkwürdig.


melden
Pascoli
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aggressiver Atheismus

17.07.2011 um 21:07
@Cricetus
Cricetus schrieb:Wenn ICH Dinge richtigstelle, dann bevormunde ICH sie automatisch.
Wieso bist du dir so sicher, dass wenn DU die Dinge richtig stellst, sie dann auch stimmen? :D


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aggressiver Atheismus

17.07.2011 um 21:10
Pascoli schrieb:Wieso bist du dir so sicher, dass wenn DU die Dinge richtig stellst, sie dann auch stimmen?
Bin ich nicht, aber in dem von dir zitierten Beispiel war es so :D.
Pascoli schrieb:Die Richtigstellung aus einer anderen Sicht als der deinen duldest du aber nicht.
Doch schon ich habe mich hier auch schonmal belehren lassen und habe das sogar, im Gegensatz zu dir, aufgenommen ohne gleich persönlich zu werden.
Wenn du keine weiteren inhaltlichen Dinge zu sagen hast und diesen Thread nur noch dazu benutzen willst mich zu beleidigen werde ich jetzt wohl gehen.


melden
Pascoli
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aggressiver Atheismus

17.07.2011 um 21:25
@Cricetus

womit du dann ja wohl bestätigst, dass jede andere Richtigstellung als die deine eine Beleidigung
für dein ICH ist. :D


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aggressiver Atheismus

17.07.2011 um 21:29
@Pascoli
Wo hast du mich denn richtiggestellt? Das einzige was von dir kommt ist wüste Polemik und lange bekannte und längst durchgekaute Links.


melden
Pascoli
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aggressiver Atheismus

17.07.2011 um 21:31
@Cricetus

Dich r-ICH-tig zu stellen war auch nie meine Absicht.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aggressiver Atheismus

17.07.2011 um 22:49
@Pascoli ...und es werden genau so lange Menschen angegriffen und verfolgt, welche nicht blind und undifferenziert der Wissenschaft hinterher rennen.


LG
Kayla


melden

Aggressiver Atheismus

18.07.2011 um 15:10
Aggressiver Atheismus, gibt es nach meiner Meinung nicht wirklich.
Es sind Meinungen die eventuell aggresiv vorgetragen werden. jedoch zwingt doch keiner gläubige bei einer diskusion teilzunehmen. ich habe noch nichts davon gehört das atheisten gläubige etwas antun.
der atheist geniest es endlich seine meinung frei äusern zu dürfen, ohne das man ihn als ketzer verbrennt. wenn ich diskutiere versuche ich es zu vermeiden den anderen zu beleidigen. Der andere fühlt sich aber alleine deshalb schon beleidigt, weil ich nicht an seinem hokuspokus glaube.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aggressiver Atheismus

18.07.2011 um 15:14
@Uwusch
Der Threadersteller meinte auch aggressive Anfeindungen gegenüber Atheisten seitens der Gläubigen und fasst es als Beleidung auf, dass die Gläubigen sagen, dass Atheisten in der Hölle landen werden.
Also ein leicht missverständlicher Threadtitel.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aggressiver Atheismus

18.07.2011 um 15:32
Haha, sicher gibt es aggressiven Atheismus. Und wenn ich mir hier so manche Beiträge anschaue, kann ich mich des Eindrucks gewisser bekennender Atheisten nicht erwehren, dass aus ihnen doch eine gewisse gewollte und beabsichtigte Aggressivität heraus zu lesen ist.

Auch das äussern von einer Meinung kann aggressiv sein :D

Ich meine, es zwingt auch kein Gläubiger, sich an den theistischen Diskussionen zu beteiligen, aber gewisse Atheisten tun dies trotzdem besonders gerne... Und dass sich jemand schon alleine deswegen beleidigt fühlt, weil ein Atheist nicht an seinen Hokuspokus glaubt, ist auch Unsinn.

Ich verstehe auch nicht, wieso ein Atheist sich beleidigt fühlen kann, wenn ihm ein Theist zB. mit der Hölle droht - wo dieser doch ohnehin nicht daran glaubt? Da sollte es dann ja wohl egal sein, was ein Theist glaubt, wo ein A-Theist mal hin komme... oder? Oder hat sich schonmal jemand durch Märchenbücher beleidigt gefühlt? :D


Mal was anderes: Wenn Gott "Liebe" ist - Welcher A-Theist wäre dann noch gegen die Liebe? Und wäre Hass eine wirklich bessere Alternative zur Liebe???


melden

Aggressiver Atheismus

18.07.2011 um 15:54
@Fabiano
ich fühle mich nur beleidigt wenn einer kommt und schreibt ich wäre ein Idiot,arsch,dumm oder sonstiges. aber eine Meinung und wenn sie nach meiner Meinung noch so "phantastisch" ist, sehe ich nciht als beleidigung. Ich chatte mit einem hardcore-Christ der die bibel 1:1 nimmt. da sind schonmal ausdrücke gefallen wo sich einer hätte beleidigt fühlen können. jedoch wissen wir das es eine diskusion , und nie bösartig ist.

diese aggresivität was du liest, ist eher die verzweiflung das der andere es selbst beim 10 mal erklären nicht versteht/verstehen will. augen und ohren zu und nur das glauben was meinem Glauben nicht schädigen kann. So kommt es mir ab und zu mal vor.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aggressiver Atheismus

18.07.2011 um 15:55
Einen wahren Atheisten verlässt der liebe Gott nicht! ;-)


melden
Anzeige

Aggressiver Atheismus

18.07.2011 um 15:56
@Fabiano
Fabiano schrieb:Ich meine, es zwingt auch kein Gläubiger, sich an den theistischen Diskussionen zu beteiligen,
Es geht ja auch nicht darum OB man sich als Atheist hier beteiligen darf ....
sondern dass Atheismus einfach nicht genügend gewürdigt und verstanden wird von Gläubigen!
Und das zeige ich super hiermit:
Fabiano schrieb:Mal was anderes: Wenn Gott "Liebe" ist - Welcher A-Theist wäre dann noch gegen die Liebe? Und wäre Hass eine wirklich bessere Alternative zur Liebe???
Jetzt mal im Ernst:
Atheisten sind diejenigen die keinen Grund finden um an etwas göttliches zu glauben!
Daher: Selbst WENN "Gott" = "Liebe" wäre - woher soll derjenige das auch wissen der sich Atheist nennt?

Daher: NEIN

Anders überlegt: Wenn bewiesen wäre dass "Gott" =Liebe --> Dann gäbe es keine Atheisten mehr!


Wir merken: Auch @Fabiano als Gläubiger ist derjenige der - typisch - sinnloses Zeug erzählt ...
und sich damit logischerweise den Unmut derjenigen zuzieht die sich ATHEISTEN nennen!
und zwar zu vollem Recht!
Fabiano schrieb:Und dass sich jemand schon alleine deswegen beleidigt fühlt, weil ein Atheist nicht an seinen Hokuspokus glaubt, ist auch Unsinn.
Komisch - Sowas passiert aber immerwieder ^^
Erlebe ich selbst immer wieder!
Allmystery? Ich spar mir die Verlinkung auf den "Ungläubige in der Käseglocke"-Thread und ähnliche Perlen!

Komm mal klar, Mensch!
Fabiano schrieb:Ich verstehe auch nicht, wieso ein Atheist sich beleidigt fühlen kann, wenn ihm ein Theist zB. mit der Hölle droht - wo dieser doch ohnehin nicht daran glaubt? Da sollte es dann ja wohl egal sein, was ein Theist glaubt, wo ein A-Theist mal hin komme... oder? Oder hat sich schonmal jemand durch Märchenbücher beleidigt gefühlt? :D
Ich fühle mich genervt!
Drohungen (egal wie leer sie auch seien mögen!) sind zu unterlassen!
Gesellschaft unzo!
gutes Benehmen!
Aber wer da Gott auf seiner Seite zu haben glaubt .. der brauchst sowas ja nicht oO


Das waren nun DREI GRÜNDE warum Atheismus aggressiv sein darf!
Und MUSS!


melden
256 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden