Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Aggressiver Atheismus

1.097 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Glaube, Terror, Atheismus, Aggressiv, Fanatisch, Unglauben
kurzvorbei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aggressiver Atheismus

16.04.2014 um 13:11
@Holzer2.0
Die Religionen machen eine Aussage über das Vorhandensein von etwas - also eine positive Eigenschaft, während Atheisten eine Aussage über den Mangel an Vorhandensein machen - über eine negative Eigenschaft also.


melden
Anzeige
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aggressiver Atheismus

16.04.2014 um 13:14
@kurzvorbei
kurzvorbei schrieb:Mangel an Vorhandensein
Erkläre mal bitte.


melden

Aggressiver Atheismus

16.04.2014 um 13:17
kurzvorbei schrieb:Die Religionen machen eine Aussage über das Vorhandensein von etwas - also eine positive Eigenschaft
Ich weiss nicht, ob das Vorhandensein von etwas zwingend positiv ist. Ich persönlich empfinde das Vorhandensein von Hundescheiße am Schuh oder Darmkrebs eher als negativ. Ist aber vielleicht eine Frage der Einstellung.


melden
kurzvorbei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aggressiver Atheismus

16.04.2014 um 14:00
@Holzer2.0
Nein, ist keine Frage der Einstellung. Eine positive und negative Aussagen sind Aussagen über die Existenz von etwas. Positiv - etwas ist da, negativ - etwas ist nicht da. Wie wir diese Existenz nun beurteilen ist dabei irrelevant.


melden

Aggressiver Atheismus

16.04.2014 um 14:09
@kurzvorbei

Also sind "positiv" und "negativ" nur Zustände ohne Wertung, insbesondere ohne ethisch/moralische Wertung? Dann weiss ich nicht, warum das hier überhaupt eine Rolle spielen soll.


melden

Aggressiver Atheismus

16.04.2014 um 18:52
@kurzvorbei schrieb:
Weil wir eine konstruktive, bzw. positive Botschaft bringen und Atheisten eine destruktive, bzw. negative.
Sehe ich nicht so...
@kurzvorbei schrieb:
Ich bin doch kein Zeuge Jehovas!
Hörte sich aber so an.
Welche religiöse Vereinigung geht denn noch auf Kundenfang von Tür zu Tür?


melden
kurzvorbei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aggressiver Atheismus

16.04.2014 um 19:02
@Lepus
Die Kirche Jesu Christi der Heiligen der letzten Tage. Und Kundenfang ist doch sehr negativ ausgedrückt :(


melden

Aggressiver Atheismus

16.04.2014 um 19:03
kurzvorbei schrieb:Und Kundenfang ist doch sehr negativ ausgedrückt :(
Was soll man sonst sagen? Drücker?


melden

Aggressiver Atheismus

16.04.2014 um 19:23
@kurzvorbei
Cool! ^^
Ich habe noch nie einen Mormonen/eine Mormonin getroffen!
Werder im Netz, noch life.

Wusste gar nicht, dass auch Mormonen aktiv missionieren.


@Assassine
Das passt auch. ;)
Oder hausieren.


melden

Aggressiver Atheismus

17.04.2014 um 00:32
kurzvorbei schrieb:Positiv - etwas ist da, negativ - etwas ist nicht da. Wie wir diese Existenz nun beurteilen ist dabei irrelevant.
kurzvorbei schrieb:Die Kirche Jesu Christi der Heiligen der letzten Tage. Und Kundenfang ist doch sehr negativ ausgedrückt
Hmm, an deinen Wortdefinitionen arbeitest du noch, nehme ich an.


melden
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aggressiver Atheismus

17.04.2014 um 09:02
Holzer2.0 schrieb:Hmm, an deinen Wortdefinitionen arbeitest du noch, nehme ich an.
Deswegen geht es hier wahrscheinlich nicht weiter. Den Knoten bekomme ich auch nicht auf.
kurzvorbei schrieb:Positiv - etwas ist da, negativ - etwas ist nicht da. Wie wir diese Existenz nun beurteilen ist dabei irrelevant.
kurzvorbei schrieb:Nein, ist keine Frage der Einstellung. Eine positive und negative Aussagen sind Aussagen über die Existenz von etwas. Positiv - etwas ist da, negativ - etwas ist nicht da. Wie wir diese Existenz nun beurteilen ist dabei irrelevant.


melden
spite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aggressiver Atheismus

23.04.2014 um 12:10
kurzvorbei schrieb am 16.04.2014:Positiv - etwas ist da, negativ - etwas ist nicht da. Wie wir diese Existenz nun beurteilen ist dabei irrelevant.
Die Anwesenheit eines Teufels wäre so gesehen positiv und die Abstinenz eines Teufels negativ?
Die Anwesenheit einer Atombombe...

etc.


melden
kurzvorbei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aggressiver Atheismus

23.04.2014 um 12:17
@spite
Exakt, da das in diesem Kontext keine moralische Wertung ist :)


melden
spite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aggressiver Atheismus

23.04.2014 um 12:22
@kurzvorbei

Schon klar, aber man kann eine Atombombe auch objektiv werten. Da stellt sich dann heraus dass es eine Massenvernichtungswaffe ist die in der Zukunft höchstwahrscheinlich nichts außer (nicht moralisch beurteiltes) Verderben bringt.

Ist es für dich als Christ vertretbar zu denken, die Anwesenheit dieser Sachen sei positiv? Auch die Anwesenheit des Teufels? Oder gehst du jetzt nur hypothetisch davon aus dass du es unmoralisch beurteilen würdest?


melden
kurzvorbei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aggressiver Atheismus

23.04.2014 um 12:26
@spite
Du machst einen häufigen logischen Fehler. Eine positive Eigenschaft kann problemlos moralisch falsch sein.


melden

Aggressiver Atheismus

23.04.2014 um 12:42
Also ich hab noch nie erlebt, dass ein Atheist jemanden missionieren will. Ich bin selbst Atheist und diskutiere gerne mit religiösen Menschen, weil ich versuche das Konzept zu verstehen. Aber das Freunde/Bekannte oder ich jemals versucht haben jemanden in egal welche Richtung zu missionieren war bei uns nie so (egal ob religiös oder Atheist)

Ich finde die Definition von positive Eigenschaft (etwas ist da) und negative Eigenschaft (etwas ist nicht da), nicht überzeugend. Ich habe auch noch nie davon gehört. Ich würde gerne wissen, woher du die Definition hast?

Und bezüglich dem "in der Früh bei Leuten anläuten und sie zu belästigen mit religiösen Fragen", also ich bin wirklich kein böser Mensch, aber wenn ich in der Früh rausgeklingelt werde, nur damit irgendein Keiler sagen kann: Glauben Sie an Gott. - dem würde ich die Hölle heiß machen.
Wenn ich was wissen will, melde ich mich selbst.
Was würdest du denn sagen, wenn jetzt Atheisten immer wieder mal bei dir klingeln, dich aufwecken oder von was wichtigem abhalten und mit dir über den Nicht-Glauben reden wollen? Ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass du freundlich zu denen wärst.


melden
kurzvorbei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aggressiver Atheismus

23.04.2014 um 13:57
@A301
Aus der Aussagenlogik :)

http://www.fb10.uni-bremen.de/khwagner/grundkurs2/kapitel3.aspx


melden

Aggressiver Atheismus

23.04.2014 um 14:27
@kurzvorbei
kurzvorbei schrieb am 16.04.2014:Weil wir eine konstruktive, bzw. positive Botschaft bringen und Atheisten eine destruktive, bzw. negative.
Wie erklärst du, das die Worte konstruktiv und destruktiv in deinem Link zur Aussagenlogik nicht vorkommen?


melden
kurzvorbei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aggressiver Atheismus

23.04.2014 um 14:30
@Holzer2.0
Das war in einem anderen Kontext :)


melden
Anzeige

Aggressiver Atheismus

23.04.2014 um 14:41
Warum war dann dies:
kurzvorbei schrieb am 16.04.2014:Die Religionen machen eine Aussage über das Vorhandensein von etwas - also eine positive Eigenschaft, während Atheisten eine Aussage über den Mangel an Vorhandensein machen - über eine negative Eigenschaft also.
deine Antwort auf diese Frage?:
Holzer2.0 schrieb am 16.04.2014:Was ist denn die destruktive Botschaft der Atheisten? "Enjoy your life while it lasts!"

Was ist die positive Botschaft der Religion? "Do as we (he) command(s), the good life starts with your death."
Dann sind doch deine letzten Beiträge nur Nebelkerzen...

Destruktiv und kontruktiv sind einfach subjektive Bewertungen deinerseits und nicht durch Aussagenlogik zu begründen, denn:
kurzvorbei schrieb:Das war in einem anderen Kontext :)


melden
196 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden