Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tragen wir "die Gene von Enlil und Enki" in uns?

3.361 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Götter, Gene, Enki ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Tragen wir "die Gene von Enlil und Enki" in uns?

09.04.2014 um 10:56
@DoctorWho
Tut mir leid wenn ich mich da einfach so einmische, aber wie kommst du jetzt darauf, dass wir hier die Wissenschaft mehr oder minder verteufeln? Wir versuchen lediglich mit Hilfe von alten Überlieferungen Verknüpfungen zwischen verschieden Religionen/ Glauben herzustellen ^^

@Kayla
Ja sie waren Halbgötter- (wie sie zb auch in der griechischen Mythologie vorkommen), jedoch glaube ich, dass dann vielmehr ihre Nachfahren leben als sie selber ;) )


1x zitiertmelden
Kayla Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Tragen wir "die Gene von Enlil und Enki" in uns?

09.04.2014 um 11:02
@Cavalier
Zitat von CavalierCavalier schrieb:Ja sie waren Halbgötter- (wie sie zb auch in der griechischen Mythologie vorkommen), jedoch glaube ich, dass dann vielmehr ihre Nachfahren leben als sie selber
Ja sicher sind das dann die Nachfahren, denn ewig leben selbst die Halbgötter nicht. Frage: Sind Wissenschaftler etwa Halbgötter oder halten sie sich dafür, ohne es zu wissen und zu wollen, weil es einfach in den Genen liegt ? Es gibt in Sachen Experimentierfreudigkeit immerhin einige Ähnlichkeiten zum sumerischen Mythos.

Denn das sich Schimpansen, trotz gemeinsamen Vorfahren z.B. in diese Richtung entwickeln ist nicht festzustellen, auch wenn diese zugegebener Maßen neugierig sind.


http://weltenpunkt.blogspot.de/2011/08/enlil-und-enki-die-rukkehr-der-gotter.html


melden

Tragen wir "die Gene von Enlil und Enki" in uns?

09.04.2014 um 11:03
@Cavalier

ich habe nicht behauptet, dass ihr, oder wer immer auch "wir" sein mag, die wissenschaft verteufelt. ich frage lediglich, weshalb sich nicht der wissenschaft bedient wird, wenn allein sie es doch ermöglicht zu beweisen, was war bzw. auch nicht ... denn bereits der titel des threads zeigt doch, dass hier die wissenschaft gefragt ist ... oder wie sonst will man die frage beantworten, welche gene wir in uns tragen, wenn nicht durch analyse?


1x zitiertmelden
Kayla Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Tragen wir "die Gene von Enlil und Enki" in uns?

09.04.2014 um 11:08
@DoctorWho
Zitat von DoctorWhoDoctorWho schrieb:welche gene wir in uns tragen, wenn nicht durch analyse?
Welche das sind ist doch sehr offensichtlich, wie ich schon über dir angedeutet habe.:)


1x zitiertmelden

Tragen wir "die Gene von Enlil und Enki" in uns?

09.04.2014 um 11:23
@Kayla
Zitat von KaylaKayla schrieb:Welche das sind ist doch sehr offensichtlich, wie ich schon über dir angedeutet habe.:)
Nur mal um das Offensichtliche noch mal klar zu formulieren.
Das von dir hier vorgetragene Gengedöhns stellt eines deiner Glaubensmantras da und kann durch keinerlei valide Belege gestützt werde, das habe ich doch richtig verstanden, oder?


1x zitiertmelden

Tragen wir "die Gene von Enlil und Enki" in uns?

09.04.2014 um 11:23
@Kayla

nein, dass ist für mich nicht offensichtlich.


1x zitiertmelden
Kayla Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Tragen wir "die Gene von Enlil und Enki" in uns?

09.04.2014 um 11:31
@Zyklotrop
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Das von dir hier vorgetragene Gengedöhns stellt eines deiner Glaubensmantras da und kann durch keinerlei valide Belege gestützt werde, das habe ich doch richtig verstanden, oder?
Das einzige was verstanden werden kann ist, das du ganz offensichtlich nicht verstehst was ein Vergleich ist.:)


melden
Kayla Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Tragen wir "die Gene von Enlil und Enki" in uns?

09.04.2014 um 11:34
@DoctorWho
Zitat von DoctorWhoDoctorWho schrieb:nein, dass ist für mich nicht offensichtlich.
Nein ? Da liegt ja gerade die kommunikative Schwierigkeit, nämlich zu verstehen, wie wenig Mythos und Realität eigentlich voneinander entfernt sind, immer im nicht erkennen können oder wollen.


melden

Tragen wir "die Gene von Enlil und Enki" in uns?

09.04.2014 um 11:35
@Kayla
Nun, jeder sieht aber dass du dich hier windest wie ein Wurm und trotz mehrfacher Bitten von dir nichts Handfestes kam.
Stopfen wir also die ganzen Riesengeschlechter und Kopfdeformierten wieder zurück in die Kayla-Tonne, aus der sie hervorgekrochen sind, und warten ab, ob sich davon ausnahmsweise mal etwas bewahrheitet.
Du kannst ja gerne deinen Glauben behalten (ich will ihn bestimmt nicht :D ) und hier öffentlich breittreten, aber dann kennzeichne es auch entsprechend und versuche nicht den Eindruck zu vermitteln, es halte sich um Realitäten.


melden
Kayla Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Tragen wir "die Gene von Enlil und Enki" in uns?

09.04.2014 um 11:36
@Zyklotrop

Ja ist schon gut, stänker doch endlich woanders weiter, damit es hier weiter geht, danke.:)

Deine Beleidigungsversuche interessieren hier nicht und tragen nicht zum Thema bei.


melden

Tragen wir "die Gene von Enlil und Enki" in uns?

09.04.2014 um 11:38
@Kayla

bitte was? welcher mythos ist von welcher realität nicht weit entfernt? und bitte kein geschwurbel, sondern eine klare antwort.


1x zitiertmelden
Kayla Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Tragen wir "die Gene von Enlil und Enki" in uns?

09.04.2014 um 11:41
@DoctorWho
Zitat von DoctorWhoDoctorWho schrieb:bitte was? welcher mythos ist von welcher realität nicht weit entfernt? und bitte kein geschwurbel, sondern eine klare antwort.
Ich schrieb von Experimentierfreudigkeit welche sich problemlos auf die Genmanipulation im Enlil- u. Enkimythos anwenden läßt. Außer in dem Film Planet der Affen konnte ich auch noch nicht feststellen das Schimpansen oder andere Affen dazu in der Lage wären. Der menschliche dementsprechend ausgebildete Wissenschaftler aber schon. Und die Aussage ist lediglich ein Vergleich zum Mythos und sollte auch als das verstanden werden.


melden

Tragen wir "die Gene von Enlil und Enki" in uns?

09.04.2014 um 11:44
@Kayla

und das beweist jetzt was?


1x zitiertmelden

Tragen wir "die Gene von Enlil und Enki" in uns?

09.04.2014 um 11:44
@Kayla
Und in welchem Mythos ist jetzt genau die Bearbeitung der DNA beschrieben? Nett wäre ein Zitat.


melden
Kayla Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Tragen wir "die Gene von Enlil und Enki" in uns?

09.04.2014 um 11:45
@DoctorWho
Zitat von DoctorWhoDoctorWho schrieb:und das beweist jetzt was?
Das die Realität vom Mythos gar nicht soweit entfernt ist, schrieb ich doch.:)


melden

Tragen wir "die Gene von Enlil und Enki" in uns?

09.04.2014 um 11:46
@Kayla

ich wiederhole meine frage. was genau beweist das?


1x zitiertmelden
Kayla Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Tragen wir "die Gene von Enlil und Enki" in uns?

09.04.2014 um 11:50
@DoctorWho
Zitat von DoctorWhoDoctorWho schrieb:ich wiederhole meine frage. was genau beweist das?
Das wir nicht so wie wir geworden sind, dies durch natürliche Evolution geworden sein können und das es dafür im Übrigen auch keinen schlüssigen wissenschaftlichen Beleg gibt. Sondern das die Wissenschaft lediglich dazu Beweisketten konstruiert und Wahrscheinlichkeiten annimmt.

http://www.zeitanalysen.de/wissenschaftler_zitate_evolution.htm#von_wissenschaft_hinters_licht_gefuehrt

Zum Link möchte ich hinzufügen das die darunter angeführten Argumente meiner Meinung nach nicht auf den in der bibel beschriebenen Gott hindeuten, sondern auf einen Eingriff bisher wissenschaftlich ungeklärter Natur.


melden

Tragen wir "die Gene von Enlil und Enki" in uns?

09.04.2014 um 11:53
@Kayla

interessant. also ein vertreter des intelligent design ... und inwiefern sollen beweisketten (was genau soll das sein?) für einen beweis nicht genügen? der wortstamm "beweis" deutet ja auf einen beweis und damit die belegung hin ...


1x zitiertmelden

Tragen wir "die Gene von Enlil und Enki" in uns?

09.04.2014 um 11:54
@Kayla

darüber hinaus: inwiefern impliziert die moderne biogenetik den schluss, dass auch wir produkt eines solchen prozesses sind bzw. sein müssen?


1x zitiertmelden
Kayla Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Tragen wir "die Gene von Enlil und Enki" in uns?

09.04.2014 um 11:55
@DoctorWho
Zitat von DoctorWhoDoctorWho schrieb:interessant. also ein vertreter des intelligent design ...
Nicht unbedingt, das wäre für mich lediglich eine Möglichkeit aber deshalb noch lange keine Wahrheit. Die liegt doch nach wie vor im Dunkeln.


melden