Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tragen wir "die Gene von Enlil und Enki" in uns?

3.361 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Götter, Gene, Enki ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Tragen wir "die Gene von Enlil und Enki" in uns?

24.04.2014 um 17:03
@DoctorWho
Zitat von DoctorWhoDoctorWho schrieb:und die gene sind wo genau in den chromosomen lokalisiert? wobei wir einfach mal unberücksichtigt lassen, dass es einen nachweis für diese konkreten gene bzw. genabschnitte nicht gibt ...
In der geistigen Welt gibt es diese Eigenschaften aber sehr wohl.
Und in diesen Welten gelten sie als Tatsachen.

Die Beweisführung liegt also in der Genfoschung.


melden
Kayla Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Tragen wir "die Gene von Enlil und Enki" in uns?

24.04.2014 um 17:04
@Idu
Zitat von IduIdu schrieb:In der Tierwelt finden wir diese Eigenschaften nicht. Die Tiere leben da alle nach ihrem
natürlichen Instinkt.
Deshalb schrieb ich ja Gier, nur das sie beim Menschen nicht ausschließlich nur vom Instinkt gesteuert ist.


melden

Tragen wir "die Gene von Enlil und Enki" in uns?

24.04.2014 um 17:08
Zitat von snafusnafu schrieb:Jedoch sind es nicht "Götter" die uns erschaffen haben. Ich sehe es eher so, dass Wir diese sind, es aber "vergessen" haben
Wir haben es nicht vergessen. Da wo wir stehen, wissen wir es "noch" nicht. Wir sind die Alten vom Ende der Zeit.


1x zitiertmelden
Kayla Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Tragen wir "die Gene von Enlil und Enki" in uns?

24.04.2014 um 17:17
@dedux
Zitat von deduxdedux schrieb:Wir haben es nicht vergessen. Da wo wir stehen, wissen wir es "noch" nicht.
Und übersehen mal so nebenbei Indizien welche darauf hinweisen, das finde ich schon sehr krass.


melden

Tragen wir "die Gene von Enlil und Enki" in uns?

24.04.2014 um 17:19
@Kayla
Es soll auch so sein. Manchmal ist das Warum nicht wichtig, sondern das Sein an sich.


melden

Tragen wir "die Gene von Enlil und Enki" in uns?

24.04.2014 um 17:19
lol, es gibt auch Leute die alles glauben...!

Das sind doch nur Figuren aus einer erfundenen Geschichte!


1x zitiertmelden
Kayla Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Tragen wir "die Gene von Enlil und Enki" in uns?

24.04.2014 um 17:37
@Wolkenleserin
Zitat von WolkenleserinWolkenleserin schrieb:Das sind doch nur Figuren aus einer erfundenen Geschichte!
Ach ja ? Dann erklär mal woher der Homo Sapiens Sapiens genau stammt, das scheint nämlich nach wie vor unklar.



Vor ca. 170 000 Jahren traten in Afrika und im nahen Osten die ersten modernen Menschen auf: Homo sapiens sapiens. Sie wurden nach den 1828 in Südwestfrankreich gefundenen ersten Fossilien Cro-Magnon-Menschen genannt. Sie breiteten sich schnell weltweit nach dem Ende der Eiszeit auch in nördliche Regionen aus. Alle Menschen heute gehören zu dieser Spezies.


Ja sicher sie breiten sich schnell über den Erdball aus und wie bitte, auch darüber schweigt man sich aus, weil man es nicht weiß, sondern nur annimmt.

Und wo ist der Cro-Magnon-Mensch in der nachfolgenden Grafik ?

homev1


Über die Abzweigungen bei den Australopithecines und Homo sapiens gibt es teilweise andere Modelle.

http://www.biokurs.de/skripten/13/bs13-40.htm


Aha es gibt also mehrere Modelle, sprich Hypothesen, wissen tut mans nicht.

Das zu deinen Figuren, allerdings hat man tatsächlich welche gefunden und die stammen nachweislich aus der Eiszeit sagt man, was wiederum genau nichts Genaues aussagt.


1x zitiertmelden

Tragen wir "die Gene von Enlil und Enki" in uns?

24.04.2014 um 17:42
@Kayla
Zitat von KaylaKayla schrieb:Das zu deinen Figuren, allerdings hat man tatsächlich welche gefunden und die stammen nachweislich aus der Eiszeit sagt man, was wiederum genau nichts Genaues aussagt.
Das könntest du ja mal etwas genauer eingrenzen, Fundort und Datierung der Funde wären ja schon mal ein Anhaltspunkt, Eiszeiten gab es mehrere.

Der Cro-Magnon Mensch firmiert in deiner Graphik wohl unter Homo sapiens.


melden

Tragen wir "die Gene von Enlil und Enki" in uns?

24.04.2014 um 17:53
@Idu

die beweislast liegt bei denjenigen, die etwas behaupten. wo also sind diese gene?

@Kayla

ich warte immer noch auf die antwort auf meine frage.


2x zitiertmelden
Kayla Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Tragen wir "die Gene von Enlil und Enki" in uns?

24.04.2014 um 17:55
@Zyklotrop

Man hat Figuren aus der Eiszeit gefunden ist gemeint, nur damit du nicht auf falsche Gedanken kommst. Und welche Eiszeit gemeint ist geht unter dem Link hervor.

http://www.planet-wissen.de/natur_technik/klima/eiszeit/kunst_eiszeit.jsp

http://www.eiszeitkunst.de/ (Archiv-Version vom 28.06.2014)

http://www.eiszeitkunst.de/anfaenge_der_kunst.php (Archiv-Version vom 25.06.2013)

http://www.eiszeitkunst.de/anfaenge_der_kunst.php (Archiv-Version vom 25.06.2013)

Wie ich schon schrieb, Götter gab es da noch nicht. Ich kann bei den künstlerischen Darstellungen jedenfalls keine finden. Also wo kamen sie dann her die" Götter" ? Ja genau die Sumerer stießen auf sie zwischen dem 3. und 4. Jahrtausend vor Chr. in Mesopotamien. Und wo kamen die Sumerer her ? Dazu gibt es mehrere Hypothesen aber keine schlüssigen Beweise.


1x zitiertmelden

Tragen wir "die Gene von Enlil und Enki" in uns?

24.04.2014 um 17:56
@DoctorWho
Zitat von DoctorWhoDoctorWho schrieb:die beweislast liegt bei denjenigen, die etwas behaupten. wo also sind diese gene?
Wenn du nach Beweisen suchst für Hochmut, Habsucht, Herrschsucht und diverser anderer
Eigenschaften, dann mußt du dir die selber besorgen.

Bildung ist auch eine Hohlschuld!


1x zitiertmelden

Tragen wir "die Gene von Enlil und Enki" in uns?

24.04.2014 um 17:57
@Idu

hohl trifft es irgendwie ganz gut ... freud lässt grüßen.

du hast behauptet, es gäbe diese gene. also wo ist dein beweis für deine behauptung, dass es diese gene gibt?


1x zitiertmelden
Kayla Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Tragen wir "die Gene von Enlil und Enki" in uns?

24.04.2014 um 17:57
@DoctorWho
Zitat von DoctorWhoDoctorWho schrieb:ich warte immer noch auf die antwort auf meine frage.
Die hast du längst, dazu aber musst auch die Beiträge lesen. Ansonsten formuliere deine Frage genauer.


melden

Tragen wir "die Gene von Enlil und Enki" in uns?

24.04.2014 um 17:58
@Kayla

die frage ist hinreichend bestimmt formuliert. was indes fehlt, ist eine hinreichend bestimmte antwort deinerseits. aber ich zitiere mich gerne noch einmal selbst:
Zitat von DoctorWhoDoctorWho schrieb:und da die zitate erneut kommen, erneut meine frage: weshalb meinst du, andere würden überinterpretieren, du jedoch nicht? antwort?
ich warte ...


melden

Tragen wir "die Gene von Enlil und Enki" in uns?

24.04.2014 um 18:00
Zitat von IduIdu schrieb:Bildung ist auch eine Hohlschuld!
Ein Klassiker! Wenn das nicht in eherne Lettern gegossen wird, was dann? :D

@Kayla
Zitat von KaylaKayla schrieb:Wie ich schon schrieb, Götter gab es da noch nicht. Ich kann bei den künstlerischen Darstellungen jedenfalls keine finden.
Wieso kann der Löwenmann kein Gott gewesen sein?
Zitat von KaylaKayla schrieb:Und wo kamen die Sumerer her ? Dazu gibt es mehrere Hypothesen aber keine schlüssigen Beweise.
Und was soll der Satz aussagen?


melden

Tragen wir "die Gene von Enlil und Enki" in uns?

24.04.2014 um 18:01
@DoctorWho
Ich habe ja schon deine Schallplatte des öfteren lesen dürfen, aber
Zitat von DoctorWhoDoctorWho schrieb:du hast behauptet, es gäbe diese gene. also wo ist dein beweis für deine behauptung, dass es diese gene gibt?
es sollte doch wohl jedem einleuchten, das wenn es eine Eigenschaft gibt, die doch wohl irgendwo
zu finden sein muß.

Also Schallplatte wechseln und selber auf die Suche gehen!


1x zitiertmelden

Tragen wir "die Gene von Enlil und Enki" in uns?

24.04.2014 um 18:03
Zitat von IduIdu schrieb:es sollte doch wohl jedem einleuchten, das wenn es eine Eigenschaft gibt, die doch wohl irgendwo
zu finden sein muß.
Und die sollen genetisch bedingt sein ?
Belege bitte !


melden

Tragen wir "die Gene von Enlil und Enki" in uns?

24.04.2014 um 18:04
@Idu

ich warte weiterhin


melden
Kayla Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Tragen wir "die Gene von Enlil und Enki" in uns?

24.04.2014 um 18:04
@DoctorWho
Zitat von DoctorWhoDoctorWho schrieb:ich warte ...
Das ist bedauerlich, denn was du nun genau willst, erschließt sich mir nicht. Es gibtr keine fossilen Funde welche von der Wissenschaft als "Götter" bezeichnet werden, das heißt aber nicht das sie in welcher Form auch immer nicht existieren und darum geht es hier.


melden

Tragen wir "die Gene von Enlil und Enki" in uns?

24.04.2014 um 18:06
@Kayla

meine frage ist hinreichend bestimmt. also bitte diese meine konkrete frage beantworten. ich warte ...


1x zitiertmelden