Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Reinkarnation im Christentum

855 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Christentum, Reinkarnation ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Reinkarnation im Christentum

12.09.2011 um 12:50
@Fabiano

Laut dem tibetanischen Totenbuch gibt es auch Zustände, welche man Himmel nennen könnte.

Kommt man nach dem Ableben dort hinein, findet man auch nicht mehr hinaus.

Also so ungefähr. Lies es bei Intresse am besten selber einmal.

Nirwana ist davon ab ein Zustand, für welchen man nicht erst körperlich sterben braucht.


melden

Reinkarnation im Christentum

12.09.2011 um 12:56
Wikipedia: Sechs Daseinsbereiche


melden

Reinkarnation im Christentum

12.09.2011 um 13:30
@snafu
verstehen...
Zitat von snafusnafu schrieb:Und dass dies alles eins ist und die "andere Seite" sich einfach HIER befindet, und trotzdem nicht hier, da es 'hier' ja eigentlich nicht geben kann, aus der Perspektive der anderen Seite. hoffe du verstehst mich. :)
mehr als das, es schwingt gleich.

so wie ich festgestellt habe gibt es noch mehrere personen hier deren signatur gleich ist.
so das ein komminizieren auf dieser ebene, um diese ebene möglich ist.

die aNGRIFFE auf niedriger ebene bleiben jedoch aus so das eine reflextion des genauen
standes der einzelnen personen im wort manchmal nicht auszumachen ist. bedingt dadurch
und nicht zuletzt aus der anzahl der ewig sUCHENDEN.

lieben gruss

ps. schön dich kennen gelernt zu haben.


1x zitiertmelden

Reinkarnation im Christentum

12.09.2011 um 13:38
@snafu
Zitat von snafusnafu schrieb:Es könnte sein, dass manche Menschen mehrere Tode sterben, im Leben, und es könnte sein das jeder dieser Tode ein wenig anders ist, so wie auch jeder orgasmus ein wenig anders ist.
du liegst, denke ich, bei dem wort "oRGASMUS" garnicht falsch.

lieben gruss


melden

Reinkarnation im Christentum

12.09.2011 um 17:33
hi @tenet
Zitat von tenettenet schrieb:somit ist es möglich von zeit zu zeit zu springen. an mehreren xbeliebigen punkten zur selben für uns fassbaren zeit gleichzeitig zu sein.

somit ist das was morgen ist schon wieder vergangenheit.
Ja, da man als das unendliche, unbegrenzte Bewusstsein nicht von materiellen gegebenheiten und körperlichen Empfindungen abhängig ist.

Ich könnte mir auch vorstellen, dass dies der Hintergrund der "Schon mal gelebt" berichte ist.
Zitat von tenettenet schrieb:mehr als das, es schwingt gleich.
:)

Das was ich damit erfahren haben, ist für mich eine Er-lösung, von dem Guten und von dem Bösen. von der Bewertung und dem urteil.

Das bedeutet nicht, nicht unterscheiden zu können. Aber das weisst du ja. ^^

Die Erlösung von dem Guten und von dem Bösen ist so wie die Erlösung von dem Leben und von dem Tod.
Zitat von tenettenet schrieb:die aNGRIFFE auf niedriger ebene bleiben jedoch aus so das eine reflextion des genauen
standes der einzelnen personen im wort manchmal nicht auszumachen ist. bedingt dadurch
und nicht zuletzt aus der anzahl der ewig sUCHENDEN.
Ich hoffe ich verstehe was du meinst. Ich denke das verständnis ist bedingt durch die Ebene, in welcher Worte verwendet werden, so ist es auch oft nur möglcih gewisse Dinge nur durch Metaphern darzustellen, um einen Pfad, eine richtung dahin zu weisen, den man erst begehen muss, um jene Worte in dieser Ebene zu belassen, und sie nicht in die materielle Ebene runterzuziehen, da sie hier ihre bedeutung verlieren, bzw durch ihren auftretenden gegensatz ihre Bedeutung verändern.

Lieben Gruß auch dir
wie kann man was durch worte vermitteln was durch worte nicht zu vermitteln ist? gar nicht, oder indem man drumherumredet... :D so reden wir im grunde immer drumherum, um das was nicht das Wort ist, das was VOR dem Wort war, und deshalb wortlos sein muss.


1x zitiertmelden

Reinkarnation im Christentum

12.09.2011 um 18:02
@snafu
Zitat von snafusnafu schrieb:Die Erlösung von dem Guten und von dem Bösen ist so wie die Erlösung von dem Leben und von dem Tod.
eben, verständlicher, in welcher form auch immer kann man es nicht ausdrücken.
Zitat von snafusnafu schrieb:eine richtung dahin zu weisen
habe das mal rausgezogen da du eh weist was ich meine. nur deshalb geschieht es, sei es in worten, metaphern oder anderem.

nur was geschieht mit uns, wo willst du noch weiter dran drehen? wenn es uns bekannt.

wird es dann immer noch interessant bleiben, oder werden wir wieder dümmer. lol

lieben gruss


1x zitiertmelden

Reinkarnation im Christentum

12.09.2011 um 18:11
@snafu
ich behaupte mal einfach was. sobald ich die gedachte grenze des ereignishorizontes
überschritten habe. steht die relativitätstheorie und die quantenmechanik nicht mehr
im gegensatz zu einander. sondern heben sich ganz auf oder harmonieren nebeneinander.

was denkst du?

lieben gruss


1x zitiertmelden

Reinkarnation im Christentum

12.09.2011 um 18:20
@snafu
snafu schrieb:
Die Erlösung von dem Guten und von dem Bösen ist so wie die Erlösung von dem Leben und von dem Tod.
und das ist jawohl auch damit gemeint "der tod ist nicht alles"

das leben auch nicht. lol


1x zitiertmelden

Reinkarnation im Christentum

13.09.2011 um 01:07
@tenet hallo
Zitat von tenettenet schrieb:nur was geschieht mit uns, wo willst du noch weiter dran drehen? wenn es uns bekannt.

wird es dann immer noch interessant bleiben, oder werden wir wieder dümmer. lol
hmm... :D keine Ahnung. ^^
Wir könnten die Weltherrschaft an uns reissen....

Doch die haben wir ja schon.... ;)

Und die Unsterblichkeit. und was jetzt? :D ... weiss nicht, ausser sein inneres Selbst darzustellen/ auszudrücken und das ganze wieder aufzulösen. denn welcher wunsch ist dann noch? es gibt keinen anderen als die Auflösung. Das ist wohl die aller letzte Möglichkeit eines Wunsches ,die geboten wird. Bevor man wunschlos sein darf. ^^ Oder was meinst du Tenet?
Zitat von tenettenet schrieb:ich behaupte mal einfach was. sobald ich die gedachte grenze des ereignishorizontes
überschritten habe. steht die relativitätstheorie und die quantenmechanik nicht mehr
im gegensatz zu einander. sondern heben sich ganz auf oder harmonieren nebeneinander.

was denkst du?
Ja denke ich, weil man verschiedenen Perspektiven vereinen kann es ist beides gleichzeitig wahr...

Die gegensätze heben sich auf, die Unterschiede vermengen sich und die Lüge wird Wahrheit nur durch ihre Existenz.
Es hebt sich ja auch die Freude und das Leid auf btw sie treten miteinander auf, Schönheit findet sich in Hässlichkeit und Hässlichkeit in Schönheit und Himmel und Hölle werden EINS.
Zitat von tenettenet schrieb:und das ist jawohl auch damit gemeint "der tod ist nicht alles"

das leben auch nicht. lol
:D
Wir werden aus dem Leben erwachen.


1x zitiertmelden

Reinkarnation im Christentum

13.09.2011 um 07:14
@snafu
hallo snafu,
Zitat von snafusnafu schrieb:hmm... :D keine Ahnung. ^^
Wir könnten die Weltherrschaft an uns reissen....

Doch die haben wir ja schon.... ;)

Und die Unsterblichkeit. und was jetzt? :D ... weiss nicht, ausser sein inneres Selbst darzustellen/ auszudrücken und das ganze wieder aufzulösen. denn welcher wunsch ist dann noch? es gibt keinen anderen als die Auflösung. Das ist wohl die aller letzte Möglichkeit eines Wunsches ,die geboten wird. Bevor man wunschlos sein darf. ^^ Oder was meinst du Tenet?
oder durch kleine spiele wie
diese aufheitern damit man wEIS das man nicht alleine "panne" ist. gedankenkonstrukte auf philosophischer basis zu schaffen, aber halt, das tun wir ja indem wir mitteilen das es keine paradoxien gibt.
daran kann man erkennen wie schnell man bei seinen worten reinfällt und mit einem wort wieder
da steht wo man längst schon war.

vielleicht begnüge ich mich auch nur mit zuschauen und iNNEREN voraussagen wobei ich mir dann
selbst auf die schulter klopfen muss. ein hinzuziehen eines psychiaters wäre auch noch eine möglichkeit. ach ne, dann wird unnötig die matrix belastet da sie oder er nach jedem meeting ein
gespräch beim supervisor ansteht.

also ist alles was du tust eine sINNLOSE energieumwandlung.

heut möcht ich nochmal nicht mehr jung sein.

lieben gruss


1x zitiertmelden

Reinkarnation im Christentum

13.09.2011 um 07:26
@snafu
gebe mir die gestellte antwort und ich stelle deine beantwortete frage. lol


melden

Reinkarnation im Christentum

13.09.2011 um 07:53
@jimmybondy
sind es nicht sieben, sowohl sieben nach oben als auch sieben nach unten.

warum lässt man das allumfassende aus, oder begreife ich das einfach nicht?

lieben gruss


melden

Reinkarnation im Christentum

13.09.2011 um 07:56
@jimmybondy
oder hat der maler der bewusstseinsebenen bei seinem bild etwas vergessen?

lieben gruss


melden

Reinkarnation im Christentum

13.09.2011 um 08:30
in Wahrheit ist des Menschen Leben ja nicht so linear wie es hier geträumt wird. :)
Schon hier auf Erden wechseln die Zustände von Tag und Nacht, als ein zumindest teilweises Verlassen des Körpers seitens der Seele um sich frei im Astralen zu bewegen, nicht so frei und ungebunden wie sie es nach dem Tode tut, aber doch so lange der Schlaf währt...
Müdigkeit ist ein Impuls der Seele sich zu befreien aus körperlicher Gebundenheit, nicht ist es ein Signal des Körpers, dieser zieht aber hierdurch neue Kraft aus geistigen Welten.


1x zitiertmelden

Reinkarnation im Christentum

13.09.2011 um 11:21
@tenet

Ich weiss nicht was Du im Sinn hast, im Buddhismus sind es nur die sechs Daseinsbereiche.

Das Allumfassende kann man wohl nicht erfahren, solange man nicht das Allumfassende ist.

Also schätze ich mal. :D


melden

Reinkarnation im Christentum

13.09.2011 um 11:27
@jimmybondy
ich habe nichts schlechtes im sinn,
Ich weiss nicht was Du im Sinn hast, im Buddhismus sind es nur die sechs Daseinsbereiche.

Das Allumfassende kann man wohl nicht erfahren, solange man nicht das Allumfassende ist.
/ZITAT]deshalb dachte ich das da einfach noch was fehlt.



melden

Reinkarnation im Christentum

13.09.2011 um 11:29
@jimmybondy
ich meine damit jetzt kannst du es noch nicht erfahren, somit ist es doch ""mÖGLICH"" das
es doch noch eine gibt.


melden

Reinkarnation im Christentum

13.09.2011 um 12:22
@tenet

du ich hab auch nichts schlechtes angenommen, aber ich weiss nicht wo die Unterteilung herkommt, welche Du im Sinn hast.

Was nun dieses System da angeht, da scheint mir alles abgedeckt, auch wenn es im Grunde ja nur symbolisch ist. So mag es hunderte Höllen geben, oder keine. -egal. :D


melden

Reinkarnation im Christentum

13.09.2011 um 14:58
@jimmybondy
ja so gesehen haben die auch wieder recht. daran läst sich erkennen es kommt einfach nur auf
die betrachtungsweise inbegriffen des eigenen stellungswertes an.

uns von wo man es betrachten will. lol

lieben gruss


melden

Reinkarnation im Christentum

13.09.2011 um 15:05
@kore
Zitat von korekore schrieb:in Wahrheit ist des Menschen Leben ja nicht so linear wie es hier geträumt wird. :)
sondern?
oder meinst du vielleicht den schlaf als bruder des todes.


melden