Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Idee.

977 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, Welt, Spiegel, Idee
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

23.04.2012 um 15:45
@TheLolosophian
TheLolosophian schrieb:Wirst nicht glauben, was geschah -
Ich sah'nen Mann, der war nicht da,
Auch heute bog er nicht ums Eck,
Ach Gott, ich wünscht, er wär schon weg!

(Alter Volksreim)

Soll man DIch damit identifizieren? Mit einem semantischen Gespenst?

Das ist eine ernsthafte Frage.
Danke für diese Frage.

Eine Fragestellerin und ihre Kapriolen. :)

Ich kann nichts Ernsthaftes an etwas erkennen, was sich auf ganz natürlichem Wege biologisch von selbst erledigen wird. Wenn es dir jedoch eine vorübergehende Hilfe ist, dann solltest du mich unbedingt für das halten, was du semantisches Gespenst nennst. Es ist nur für dich von Bedeutung.


melden
Anzeige

Die Idee.

23.04.2012 um 23:08
@oneisenough
http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=smHCzicuA0A
ab 7.20 Musikteil

Thats my Family - the son of that Bitch ----DizzzyyyyKrissssiiii on Guitar!
(Und ich wie immer OffTopic)

Komm mal zu mir nach Hause, damit Dein alter fahler Hintern auch mal in Bewegung kommt.
Ab 7.20 wirds echt cool, ---- spirit in communion with ..what ever
This really moves your ballast...
Herzlichst eingeladen!

@divinitus279 Göttlich!

@cucharadita_
Ich kann nur für Dich hoffen, dass Du zu einem schönen grossen glänzenden Teelöffel mutierst, my Love!
Gute Besserung

@du_selbst
Auch für dich ein Grüsschen aus dem Reich hinter den Spiegeln.
Lg. - Dein Guggelmuggel.


melden

Die Idee.

24.04.2012 um 01:27
@oneisenough
Eine Fragestellerin und ihre Kapriolen.Text
Ich statuiere hier erneut eine unstatthafte Trennung zwischen der Person und ihrem Inhalt...bzw Ausdruck..

Die Fragestellerin stellt fest, dass Geist, Inhalt, Verpackung undsoweiter
funktional identisch sind.

Beweise mir bitte das Gegenteil! @oneisenough


melden
mich
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

24.04.2012 um 11:58
@divinitus279
divinitus279 schrieb:..in der Natur, in der Welt des Ausdrucks dreht sich alles um Schönheit, um Harmonie...alles pendelt um "stabile" und dennoch "dynamische" Gleichgewichte , die sich als Wahrscheinlichkeiten (z. B. in der Gaußschen Normalverteilung) oder in der E-Funktion usw. ausdrücken
auch Synergetik, Selbstorganisation des Universums genannt

Wo man sich plazieren will um sich in diesem stabilen Gleichgewicht zu befinden ist individuell und hängt davon ab in wie weit du dich von deinen "statischen Programmen" oder deiner Intuition (ver) leiten lässt..irgendwann wird dann wahrscheinlich auch dieses Gleichgewicht zur Illusion..und man wird einfach er-kennen.."man ist", "ich bin", "Liebe", "ich bin und ich bin nicht"
jeder hat da wohl so seine eigenen Worte
Die Wirklichkeit sehe ich auch als ein fließendes Gleichgewicht. Für mich drückt sich das in Polaritäten aus. Alles Erkennbare hat seinen Gegenpol und ist ohne ihn nicht vollständig. Diese Vollständigkeit lebe ich nach meinen Selbst-Beobachtungen immer, entweder indem ich bei einer ausgeprägten bewussten Einstellung unbewusst auch das Gegenteil praktiziere oder indem ich bewusst den für mich passenden Ausgleich suche. Als noch tiefere Wahrheit tut sich mir manchmal ein In-Eins-Fallen der Gegenpole auf.

Darf ich fragen, was das auf deinem Avatar bzw. Profilbild für eine Landschaft ist? Landschaft ja eigentlich nicht, es ist alles bebaut, Natur gibt es da nicht. Sehr schön, geheimnisvoll, es kommt mir eher un-irdisch vor. :)


melden
du_selbst
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

24.04.2012 um 13:42
@TheLolosophian
Du weisst nicht wer du nicht bist.

Wir selbst wissen nicht, wissen nicht, wer wir nicht sind und wer unsere Spiegel sind, Niemand weiss etwas, über unsere Spiegel und über uns selbst, nicht einmal unser Spiegel selbst. Weil ein Spiegel sich nicht selbst betrachten kann. Was er sieht, ist immer nur das Bild seines Gegenübers, … aber sein Gegenüber, weiss nichts davon, dass er selbst ein Spiegel ist, weiss nichts davon, dass er dasselbe ich, im selben Spiegel ist, wie wir, die wir nicht wissen, wer wir sind.


melden

Die Idee.

24.04.2012 um 14:30
@oneisenough


Nachdem ich etwa 2 Stunden ein körperhaftes unspirituelles Tänzchen mit meinem kommunikativen Ausdrucksmittel gemacht habe, kanns weitergehen -Du geisterhaftes Gespenst - he?

An einem Erfahrungsaustausch bin ich nicht mehr interessiert, weil es sich mir - nein, weil D u es mir offenbart hast, das Du über keine Erfahrungen verfügst, was den spirituellen Erfahrungsbereich angeht.
Die Erkenntnis von NichtSelbst ist eine spirituelle ERfahrung - und zwar die höchste Erfahrung, die ein Mensch macht, wo er in das Alleine eingeht (Vater, Nichtselbst).
Du aber willst diese ERfahrung als einen logischen Erkenntnisvorgang vermitteln! Mit Logik beweisen. Das ist verrückt, und in höchstem Masse eine Anmassung.
WAs Du tust, ist, was von Menschen am Ende der Leiter organisch evolvierend als eine eklatante Offenbarung erlebt und erfahren wird, zu banalisieren, Du ziehst das Göttliche hinunter in den profanen Dreck (ja, das Profane existiert durchaus auf seiner Ebene). Machst einen LeftbrainDünnschiss aus dem Göttlichen!

Wo gibt es denn sowas: Du bist also Wahrer Gott - aber als Mensch bist du ein Kotzbrocken!? Das ist es doch, was Du sagst! Der Kotzbrocken hat keine Existenz, ist eine Illusion. Soso... mir aber schwant, Du hast Dich selbst noch gar nicht als einen Wahren Kotzbrocken erkannt! (Auf der relativen Ebene)
Und da masse ich mir jetzt mal freudig an, Dir einen guten Rat zu geben, bzw. dass Du deinen eigenen Rat beherzigst:
Wenn Du, OneIsEnough, wissen willst, wer du bist, musst Du damit aufhören, dir Konstruktionen zu erschaffen, die du für dich hältst.
Das heisst, komm runter von Deinem Absolutheitsanspruch und Deiner Identifikation mir der Höchsten Wahrheit/Gott
und runter auf den Boden der relativen Wahrheit und schaue dem Kotzbrocken mal ins gräuslige Angesicht - aucch er will erlöst werden.
Hier "unten" nämlich beginnt die Arbeit, nicht am andern Ende!
Ausserdem geschieht dies immer in Wechselwirkung mit der Absoluten WAhrheit.

Hier unten fängst Du langsam an - - l a n g s a m --- Dein Ich/Ego als eine Konstruktion im Sinne einer konditionierten, sozialisierten Konstruktion zu erkennen. Hier beginnt die langsame Desidentifikation von unten nach oben (nicht umgekehrt).
Zuerst das Ego, mitsamt allen Erfahrungen, dann Körper, und so weiter ...
Viel wichtiger als Desidentifikation ist der Bereich der seelischen Heilung (u.a. vom Kotzbrocken-Syndrom) und da masse ich mir wieder freudig an, Dich der Vernachlässigung dieses "persönlichen" Bereiches schuldig zu machen.

Alles andere dient nur der Schmerzvermeidung (im persönlichen Bereich)


melden

Die Idee.

24.04.2012 um 15:26
@TheLolosophian du schreibst an @oneisenough
TheLolosophian schrieb:Du aber willst diese ERfahrung als einen logischen Erkenntnisvorgang vermitteln! Mit Logik beweisen. Das ist verrückt, und in höchstem Masse eine Anmassung.
Ich denke, man kann nur sehen, worauf man seine Aufmerksamkeit richtet. Seine Aufmerksamkeit richtet man nur auf Dinge, die bereits einen Platz im Bewusstsein eingenommen haben.

Alles dessen ich mir bewusst bin, kann nicht ich sein, so scheidet Erfahrung und Wahrnehmung aus, und es geht nur a priori. Erst wenn man es a priori einen Platz im Bewusstsein ein genommen hat kann man seine Aufmerksamkeit darauf richten

So wie es die Wissenschaft macht, erst kommt die logische Überlegung, dann das suchen, finden und experimentieren

Es geht auch anders rum, manchmal auch nur so


melden

Die Idee.

24.04.2012 um 16:13
@Zonara

Man kann mit Logik schöne Spiele spielen, vor allem Wort-Spiele. Es sind aber nur Kopfgeburten, wo man nicht ganzheitlich "evolviert" - also mit Körper, Geist und Seele. Der Bereich der Ideen ist interessant, sonst nix. Wo Dich eine sog. Wahrheit nicht verwandelt, handelt es sich um Spreu und nicht um den Weizen. Da hast Du dein ganzes spirituelles Haus auf Sand gebaut.
Pfffft...löst sich auf angesichts der WIRKLICHKEIT

@ALL
Die Nöte zur Tugend zu erheben ist im übrigen auch eine der Fallen auf dem spirituellen Weg. So erhöht der Egozentriker seine Neurose zur Gottheit. Der Zustand dieser Höchsten UnHeiligen Egozentrik scheint der AllEINigen SelbstZentriertheit von "aussen" gesehen völlig identisch. Auch hier erscheint wieder diese "Teuflische Verdrehung/Verkehrung"...denen wir so leicht auf den Leim gehen.
Wer brav und fromm erzogen wurde (edel,hilfreich,,gut), glaubt zum Beispiel, die beste Voraussetzung fürs Klosterleben/Nachfolge Christi zu haben. die dressierte Folgsamkeit wird umbenannt in "christlichen Gehorsam". Eine fulminante Selbsttäuschung. Denn noch immer folgt man nicht seiner inneren Führung/Autorität, sondern einer äusseren, dem Abt, der Oberin etc. Diese Art von Spiritualität ist somit eine in die prärationale(unbewusste) Regression (unmündige, abhängige) führende Pseudo-Spiritualität. Sie sieht der authentischen Spiritualität von aussen täuschend ähnlich. Authentisch ist nur eine Spiritualität, die den Menschen aus der Autoritätsabhängigkeit hinausführt, ihn seinen eigenen Weg finden lässt in eine transpersonale/überbewusste Spiritualität.

Führung kann aber bis zu einem gewissen Grade von Wert sein, dann muss auch jede Führung loslassen können. In Klöstern ist dies z.B. selten der Fall, deswegen muss das Kloster auch nicht gleich schlecht sein, aber sollte seine Grenzen akzeptieren. Ich bin für Kloster auf Zeit - welches es wohl schon längere Zeit gibt, aber im allgemeinen nur für wohlhabende Erwerbstätige erschwinglich ist, die die Stille suchen, um mehr Kraft für ihre weltliche Karrierelaufbahn zu tanken. Ein guter Nebenerwerb der Klöster/Kirche. Weiter nichts.

Alle sog. Tugenden, die man erziehungsmässig antrainiert bekam, die kannst du schlicht vergessen. Keiner kann sich hierr z.b. seiner Hilfsbereitschaft rühmen . Alles, was das ich/Ego an Tugend, an Gutem für sich reklamiert zu sein, ist für das göttl. Selbst ein Laster -
"Dem Herrn ein Greuel".

PS: Die Dunkle Eris ist ein Synonym für die Schwarzen Madonna


melden
divinitus279
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

24.04.2012 um 20:54
@mich

Fließendes Gleichgewicht...klingt wunderschön:)
was darf ich mir unter in 1 Fallen der Gegenpole vorstellen?

ich bekam den link für das Bildchen von einer sehr netten Allmysteryiern zugesendet..
es gefiel mir..da verwendete ich´s einfach..es ist mir somit zugefallen;)



@Zonara

es gibt nichts was es nicht gibt ;)
mir gefallen deine EIGENEN Gedanken sehr gut:)

wie kamst du auf die Idee Wissen dem Fühlen gleichzusetzen???
Wie unterscheidest du Gefühl von Fühlen?


@TheLolosophian
Du Göttliche!!! Ich bin mir sicher..wir sehen uns auf dem Olymp;))))


melden
divinitus279
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

24.04.2012 um 21:07
@TheLolosophian

schöner Beitrag den du uns allen zukommen hast lassen!!!
glaubst du persönlich an Reinkarnation?


melden

Die Idee.

24.04.2012 um 21:18
@divinitus279
schöner Beitrag den du uns allen zukommen hast lassen!!!
glaubst du persönlich an Reinkarnation?Text
"Allen"? YES, aber nur wenige sind auserwählt, ihn zu verstehen und zu würdigen..gg., deshalb gilt mein erster und vorzüglichster Dank an den Dingsbums im Olymp, denn ganz klar sind wir beide in ewigen göttlichen Gelächter schon jetzt vereint! har har...gg, gröhl und schenkelklopf!!


PS: Aber Eris rät zur Vorsicht: Unter bestimmten schlechten BEdingungen kann der DingsbumsLeichtfuss sehr schnell eine kriminelle Laufbahn einschlagen ..da kann ihm dann nur noch die MUTTER helfen..
***

Reincarnation ist für mich nur ein Wort, solange ich keine "persönliche" ErkenntnisErfahrung darüber habe, existiert es nur in meiner Vorstellung als eine Idee, ein Konzept...Früher habe ich mich mal kurzzeitig büchermässig darüber informiert (Rückführungen etc.), aber seit dem ich im Goldenen AUgenblick lebe, also gegenwärtig bin, interessiert es mich nicht mehr. Was war oder was kommen kann, was möglich oder unmöglich ist, hat keinerlei BEdeutung mehr für mich. Ist ein netter Zeitvertreib, zum spass kann man damit spielen..weiter nichts..


melden

Die Idee.

24.04.2012 um 21:22
@divinitus279
bzgl. Reincarnation glaube ich mal irgendwann erkannt zu haben, dass die Vorsilbe "Re-" irreführend ist, weil sie eine lineare Zeitlinie beschreibt Meines Erachtens nach aber ist die ganze Geschichte multidimensional zu verstehen. Alles ist gleichzeitig...aber mehr Einblick habe ich da nicht, weil wohl das Interesse an diesem Gegenstand mir im Moment völlig abgeht..
Fragen solcher Art werden vom Unbewussten nur beantwortet, wo sie der Entwicklung des Fragers dient und selbstlos gestellt wird, ohne auf einen Nutzen zu schielen...


melden
divinitus279
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

24.04.2012 um 21:28
@TheLolosophian

Fragen solcher Art werden vom Unbewussten nur beantwortet, wo sie der Entwicklung des Fragers dient und selbstlos gestellt wird, ohne auf einen Nutzen zu schielen...
schöne Antwort:)


melden

Die Idee.

24.04.2012 um 21:42
@divinitus279
hier noch eine schöne Antwort:
http://www.youtube.com/watch?v=2AZL0FcQDV0&feature=related


melden
divinitus279
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

24.04.2012 um 21:48
@TheLolosophian

danke für diese wunderschöne Antwort:)


melden

Die Idee.

24.04.2012 um 22:46
@oneisenough
Eine Fragestellerin und ihre Kapriolen. :)

Ich kann nichts Ernsthaftes an etwas erkennen, was sich auf ganz natürlichem Wege biologisch von selbst erledigen wird. Wenn es dir jedoch eine vorübergehende Hilfe ist, dann solltest du mich unbedingt für das halten, was du semantisches Gespenst nennst. Es ist nur für dich von Bedeutung.Text
Leider ist es für Dich nicht genug von Bedeutung!
Ein sehr schönes Beispiel für Deine Hasspredigt gegen den Körper, die Materie,die Biologie - das LEBEN!


Kapriolen - hä? Du hast was gegen Kapriolen, Du kleiner Geist du? Wie göttlich würdest Du dich fühlen, wärest du meiner Kapriolen überhaupt erstmal fähig! Du Diener des Thanatos!

Ich dagegen bin fähig, etwas sehr "Ernsthaftes", ja Göttliches in meiner eigenen Scheisse zu erkennen, Du ignoranter Wichtl, Du! Wer so die Mutter, die Göttin erniedrigt wie Du es tust, der hat es nicht anders verdient, als so elend zugrunde zu gehen, wie du es grade tust....pfffft ab in den Orkus... thats the way you do it....Du bist es, der dich selbst als deinen Körper wie ein Stück Scheisse behandelt..aber ziehe andere nicht mit hinein in dein Elend..

Du Mighty Mouse!
Dr. Bob raucht Dich grade genüsslich in seiner Pfeife..gg, gröhl und schenkelklopft die Göttin...(Supermouse)


melden
divinitus279
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

24.04.2012 um 23:12
@TheLolosophian


Cherry..ist doch schon längst nimmer da..
du wirst dich doch nicht im Phantome-Jage-Spiel verlieren wollen???;)))

spiel mit mir lieber auf dem Olymp:)


melden
divinitus279
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

24.04.2012 um 23:19
@TheLolosophian

spiel mit mir diesseits des Schmerzes!!!...selbst Peter Pan wirkt behäbig angesichts der fliegenden Fische;))))


melden

Die Idee.

24.04.2012 um 23:27
@divinitus279

Ich antworte dir morgen, hatte Besuch und es spät geworden.
Danke für deine Post :)


melden
Anzeige
divinitus279
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

24.04.2012 um 23:28
@Zonara
danke..bis dann..gute Nacht:)


melden
134 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden